Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Carpkeepers

Salzachsee 16.6.2103

Empfohlene Beiträge

Carpkeepers    0
Nach der ganzen Hochwasserdramatik die in den Letzten Tagen in und um Salzburg herrschten, war es für uns am 16.6 endlich wieder mal soweit um ans Wasser zu Fahren. Als Ziel wählten wir uns den Salzachsee in Salzburg aus, wo wir ja bereits Anfang Mai eine 4 Tages Session abhielten, und dabei die Karpfen voll in ihrem Laichgeschäft erwischten. Das Wetter was soll man sagen, es zeigte sich von seiner besten Seite, endlich war der Sommer eingekehrt, Strahlender Sonnenschein den ganzen Tag. Am Wasser angekommen Staunten wir nicht schlecht was sich da so Abspielte, fast alle Plätze waren belegt, doch wie es der Zufall so haben wollte bekamen wir genau den Platz den wir wollten, da dieser vom Hochwasser noch überflutet war.
https://haken.ch/archuploads/img48413_13675.jpg

Als wir das ganze Tackle, was nicht gerade wenig ist am Platz hatten, ging es ran alles aufzubauen und unsere Spots mit unserem Partikelmix und den mitgebrachten Kugeln von X-treme Baits zu füttern. Mit im Gepäck hatten wir diese mal Spicy Devil und natürlich Pure Peach, mit denen wir am Salzachsee immer wieder gute erfolge erzielen konnten. Schon nach ca. 2 Stunden konnten wir die ersten Fisch Aktivitäten auf unseren Spots beobachten, was uns natürlich sehr Zuversichtlich stimmte dieses mal auch wieder einige Karpfen zum Landgang überreden zu können. Unsere Zuversicht war berechtigt, den schon nach kurzer zeit kam der erste Biss auf Kevin`s Rute die mit Spicy Devil bestückt hatte, nach einem Kurzen Drill in dem der Karpfen immer wieder versuchte ins Kraut einzutauchen konnten wir den ersten Karpfen auf die Matte legen, war kein Riese aber immerhin mal ein Anfang.
https://haken.ch/archuploads/img48413_13677.jpghttps://haken.ch/archuploads/img48413_13676.jpg

Nach zwei weiteren Vollrun`s bei denen wir leider die Karpfen im dichten Kraut Dschungel verloren hatten, war es zeit unsere Taktik zu ändern, und so entschieden wir uns die Bleigewichter von 120gr auf 80gr herab zu setzen, in der Hoffnung dadurch die Fische sicher landen zu können. Da wir von Dominik erführen das sie am Vortag am Autobahn See Nachts einen Biss nach den anderen hatten, konnten wir es natürlich kaum erwarten bis es auch bei uns so weit war, und stellten uns auf eine Ereignis volle Nacht ein. Doch was soll man sagen, es kam wieder mal anders als man sich denkt, die Bissanzeiger blieben Stumm, und so dauerte es bis 6 Uhr früh bis endlich der ersehnte Biss kam. Vollrun und wieder auf Spicy Devil, unsere Taktik schien auch Früchte zu Tragen, und ich konnte einen 7kg Karpfen sicher Landen. Dann ging es wirklich Schlag auf Schlag, in der Zeit von 6 Uhr Früh bis 10 Uhr vormittags konnten wir 4 weitere Karpfen auf die Matte legen, was natürlich echt der Hammer war.
https://haken.ch/archuploads/img48413_13680.jpghttps://haken.ch/archuploads/img48413_13679.jpghttps://haken.ch/archuploads/img48413_13678.jpghttps://haken.ch/archuploads/img48413_13681.jpghttps://haken.ch/archuploads/img48413_13682.jpg
Was soll man noch sagen, wir sind wirklich überzeugt von den X-treme Baits Produkten, was auch jeder der uns kennt bezeugen kann, und es hat sich wieder mal gezeigt das wir mit unserem Sponsor X-treme Bait, die Richtige Wahl bei unserem Bait Lieferanten getroffen haben, und wir weiterhin auf so gute Zusammenarbeit bauen wie bisher.

In diesem Sinne allen ein Kräftiges Petri Heil !

Für das Team der Carpkeepers euer Walter !
einen weiteren Bericht von unserem Teamneuling Dominik findet ihr unter http://www.carpkeepers.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Hallo Walter (und Team)

Danke für den Bericht und die Fotos - und - dickes Petri zu den Karpfen :)
So erfolgreich in kurzer Zeit - kein Krampf vom drillen? :D

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chanderbutz    88
Petri zu den Schuppenfischen!

Auch als Fariojäger, der praktisch nur am Bach unterwegs ist, ist es spannend, einen solchen Bericht zu lesen. Danke! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Petri zu den Karpfen ;)
Betreibt ihr reines C&R, oder entnehmt ihr auch Fische?
Habe noch gar nie Karpfen gegessen, schmecken die nicht streng "moosig"?

Ich halts wie Fippu, mir sind die Räuber aus Fluss und Bach einfach die Liebsten :cool::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
@pesche: die mutter meiner freundin isst immer zu karftlreitag, weihnachten und neujahr karpfen. Sie ist polin und dort sei das gamg und gäbe. Letztes jahr wollte sie mich dazu bringen auch mal zu probieren. Ich wies es jedoch ab. Sie sagt karpfen sei ein wenig fettig aber sie habe es noch gerne. Ich denke nicht dass ich es jemals probieren werde aber ich denke nicht das man daran stirbt wenn man es mal probiert. In diesem sinne: probieren geht über studieren wenn dich der geschmack wunder nimmt^^ en guete mitenand ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    842
Karpfen bis ca. 5kg geräuchert oder paniert sind ein Hochgenuss!

In CZ ist Karpfen der Hauptspeisefisch. Wer das nicht mal probiert verpasst was :P

Esse lieber einen Karpfen als einen Hecht :whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke Andreas
Tja also mir schmeckt Hecht sehr gut, muss wohl wirklich mal Karpfen versuchen :D:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chretzer    0
naja dass du den Karpfen nicht probiert hast kann ich nicht verstehen, erstens kommt Sie aus einer Kultur in der das Brauch ist, also weiss sie Ihn bestimmt auch richtig zuzubereiten und zweitens ist es meines Erachtens sehr unhöflich, eine leckere Speise ( und sei es aufgrund eigener "Unkenntnis") abzulehnen...aber das ist meine Meinung. Die halbe Welt isst Karpfen, nur wir Schweizer sind uns zu gut dafür ;)

Würde mich über ein,zwei leckere Rezepte aus entsprechenden Regionen sehr freuen :cool:

ok, now back to topic ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×