Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Michael

Elektronische Bissanzeiger mit Receiver

Empfohlene Beiträge

Michael    376
Für die kommende Saison benötige ich zwei elektronische Bissanzeiger inkl. einem Receiver.

Wer kann mir hier etwas gutes und bewährtes empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hola Michael

Dasselbe beschäftigt mich auch noch immer...

meine Favoriten hierzu, sind 2,3...

die von DAIWA und Prologic gefallen und passen mir noch....

jene von Carpsounder sind auch absolut Toll......

bin dann gespannt, für welche Du Dich entscheiden wirst....

aber, wieso nur 2? nimm doch gleich ein 3er Set, da ist das perfekte Set beieinander....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Hi René

Carpsounder ist bisher mein Favorit aber vielleicht gibt es noch was besseres. Ich will eigentlich nur zwei weil ich in der Schweiz mit max. 2 Ruten fischen kann und weil 2 günstiger sind als 3 :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Lieber Michael,

Es gibt das EINE! :-O



[youtube]kwM_lG1qjMM[/youtube]
[youtube]v=E_pys_JXlYg[/youtube]

Und ich werds mir eines Tages kaufen, das ist klar!! :-O:-O

Gruss Fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Hi Fipu

Gibt's das nur einzeln oder kann man es als ein Packet 2 Bissanzeiger, Receiver + Koffer kaufen? Ich kannte das Teil noch nicht, macht aber guten Eindruck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
@Michael

http://www.pacificpeche.com/carpe/pack-3-siren-rs1-red-rouge-centrale-rs1-4425.html

Gruss Fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Habe jetzt noch ein wenig im Netz geforscht und muss sagen, dass diese Dinger, genau das richtige für mich sind. Danke für den Tipp Fipu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hey Michael, bei mir gibts nur gute Tipps! ;)

Die Siren müssen unbedingt in meine Tackelausrüstung! Kann seit dem ich die gesehen habe nicht mehr richtig schlafen!! ;)

Gruss Fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

und dann spricht der Mann, dass 2 Bissanzeiger mit nem Receiver günstiger sind...
die Nash-Teile kosten ja viele, viele Takken meine Freunde...
schön sind sie aber ja... ob sie sich die kommenden Jahre bewähren, ist noch nicht bewiesen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hey Rönner..da steht Nash drauf... ;)

Dieser Name erlaubt sich kein Quark...schon gar nicht ind der Karpfenszene ;)

Gruss Fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Der Preisunterschied zwischen CarpSounder und Nash ist nicht so gross (ca. 70 Euro). Ich würde mir dann 2 Bissanzeiger und Receiver bestellen.

Was ich aber nicht gefunden habe ist ein Koffer mit Schaumstoff oder von mir aus Plüsch ausgelegt. Wenn es für die Dinger keinen Koffer gibt fände ich das wirklich sehr schwach!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Es gibt für die Dinger keinen Koffer, dafür aber so ein Hardcover. Ich werde mir trotzdem etwas holen, um die Teile zu verstauen.

Hier noch ein Bericht dazu:
http://www.carp.de/equipment/bissanzeiger/979-nash-tackle-siren-rs-1.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    842
Hoi Zäme.

Apropos Bissanzeiger, warum gibt es keine Reels die ein elektronische und akustische Bissanzeiger integriert haben? Wäre doch die Lösung :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Servus Andreas,

Zitat:
Apropos Bissanzeiger, warum gibt es keine Reels die ein elektronische und akustische Bissanzeiger integriert haben? Wäre doch die Lösung


Gibt es schon ewig diese Dinger, allerdings taugen die nicht viel (meine Meinung), entweder sind die Rollen gut und die eingebauten Anzeiger taugen nix oder umgekehrt.
Mitchell, Cormoran und einige andere Firmen bauen solche Dinger schon seit 10-15 Jahren oder sogar noch länger.
Hatte mal eine getestet, allerdings kam ich bald wieder zum normalen elektrischen Bissanzeiger auf dem Rod Pod zurück, die Rollen taugten wie oben geschrieben nicht wirklich viel, obwohl es sich um bekannte Freilaufrollen handelte.


Gruß
ebenfalls
vom Andreas

@ Michael

Bissanzeiger und SB von Delkim gibt es auch als Set zu kaufen, allerdings sind diese nicht ganz billig.

Prologic wie René schon schrieb sind auch top.

Ich selbst benutze zur Zeit seit einigen Jahren welche von DAM (Protronic), die auch für einen SB einen Anschluß haben, nachdem ich meine anderen verkauft hatte, da ich sie nicht oft benötige, gib ich dafür auch nicht soviel Geld aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Das ist zwar eine gute Frage, die ich mir auch schon gestellt habe.... aber wenn du einmal am See auf Karpfen geangelt hast, weist du die Antwort....
Eine Rolle kann dir keinen Fallbiss anzeigen.... das heisst, wenn die Schnur nicht abgezogen wird, sondern plötzlich durchhängt...
Evtl. wäre es durch einen sehr sensiblen Sensor zu machen, der bei Zugverlust Alarm gibt.... dann hätte man aber vermutlich bei jedem kleinsten Lüftchen Fehlalarme....

Aber da wird sicher mal was kommen....

