Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jerk

Ich suche eine Rute die...

Empfohlene Beiträge

Jerk    0
Inspiriert durch den "Ich suche einen Wobbler der..." Tread, erlaube ich mir, das ganze auf Ruten umzumünzen. Das immense Schwarmwissen wird so hoffentlich noch besser genutzt und auch etwas gesammelt.

Natürlich ist das ganze nicht unbedingt uneigennützig. :whistling: Deshalb fange ich auch gleich einmal an:

Ich suche eine Rute fürs Ultra Light bis Light fischen in den Längen 1.90 - 2.70 (Bach - Fluss - See) am liebsten hätte ich die gleiche Rute in mehreren Längen, bin ein Gewohnheitstier... :P

Die Rute soll kleine Spinner und Wobbler gut werfen können und ganz wichtig: Sie muss hart sein. Bis jetzt hatte ich bei kleinen Wurfgewichten (- 12g)immer so schwabbelige Ruten in den Fingern, welche sich bei einem Spinner gegen die Strömung geführt enorm durchbogen und ein twichen von Wobblern sowieso verunmöglichten.

Weiterer Knackpunkt: Bugdet von CHF 100.- (+/-)

Kennt da wer was?

Gruss
Gregu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Spinning oder Casting?

Im unter 100.- Segment kenne ich mich nicht so gut aus :cool: hast du mal die Ruten von Carbolino durchgecheckt? Ich würde lieber noch etwas sparen und im 200-250.- Segment etwas suchen, da gibts schon viel Gutes....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    814
ich kenne dein problem auch, aber sind ruten mit einem geringen WG nicht immer automatisch "weicher"? ich verwende in solchen fällen halt immer eine rute mit einem WG etwas höher als es sein müsste.

die Shimano Yasei Aori in 240 oder 270 wäre vieleicht etwas für dich, gibt es aber nicht kleiner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jerk    0
@habe: spinning! Casting bin ich der absolute noob... ;( und soweit ich weiss ist es einfacher gutes Material zu einem guten Preis zu bekommen wenn man höhere WG braucht. Fange also lieber nicht gleich mit dem UL Casting an... :D
Carbolino kenn ich nicht. Meinst du die hier: http://www.garbolino.fr/catalogue.htm#/88/zoomed

@Dural: Stimmt schon. Aber ich glaube einfach, dass es auch anders ginge als eine Rute mit 40g zu nehmen und genau die bräuchte ich gefühlt... o_O



Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Also ich fische die Shimano Force Master. 2.00m lang 7-21g und die ist echt hart aber trotzdem ein wunderbares gefühle beim füren und drillen. Ich habe damals 170.- bezahlt soweit ich mich erinnern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25
Hallo Jerk

Empfehle dir ein Hearty Rise z.B. Bass Force oder so. Sind Hammer Ruten, eher härter und für deine Zwecke denke ich das Richtige. Schau doch mal bei Mickey's Tackle rein. Da findest du bestimmt was. Würde das Budget noch etwas hochschrauben, dann hast du ein super Rütchen.

Gruss

Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jerk    0
Vielen Dank schonmal für die Inputs!

Also nur damit wir uns richtig verstehen: Auch 200 sind natürlich kein Problem. Deshalb ja das + :D Wollte einfach nicht, dass sich nur die TackleFreaks (Collecter) melden und jede Empfehlung ab 400 "obsi" geht. :P Natürlich ist mein Studentenbudget natürlich froh wenn es nicht allzusehr strapaziert wird.

@Pesche: Nein, die Penzill hatte ich noch nie in meinen Griffeln. Hast du die 1 - 5g Version? Wäre mir vom Spektrum her gerade etwas zu wenig...:squint:

@Tobi: die sind aber vom Preis her ziemlich runter gekommen. ;) Ist mir vom WG her schon wieder zu grob. Zudem möchte ich für den Bach eher das kurze Griffstück. In der Aare und mit Tiroler bevorzuge ich hingegen die Langen.

@Diablo: Hast du die Bass Force schon in den Händen gehabt? Nici schwärmt ja von der kleinen Zorro. Kommt von dem her sowieso in die engere Auswahl und würde mir vom WG auch gut passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doeg    0
Fein - hart - billig
Da kommst du kaum um die wft penzills rum.
Mach dich schlau wo sie gerade am billigsten sind (web, DE). Wenns gut läuft bekommst du sie billig bis sehr billig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Und wenns doch was hübsches sein darf, dass ein bisschen mehr kostet - noch nicht zum Sammeln, aber einfach nett zum befummeln, wedeln und.... :P Tailwalk del sol 631M

http://www.koederkiste.ch/Ruten/Tailwalk-Del-Sol-Spinnruten::188.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thabo02    0
Also ich kann die Yasei Aori auch sehr empfehlen. Sie ist sehr günstig, aber qualitativ supper. Vom fischen her entspricht sie deinen Anforderungen sehr gut. Ich brauche sie für die Forellen- und Eglifischerei(kleine und mittlere Wobbler und Spinner). Sie hat mich voll überzeugt. Mann kann recht schwere Köder gut werfen und führen, aber ist gleichwohl weich genug um in einem Forellendrill abzufedern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doeg    0
Dann lieber gleich die nuovo bosco haba :P gefällt mir einiges besser als die (inzwischen) olle del sol :D

