Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jerk

Wels im Neuenburgersee

Empfohlene Beiträge

Jerk    0
Hallo Leute

Da ich dieses Jahr das erste Mal das Patent für den Neuenburgersee gelöst habe, ist das Ziel diesen Sommer möglichst viele Fischarten an den Haken zu bekommen. :D

Gemäss Reglement hat ja auch der Wels einen Schonzeit sowie ein Mindestmass. Kann mir jemand etwas zum Welsbestand sagen? Wie gross werden Sie, wie viele hat es, wo sind sie zu finden? Zur Info. Werde ca. auf der Höhe Estavayer in einem Ferienhaus eineinhalb Wochen im Juni verbringen.

Falls ich irgendwo dort eine Chance auf einen Wels habe, bin ich natürlich auch noch dankbar für einen Tipp bezüglich Montage. Denke da an etwas was ich rauswerfen kann mit totem Köderfisch, was nicht allzuviel Aufmerksamkeit braucht (und auch ein kapitaler Hecht attraktiv finden würde), damit ich mich noch anderen Arten widmen kann. :P

Wäre übrigens mein Erster Wels! Mit grösster Wahrscheinlichkeit wäre es natürlich ein unerwünschter Beifang...:whistling: ausser er hat eine Grösse, welche ein "Znacht" gibt. Dann hätte ich auch gleich noch meine Welspremiere auf dem Teller, da ich nur Fisch esse, welchen ich selber gefangen habe. :D

Freue mich auf eure Tipps und hoffe, dass ich mir nicht etwas völlig abwegiges vorstelle... :unsure:

Gruss
Gregu



Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    727
probiers im zihlkanal, von mir ausgesehen ist es oder wird es bald das wels gewässer in der schweiz sein.

toter köderfisch ist nicht so das ware.

bei estavayer hat es aber auch welse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hoi Gregu

ich kann dir nur sagen, was vor 25 Jahren war...

Als Halbstarke haben wir regelmässig unsere Welse zwischen 60 und 120 cm beim Einlauf des Broyekanals gefangen....
Einen halbstündigen Fussmarsch vom Restaurant bei der Brücke ganz raus auf die Kanalmauer....
Grosse Wurmbündel in der Kanalausfahrt platziert waren der Hammer.... ab und zu hatten wir bis zu 5 Welse pro Nacht.
Und als Beifang auch immer wieder schöne Aale....

Wie es heute aussieht? Ob man dort überhaupt noch fischen darf? Nou Ahnig.........

Gruess Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jerk    0
Danke schon mal für die Antworten!

@ Tinu: Werde mich mal schlau machen wie das heute aussieht.

@ Dural: Was würdest du denn als Köder empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    727
für grosse welse, keine ahnung! lebender köderfisch vieleicht... (mache ich aber nicht, im zihlkanal aber erlaubt)

sonst war der tipp mit wurmbündel (10-20 stück) sicher nicht schlecht, welse stehen aber extrem auf hühnerleber, konnte damit bis jetzt aber nur kleine fangen.

wenn die welse beisen, hast du im zihlkanal alle 5min ein biss... von 20 bis 200cm + gibt es da alles, es wurde schon öfter von grossen welsen berichtet, ich selber habe auch schon mal einer gesehen, von fängen grösserer welse hört man aber quasi gar nichts.

aber wie gesagt sehr viele jung welse und die grossen da raus zu filtern ist nicht gerade einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urbanizer    1
Mal ne doofe Frage. Wie beissen die Welse? Saugen die den Köder ähnlich wie Egli und Zander mit Unterdruck an? Oder ist es ein Schnappen wie beim Hecht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Ganz klar mit Unterdruck.... wenn du an einem See stehst, in dem Nachts die Welse jagen, so kannst du es sogar hören.... kleinere Welse in Ufernähe machen unter Wasser dieses dumpfe "Plup" beim Einsaugen der Kleinfische....
Daher ist auch das Klopfen so interessant für Welsfischer.... mit dem Holz imitiert man dieses dumpfe "Plup", was einen fressenden Wels imitiert.... und so zu Fressneid führt.... der Wels kommt schauen, wer da am fressen ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Für mich ist und bleibt Thomas Bula der Rekordhalter ;) zumal sein Fisch ja noch lebt!:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hoi Gregu,

Zihlkanal und Broyekanal, beziehungsweise der Ausgang ist bestimmt eine guete Adresse-
ich Fische immer wieder bei la Tene auf Wels- falls Du Lust hat mal da rüber zu kommen wär ich sicherlich
auch mal dabei :P
Im oberen Teil gibts auch immer wieder Wels als Beifang bei Hechtschleppen.
Wie's bei Estavayer aussieht kann ich Dir leider nicht sagen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es
auch da Welse hat....

