Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
yves

lago verde...brauche ein paar pro und kontras

Empfohlene Beiträge

yves    0
Wis schon in meiner vorstellung schon gelesen habt,bin ich seit einigen wochen auch wieder am wasser
Jetz ist mir der lago verde zu ohren gekommen. Viel gutes wie schöner see viele fische,wad ja nicht dringed sein muss aber
Erfolgserlebnisse sind schon auch notwendig um die kreativität möglichst steigend zu halten. :D
Finde ich zumindest.
Habe aber gehört das viele fisch krank sind, verpilzt oder durch fischer (die sich eigentlich nicht fischer nennen dürften)
Verletz sind sogar teilweise noch haken am körper.
Dann müsst ich mir überlegen dahin zu gehn und das noch mit geld zu unterstützen,auch wenn die da einen grappa
Service haben.

Wenn ihr also feedbacks oder wichtige pro und kontras zum thema lago
Verde habt oder eine alternative dazu dann rückt raus damit.

Gruss und petri heil allerseits

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
das muss jeder selber entscheiden, ich habe einmal beschlossen nie im leben für sex zu bezahlen - und so halte ich das auch beim fischen... nix puff!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Ich war mal am Lago Verde.... auf Einladung eines Kollegen.....

Einmal und nie wieder........... !!

Wenn man einen See, wo man Besatzfische fängt, ein Puff nennt, dann ist der Lago Verde in meinen Augen der billigste Strassenstrich!!

Das hat nun mit Angeln wirklich nichts mehr zu tun........... auch wenn es Störe und Zander drin hat, was dort ab geht ist unter aller Sau!

Meine Meinung.................

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da kann ich mich Tinu nur anschliessen. Ich war letzten Januar (ebenfallls auf Einladung) zum ersten und zum letzten Mal dort!!!
Definitiv das schlimmste was man sich unter Puffbewirtschaftung vorstellen kann !!! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hola...

KONTRA....

War auch mal dort... vor 3, 4 Jahren oder so...
einmal gesehen, die Stunden überlebt und nie mehr...

Es hat zwar viele "Fischer" dort aber ja... Sorry... das musst Du Dir nun wirklich nicht antun...
Stell Dir mal so vor; ich habe es so erlebt...

Du läufst zum erwünschten Platz hin, bis man da ist, hat man ca. 10-20 kränkelnde und pilzende Fische gesehen,
dann kommt noch das Schönste...
Jeden Tag und soviel ich weis nicht nur 1x... werden Fische mit dem Tank in den Tümpel gebracht...
also... der Wagen fährt zur Ablade-Stelle, es werden stattliche Fische eingelassen und diese schwimmen ne kurze Zeit mehr oder weniger benommen in Ufernähe umher...
dann kommen irgendwelche "Fischer" und versuchen die Fische entweder mit dem Netz zu fangen, mit nem Löffel, Wobbler oder sonstwas zu haken... ähm... ja... muss das denn sein?

Lieber ein schöner Fischer-Tag an einem richtigen See (sogar als Schneider) verbringen als nochmals irgendwie "Fischer-Stunden" am Verde....

ähm Ja...
Pro...
ähm.... keines.....



Spar Dir die Zeit und geh an ein schönes, tolles Gewässer und verbring da Deine Zeit....
ein gut gemeinter Rat von Fischer zu Fischer....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Und dann kommt noch was dazu:

Über leg dir mal was das ganze Abenteuer kostet....

rechnest du nur Benzin und Eintritt, so kommst du schnell auf einen Hunderter.... rechnest du aber alles, also Auto per Kilometer, Eintritt, Verpflegung etc.... so kannst du dir für dieses Geld in der Schweiz ein Weekend an einem Bergsee mit Berghüttenfeeling, Natur pur und vor allem Erholung leisten......
Am Lago Verde regst du dich nur über die Fleischfischer auf, die lebende Forellen hinter sich ins Gras werfen.....

Wir waren ein Wochenende dort, und am Sonntag haben wir nicht mal mehr geangelt..... war für mich zu krass!
Und der Clou: auf dem Nachhauseweg in der Schweiz noch schnell an einem See angehalten und unser Kollege fängt beim Einnachten einen 80'er Zander.............. :D

Auf einer Skala von 1 - 10 würde ich Lago Verde ein - 2 geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yves    0
Poh. Was ich hier von euch höre übertrift meine schlimmsten erwartungen
an fairness gegenüber der lebewesen denen wir alle eifrig nachjagen.
Das ist nicht unterste schublad....hm dafür find ich gar keine ausdrücke mehr. Echt!
Ihr habt recht.
Es gibt sooviele schöne naturnahe seen/bergseen hier bei uns. Nur der clou dran ist ja,
die bleiben aucht nicht von alleine so naturgetreu bestehen wenn mann nicht dazu schaut.
Sprich: DIE NATUR ZU SCHÄTZEN, stat sie mit füssen zu treten.

