Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Cowboy86

Kaufberatung für leichte Spinnruten

Empfohlene Beiträge

Cowboy86    12

Hallo Zusammen

Ich habe eine Frage an die Tackle-Verrückten und Spinn-Experten. (Ausserdem hoffe ich den richtigen Ort ausgewählt zu haben, war mir nicht sicher, ob das zu Spinnfischen oder Kleinanzeige gehört...)

Auf alle Fälle bin ich auf der Suche nach zwei Spinnruten für denselben Einsatzbereich, aber für verschiedene Personen. Die erste ist für meinen Vater gedacht. Bisher hat er meist mit langen (Schwabbel-) Ruten hantiert, was insbesondere auf dem Boot nicht wirklich praktisch ist. Hinzu kommt, dass er kürzlich eine Schulter-OP hatte und eine kurze, leichte Rute einfach besser zu handhaben ist. Letzte Woche hatte er mal meine Penzill in der Hand und war von der Köderführung, Rückmeldung und Wurfeigenschaft begeistert. Allerdings störte ihn die Härte der Rute etwas. Gesucht ist also folgendes:
Spinnrute, 180-210cm, Wurfgewicht ca. 5-25g, Köder Wobbler und Gummis, Zielfisch Egli (Beifang Hecht und Forelle), Schnur Monofil, nicht zu harter Blank, möglichst leicht, Preis bis ca. 150.00

Da die mir bekannten üblichen Verdächtigen (Penzill, Veritas) eher hart sind, bin ich auf folgende Ruten gekommen:
Abu Garcia Veracity, 197cm, 7-30g, 110g
Balzer MK Adventure Barsch Peitsche, 198cm, 0-25g, 134g
Balzer MK Adventure Barsch Pinsel, 185cm, 3-18g, 98g
Greys Prowla Apecialist Pro, 198cm, 0-25g, 134g (soll anscheinend kopflastig sein?)
Was haltet ihr davon bzw. könnt ihr etwas empfehlen?

Viel diskutiert wurde auf Haken bereits die HR Zorro, allerdings weiss ich weder die Härte, noch ob sie überhaupt noch erhältlich ist...

Nummer 2 ist für meine bessere Hälfte. Bisher hat sie mit einer Shimano Vengeance 240/270 (Reiserute) gefischt und war auch zufrieden damit. Allerdings ist beim Handgriff der Kork gebrochen und der Auf- und Abbau nervte sie schon etwas… Daher soll auch für sie eine neue leichte Spinnrute her. Die Anforderungen decken sich ungefähr mit den bereits erwähnten, allerdings mit passender Rolle. Bei der Härte des Blanks und des Schnurtyps bin ich mir unschlüssig. Sie ist keine besonders erfahrene Fischerin und bei zu hartem Gerät ist wohl die Gefahr des Ausschlitzens hoch. Würdet ihr in diesem Fall eher einen harten Blank mit Mono oder einen weichen mit Geflochtener empfehlen?
Hinzu kommt ein Punkt der bei der obigen Rute zu vernachlässigen ist: die Optik. Die Combo muss zwar nicht zu den Schuhen passen, aber wenn möglich „gut“ aussehen.

Für einen selber eine passende Rute zu finden, ist schon schwer genug, aber für andere fällt es mir noch viel schwerer. Deshalb danke ich euch für eure Tipps und Vorschläge.

Beste Grüsse und schon mal ein schönes Wochenende!

Raphi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chanderbutz    92

Nachdem ich kürzlich wieder einmal eine Spinnrutenspitze verschrottet hatte (Nein, Hänger löst man nicht mit der Rute... :/), dachte ich mir, ich könnte ja mal etwas Neues ausprobieren. Dabei stiess ich beim Fishspirit auf die nicht zuletzt auch preislich interessanten Ruten der Marke Favorite. Fast für jedes Budget ist da ein Stöcklein dabei...

