Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Carpkeepers

Christian`s Neuer Amur PB !

Empfohlene Beiträge

Carpkeepers    0
Hallo Leute, obwohl die Temperaturen Schwüle 30 Grad, nicht gerade dafür Sprachen entschloss ich mich trotzdem am 18.7.2013 an den Teich zu Fahren, um einfach die Ruten ins Wasser zu Hängen und für ein paar Stunden zu relaxen.

Wie ihr vielleicht bereits mitbekommen habt läuft die Saison 2013 für mich nicht gerade Schlecht, ich konnte heuer schon mehrere Kapitale Fische ans Ufer Ziehen, so auch an diesen Tag.

So ca. gegen 2 Uhr bekam ich einen richtig heftigen Biss auf meiner Rute die ich mit Donkey Banana Boilies von X-treme Baits bestückt hatte, sofort nach dem Anhieb bemerkte ich das es sich um einen Kapitalen Fisch handeln musste der sich meine Boilies Schmecken lies.

Nach mehreren Fluchten in denen der Fisch mir und meinem Gerät wirklich alles abverlangte, merkte ich zum ersten mal das es sich bei dem Fisch um einen Kapitalen Amur handelte. Ich weiß nicht mehr wie lange es dauerte, aber es kam mir wie eine Ewigkeit vor bis ich den Fisch zum ersten mal in Ufernähe hatte und ihn sehen konnte. Ein Amur, und dann noch in dieser Dimension, ich wurde immer Nervöser, hält mein Gerät, kann ich ihn Landen, die Gedanken Schossen nur so durch meinen Kopf, umso Glücklicher war ich dann als der Fisch endlich im Kescher lag. Ich konnte es kaum Glauben was für ein Gerät von Amur ! Schnell ab mit ihm in den Wiegesack unglaublich 22,4 kg , ich war noch immer ganz perplex von dem Atemberaubenden Drill, nach der Fotosession in der es nicht gerade Leicht war dieses Kraftpaket unter Kontrolle zu bringen entließen wir diesen Traumfisch wieder in sein Element.
https://haken.ch/archuploads/img50249_14353.jpghttps://haken.ch/archuploads/img50249_14352.jpghttps://haken.ch/archuploads/img50249_14351.jpg
Bevor ich meine Ruten neu Auslegen konnte, musste ich mich erst mal Sitzen, eine Gemütliche Zigarette und eine Tasse Kaffee, bei der ich alles nochmals Revue passieren lies.

Am liebsten hätte ich geschrien vor Freude, was kann nach so einem Erlebnis noch Schief gehen, nicht kann ich euch sagen, einfach gar nichts. Das einzige was mir da noch dazu einfällt, das ich diesen Tag sich nicht mehr vergessen werde, und das es sich wirklich Lohnt auch nur mal für ein paar Stunden ans Wasser zu Fahren, den der Fisch eures Lebens kann zu jeder Stunde auf euch warten.

Ich hoffe euch hat mein Bericht gefallen, und ihr könnt meine Euphorie und meine Freude über den Fisch mit mir Teilen, in diesem Sinne wünsche ich allen anderen noch ein Kräftiges Petri Heil 2013 !

Für das Team der Carpkeepers euer Christian V.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hammerfang!! Gratuliere! Sowas bekommt man nicht alle Tage ans Gerät....
Ich kenne die Power dieser Fische und kann mir gut vorstellen, wie gut die Zigarette danach schmeckte!! :D

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
P.S. Du schreibst viel über die X-treme Baits Boilies... Ich nehme an du kriegst die gesponsert um als Gegenleistung die Dinger ab und zu in einem Thread zu erwähnen... Ist absolut kein Problem für mich!!!! Prominente User loben hier andauernd ihre Gummis und Holzfischchen.... ;) Und es gibt ja auch den Thread "Habe mir was gegönnt", wo es von Werbung nur so wimmelt...
Ganz im Gegenteil... du scheinst dich auszukennen, und ich wünschte mir, du würdest ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern... welcher Geschmack zu welcher Zeit? Jahreszeit abhängig? Wetterabhängig? Welches Boilie für welchen Fisch?

Die Raptor Gemeinde ist hier ganz klar in der Überzahl.... die Carp Lovers dürfen also auch mal ein bisschen über ihr Gerät diskutieren, ohne gleich verhaftet zu werden!

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Guter Ansatz Tinu. Würde mich auch wunder nehmen. Wollte schon lange mal auf Karpfen gehen.