btw: sowohl penzill als auch bosco würde ich - gerade wegen der geforderten Härte - v.a. zum jiggen etc. einsetzen. Für kleine twitchbaits und insbesondere für die Forellenfischerei rate ich von einer (zu) harten Rute ab. D.h. Spass machts trotzdem, aber man verliert viele Fische im Drill.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
so sind die geschmäcker verschieden, weder die alte noch die neue bosco wollen mir gefallen.... ;) (vielleicht ist auch nur der üble schriftzug schuld)

yasei aori funktioniert wirklich auch nicht schlecht, ich brauche die manchmal auch auf flussforellen. ein etwas kleiner leitring und ziemlich kopflastig - aber günstig, leicht und schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25
@Jerk
Habe selbst die Bass Force 3-10g. Bin sehr zufrieden. Habe auch die EGI Collector in 10-30g und damit auch sehr zufrieden. Es gibt viele gute Ruten auf dem Markt, ich habe für mich die HR gefunden. Bin gespannt, was du für dich findest.

Gruss

Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hallo

Ich habe die Balzer Outlaw Bulletproof Cast 22, Steckrute 1.99m 7-22gramm.
Sie ist eine feine aber trotzdem schnelle Twichrute.

Ich glaube die gibts auch noch etwas länger bei gleichem Wurfgewicht.
Finde auch den Preis so um die 90-100.- ok


Wurde jedoch einmal übelst angemacht wegen dieser Rute, sie sei nur eine Kopie von irgend einer grossen Marke
(weiss nicht mehr genau von welcher, habe ihm nicht so genau zu gehört :pinch:)

Für meinen Fall bin ich seher zufrieden mit der, habe schon einige Egli und Forellen damit raus.
Finde sie liegt gut und leicht in der Hand und auch das Griffteil ist mir sympathisch;)

Bin jedoch nicht gerade die grösste Referenz in Sachen Ruten, da ich selber erst angefangen habe, jedoch anschauen lohnt sich würde ich meinen :squint:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chanderbutz    91
Auch eine Überlegung wert: SPRO Henk Simonsz Ruten. Neben der Godfather gibt es auch sehr günstige Stöckchen, die Spass machen, zum Beispiel diese:

http://www.amazon.de/Simonsz-Screamin-Vertical-1-90m-14-28g/dp/B002XXDCIE

Ist eigentlich eine Jig-Rute, bewährt sich aber seit zwei Jahren bei mir bestens als Universalspinnrute (also eigentlich nur als Mepps-Geisel, zum Wobblern bin ich ja immer noch zu blöd ;) ). Kräftiges Rückgrat, trotzdem feinfühlig und vor allem leicht.

Du kannst sie gerne auch mal testen, sag einfach Bescheid. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jerk    0
Puhh, da kommt ja einiges Zusammen. - Wie erwartet! :D Vielen Dank für die Feedbacks!

Allerdings macht das den Entscheid irgendwie nicht leichter... :pinch:

Die Penzill und Aori kommen preislich in etwa auf dasselbe. Optisch würde mich die Penzill aber wesentlich mehr ansprechen.
Inklusive Versand gehe ich jetzt mal von ca. 120.- aus für die Penzill. Wirkliche Schnäppchen fand ich nicht.

Nun ist natürliche meine Überlegung, wie viel "mehr" Rute ich für einen Fufi mehr bekomme. Zum Beispiel mit einer HR. Wobei auch dort die Entscheidung schwierig wäre. Bass Force oder Zorro. Bei erstgenannter Zweifle ich ein bisschen daran, dass das WG auch ausreicht und bei zweiter dürfte es für ganz kleine Spinner und Wobbler vielleicht schon wieder zu viel sein...

Bin grad ein bissl überfordert. Kann mir leider nicht jede kaufen, auch wenn alle etwas für sich hätten... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Also mein Angebot steht, wir können was abmachen und du kannst testen:
- Pencil
- TICT
- HR Collector

Du entscheidest :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    814
eine aori 270 ist immer in meinem auto, echt eine gute rute für das geld.

bass force, stalker, collector auch, dazu muss man ja nicht viel sagen ausser das die bass force sehr wahrscheinlich nichts für dich ist, jedenfalls die die ich habe (die lange)

wie (fast) immer im leben, etwas das überall passt gibt es nicht, irgendwo gibt es meistens einen kompromiss. :(
aber ganz ehrlich, es muss nicht immer perfekt sein, auch nicht bei den ruten wie immer behauptet wird! ich habe auch schon 50g kukö an einer 30g rute gefischt, wie auch 20g kukö an einer 60g rute.
die WG angaben sind auf dem meisten ruten eh für die katze :cursing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
@dural: da kann ich dir zu 100% recht geben (wg angabe der rute) Shimano hat diese 7g-21g Angabe soweit ich mich erinnere. Ich habe 3 Ruten mit dieser Angabe und alle 3 verhalten sich unterschiedlich^^ am besten ist es wenn man die Ruten mal Probefischen kann. Von einem Freund oder einem Händler. Dann weiss man was man hat und kann sich besser entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jerk    0
Hallo Leute. Kleines Update:

Am Samstag konnte ich die Penzill von Pesche testen. (Vielen herzlichen Dank nochmals!!) Schweisstreibend war nur das Wetter. Es hat unglaublichen Spass gemacht kleine Wobbler durchs Wasser zu twitchen. Unfassbar, wieviel Leben mit der richtigen Rute eingehaucht werden kann.

Leider blieb der Drill einer kapitalen aber aus. Dennoch habe ich mich in die Combo (mit einer 1000er Rarenium) verguckt und werde mir diese bestellen. Freue mich schon jetzt! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×