Noch niemals habe einen fisch so behandelt wie von euch teilweise geschildert.
Ok habe auch schon tote fische ins wasser geworfen
Aber am system. Kleiner scherz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yves    0
Eigentlich gings mir hauptsächlich um einen schönen see der zu empfehlen ist.
Cool währ wenn er überschauhbar währ im sinne von das der see in max 4-5 stunden umlaufbar ist
und wenns campingmöglichkeiten gäbe, würd ich schon fast luftsprünge machen
ohne überhaupt schon gefischt zuhaben.
Bei thetrouthunters konnte ich schon einiges erfahren über engstlensee, öschinensee
den arnensee und die stockseen.
In graubünden bei puschlav oder so gäbs auch noch einen aber den namen hab ich
vergessen.:whistling:

Habt ihr schon erfahrungen gesammelt an einem dieser seen

Gruss und ein petri für alle. Yves

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grisu    0
Hallo Yves,

Ich glaub, dass meine Vorschreiber genug gesagt haben.
War auch mal da, da gibt Forellen ai funghi direkt im See.

Schau dir mal ein Weekend am Eisee (Sörenberg) an.
www.fischerfreunde-eisee.ch
Die haben eine super Pauschale inkl. Übernachtung.
Die Fangchancen sind auch relativ gut und die Natur um Welten schöner wie der Verde Lago.

Gruss Päddi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yves    0
@ jänu das esch doch nor en betonchlotz. Zwar en beiidrockende
Bau för en staudamm, gröscht vo europa glaub.:-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yves    0
SÖRENBERG definitiv super.
Da bin ich auch schon 2 mal gewesen. Ein bekannter arbeitet bei den sörenbergbahnen.
Landschaft ist wirklich gemütlich, auch zum aktiv fischen viele heisse spots. Hatte beide male gute erfolge mit twistern und sbirolino über grund gezupft

Kann mann empfehlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    387
Wenn du mindestens drei Tage Zeit hast (inklusive An- und Rückreise) muss ich dir im Puschlav den Lagh dal Teo (eigentlich drei Seen, und zwei davon befischbar) empfehlen.

Die Anfahrt ist abenteuerlich, dann noch eine Stunde zu Fuss (für mich 1 1/2) und für das Biwak gibt es zwar kaum einen ebenen Platz (aber den muss man nutzen:).

Dort oben kannst du aber mit Sicherheit die Fischerei und die Kulisse geniessen sobald es das Wetter zulässt und das wird noch dauern. Wir haben dort während zwei Tagen keinen einzigen anderen Fischer getroffen:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yves    0
Das ist im schönen bündnerland. Hört mann sofort raus. Kommen wir da auchped zug und postauto hin?
Momentan bin ich leider nicht mobil. Für noch 5monate.:angry:
Geh jetz gleich mal bisschen recherchieren. ;)
Wenn du noch mehr infos zu diesem seen oder anderen schönen gewässern hast
Nimm ichs dir aber nicht übel :D
Warst du schon am engstlensee?
Gruss und auf das, dass der wetterbericht fürs weekend sich behauptet und die sonne
Die fische erwachen lässt:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    387
An die Lagh dal Teo schaffst du es auch mit Zug und Postauto (bis Sfazu) und danach per pedes, aber das ist schon ziemlich mühsam, weit und steil;(., aber es lohnt sich!

Zuerst braucht es ziemlich viele warme Tage bis du dort raufkommst und campieren kannst. An den Engstlensee haben mich meine Freunde von

http://www.thetrouthunters.ch/

auch schon "mitgeschleppt" und ich kann diesen See nur empfehlen. Man kann dort zwar locker abschneidern, aber die wunderschöne Bergkulisse allein ist ein Ausflug wert:)

Falls du weitere Infos zur Fischerei für die Bergseen im Puschlav brauchst = PN. Ich war zwar erst einmal dort bin aber begeistert:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yves    0
Stört mich nicht auch wenn ich 2 stunden hochlauffen muss. Hab schon einige fotos gefunden. Siehr wunderbaaar aus. Naturbelassen :) aber auf den fotos siehts aus als währen die seen höchstens 1-2meter tief.
Wie siehts mit den patenten aus. Muss ich gleich ein kantonspatent lösen oder wie hast du das gemacht?

Was ist abschneidern??o_O
Zudem hab ich noch den lago saseo entdeckt im val camp der mir auch
Sehr zusagt. Wunderbar blau klarer see mit tannenwald rundum auf 2048 müM.

Wenn das so weitergeht nimm ich mir gleich eine ganze woche zeit fürs bündnerland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×