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Ups.... Andreas weiss da mehr als ich..... Welche Modelle sind denn das?
Würde gerne mal so eine Rolle ausprobieren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Servus Tinu,

das war damals die Cormoran EL-BAS, den Namen der Mitchell habe ich vergessen.

Hier das Nachfolgermodell, weiss nicht , das wievielte das ist, die, die ich damals hatte, war mehr aus Plastik, Graphit oder aus was auch immer hergestellt.

http://www.angelsport.de/__WebShop__/product/angeln/cormoran-elbas-6pi/detail.jsf

Allerdings sind die meisten damals erhältlichen Produkte ziemlich schnell wieder aus den Geschäften verschwunden, zu Recht, wie ich finde.

Bin mir jetzt nicht sicher, ob selbst Shimano und Balzer auch mal so eine Rolle produziert hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Fallbisserkennung haben die nicht aber es ist sicher eine günstige und kompakte Alternative, für mich ist das jedoch nichts.

Delkim habe ich mir auch angeschaut, ist auch ein gutes System keine Frage! Ich tendiere jetzt aber eher zu dem Nash.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jänu    17
Schau doch mal hier rein, eine etwas günstigere Variante...
Und wenn sie in 3-4 Jahren den Geist aufgeben sollten, kaufst du dir einfach neue. Bei dem Preis ja auch nicht so schlimm...
Zudem finde ich, einen dritten als Ersatz nicht schlecht, man weiss ja nie was am Wasser alles passiert...

http://www.askari.ch/__WebShop__/product/angeln/angel-zubehoer/bissanzeiger/elektronische-bissanzeiger/askon-xtreme-kit-1/detail.jsf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Hi Zusammen...

@Jänu,... die Askon, würde ich nicht unbedingt empfehlen.. mein Cousin hatte die in Frankreich letztes Jahr dabei...
nach 2 Tagen Dauerregen, gab das Teil fast schon den Geist auf... komische Zwischentöne und Ton-Frequenzen wie bei einem Radio wo der Sender gesucht wird...

Für Fallbisse, gibt's ja noch die Swinger welche da schon hilfreich sind....

tja... wer die Wahl hat, hat die Qual... bin gespannt Michael, für was Du Dich entscheidest....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hallo zusammen,

Für mich sind die wichtigsten Punkte bei einem Elektr. Bissanzeiger diese:

Signalübertragung
Genaue, kurze und schnelle Signalübertragung. (Wenns ein Pieps gibt, weiss ich genau wie viel Schnur oder nur ein Rucken da war.) Also ganz ein kurzes Signal welches sich in je nach Schnurablauf - geschwindigkeit unterscheidet. Piep....Piep, Piep Piiiiiiiiiiiiiii.... Schon klar was passiert ist. ;)
Ich war schon oft mit Kumpels Karpfen ansitzen, welche günstige Bissanzeiger verwendet hatten.
Ein ständiges Kontrollieren und Peiffen hier und da...einfach nicht erträglich. :wacko:
Wenns bei meinen Carpsounder ROC XRS peift ist er Fall klar...da war eine Fisch oder da hängt einer!
Der Fallbiss muss ebenfalls durch einen ander Ton indentifizierbar sein. Warum? Ich weiss wohin der gehakte Fisch schwimmt und fahre erst mit dem Auslegeboot dahin wo er ist. Ohne Schnurspannung rolle ich auf, bis die Schlagschnur oder der Fisch kommt, erst dann beginnt der Drill.

Sensibilität
Je nach Gegebenheiten einfach unabdingbar die Sensibilität einstellbar zu haben.
Mit billigen Bissanzeigern wird man oft in der Nacht davon aufgeweckt für nichts...
Also finde ich es sehr wichtig dass die Übertragung durch ein hohe sensibilitäts Einstellung und durch KURZE SIGNALTÖNE GENAU ANGIBT WAS PASSIERT IST.

Reichweite
Darüber hinaus sollte die Einstellung der Reichweite zum Reciver vorhanden sein. Manchmal angelt man weit weg vom Zelt, manchmal nahe. Der Stromverbrauch für die stetige Kontakthaltung Bissanzeiger - Reciver ist relativ. hoch.

Codierung
Welche Rute ist die rote, welche die grüne, welche die orange, gelbe...etc
Warum ist wohl klar...wenn Aktivität bei der z.B. "grünen Rute" ist, weis ich das sofort vom Zelt aus oder wo immer ich bin...
Gibt auch Modelle mit Memory-effekt bei welchen den Verlauf der Nacht abrufbar ist. So weiss ich was geht und bin informiert.
In der Nacht wenns knallt, in welche Richtung sprinngst Du? Da z.B. die Ruten Einzeln verteilt liegen??

Geheuse Stabilität/ Dichtheit
Nur super Zeugs erfüllt die ersten Punkte und lebt sehr sehr lange!!

Batterieen und deren Lebensdauer
Handelsübliche Batterien, wenig Stromverbrauch des Gerätes.

Wer sich was kauft, hängt natürlich stark damit zusammen wie man am Wasser unterwegs sein will und ist.

Gruss Fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Zitat:
Für Fallbisse, gibt's ja noch die Swinger welche da schon hilfreich sind....

Ging eigentlich nur darum, dass es nicht in Verbindung mit Rollen mit eingebauten Bissanzeigern funktioniert.

Ich habe lange überlegt und ne Nacht noch drüber geschlafen und habe mich für die Nash Siren entschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×