Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Markus

Premiere Oeschinensee

Empfohlene Beiträge

Markus    16
Hallo zusammen

Ich geh Ende Juli an/auf/in den Oeschinensee fischen.
Können mir die Oeschinen-Experten hier ein paar ungefähre Tipps geben bezüglich Köder / Fangtiefe zu dieser Jahreszeit?
Eure Hotspots müsst ihr hier ja nicht verraten ein paar heisse Stellen genügen ;)
Bin eigentlich schon einer der ein Gewässer gern selbst erkundet und ausprobiert, aber da wir nur einen Tag oben sind haben wir halt nicht all zu viel Zeit und bin zudem das erste Mal am Oeschinensee (ein Unterländer halt).

Gruss Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Samson    2
Hallo Markus

Ich war zwar noch nicht oft oben aber wir sind immer an einer Stelle gewesen und dies erfolgreich.
Wen du von der Seilbahn her an den See kommst gehst du links entlang etwa 200 Meter bis es Steil wird (übergang von Flach zu steil)
Haben dort jeweils Kanadier mit Pop Up Elritzen am Spirolino ca. 1Meter Vorfach gefangen und Regenbögler mit Wobbler oder Bienenmade am Buldo auch ca 1 Meter Vorfach!

Viel Spass und Petri Heil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    845
Frank Zander.

Samson hat dir schon einen Top Spot gesagt. Bei allen Wasserfällen hat es gute Stellen für Fangchancen.
Auch auf der rechten Seite hat es schöne Kanten und auch Grillplätze. Auf der Seite kannst du auch gut mit der Fliegenrute fischen.

Zur Zeit ist das Wasser sehr mit Schmelzwasser vermischt. War gestern spontan oben bis zum einnachten. Ausser zwei kleine Schnippel lief da leider nicht viel. Wobei ich sagen muss das ich ausschliesslich mit Gummi > 12cm und Flyrute gefischt habe, da ich nur die grossen gesucht habe :D

Mit Bienenmade oder Elritze hast du sicher mehr Chancen ein Vollpackung mit nach Hause zu nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LeetCrew    0
Mach dem See einen gefallen und lass die Bienenmaden / Würmer und Co zuhause... willst wohl kaum die unter 35 Schnippel haken???? o_O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus    16
Danke an alle für die Tipps!
Jetzt hoff ich, dass das Wetter dann auch noch ein bisschen mitmacht.

@LeetCrew: keine Angst, ich geh nicht auf Zwergenjagd!

Gruss Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    845
@LeetCrew

das war auch so nicht gemeint o_O mit der richtigen Hakengrösse bleiben die mini Fische < 35cm nicht hängen.
aber ich weiss was du meinst. Es gibt immer wieder solche die mit 0er Mepps Fischen :cursing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LeetCrew    0
@wasabi:

Wie du es gemeint hast, wusste ich =) aber ich dachte, ich stell es klar für die es nicht wissen:D
jaja die ehlenden fleischler an unseren gewässern mit 14 haken, Bienenmaden, würmer, 0-meggps und co bewaffnet ist zum......................:cursing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom66    42
Hallo Kollegen

Ich gehe Ende Juni für zwei Tage an den Oeschi.

Anscheinend ist der Juni ja nicht gerade der Topmonat an diesem Bergsee.
Mir ist klar, dass wir vorallem am Morgen sehr früh und dann bis in die Dämmerung fischen werden um überhaupt eine reele Chance zu haben etwas zu fangen. Ich stelle mir das so vor, Sbirulino sinkend mi B'Made, weisse Twister gezupft und allenfalls noch einen Buldo auf Rebos. Gibt es noch irgend einen Geheimtipp oder sollte das so funzen? Bin halt nicht der Bergseefischer:D

Besten Dank für Eure Inputs.

Gruss

Tom66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    845
Salü Tom.

Miete ein Ruderboot, wenn du schon 2 Tage dort bleibst. Ich würde dann mal mit einem Konvoi Schleppen, das will schon lange mal ausprobieren, habe es aber bisher nie geschafft. Soll ganz gut funzen auf Saiblinge und je nach Köder auch die grossen zieht das an :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom66    42
Hoi Aendu

Gute Idee, wobei das mit dem Konvoi habe ich mal auf dem Silsersee im Oberengadin probiert, hatte dort keinen Biss, denke so einfach ist das auch nicht mit dem Konvoi zu schleppen.

Gruss

Tom66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Salut Tom,

das ist ziemlich tubelisicher - nimm ein Echolot mit und schau, dass du einen grossen alten Konvoi hast, nicht da die neuen mit den kleinen Spinnblättern. Hinten eine Made ranmachen. Dann auf der linken Seeseite bis hinten zum Wasserfall auf 8-15m schleppen. Die Sailblinge siehst du ja auf dem Lot. Das hat noch immer funktioniert, egal welche Jahreszeit.

Petri und Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    223
Laut Webcam ist es wieder gewohnt trüb. Da kommen dann auch die Kanadier und Egli bis ganz an den Rand (Tiefe von nur 10cm) um Elritzen zu jagen. Als ich Mitte Mai oben war, war es sehr klar. Scheinbar hatten sie schon mindestens 1x Regenbögler ausgesetzt. Wenn du nicht alles falsch machst, sollte es schon klappen ;)

Von wo hast du das her, dass der Juni nicht so gut sein soll? Wasserstand war damals ziemlich tief. Jetzt scheinbar noch unverändert.

http://www.oeschinensee.ch/livestatus/webcams/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom66    42
Flümi@

Das habe ich mal von jemanden gehört der regelmässig am Oeschi angelt, keine Ahnung ob das stimmt darum habe ich ja jetzt im Forum nachgefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×