Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jack the Knife

Sinninger Badesee

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

dieses Gewässer befindet sich in der Nähe der Autobahn A7(3-4Km entfernt) und liegt in etwa zwischen Memmingen und Ulm.
Es entstand in den 1980er Jahren durch Kiesabbau, welcher für den Bau der A7 verwendet wurde.

Zur genaueren Information, der See ist etwa 620m lang und mißt an der breitesten Stelle zirka 220m, die maximale Tiefe beträgt 13m, Tiefen zwischen 4-8m erreicht man meist schon nach Würfen um die 30-40m, an manchen Uferstellen fällt dies allerdings schon bei einer Entfernung von 10m sehr steil ab.

Der Fischbestand setzt sich aus Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Schleie, Döbel/Alet, Rotaugen, Rotfedern, Wallern/Welsen und Barben zusammen, weitere Fischarten kommen auch noch vor, allerdings sehr selten, da diese meist bei schweren Hochwassern in den See gelangten , wenn der benachbarte Anglersee(nur für Mitglieder des Kirchberger Angelvereins) oder die Iller über die Ufer getreten sind.

Hier die wichtigsten Auszüge aus den Gewässerordnungen:

Sie befinden sich in einem Naherholungsgebiet, in dem sich viele Badegäste aufhalten.Badegäste haben uneingeschränkt Vorrang.
Fahrzeuge sind nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen abzustellen
Das Angeln vom Boot ist verboten.
Anfüttern ist nur am Tag des Angelns in kleinen Mengen erlaubt.
Es darf höchstens mit 2 Handangeln geangelt werden.
Die Fangzahl der Fische ist auf insgesamt 3 der aufgeführten Fischarten pro Tag beschränkt:
Aal, Hecht, Waller, Karpfen und Schleie

Die Fangzahl von Weißfischen (auch Köderfischen) ist auf 5/Tag beschränkt.

Schonmaße und Schonzeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgetragen, diese stehen aber auf den Tages-, bzw Jahreskarten drauf, soweit ich mich erinnern kann, sind diese die gesetzlichen Zeiten und Maße im Bundesland Baden-Württemberg.


Die Tageskarte kostet 13€, die Jahreskarte bekommt man für 115€.

Verkaufsstellen:

Campingplatz Christophorus
Werte 6 Verwaltung
88486 Sinningen
Geschäftsz.: 8-12Uhr 14-18 Uhr
tägl. auch sonntags


Angelcenter Dietenheim
Weidachstr. 6
89165 Dietenheim
Tel.: 07347-919190


Bahnhofskiosk Altenstadt
Bahnhofstraße 1
89281 Altenstadt/Iller

geöffnet ab 5 Uhr !!!

Natürlich bekommt man die Karten auch in diversen Angelgeschäften zwischen Memmingen und Ulm.


Die Südseite, Richtung Campingplatz.
https://haken.ch/archuploads/img47120_13309.jpg
Von Westen nach Osten ungefähr in der Mitte des Sees fotografiert.
https://haken.ch/archuploads/img47120_13308.jpg
Die Nordseite, mit dem Kiosk, und der Liegewiese, dort befinden sich auch Dixitoiletten, wenn der Kiosk geschlossen sein sollte.
https://haken.ch/archuploads/img47120_13310.jpg

An dieser befischten Stelle fällt das Ufer sehr steil ab, selbst nach ein paar Metern vom Ufer entfernt.
https://haken.ch/archuploads/img47120_13311.jpg

Hier zog gerade ein Gewitter auf.
https://haken.ch/archuploads/img47120_13314.jpg
https://haken.ch/archuploads/img47120_13312.jpg

Das Gewässer haben wir früher öfters befischt, da aber dort getaucht werden darf und im Sommer viele Badegäste anzutreffen sind haben wir knapp 10Jahre darauf verzichtet dort zu Angeln.
Einstweilen wurden die Gesetze geändert, und wir überlegen, ob wir dort wieder Karten nehmen, da dort unsere bevorzugten Zielfische vorkommen.
Welse knacken die 2m-Marke, Hechte mit Ü-1m, Karpfen mit 40Pfund+, Aale bis 1m,gelegentlich gute Barsche, große Schleien und Aitel/Alet runden die Zielfischpalette ab.
Das Angeln ist dort zwar nicht sehr einfach, Schneidertage also "einzuplanen", aber wenn es Fänge gibt, sind diese immer für eine Überraschung gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Besten Dank für die gut verfasste Gewässervorstellung Andreas.
Das Seelein gefällt, und auch den Regelementsauszug find ich ich nicht übel, ausser das mit den Badegästen:D, zum Glück ist das Baden noch ein bisschen mehr Saison und Wetterabhängig als das Fischen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Ricci,

ja, diesen See werde ich dieses Jahr mal öfters besuchen, gerade als Ausweichgewässer macht er sich mehr als gut, wenn in meinem Jahreskartengewässer Hochwasser herrscht.

