Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mike133

Hilfe ich bin ein Neuling

Empfohlene Beiträge

Mike133    0
Hallo Zämme :D

Ich habe Gerade erst mit dem Angeln begonnen und ich fange NIE etwas! Liebend gerne würde ich auf Karpfen angeln, aber auch kleinere Fische würden mir eine RIESEN Freude machen. Da meine Transportmöglichkeit nicht all zu Gross ist ( Mofa und Öv) Angel ich am See in meiner Nähe, dem Greifensee vom Ufer aus. Ich fange NIE etwas und daran möchte ich etwas ändern ;( . Könnt ihr mir Tipp's geben. Was für eine Montage ich machen sollte( Evtl. mit Bilder :D , Welche Köder oder evtl. Futter? Mein Ziel ist es ein Fisch zu fangen, egal ob Karpfen oder Rotauge. Ich bitte euch mir zu Helfen mein Ziel zu Schaffen!:D

Ich bin über jeden Tipp sehr Dankbar!

Gruss Mike, der der die Würmer zum Baden Schickt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Samson    2
Hallo Mike

Willkommen im Forum.
Ich angle auch ab und zu am Greifensee aber jedoch eher mit Kunstköder auf Hecht und Egli.
Mit dem Wurm bist du aber sicher nicht so verkehrt, da muss früher oder später einfach was anbeissen.
Tipp nutze die frühen Morgenstunden oder die Abenddämmerung denn bei solchen Temparaturen wie momentan sind die Fische den Tag durch eher träge.

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Hey mike. Ich heisse dich jetzt hier willkommen anstatt im Begrüssungsforum:D einen Tip für dich: es hat hier im Forum viele erfahrene Fischer die am Greifensee fischen. Im empfehle dir einmal mit einem dieser Cracks mitzugehen :) manchmal reichen Bilder einfach nicht aus. Man muss es erleben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hi Mike und willkommen im Forum.
Als Anfänger würde ich mir nicht den Karpfen als Zielfisch Aussuchen. Der ist nämlich schwer zu Fangen und bedarf viel Erfahrung, sei es was die Ausrüstung, die Köder sowie die Landung angeht. Die Anfänger bei uns im Verein hatten alle keine Chance einen Karpfen zu Landen, da sie das Drillen nicht beherrschten und mit geschlossener Bremse die Fische einfach an Land ziehen wollten, wie man es bei Kleinfischen so macht.
Was meinst du, wie es dir ergeht, wenn du einen 10kg schweren Karpfen am Haken hast, der dir inert Kürze 50 Meter Schnur von der Rolle reisst? Wenn da nicht alles (Vorfach, Hauptschnur, Kleinteile, Rolle und Bremseinstellung) wirst du den Fisch verlieren.

Was für Angelgerät hast du zur Verfügung? Ruten, Rollen, Schnur usw. ?

Ein Besuch in einem Forellensee könnte auch was Helfen, dort fängst du alle 2 Minuten einen Fisch, zumindest bei uns in Jestetten. Dort könntest du viel Lernen.

Am Greifensee würde ich erst mal den Eglis, den Rotaugen und den Alet Nachstellen. So kannst du langsam Erfahrungen Sammeln.
Der Greifensee hat enormen Befischungsdruck, du musst dir einen Platz Suchen, wo wenig Leute Fischen. (Wenns das überhaupt gibt)
Eine Kante und als Tageszeit ganz früh am Morgen. (Sicher weniger Lärm, als am Abend)

Ich mag mich an mein erstes Angeljahr erinnern, ich war 9 Jahre alt, da hab ich das ganze Jahr nichts gefangen :D
Und als dann im 2. Angeljahr eine 48cm Regenbogenforelle meinen Wurm auf Grund nahm, war ich am Anschlag und wusste nicht was mir geschah. Die Forelle hat mich regelrecht auseinandergenommen. Ich musste Hilfe beanspruchen, um den Fisch sicher zu Landen.
Nur so mal am Rande erzählt.

