Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jon

Lombok Fishing

Empfohlene Beiträge

Jon    268
Bin seit ca. 50h wach und muss noch bis am Abend durchhalten, damit ich die Zeitverschiebung zu Indonesien baldmöglichst wieder in den Griff bekomme, so gibt es einen Kurzbericht.

https://haken.ch/archuploads/img51034_14614.jpg

Nach einigen Jahren Pause entschieden sich meine Frau und ich wieder einmal weiter weg zu fliegen, obwohl wir diese Reisestrapazen schon lange satt haben. So ging es vor knapp 2 Wochen nach Lombok. Mein Koffer war voll mit Tackle, dann noch ein Rutenrohr und im Handgepäck meine Klamotten (bei meiner Frau war die Verteilung ein bisschen anders;)).
Als wir ankamen schaute ich mir die Bucht an, da man auf google nicht alles genau erkennt. Es hatte aber die Felsen und die Fischerboote. Bald bemerkte ich aber, dass keines der ca. 100 Boote Rutenhalter hatte. Also ging es in die unermüdlichen Verhandlungen und ich erklärte den Locals, wie sie mir diese Halterungen bauen müssen.
Da dies in solchen Ländern nicht von jetzt auf gleich geht, charterte ich kurz zwei andere „Big Game“-Boote. Macht richtig Spass bei den hohen Wellen, damit zu schleppen oder wie man dem auch sagen möchte. Auf dem Land legte ich mir ein „local ferrari“ zu.

https://haken.ch/archuploads/img51034_14601.jpg

https://haken.ch/archuploads/img51034_14605.jpg

https://haken.ch/archuploads/img51034_14604.jpg

https://haken.ch/archuploads/img51034_14600.jpg

Nach 2 Tagen kam dann der Fischer mit seinen Rohren und wir bastelten ein bisschen. Mit dem Wissen, dass ich für die Mahi Mahis und Tunas zu spät bin, entschied ich mich trotzdem fürs Trolling in der Hoffnung, dass es noch einige verspätete Fische gibt und auch noch einige böse Riffräuber auf meine Köder lauern. Nach 7h ohne Biss brachen wir die erste Tour ab.

https://haken.ch/archuploads/img51034_14602.jpg

https://haken.ch/archuploads/img51034_14606.jpg

Ich fand heraus, dass es leider nicht mehr viele grosse Fische um Lombok gibt seit die Netzfischerei vor ca. 10 Jahren begann. Überall waren die Boote mit ihren Netzen draussen und auch vom Ufer aus wurden sie ständig ausgelegt. Diejenigen, die sie nicht erwischten, holten sie dann mit Harpunen. Dies zeigte sich dann auch auf dem Fischmarkt, von allen Sorten nur kleine Exemplare mit Ausnahme eines gut 1,5m langen Tunas, so einer war auch mein Zielfisch!

https://haken.ch/archuploads/img51034_14613.jpg

https://haken.ch/archuploads/img51034_14612.jpg

Da man auch einmal Pech haben kann und ich einfach nicht glauben konnte, dass es dort trotz so wenig Touris bereits ausgefischt ist, ging ich 2 Tage später nochmals. 9h schleppen und ein kleiner Juwelen-Zackenbarsch war die Ausbeute, worauf ich die Fischerei einstellte und nur noch abends 30min Fitness mittels Poppern am Strand ausübte.

https://haken.ch/archuploads/img51034_14603.jpg

https://haken.ch/archuploads/img51034_14608.jpg

https://haken.ch/archuploads/img51034_14607.jpg

Es gibt schon noch gute Orte dort, wo man mit Popping und Jigging gut fangen kann, die waren jedoch zu weit weg und da es ja „Ferien mit der Frau“ und nicht „Ferien mit der Rute“ waren, fuhr ich nicht dorthin und dort gibt es leider noch keine Hotels:(.

https://haken.ch/archuploads/img51034_14611.jpg

Auf Grund fischen wäre auch noch eine Mglichkeit gewesen, die Fische seien aber auch alle nur handlang und dies ist mir sowieso zu langweilig. Am Hotelstrand fingen die Einheimischen aber immer wieder Babyhaie um die 50cm. Die besten Köder dafür seien kleine, lebende Schildkröten- andere Länder = andere Sitten

Sonst wars aber toll, ist touristisch noch kaum erschlossen. Man müsste jedoch einmal eine Abenteuerreise dorthin organisieren und Richtung Osten nach Sumbawa, Komodo usw. ziehen, da würde es noch einige „jungfräuliche“ Fischecken geben.
Bald geht's wieder in die Tropen, dann sind es aber reine Fischerferien und dort gibt es noch Fisch:D!

https://haken.ch/archuploads/img51034_14610.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke für den Bericht!

Na immerhin, es sieht trotzdem nach schönen Ferien aus :D

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Hey Jon. Geiler Bericht :) aber den Roten Fisch würde ich niiiieeeemals mit dem Bassgriff halten^^ allgemein hätte ich mühe mit den Meeresfischen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hey Jon

schöne Ferien habt ihr da gehabt!! Neid kommt auf..... :squint:

Ich hätte dort die Rute von Anfang an im Hotel liegen lassen und wàre wohl Frau hin oder her den ganzen Tag auf Waranjagd gegangen.... dort findet man die schönsten Exemplare von Baumwaranen.....

Für einen Herpetologen gewissermassen einen Schritt entfernt vom Paradies..... :D

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    268
Wir hatten eine gelbe Hotelechse, die ca. 70cm war, sonst sah man kaum Tiere (ausser Unmengen an Geckos und Spatzen), da sie 2mal in der Woche das ganze Areal mit Gift besprühten...!?!

https://haken.ch/archuploads/img51061_14621.jpg

Waranjagd wurde nicht angeboten, dafür aber "Bat Hunting" ;).....

Viele Ausflüge gab es auch auf Komodo,dort wären die wahren Echsen.

@Tobi, Bassgriff bei Meeresfischen ist tatsächlich nicht empfehlenswert,deshalb sind meine Finger auch nicht im Maul.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raketo    3
Danke für den schönen Bericht, Jon. Da kriege ich gleich noch mehr Reiselust.

Dein Markenzeichen, Deinen Hut finde ich übrigens klasse. Man findet Dich damit auf den Fotos immer gleich :D

Gruss
Reto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hey Jon

noch mal ein bisschen Off Topic...

Wir Mitteleuropäer empfinden das Versprühen von Gift in einer Hotelanlage als absolutes NO GO..... doch genau dieselbe Clientel ware es. die ein Hotel an den Pranger stellen würde, wenn es von Insekten wimmelt und man keine Sekunde mehr ruhig liegen kann... Das ist die Kehrseite des 5* Tourismus.....
Geckos findet man in Asien überall.... besonders der von dir fotografierte Hausgecko ist auch ein willkommener Gast in Hotels... er holt die letzten Insekten, die sich in der Nacht ans Licht verirren... welche Echse du aber dort gesehen hast, ist schiwerig zu sagen... es könnte ein junger Waran gewesen sein...

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hoi Jon

Super Bericht und sehr schöne Fotos, auch ohne Big-Game-Fish :D
Ja Asien ist immer wieder schön und die Gekos sind wirklich die Kleinsthelfer in Hotelanlagen :cool:
Besten Dank fürs Teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×