Die Badegäste und Taucher muß man in Kauf nehmen, aber beim Spinnfischen stören mich diese nicht, denn wenn die Auftauchen , dann gehe ich heim, und wenn ich wieder komme, gehen die Plantscher heim.:D

Zudem bei dem momentanen Wetter hat man davon zum Glück Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
newray    71
Sieht interessant aus ! Danke für die Vorstellung JackKnife!
Hat es einen besonderen Grund, weshalb die Entnahme von Weissfischen auf 5/Tag begrenzt ist? Wurde der See evtl. früher so intensiv befischt und Weissfische exessiv entnommen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Remo,

ja, die Begrenzung hat ihre Gründe.

Erstens ist der Raubfischbestand in diesem See sehr gut, heißt viele Barsche, Hechte, Welse und Aale.

Zum Zweiten gibt es diese Beschränkungen hier in meiner Ecke leider an vielen Gewässern, dank unseren osteuropäischen Einwanderern, welche meinten, sie müßten Weißfische aller Art und Größe gleich Mörtelwannenweise entnehmen, der Besatz mit Weißfischen ist teurer, als mit den meisten "Edelfischen", darauf kann jeder Verein verzichten.

Die Weißfische laichen zwar sehr gut ab, aber der Barschbestand sorgt selbst im Kleinstfischstadium für eine gewisse(sehr hohe) Dezimierung, konnte einige Barsche in Ufernähe letztens beim Rauben beobachten.
Auch die großen Aitel/Alet nehmen sehr gerne die eiweißreiche Brutfischkost an.
Der Bestand an Futterfisch wird also durch die Beschränkung in einem stabilen Maß gehalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
newray    71
Habe ich mir fast gedacht! Wobei es krass ist, welche Mengen die entnehmen müssen!
Was ich auch nicht wusste, dass Besatz-Weissfische mehr kosten als Raubfische!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat:
Wobei es krass ist, welche Mengen die entnehmen müssen!


Wie ich schon geschrieben habe, haben wir schon solche Aktionen beobachtet, zwar an anderen Gewässern.

Drei Leute gingen damals ganz normal zum Feedern, jeder gefangene Fisch flog in den Setzkescher,Größe und Art egal, irgenwann kamen dann zwei weitere Landsleute und holten den Fang mit 120l Mörtelwannen ab, das ging den ganzen Tag so weiter.

Als sie zur Rede gestellt wurden, gab es nur zur Antwort ist ja nicht verboten.
Wir fangen nur für uns und für unsere ganze Verwandschaft Fisch, tja und so kam es irgendwann mal, daß Vereine solche Beschränkungen in ihren Internas verankerten, wundert mich allerdings nicht.

Ich entnehme auch gerne Fisch, allerdings nur in einem bestimmten Rahmen, frisch ist er halt immer noch am Besten.

Zitat:
Was ich auch nicht wusste, dass Besatz-Weissfische mehr kosten als Raubfische!


Weißfische sind im Besatz teurer, wie Forellen, Saiblinge, Karpfen, Schleien und so weiter, Weißfische kosten etwa 350-400€/Zentner, Forellen kosten im Schnitt 200-250€/Zentner.

Teurer sind nur noch Huchen, Äschen, Nasen, Zander und einige wenige andere.

Nun aber zurück zum eigentlichen Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wallermax    0
Hallo
Bin neu Hier und ich gehe nur auf waller jetzt mal eine Frage wer kann mir
weiter Helfen will gerne als Gastfischer am Sinninger Badesee auf Waller Fischen
ist dort mit Lebenden Köderfische erlaubt auf Waller???

MFG
Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hallo Max

Das kann ich mir nicht vorstellen, denn normal ist in ganz Germanien der lebende Köfi streng verboten.

Und das Fischen vom Boot aus ist verboten, wird eher schwierig denke ich.

Aber du kannst dich ja mal mit dem Verein in Verbindung setzen und deine Frage anbringen:


http://www.fischereiverein-altenstadt.de/index-old.htm

Unter Kontakt findest du eine Mailadresse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wallermax    0
Danke mal für Deine Antwort, Hier im Saarland ist es so das bei uns an der Saar vereine eine Genemigung mit Lebenden
Fisch bekommen dann gehen wir immer auf die Wallis, weil ich nergens was gelesen haben das es nicht erlaubt ist mit Lebenden
zu Angeln am Sinninger see

werde die mal Anschreiben

Gruß
Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×