Ich kaufte mir die Professional 732 ML für 175 Franken. Nach den ersten Stunden am Wasser und auch den ersten Forellen bin ich hell begeistert. Der Blank arbeitet tadellos, die Spitze ist nicht zu hart ausgefallen, das Rückgrat scheint ordentlich Power zu haben (die bisher damit dirigierten Forellen bis 40 cm sind sicher noch kein Gradmesser, obschon die eine flotte Dame in der Strömung recht ordentlich Radau machte) und die Verarbeitung ist rundum sauber und stimmig.

Mein Tipp: Hingehen, in die Hand nehmen, entscheiden. Viel Spass!

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die selbe Rute wie chanderbutz und bin auch sehr zufrieden mit ihr. Sie ist auch mit einem Wurfgewicht von bis zu 25g erhältlich, vielleicht käme die ja in Frage.

 

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HansDampf    250

Ciao Raphi

 

Von den Balzer Rods würde ich die Finger lassen, habe ganz üble Sachen gelesen in anderen Foren. Zur Veracity kann ich dir sagen das sie etwa gleich ausfällt wie ne Veritas, ergo zu straff.

Lg HansDampf

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fisherman94    53

Ich habe von Favorite die Synapse L Twitching, die ist noch etwas leichter und weicher und macht einfach Spass im Drill, gibts auch als ML. Die ist zwar ein wenig teurer als 150 (x2):D aber ich finde die ist ihr Geld wert. (und auch optisch eine Pracht)
Wollte damit auch mehr sagen, dass Favorite Ruten geil sind. Ich habe auch die Variant, die nur etwa 85,- kostet aber finde die ist echt eine tolle Rute. Würde bei Shimano glatt 100,- mehr kosten... ;)

bearbeitet von Fisherman94
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cowboy86    12

Danke euch für die Antworten. Die Favorite Ruten sehen wirklich sehr gut aus und dank Google weiss ich jetzt, dass es eine fishspirit-Filiale ganz in meiner Nähe gibt. xD Sobald ich mal Zeit habe, fahre ich mit den beiden vorbei und lasse sie selber entscheiden (bzw. sich von den Profis beraten lassen).

Das Budget für die zweite Combo setze ich mal bei ca. CHF 300.00 an. Schlussendlich wird es sowieso wieder teurer... :$

  • Daumen hoch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike    272

Ich hätte sonst noch eine Fox Rage ultron Rute.

1- Teilig ( Handteil kann man weg nehmen) 

- 32wg hartes Rückgrat

1.80m lang

wenn du interesse hast, kannst mir gerne eine PN schreiben

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cowboy86    12

Letzten Samstag hatte ich Zeit für einen kleinen Ausflug mit meinem Vater zur fishspirit-Filiale. Nach einigem Probewedeln und Vergleichen hat er sich für die Favorite Absolute entschieden. Preis/Leistung ist absolut Top. Für mich wäre sie zwar etwas weich, aber für ihn scheint sie bestens geeignet zu sein. Am meisten gestaunt habe ich über das Gewicht, die Rute wiegt praktisch nichts und lässt sich mit einer 20er Rolle perfekt ausbalancieren.
Das Geschäft macht auch einen sehr guten Eindruck mit freundlicher Beratung. Natürlich schaffte ich es auch nicht ohne ein paar Köder und Kleimaterial nach Hause.

Am nächsten Tag ging es dann direkt ans Testen. Dass mein Vater keine Bisse verzeichnete, lag dann natürlich klar an der neuen Rute... :P 
Ich danke euch nochmals für den Tipp mit der Favorite. Es sind wirklich super Ruten und das bereits ab dem Einsteigermodell.

Der Kauf für meine Freundin wird vorerst zurückgestellt. Sie spielt bis auf weiteres mit meinen Ruten (Wortspiel natürlich nicht beabsichtigt). ;)

  • Daumen hoch 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×