Nicht zu vergessen: fettes fettes Petri zum Traumfisch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    844
@Boilies

da könnte man doch ein neues Thread eröffnen. Sicher eine interessante Sache.
Obwohl ich überhaupt keine guten Erfahrungen mit Boilies habe. In CZ ist das absolut eine Garantie für einen Schneider. (Bei den Seen Woche Fische o_O) da haben die Tschechen eine eigene Methode :P

Jedenfalls finde, das Boilies nur funzen, wenn die Karpfen darauf getrimmt werden. Also nur angefüttert mit Boilies und das in grossen Mengen.
Das ist dann aber für mich schon bald Puff-Fischen und auch nicht mehr spannend.

Meine Meinung jedenfalls :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Gibt ja schon so ein Thread.... about Boilies....

mir geht es mehr so um die Geschmacksrichtungen.... Süss fruchtig im Frühling, fischig im Sommer, herb seafood im Herbst ...?

Das kann nicht nur die Boilies betreffen, sondern auch das Grundfutter resp. die Köder allgemein....

@ Andreas: Na dann erzählmal wie's die Tschechen machen.... im Eishockey weiss ich wie, aber beim Carp Hunting ?
Ist immer interessant...............

Bei uns sind es in erster Linie Mais Combos.... Teig mit Korn....

Boilies funzen auch, aber nur die kleineren... auf grosse Boilies ist praktisch nichts zu holen....

Mein absoluter Favoriit sind Halibutt Pellets.... mit denen klappt's fast überall und in jeder Jahreszeit....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400
Ein neuer Thread wäre doch perfekt. Als Nicht- oder nur Gelegenheits-Karpfen-Fischer, wäre das auch für mich eine interessante Plattform:).

Die Werbung für gewisse Köder finde ich legitim und falls jemand (völlig unabhängig vom Zielfisch), die Werbetrommel konsequent für eine bestimmte Marke rührt bei der das Preis-/Leistungsverhältnis nicht im Einklang steht, werden garantiert die besseren Alternativen gespostet:P

@Andreas: nach meiner Einschätzung hat das konsequente Anfüttern von Karpfen noch nichts mit Puffischerei zu tun. Normalerweise werden die kampfstarken Fische auch wieder zurückgesetzt. Gerade wir Bergseefischer wissen was ein Puff ist (und davon gibt es fast in jedem grösseren und auch kleineren Kanton zahlreiche) und folgen trotzdem manchmal unseren Trieben;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
@ Martin..... apropos Gelegenheits Karpfenfischer.... nächstes Jahr wird's wieder aktuell!! Garantiert! :D
Vielleicht zusammen mit Peter.... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    844
@Tinu

Ja da Fischen die Tschechen und Rumänen fast gleich ;)
Natürlich weiss ich nicht exakt die Mischung, weil jeder "sein" Geheimrezept hat :D oder denkt das ist das Jeanine welche.

Da die Leute wenig bis kein Geld haben, machen Sie einen Teig aus Mais, Mohn und Weissbrot, Weizen oder Hafer. Teilweise ungekocht beim anfüüttern. Beim Fischen haben Sie dann meisten ein Grundblei geformt wie ein Korb wo dann Futter reingepresst wird und der Hauptköder wie Wurm, Mais oder Made usw befestigt wird. Ein Köder unterhalb vom Grundblei und direkt auf dem Grundblei ein zweiter Haken.

Dann auswerfen, ein Polizist montieren dann einfach warten und den Polizisten beobachte. Klappt vorzüglich diese Methode.

@Martin.

Meine auch nicht Pufffischen im eigentlich Sinn. Aber wenn Mann die Fische jeden Tag abfüttert, damit sie zb. Eben die Boilies nehmen, dann kommt das dem schön sehr nahe, einer Fischzucht. Ich gehe lieber die Karpfen suchen oder finde heraus wo die Karpfen immer durchziehen und probiere dann den richtigen Köder heraus zu finden. Finde das so spannender und interessanter als den Fisch abzurichten :whistling:

:-O hab ab heute Ferien und ab Sonntag 10 Tage Fischen in CZ geniessen bei Bivo und panierten Karpfen! Mega Vorfreude ! :-O:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400
Danke Andreas für die detaillierte (für mich) Beschreibung der Fischerei auf Karpfen in Tschechien und ich gehe mit dir einig, dass es wohl die hohe Kunst der Karpfenfischerei ist, wenn man in einem grösseren Gewässer die Fressrouten der Karpfen kennt und das geht nur durch intime Gewässerkenntnisse:)

Vor allem wünsche ich dir tolle Ferien in Tschechien, ein dickes Petri und Prost (auf den Bericht freue ich mich schon jetzt:))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hi Christian

Ein Riesenpetri zum Traum-Amur. Das ist wohl einer der kampfstärksten Fische die wir bei uns Fangen können, so einen Drill wünscht sich jeder Sportfischer.

Wie lang war der Fisch genau?
Was für Gerät hattest du am Start ?

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×