Gruss
Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Ja darauf wollte ich eigentlich hinaus:D
Aber in dem Fall hab ich etwas verpasst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi    195
Super Fisch:D das wäre mein Traum ;) ich muss unbedingt mit dem Wallerfiscjen anfangen. Tackle dazu hab ich schon das meiste. Nur die Zeit nicht;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jerk    0
Mann, was war denn das für ein mords Viech? o_O Mein Zielfisch ist das schon etwas kleiner... :D Hätte erhlich gesagt auch das Gerät dazu nicht. Denke, dass ich mit schwerem Hecht-Gerät aber auch nicht allzuschlecht beraten sein sollte. Ich gehe nämlich davon aus, dass mein Wels nicht grösser als 1m sein wird! :P

Aber wer weiss, vielleicht packt mich dann auf einmal doch noch die Jagd nach den Grossen... :cool:

Danke für die zahlreichen Hinweise Jungs. Allenfalls könnten unsere Welsspezis noch etwas zur Montage preisgeben. Was empfehlt ihr einem totalen Neuling auf diesem Gebiet, der nicht mit expliziten Wallergerät angelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jerk    0
Vielleicht noch als kleiner Nachtrag:

https://haken.ch/archuploads/img46043_13023.jpg

So sieht das Gebiet aus, in dem ich mich wohl hauptsächlich bewegen werde. Die Uferzone geht ca. 400 hinaus, bei einer Wassertief von anscheinend nicht mehr als 4 - 5 Metern. Ganzes Ufer mit Schilf bewachsen.

Sollte ich allerdings bis dahin die Bootsprüfung schaffen, wird sich dass Gebiet auf den ganzen See erstrecken... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
In diesem Gebiet einen Wels zu fangen ist wohl sowas wie Nadel im Heuhaufen zu finden....

Ich würde an deiner Stelle unbedingt irgend wohin wo es Strukturen hat.... dieses Gebiet ist nichts als flache, schutzlose Uferzone.... und an die Kante raus kommst du ja nicht ohne Boot...

Selbst ein Hafenbecken wäre sicher erfolgreicher....

Der Wels sitzt da, wo auch seine Nahrung rum schwimmt.... Vielleicht hat es ja in der Nähe wenigstens einen Wald, mit ein paar umgekippten Bäumen.... alleine das wäre für den Wels Deckung und efolgversprechendes Jagdgebiet....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    727
glaube kaum das es da welse hat, keine struktur, wahrscheinlich keine futter fische und ziemlich sicher recht flach mit 2-4m.

probier es beim wasserski lift.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jerk    0
Stimmt, hat wirklich praktisch keine Strukturen. Allerdings ist das Futterangebot (Weissfischschwärme/Schleien/Egli/Grosse Brassen etc) recht gross, weshalb ich mir eben gedacht habe, dass es die Welse trotzdem dorthin verschlagen könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Dass es da keine Welse hat, würde ich pauschal so nicht sagen...
wenn da im Moment die Brassen am rumtoben sind aufgrund Laichzeit (*), dann zieht das die Welse wohl an...
im Normalfall gebe ich euch da schon auch Recht aber eben im Frühjahr.......reizvolle Sache....

Zudem erwärmen sich die Flachwasser-Zonen schneller als die tiefen Löcher, Futterfische schwimmen in den wärmeren Bereichen und ja... wer da möglichweise Nachts nachzieht, ist klar....

Sonst würde ich eher weiter draussen entlang der Kante probieren...
sind ja immer interessante Stellen....


* -> (bei uns jedenfalls sind sie komplett mit Laichausschlag im Moment; wir fangen grosse Exemplare beim kärpfele...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Topspot im Frühjahr!!

Welse scheuen keinesfalles Flachwasser!
Selbst Stellen mit 70cm Wassertiefe können im Frühjahr die Bombe sein!!

Gruss Fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×