Also Dranbleiben, Gewässer Studieren, Beobachten, Montagen Lernen und du wirst deinen Fisch dann schon Fangen.
In der Infothek dieses Forums findest du viele Tips.

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike133    0
Danke an die Antworten!

@Silurohunter Müsste nacher nachschauen was für eine Ausrüstung ich habe, kann ich so aus dem ff nicht sagen :D

Am Greifensee Fische ich nur unter der Woche, am Wochenende hatte ich schon manche Badegäste die mich Störten. Was für Montagen kannst du mir dann Empfehlen?

Gruss Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    200
Saly Mike

Willkommen bei Haken.ch

Da muss am Robert Recht geben....der Karpfen ist wirklich schwer zufangen. Ich probiere es schon dass ganze Jahr erfolglos in der Schweiz;( hat aber so blöd wie es auch klingt seine Vorteile!:wacko:
Es braucht viel Erfahrung im allgemeinen. Sprich Gewässerkentniss, Futterstrecke, welches Futter usw. Und dann noch das ganze Tackle:wacko:

Mann hat genug Zeit während des wartens auf den Vollrun, Rigs zu studieren und zubauen, das Gewässer zu erkundigen, sich auf spezielle Sachen zuachten, sei es aktionen auf der Wasseroberfläche oder das aufstossen von Blasen oder aufgewühlter Grundstaub! Oder einfach miteinander zu Philosophieren!

Der Drill ist a....geil...:D Die gewalte Kraft dieses Fisches ist enorm und ausdauernd! Einfach nur der Hammer!!:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    378
Hi Mike
Das mit dem NIE fangen, muss natürlich geändert werden:D. Eine Frage vorab, hast du das Brevet/Sana? Falls ja sind die Möglichkeiten in Bezug auf Methoden und Köder schier unendlich.

Falls nicht, sind die Möglichkeiten etwas eingeschränkt aber sicher nicht schlecht. Wie Robert schon geschrieben hat, allerdings auch sehr Tageszeit abhängig. Ohne Brevetierung bleiben meist zwei Möglichkeiten, nämlich die Fischerei mit einem Zapfen, z.B. Laufzapfen (Stopper nicht vergessen:P) Blei, Haken und Naturködern wie Made und Wurm oder Brot. Die zweite Möglichkeit hast du auf Grund (mit verschiedenen Montagen).

Die "Operation Karpfen" würde ich auch noch etwas aufschieben und mit der Fischerei auf Rotaugen, Rotfedern, Brachsmen, Alet und Egli beginnen.

Der Greifensee ist allerdings auch mein Lieblings-Schneidersee; trotzdem werden dort immer wieder schöne Fische gelandet:)

Sonst gibt es in diesem Jahr hoffentlich noch das eine oder andere kleine Greifensee-Haken-Treffen und das sind immer gute Gelegenheiten um direkt ein paar Praxis-Tipps zu bekommen.





Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike133    0
Hallo Martin

Vorab, nein ich habe kein Brevet/saNa , habe mich darüber informiert bzw. über die Anmeldung und alles aber es hat mich nur verwirrt, wie bzw. in welchen Kurs ( Lag daran das ich mit dem Mobil-Telefon geschaut hab *hust* :whistling: ). Welche möglichkeit ist dann die Effektivste um einen Fisch zu Fangen, mit Brevet/saNa ?

Die Prüfung für das Brevet/saNa würde ich gerne noch machen. Falls sich jemand berreit stellt mir ne Idioten sichere Anweisung zu geben ;( wie man sich für das Brevet Anmeldet dann würde ich mich Sehr über eine Private Nachricht Freuen. :)

Gruss Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pingu    51
Hallo Mike!

Du angelst am Greifensee & fängst nichts?
Das ist an dieser Pfütze leider Programm (; AUSSER du weisst, wo & wie du angeln musst (;
Kevin & ich können dich gerne mal mitnehmen & dir ein wenig helfen!
Wie Martin schon gesagt hat: Das könnte man gleich mit einem Treffen kombinieren!

