Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sascha

Grosszander - Die Kardinalsfrage

Empfohlene Beiträge

Sascha    14
Immer wieder werden wir gefragt: Was macht ihr, um die grösseren Zander zu überlisten? So zu sagen die Kardinalsfrage unter den Zanderfischern. Die Antwort ist relativ simpel. Es gibt nicht nur einen Faktor, der zum Erfolg führt. Vielmehr sind es drei Zentrale Dinge, die schlussendlich über den Fang oder Nichtfang entscheiden: Erfahrung, Geduld, Glück.
http://www.jig-zone.ch/grosszander-die-kardinalsfrage

https://haken.ch/archuploads/img47879_13531.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flyfi    0
Und ich hab immer gedacht das sei kein Problem, man müsse nur im Forum fragen wann wo und womit und schon fängt man so ein riesen Biest:D

Gut geschrieben Sascha, Nur die Geduld und das immerwieder Versuchen könntest du noch fetter schreiben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    271
Zitat:
Und ich hab immer gedacht das sei kein Problem, man müsse nur im Forum fragen wann wo und womit und schon fängt man so ein riesen Biest


du weisst ja,wer glaubt... ;)!

Zitat:
Vielmehr sind es drei Zentrale Dinge, die schlussendlich über den Fang oder Nichtfang entscheiden: Erfahrung, Geduld, Glück.


wie Recht du hast, dickes Petri nach Fribourg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sascha    14
Wenn man sich die Alterspyramide vor Augen führt: Glück, Geduld, Glück, Geduld, Glück und noch ein klein wenig Geduld.
Tja und ich glaube, dass längst nicht jedes Gewässer für solche Trümmer geeignet ist. Wobei deines sicher in die Kategorie #hatwelche fällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Dickes Petri zum schönen Stachelritter, Sascha.

Hmm, wenn ich mir die Kriterien so ansehe - was die Geduld betrifft habe ich ja schon fast ein Übermass 'verbraucht' - irgendwie happert es also doch am Glück :D

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    383
Super Zander (kenne ich irgendwie aus den Träumen) und ein dickes Petri:D

Vielleicht braucht es zu diesem Zitat noch eine Ergänzung:

Zitat:
drei Zentrale Dinge, die schlussendlich über den Fang oder Nichtfang entscheiden: Erfahrung, Geduld, Glück.


Damit meine ich den Faktor Zeit. Einige Fischer verbringen fast jeden Tag am Wasser und haben verdientermassen auch schöne Fänge:) (das läuft wohl unter Geduld und Erfahrung sammeln :unsure::)

Andere konzentrieren sich auf intime Gewässerkenntnisse und raffinierte der Jahreszeit und den Wetterverhältnissen angepasste Methoden und Köder, d.h angeln mit ihren Fachkenntnissen sehr effizient.

Gerne würde ich zur ersten Sorte gehören, da der Weg zur zweiten Kategorie viel aufwändiger ist;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Zitat:
Aber die Kardinalsfrage ist.... wie knacke ich die Metermarke


geht allen gleich :)


Ach und selbstverständlich gratuliere zum Brummer! Tiptop...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Petri Sascha, ein scheener Zetti!
Meiner Meinung gehört zum erfolgreichen Zanderangeln alles zusammen.
Man benötigt Zeit man brauch Kenntnisse über den Fisch man brauch aber auch das richtige Geschirr und mit viel Glück hat man dann auch mal solch Brummer am Haken. Schaut Euch diesen Kollegen mal an http://veit-wilde.de/29_mai_2012.html der fängt egal wo er fischt seine Zander mit unter recht Große und er hat auch schon die Meter Marke geknackt :whistling:, bei Ihm passt alles er hat die Kenntnisse sowie das passende Geschirr , auch die Zeit sowie fast immer Glück. :D:D:D
Zanderfischen ist für viele eine Herausforderung und ich kann euch sagen bleibt an dem Fisch dran, irgendwann platzt der knoten und Ihr drillt eines Tages alle euren Traum Zander.

In diesem sinne einen scheenen Tag wünsche ich Euch alle!;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ganz grosses Kino!
Danke für den Bericht und natürlich ein dickes Petri zum Zander!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Big Petri zum Big Fish:D eine bekannte hatte vor 1 Wocje oder so einen 80er gefangen. Man das war auch ein Teil:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    727
habe noch nie auf zander gefischt, das steht mir auch noch bevor :D

ich geh eine art nach der anderen durch, zuerst hecht, wels, und die seeforelle die ja eh eine ewige baustelle ist :-O

der zander steht bei mir auf der vierten stelle, eventuell werde ich es dieses jahr mal versuchen, mit den welsen habe ich aber noch eine rechnung offen :rolleyes: man könnte ja jetzt zwar auch sagen das man es kombinieren könnte :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sascha    14
Zitat:
Damit meine ich den Faktor Zeit. Einige Fischer verbringen fast jeden Tag am Wasser und haben verdientermassen auch schöne Fänge (das läuft wohl unter Geduld und Erfahrung sammeln

Andere konzentrieren sich auf intime Gewässerkenntnisse und raffinierte der Jahreszeit und den Wetterverhältnissen angepasste Methoden und Köder, d.h angeln mit ihren Fachkenntnissen sehr effizient.


Wir praktizieren eine Mischung aus beidem. An dieser Stelle soll nicht unerwähnt bleiben, dass das angehäufte Wissen nicht nur auf meinem Mist gewachsen ist. Ich habe das Glück einen sehr guten Fischerfreund an meiner Seite zu wissen, der ebenso angefressen ist wie ich. Daher vergehen nur wenige Tage im Jahr, an denen nicht er oder ich oder wir beide gleichzeitig auf dem See rumschippern. Die damit zusammenkommenden Erfahrungswerte sind nicht zu unterschätzen und der Faktor Zeit natürlich abgedeckt.

Nun haben wir in den vergangenen Jahren festgestellt, dass es für jede Jahreszeit eine "optimale" Angelmethoden gibt. Geht dann wiederum unter den Punkt Erfahrung. Entsprechend fischen wir dann natürlich auch so.



Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr. Fish    0
Hallo Sascha,

danke für den tollen Bericht.
Freue mich schon unglaublich auf diese Saison.
Weiterhin dicke Zander wünsch ich euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×