Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Igor

Handeln nicht wegschauen...

Empfohlene Beiträge

Igor    0
Apropos handeln nicht wegschauen, vor ein Paar wochen am Pfäffikersee wurde, ich nehme an, ein Felchen ans Land gezogen. Der Fisch war offenbar krank, weil die "Fischer" diesen per Hand und Kescher rauz gezogen haben. Der Fisch war ca. 80cm gross, ich war nicht vor Ort, war auf dem Steg ca. 80m weg von diesem Platz. Die "Fischer" liessen sich mit dem Fisch fotograieren, sie liessen ihn auf dem Boden (Asphalt oder Beton mit Sand) tanzen und dann liessen sie ihn wieder ins Wasser, nach ca. 4-5 minuten im trockenen.

Es waren auch ein Paar einheimische dort spazieren, diese schauten auch zum Fisch. Ich dachte, ich rufe niemanden, den es sind noch andere nicht Fischer dabei und würden es melden. Der Fisch war krank, 100%, und nicht geraude ein kleiner.

Keine Ahnung ob es jemand gemeldet hat, ich habe schlechtes Gewissen weil ich es nicht getan habe. Bin der Meinung diesen "Fischern" sollte man die Ruten und die Lizenzen (falls sie diese auch besitzen) eine Zeit lang weg nehmen und ein FischenVerbot verhängen. Der Fisch wurde, meiner Meinung nach zumindest, misshandelt.

So jetzt habe ich es gesagt, mein Gewissen ist ein wenig besser. Jedoch es ist nicht weg.

Gruss und Petri

Igor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Sali Igor. Mach dir kein Schlechtes gewissen! Klar ist es scheisse was mit dem Fisch geschehen ist. Aber stell dir doch mal vor wie viele dieser Pseudofischer ihr Unwesen treiben wenn du nicht gerade zuschaust? Man kann nicjt immer überall sein und alles verhindern. Was ich auch schon erlebt habe ist dass ich blöd angemacht wurde weil ich einen Fischer darauf hinwies dass er nicht gerade Waidgerecht handle. Das war an einem Forellensee. Mehr sag ich nicht dazu. Ich bin auch nur dort gewesen um eine Rute zu testen und ein Kollege wollte unbedingt dort hin. Keep cool und handle nächstes mal so wie du es für richtig empfindest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Igor    0
Danke Tobi für dein Kommentar.

Ich glaube das nächste mal werde ich die Polizei informieren, irgendwie muss man das bekämpfen. Wenn niemand was tut, werden es immer mehr sein. Es ist unfair uns gegenüber, wir halten uns an Vorschriften. Du musst mal denken, wenn es dich oder mich mal trifft, etwas falsch zu machen, und du wirst erwischt. Dann wirst du gnadenlos bestraft, Geld weg, lizenz weg, alles futsch. Aus diesem Grund schon alleine muss man solche Vergehen melden.

Leute, ich glaube man soll diesen Pseudofischer oder Wilderer den Tarif durchgeben, sie sollen es auf eigener Haut spüren, und so bleibt mehr für uns gerechte Fischer.

Gruss und Petri
Igor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
;)...... Hoi Igor

ich nehme an, du stehst noch am Anfang eines vielleicht sehr spannenden Lebens.... Es wird noch viel auf dich zukommen. Reg dich nicht derart auf über solche schwarze Schafe... du wirst dein ganzes Leben immer wieder mit Ungerechtigkeit und dummen Menschen zu tun haben.... so ist das nun mal...
Vergiss den Vorfall und geniesse deine Zeit am Wasser... was du gesehen hast, passiert tausende mal jeden Tag auf der ganzen Welt... Geh du mit gutem Beispiel voran und du hast ein reines Gewissen. Ändern kannst du die Menschheit nicht...

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hoi Igor

Jetzt fühl ich mich irgendwie angesprochen...glaub das mit dem "handeln und nicht wegschauen" kommt von mir.

Zuerst finde ich es sehr gut wenn dich solche Situationen und Vergehen stören. Auch gut finde ich dass du einen gewissen Frust hast, dass du es nicht gemeldet hast. ABER....mach dir nicht zuviele Gedanken.

@Tinu und Tobi
Ich finde es langsam aber sicher an der Zeit uns zu wehren und nicht immer alles abzutun mit der Bemerkung "die kann man eh nicht ändern". Ja ich geb euch beiden recht, ändern kann man solche Leute nicht, ist dennoch kein Grund uns alles von denen gefallen lassen zu müssen.
Wir wollen uns doch nicht von einer Minderheit die randaliert und alles missachtet was Recht und Ethik ist diktieren lassen?

