Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

GRÖßTER FANG !!!

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Hey Freunde

Schreibt einfach mal was euer großter Fang war .

(Art,Größe,Köder)

Danke schön .

Mein größter war ein Graskarpfen 75cm auf Mais .

Freue mich schon auf eure Fänge . :cool: :squint: :) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom66    42
Mein grösster Fang bis anhin war ein Königslachs von 34 Pfund und 1.13 Meter Länge. Köder Anchovis (Sardelle) am System.

Gefangen vor ca. 18 Jahren auf Vancouver Island beim Schleppen im Meer.

Ebenfalls grössere Fische fing in in Afrika an der Ostküste in Kenia, 3-4 Goldmakrelen von ca. 90-110 cm. Köder Federjigs.

Der grösste Fisch in der Schweiz war ein Hecht von knapp 90 cm im Murtensee. Lebender Köderfisch.

Gruess
Tom66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Mein grösster Fisch war eine 63er Bachforelle auf Spinner. Hoffentlich wächst sie noch ein wenig weiter:D danach folgen ein 61er Hecjt und ettliche 55er Alets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henry    0
Mein grösster fang war eine Äsche 48cm mit Brot.
Bei mir geht es eigentlich nich um die grösse des Fisches.
Ist zwar auch schön wen man mal einen kapitalen fisch fangt.
Bei mir geht es um spass zu haben.
An der Natur zu seihn, freute zu haben u.s.w
Wen ich jetzt einen kleinen Barsch fange setze ich in zurück.
Dan ist das schönste in wieder wegschwimmen zusehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laufentaler    11
Mein grösster Fang war meine Freundin:D

Ich fing sie vor 4 1/2 Jahren genau in der Silvesternacht

Grösse : 1.60 m
Gewicht: 55 Kg
Wetter: Leichter Schneefall
Köder: Mein unwiederstehlicher Charme und gutes Rasierwasser

Fangort: LaLuna Bar in Laufen BL

:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rzap    1
:D marcel, geht mir gleich!
und der fischt heisst dazu noch egli und ist 1.61m lang....

als beifang beim eglifischen fing ich diesen märz
eine 89cm seeforelle mit zapfen & made!

2 traumfische in einem jahr... :D:D

petri allen

grz
raphi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laufentaler    11
Hab gar nicht gewusst das es so grosse Egli's gibt:D:D

Aber jetzt ernsthaft: Mein grösster Fang war ein Schuppenkarpfen aus meinem Weiher im Elsass er hatte 70cm gefangen auf Boilies:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400
Hallo Petri98

Irgendwie kam mir der Titel deines Threads bekannt vor und mit ein wenig suchen, habe ich den ähnlichen Thread von Henry vom Dezember 2012 gefunden. Damals kam einiges zusammen und ich bin gespannt was hier noch alles zusammenkommt:)

http://www.haken.ch/topic/1254/welcher-ist-euer-bester-fang-in-2012.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Mein grösster war ein Hecht 63cm.....
und das ist gut so, denn da habe ich ein schönes steigerungs potential :rolleyes:


Zitat:
Mein grösster Fang war meine Freundin

Petri Marcel, ich habe meine wieder "releast" o_O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    845
Zitat Egli78:
Petri Marcel, ich habe meine wieder "releast"


mal was anderes :D, war Sie in dem fall nicht der Zielfisch? Hoffe das der Drill wenigsten spass machte :-O

Mit der richtigen Technik / Ausrüstung wird der richtig Fang schon bald kommen :whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Bei meinem größten Fang kommt es auf die Fischarten an... allgemein der Größte von allen Arten war ein Hecht mit 111cm, doch auch ein kapitaler Gründlich oder Kaulbarsch kann da schon als Größter Fang angesehen werden. Für mich als alten Hasen was das angeln anbelangt, gilt nicht immer GROß als groß. Es muss auch nicht immer ein Hecht oder Zander sein auch kein Karpfen oder Aal nein auch all die kleinen Großen können wahre Größe zeigen. So sehe ich meinen größten Fang in einer Goldkarausche. Die habe ich mal vor einigen Jahren in einem kleinen Steinbruch auf zwei Maden gefangen. Sie wahr einfach hübsch und Groß hatte etwa 30cm.
Also Ihr seht, bei mir macht nicht die Größe in cm die wahre Größe aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Meine erste Fang war ein ReFo 55er; 2,7 Kg mit Rapala Forellenmuster, nach die hab nichts mehr gross gefangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    263
Mein grösster Fang war eine Seefo 56cm und ca. 1.5 Kg! gefangen mit eigenbau Hegene!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    814
ihr seit ja echte profis, lasst mir auch noch was übrig ;)

mein "grösster" fang ist schon lange zurück, da fing ich im jungfischer kurs einen ca. 60cm stör :cool:

Gewässer: kleiner See Schweiz
Montage: Zapfen
Köder: Wurm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flyfi    0
Zander: 95cm Gummi (Schweiz)
Hecht: 107 Pointer (Schweiz)
Forelle: 63cm Fliege (Ausland A)
Forelle: 58cm Pointer (Schweiz)
Stör: 140cm (Ausland, BC)
Seefo 74cm Perlmut (Schweiz)

Tarpon, Jacks, Barracudas, Lachs.... hab ich alles nicht vermessen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    845
Tja da ist meine Liste o_O

Hecht 1.10m CH mit Wobbler
Bachforelle 50cm Aare mit Tiroler
Aesche 49cm Aare mit Nymphe
Karpfen 65cm in CZ mit Wurm
Zander 89cm in ES mit Gummi
Wels 115cm in ES Ebro mit Wobbler
Seeforelle am Thunersee 65cm mit Wander
Bachsaibling 55cm mit Tiroler Melchsee
namaycush 55cm mit Tiroler Melchsee

denke das wars...:whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steibisser    0
hallo Freunde ja ich hatte seit meiner Jugend als ich mit 12 jahren anfing zu Fischen 3 Kapitale gefangen;
Grösste Aareforelle auf den gümmeler im Jahre 1961 72cm 4,8Kg dann im jahr 1969 ein Wohlensee Hecht
124 cm 11Kg und 1983 ein Wohlensee hecht 114cm 6Kg, ab und zu mal schöne Emmenforellen die grösste bis jetzt
2003 mit 54cm und 2,9 Kg ich war nie spetziell aus auf Kapitale Fische weil mir ist wichtiger draussen in der Natur,
beobachten was es sonst noch gibt einmal im Sensengraben Begegnun mit einer Wildschweinrotte mit 6 Jungen,
und einmal per zu fall Begegnung mit einem Fischotter am Doubs als dieses Gewässer noch zum Kt. Bern gehörte. :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Einen Stör aus dem Egelsee? o_O Da hats ja viele komische Fische drinn - aber nen Stör hätte ich nicht erwartet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    814
2-3 stück wurden vom verein mal ausgesetzt, mehr weis ich auch nicht, war nur einmal dort.

der fang war aber auch vor rund 15 Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tom66    42
Hallo Dural

Soviel ich weiss, handelte es sich nicht um einen Stör sondern um einen Störverwandten, einen sogenannten Sterlet.

Gruess

Tom66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×