Wo angelst du denn? Also an welchem Plätzchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    378
Wenn es mit dem Termin klappt bin ich gerne dabei. Es ist an der Zeit, dass wir wieder einmal den Greifensee gemeinsam unsicher machen:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Mike133

Du wolltest doch noch Schreiben, was für Gerät zu hast. Damit wir mal sehen können, für was für Fische es "taucht"

Rute mit Wurfgewicht und Länge, Rolle (Grösse) und Hauptschnur (Dicke und Länge der Schnur auf der Rolle)


Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Hoi Mike

Die Stege kenne ich doch auch :)
Erstmal herzlich willkommen im Forum.
Der Greifensee hat so seine Tücken, Silvio (Wizzle) hat ja schon Infos weiter gegeben. Und wie Martin schon geschrieben hat, ein kleines Greifensee-Treffen wäre jetzt tatsächlich mal angbracht :D

Ach ja, auch ich habe schon viele Schneidertage am Greifensse erlebt, ist also nicht besonderes :D:D

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike133    0
Hallo Peter


Danke dir für deine Antwort!
Wie ist es eigendlich am Zürich see vom Ufer aus? Sollte ich es.da mal versuchen? :D

Gruss Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Hoi Mike

Betreffend Züri-See habe ich keine wirkliche Erfahrung. Es hat aber einige Züri-See-Profis im Forum :D

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pingu    51
Zürichsee ist sicher auch eine gute Option. Betreffend Friedfisch kann ich dir keine Auskunft geben.. Egli hats aber!
Bist du heute in Greifensee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike133    0
Nein bin/werde ich nicht. Habe gerade Migräne (wetterl). Falls du gehst und was fängst kannst du was schreiben, bekomme alles aufs Natel :D

Gruss Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pingu    51
Achso, gute Besserung!

Dann setzen wir dem Off-Topic hier mal n Ende! Ich denke, du weisst nun n paar gute Spots & sonst schreibst ne PM (;
Ein Treffen sollte auch leicht zu arrangieren sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Die Zeit ist reif für ein Greifensee-Haken.ch-Treffen!!!!

@ Mike

Nicht verzagen! Fischen ist gerade am Anfang eine Geduldssache. Geniess die Natur und die Zeit bis zum ersten Biss wird viel schneller vorbei gehen. Wenn du möchtest kannst du Silvio (wizzle) und mich gerne einmal begleiten und wir können dir alles zeigen. Du müsstest dich einfach damit abfinden, dass wir beide pausenlos quatschen und ziemlich tollpatschig sind (besonders Silvio :cool:).

Gruss

Kevin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Igor    0
Hi Mike!

Willkommen erstmal im Forum!

Ich bin auch ein Neuling, absolut, und den ganzen Frühling nichts gefangen.

Vor kurzem war ich auch am Greifensee, mit einem erfahrenem Kollege, wir sind voll auf Karpfen. Ich habe sogar eine Karpfenrute, das Vorfach bekam ich vom Kollegen. Er hatte gar kein Biss, ich ein Mal, und der Drill war unglaublich, ich habe den Fisch verloren, der Kollege stand mir bei und zeigte es mir ein wenig, aber ich, natürlich Zero-Erfahrung, der Fisch war Weg, also Mein Tip, so vom Anfänger zu Anfänger, geh auf die kleine Fische los, das Habe ich gemacht. Und siehe da, letzen Freitag Morgen 2 Alet, und gestern Morgen 23 Alet inert 2 Stunden. Und es machte riesen Spass! Ich wollte es auch irgendwie nicht war haben, aber die Erfahrung braucht man.

Das beste dran war, der Fisch schmeckte richtig gut dan zum Mittagessen!

Ich wünsche dir alles Gute und einen guten Fang!

Gruss
Igor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×