(Beispiel "Tanz dich frei", eigentlich ein friedlicher Anlass von bis zu 9'000 Jugendlichen und junggebliebenen, der von ca. 150-200 Vandalen missbraucht und ausgenutzt wird. Das kann weder Staat noch Polizei regeln, wer es aber regeln und verhindern könnte sind die 9'000 "anständigen").

Wenn wir noch länger wegschauen und nicht handeln.....es wird immer schlimmer und der Polizei sind die Hände gebunden und nur noch die Doofen!

Meine Meinung, ich kuck nicht mehr weg.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Igor    0
@pesche: "handeln und nicht wegschauen" kommt nicht zu 100% von dir, aber ein deiner Kommentare hat mich dazu bewegt, meine Erfahrung zu zeigen. Allen anderen und mir selbst Mut zu machen etwas auch zu unternehmen. Ich hatte aber keine Absicht dir irgend eine Idee oder den slogan zu klauen :unsure: , es hat gerade so gepasst mit meiner Erfahrung. Nicht böse sein. o_O

Wir sind in der Mehrzahl und wenn wir etwas unternehmen, können wir nur gewinnen. Wieder Worte von Pesche, aber geniale!

LG Igor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
:D:D:D
Du sprichst mir aus der Seele, danke Igor. Und klauen tut hier sowieso niemand etwas :P
lasst es uns angehen mit Vernunft und gewissem Respekt (es gibt auch Gewaltätige, also vorsicht) doch mit einer Beharrlichkeit die sigen wird. :D:D:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    842
Hi Zäme.

Ich finde die antwort von romawe sehr zutreffend. Weil ich wohl auch schon die 50zig ankratze? :huh: Ich Fische viel in CZ und dort herrschen ähnlich zustände. Schwarzfischen ist dort sehr populär aber auch die Konsequenzen sind entsprechend. Da wird schnell mal scharf geschossen von den Aufsehern und zwar nicht mit Worten :P

Ich denke in der Schweiz hat es schon genug Paragraphen und Gesetze. Ausserdem trifft es eh die falschen und die wo nach Vorschrift Fischen. Neue Gesetze und die Maulerei fängt wieder an. (Siehe Kiemenschnitt :rolleyes:)

Das andere was Pesche anspricht so wegen die anderen 9'000 könnte ja eingreifen. Naja, der Mensch schützt sich am liebsten selber. Wer greift schon ein wenn er einen Täter und Opfer sieht? Es gibt schon genug gestellt Szenen wo man dem Nachging warum Passanten nicht eingreifen. Grund = Angst um das eigene Wohl! Oder wie sieht es aus bei erste Hilfe bei einem Unfall? Genau gleich, es dauert sehr lange bis jemand die Courage hat einem Unfallopfer zu helfen. Legt euch mal neben das Auto
auf den Pannenstreifen (Autobahn) ihr werde staunen wie viele Auto's vorbeifahren ohne mit dem Wimper zu zucken, gaffen ja, helfen Nein. Warum gibt es auf beiden Autobahnen Stau bei einem Unfall? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
@Wasabi
Ja du beschreibst sehr schön wie es aussiht in unserem "Zusammenleben", jedoch wollen wir das so, willst du das so?
Genau diese Duckmäuserei nützen die Chaoten und Ethiklosen aus....
Weil ich auch nicht noch mehr Gesetze will, muss ich doch agieren und nicht passiv zuschauen.

Wie auch schon erwähnt, unüberlegtes und einzel handeln ist schwierig und gefährlich, wenn jedoch ein paar zusammenstehen ziehen die Chaoten recht schnell alles ein und hauen ab. Den wer so aggiert hat sicher vieles, jedoch sicher keine Courage.

In diesem Sinne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Igor    0
@romawe
Ich weiss nicht ob ich mit 31 am Anfang eines spannenden Lebens stehe, mein Leben war und ist immer noch Spannend, irgendwie voll von Auf- und Abstieg je nach dem um was es gerade geht. Es geht mir schon darum, dass es auch spannend bleibt, sonst wird es langweilig. Immer ein Ziel vor Augen. Ich weiss, dass ich immer wieder im Leben auf Situationen stossen werde, die nicht gerade angenehm sind. Ich will einfach nicht mehr später bereuen, dass ich nichts dagegen unternommen habe.

Apropos im Ausland, ich komme ursprünglich aus Serbien. Mein Onkel ist dort auch ein Fischer. Es gibt viele Wilderer und Pseudofischer, dementsprechend sind Kontrollen schärfer geworden und diese werden früher oder später erfasst. Von ihm habe ich auch gehört, dass auch die Fischer die für Patente bezahlen, die anderen ohne anzeigen. Sie werden dann auch hart bestraft, und zwar dort wo es am meisten weh tut, Geld, den davon haben sie nicht viel. So sollte man hier auch als Staat handeln, nicht nur bei schnellen Autofahrern.

LG Igor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×