Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
flintfish

Seltener Fisch - Dorngrundel

Empfohlene Beiträge

flintfish    9
Hallo Foris

Ich war gestern Abend noch zwei Stunden an der Thur - bevor der grosse Regen kam :)

Die Barben waren an meinen Ködern nicht interessiert, eher die Alet, war aber nicht mein Zielfisch. Als ich den Köder an einer ruhigen Stelle plaziert kam ein feiner Biss. Nach kurzem Drill ohne grossen Gegenwehr war ein Fischlein von ca. 8 cm am Haken. Das Fischlein hatte eine sehr auffällige Zeichnung und ich hatte so einen noch nie gesehen. Leider konnte ich kein Foto machen, Handy im Auto und Kamera zu Hause. Der kleine Fisch konnte den Haken vor meinen Füssen abschütteln :)
Ich habe jetzt aber nachgeforscht und weiss, dass es eine Dorngrundel (Steinbeisser) war, eine gefährdete Art. Eine Verwechslung ist ausgeschlossen, die Zeichnung dieses Fisches ist sehr eindeutig.

Hat vielleicht einer der Kollegen, die ebenfalls an der Thur auf Pirsch gehen, auch schon eine Dorngrundel am Haken gehabt?

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pingu    51
Hallo Peter!

Petri zu deinem Glücksfang! Das wäre ja schon der zweite Vertreter einer bedrohten Gattung, den du gefangen hast!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Hoi Peter. Hab mir gerade bei Doktor Google ein Bild davon angeschaut:D Fazit: never seen in my life^^ aber ein herziges kleines Kerlchen:D was wer denn der Köder mit dem du gefischt hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
@Wizzle: die bedrohten scheinen sich bei mir sicher zu fühlen :D

@egli123: 8ter Haken, zwei Fleischmaden :)

Hier noch ein Bild einer Dorngrundel - wie im ersten Post erwähnt, eindeutige Zeichnung
https://haken.ch/archuploads/img48684_13782.jpg

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rassler    78
Wieder etwas gelernt. Dieser Steinbeisser in den heimischen Gewässer war mir gänzlich unbekannt.

Gleicht der Schachbrettschmerle die ich in meinem Aquarium hegte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Mein erster Aquariumfisch!!

Vor 40 Jahren haben wir die von Hand in Mengen fangen können.... sowohl für den Mini-Pool in der Sense beim Bräteln, aber auch fürs Aquarium zu Hause.... später dann als Köderfisch beim Föndle... bis sie eben geschützt wurden....
Sehr robuste Fische, die in kleinen und kleinsten Bächen zu finden sind.... bei Hochwasser graben sie sich in die Uferböschung und überleben so selbst brutale Gewittersturzbäche....

An der Angel hatte ich aber nie einen... war wohl ein eher grösseres Exemplar.... ich hab sie in Erinnerung mit der Grösse einer Zigarette....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom66    42
Tinu@ Mag mich auch gut an diese Zeit erinnern als wir diese Grundeln in der Sense als Köderfische gefangen haben. Habe mal mit so einer Grundel am Tiroler meine PB Barbe in der Sense gefangen 70+. Die hatte die Grundel vollkommen inhaliert.

Gruess

Tom66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    378
Interessant Peter, sehr schönes Fischlein. Das nächste Mal fängst du wohl ein Bachneunauge:unsure:. Bei dir wundert mich nichts mehr:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Hoi Martin

Ja, ich bekomme ja schon fast ein schlechtes Gewissen :) - die geschützten Fische habe es mir irgendwie angetan :D

Am Rande, was mich noch ein bisschen gewundert hat, ich finde auf den Netzt keinen klaren Hinweis, dass der Steinbeisser auch in der Thur heimisch ist :unsure:

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    691
müsste doch in den fischereivorschriften stehen? eventuell unter geschützte arten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Hoi Dural

Der Fisch ist grundsätzlich auf Bundesebene geschützt, es gibt da keine Ausnahmen :)
Inzwischen habe ich auch Informationen erhalten, dass diese Fischart auch in der Thur vorkommt, allerdings vergleichsweise selten, denn nur wenige Abschnitte der Thur verfügen über den von der Dorngrundel bevorzugten Lebensraum (z.B. sandiger Grund). Je näher am Rhein desto öfter tritt sie auf.

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×