Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
angelfan200

Angeln am Lungerersee

Empfohlene Beiträge

angelfan200    0
Hallo zusammen

Ich wollte in den nächsten Wochen einmal an den Lungerersee angeln gehen.
Jedoch habe ich gerade bemerkt, dass dieser ein völliges „Fisch-Puff“ sein sollte, laut Interne-Forensuche..

Ist dies immernoch der Fall? Oder ist es auch möglich, dass man dort mit einem Schneider nach Hause geht? & wie sieht es mit den Fischarten aus? Fängt man wirklich nur ReFo's oder hat man auch gute Chancen auf Hechte?


Grüsse
Angelfan200

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
ja,es ist ein Puff und du wirst zurzeit wohl "nur" Refos erwischen. Ein Nuller ist auch dort schnell geholt,wenn du die Fische nicht findest oder mit der falschen Technik angelst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    830
Hi Angelfan.

Denke das die meisten Fische im Wasser sind :P

Gib mal in der Suchfunktion Lungernsee ein, da hat es schon einige Berichte darüber und wo es sogenannte Hotspots hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
angelfan200    0
hoff ich doch, dass sie im wasser sind ;-)

& ja, die SuFu habe ich au schon benutzt :D jedoch sind dies lediglich Diskussionen, warum man dort nicht hingehen sollte. Aber da ich noch nie dort war, will ich einmal hin gehen :-) & auch das fängigste Gewässer kann ohne Kentnisse einen Schneider bringen. Deshalb, will ich mich doch vorher zumindest erkundigen ..


Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
ich war schon lange nicht mehr dort. Früher war der Einlauf gut. Ansonsten musst du eben suchen,die sind wohl auch nicht jeden Tag in der gleichen Ecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Micelodeon    0
Muss sagen, für ein "Puff" ist Lungeren noch heilig, verglichen mit anderen. Ich hatte noch nie eine verpilzte Forelle oder eine mit angeknabbertem Schwanz. Dies war zB. am Lago Betulle in Italien anders.
Ich bin schon sicher 4mal Schneider nach Hause gegangen. Dies war aber meistens vom Ufer, da die Forellen immer wieder neue Stellen aufsuchen, je nach Wetter usw.
Ich bin wirklich nicht Fan der sogenannten "Puff's" aber meine Meinung ist das Lungeren sich abhebt von den anderen wo ich schon war. Werde sicherlich auch immer wieder da hochgehen.

Grüsse

Mic

Ps: Hechte hat es auch drin, haben aber schon 2 Tage mit gezielt auf Hechtfischen dort oben verbracht, leider ohne Erfolg. Hatten den ganzen See abgeschleppt. Aber naja, für Hechte gibt es tausend bessere Orte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    380
Nach meiner Meinung ist die Definition von Puffseen schon ziemlich schwierig:unsure:

Wir haben in der Schweiz zahlreiche grössere Seen die mehr oder weniger üppig und teilweise auch einseitig besetzt werden, aber selbst diese sind kein Vergleich mit den Forellenpuffs in anderen Ländern, wie beispielsweise Deutschland mit den verstümmelten Lachs-, Gold- und Regenbogenforellen;(

Wir sollten uns auch bewusst sein, dass selbst die abgelegenen Fliessgewässer und Bergseen meist gut besetzt werden, nur haben dort die Fische aufgrund eines meist eher geringen Befischungsdruck die Chance zu "verwildern". Zudem kommt man bem Massfischbesatz natürlich schneller zu "Erfolg".

Grundsätzlich sind unsere sogenannten "Puffseen" bei entsprechenden Kenntnissen immer für eine Überraschung gut:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×