Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mike

Karpfenangeln am PO

Empfohlene Beiträge

Mike    208
Hallo Freunde.


ich bräuchte ein paar Tipps von euch.

Ich gehe im Sommer (2. Woche Juli) mit meiner Freundin eine Woche an den PO genauer gesagt Casa st. Maura sul PO in Polesella bei Angeln- und- Kultur.com zum Karpfenangeln, werde aber bei Gelegenheit auch ne Welsmontage rauswerfen. Es wird natürlich kein reiner Fischerurlaub, da meine Freundin keine Fischerin ist:unsure::P wir werden dort ein Doppelzimmer nehmen und kein Boot und so schnigg schnagg:whistling: einfach das Wetter geniessen und ein bisschen Angeln und paar Ausflüge machen!

Nun zu den Fragen:

War von Euch schon mal der eine oder andere in diesem Camp im Angelurlaub?

Wenn ja:

Wie war der Service? ( Unterkunft usw.)

Welche Köder waren fängig? oder welche habt Ihr/Du benutzt?

Habt Ihr/Du auch so Brummer gefangen die sie "versprechen"?

Auf was muss ich speziell achten?


Ich danke Euch jetzt schon für eure Antworten!:-O

MFG MIKE



Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hey Mike


Du sollst unbedingt einen Guide Buchen für deinen Potrip. Von ihm bekommst du genau die Infos, die du brauchst.
Du kannst dir in diesem Camp einen Karpfenplatz Anfüttern lassen, dann kracht es richtig. Du musst diesen Service natürlich Bezahlen und Vorbestellen, aber ich würde das auf jeden Fall machen.

Ob du ohne Boot da zu den Plätzen kommst, stelle ich jetzt mal in Frage.....Musst du mit Campbesitzer Abklären.
Im Sommer soll es Mücken haben, die einem Auffressen, da ist ein guter Mückenschutz sehr wichtig.

Für einen gemütlichen Urlaub mit Freundin und nur ein wenig nebenher Fischen würde ich persönlich nicht an den Po Fahren....
Ist jetzt so meine Meinung, es gibt sicher schönere Gewässer zum Geniessen. Ich war erst einmal am Po, aber ich hab diesen Fluss als Hardcoregewässer erlebt.




Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Micelodeon    0
Zitat:
Für einen gemütlichen Urlaub mit Freundin und nur ein wenig nebenher Fischen würde ich persönlich nicht an den Po Fahren....
Ist jetzt so meine Meinung, es gibt sicher schönere Gewässer zum Geniessen. Ich war erst einmal am Po, aber ich hab diesen Fluss als Hardcoregewässer erlebt.


Das kommt mir irgendwie bekannt vor ;-)


Gruss

Mic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    208
Hallo Robert

Wie meinst du das mit Hardcore Gewässer?

Also knallt es Ohne Anfüttern nicht?o_O:D

Gruzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Mike

Es hat Karpfen im Po.... Riesendinger, aber wenn du nicht weisst wo sie sind, wirst du sie nicht Fangen. Eine Woche reicht nicht, um sie zu Finden. Karpfen sind auch bei uns ohne Anfüttern schwer zu Fangen. Man muss sie zuerst Suchen, dann Anfütter und dann Fangen.
Das Camp bzw. der Guide weiss genau, wo sich die Burschen Aufhalten. Du wirst dann Fangen, bis die Arme Schmerzen, wenn alles passt.

Der Po ist ein sehr gefährlicher Fluss, der sein Gesicht schnell ändert. Das Wasser kann über Nacht sehr schnell Steigen und Fallen.
Es gibt Hitze, starke Gewitter, Mücken, Schlamm, Sand, viel Treibgut. Viele Plätze sind ohne Boot gar nicht erreichbar.

Das können die Leute, die schon mehrmals am Po waren sicher so bestätigen. Ich hoffe, sie schreiben auch noch was :D

Gruss Robert



Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hola Mike

Da muss ich in Bezug auf die Karpfen aufgrund meiner Erfahrungen ein wenig widersprechen...

Klar ist die Info zum Guide oder Camp-Betreiber ne hilfreiche Sache aber wenn man den Po ein wenig anschaut,
sich beruhigtere Stellen hinter Buhnen, tiefere Stellen in der Nähe von Sandbänken, beruhigte Stellen an Steinpackungen etc...
dann wird man relativ schnell mit den Karpfen fündig... (wir sind das jetzt auf jeden Fall bis jetzt.....)

Robert; zu den Begebenheiten welche wir am Po hatten, war natürlich mit einem kalten Hochwasser nicht einfach... insofern gebe ich Dir recht aber sonst...
ist Feedern am Po einfach Geil..... dann kann Dir vom pubertierenden Brassen bis hin zu kapitalen Karpfen, kampfstarken Barben, stattlichen Rapfen oder auch kleine Welse an den Haken gehen... :D

Simi und ich haben nebst den Welsruten auch noch kurz mal 2,3 Versuche gemacht mit minimal anfüttern und die Karpfenruten mit Boilies ausgeschmissen...Fische bis an die 10 Kg kamen ans Band.... und das sind nicht wirlich grosse Fische für den Po....
man muss natürlich schon ein wenig schauen und wissen wie ein Karpfen sich so tickt....dann ja...müsste es funzen...
Nach Boilies übrigens, sind die Rüssler süchtig aber vorsicht, je nach Geschmack der angebotenen Kugeln, donnern auch schon gerne mal Welse drauf.... auch welche von weit über 1m.....

Mike, wir haben ja kurz darüber gesprochen.... und vielleicht bequatschen wir dies jetzt dann am Weekend auch nochmal...

2,3,4 Kg Hartmais zuhause kochen, mit an den Po nehmen, genügend andere Kugel oder gar Pellets mitnehmen,
Haken bis Grösse 4 kein Thema... (können ja auch Welse kommen....)
und der Rest einfach auch Stark.... 3lbs, mind. 40er Monofil (oder ne starke Geflochtene...) oder gar stärker und ne Rolle mit ordentlich Kraft und Schnurkapazität.....
Anfüttern geht auch mit Feeder-Futter aber dann hast Du halt lange Brassen, Güstern und Blicken am Platz...
das wollen wir ja nicht unbedingt... sicher spannend wenn dann ne ü70er Brasse den Boilie einverleibt aber ja.. nicht Zielfisch...

(Zum Mais, wenn Du anfragen kannst im Camp, vielleicht können Dir die Jungs dort 20-30kg Mais quellen... wäre Super)

wir treffen uns ja dann sowieso noch bevor und am Po bist...
resp. wir sehen uns bestimmt noch paar Mal... bequatschen wir das und dann wird das schon was....

cu Tiger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    208
Hallo Robert!

Danke Dir für die Infos!:-O:-O

Gruzz


Etti Rönner:D

Ja ist ok vielen Dank:-O:-O

Gruzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×