Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Gift in Gummiködern

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Öko-Test untersucht Kopyto auf Wunsch eines Leser und stellt fest das diese Gummis Gesundheitsschädlich sind.
Hier gibt es das Testergebnis von Öko-Test als PDF.
http://www.hamburger-angler-community.de/index.php/medien/downloads/category/16-medien.html?download=55:giftige-gummikoeder

Man macht sich schon bei manch einen Gummi seine Gedanken, wie die so stinken und da meine ich nun nicht die Aromatisierten Gummis.
Doch bezweifel ich das sich da irgendwann was ändern wird. Und ich glaube auch nicht das es dann solch weichen Gummis geben wird wie wir sie heute lieben gelernt haben. :whistling:
Aber ich finde es auch wichtig über sowas zu diskutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Sicher ein Problem..... aber ich denke, dass die gesammte Verschmutzung der Gewässer vor allem durch Industrie und Haushalt weit grösser ins Gewicht fällt.... Die Gummis werden da kaum erfassbar sein.
Neben den Gummis sind ja auch Tonnen von Angler-Blei in unseren Gewässern.... auch da könnte man sich Gedanken machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    686
Zitat:
auch da könnte man sich Gedanken machen!


deswegen kaufe ich fast nur noch bleilose gewichte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Tinu, ich habe mir so sonst auch nie Gedanken drüber gemacht nur einige Gummis stinken wirklich sehr... also nehme ich nun immer die Haribo Mischung mit ans Wasser! :D

Was die Bleie angeht ist wohl wahr ich will nicht wissen wie viel Kilogramm Blei allein bei uns am Wehr liegt. Wäre aber sicher mal interessant zu dokumentieren wie viele Köpfe und welch Gewichte man dort im Jahr verliert.
Was die Grundangelei angeht kann man ja ausweichen auf andere Materialien, die man sich sogar günstig selbst herstellen kann.
Dazu brauch man eigentlich nur eine Wage um die genauen Gewichte zu bekommen, und einen Wirbel und Epoxyd Kleber sowie bissel Werkzeug ... die Gewichte findet man kostenlos am Wasser, man muss nur die o_O offen halten! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Also ich brauch auch kein Blei mehr..... das einzig richtige Material um Gewicht zu erzielen und bio mässig unterwegs zu sein ist:

Gold!!! :D

Liegt bei uns in den Bächen rum..... einfach ein Loch ins Nugget bohren und fertig ist das Teil!!

Aber jetzt zurück zum Thema: Gift in den Gummis!

Ganz sicher ist viel Weichmacher drin, welcher absolut bedenklich ist. Gesundheitsgefährdend... jedoch wird wohl nie in einem Fluss oder See so viel Gummi drin sein, dass das auch nur messbar sein wird.... ein versenkter Pneu in einem See gibt vermutlich mehr Stoffe ab als hunderte von Gummis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
@ Dural: Das Material, das du suchst und meist mit einem K markiert ist, nennt sich Tungsten und ist nichts anderes als Wolfram, was beispielsweise in jeder Glühbirne als Glühdraht enthalten ist. Es ist schwerer und vor allem stabiler und härter als Blei und auch ungiftig. Deshalb ist dieses Metall, gerade bei modernem, teurem Tackle immer häufiger die erste Wahl. Es ist halt auch teurer :rolleyes:
Ende offtopic ;)

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×