Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Zeigt her Eure Gummis !!!

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Ich rufe mal diesen Thread ins Leben um zu spionieren, was Ihr so in euren Kunstköder Boxen habt. :D
Da jetzt in den meisten Gegenden die Raubfisch Zeit so richtig in Fahrt ist, denke ich mal das es sich doch sicherlich lohnen wird mal einen Blick in die eine oder andere Box von Euch zu werfen um zu sehen was da so drin liegt. Oder habt Ihr Euer Pulver schon verschossen?:D
Ich noch nicht und wenn wird bestellt was die Geldbörse her gibt. :whistling:
Also ich freue mich auf rege Beteiligung.
auch wäre es schön wenn Ihr ein wenig über Eure Favoriten preis gibt. Z.b. Preise Bezugsquellen eventuell auch deren Führung und Laufverhalten und nicht zu vergessen deren Fängigkeit.

Ich fange einfach mal an.
Meine Favoriten seht Ihr auf diesen Bild!
https://haken.ch/archuploads/img26695_9070.jpg
Die Nr.1 sind klar die Keitech Swing Impacts, gefolgt mittlerweile von den Lunker City "Swimmin Ribster" und an dritter stelle kommen die Jackall I Shad Tail's alles in etwa zwischen 3" - 4,5"
Dann folgen die restlichen Gummis in unbestimmter Reihenfolge!

Nun seid Ihr dran

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Micelodeon    0
Hey Sascha

Erstmal, Vielen Dank!! Habe nur auf so einen Forumeintrag gewartet.
Wie Du vielleicht weisst, ich habe erst diesen Sommer wieder mit dem Fischen begonnen. Die ganze Gummiköder Palette ist für mich noch absloutes Neuland. Habe aber in den letzten Tagen begonnen damit zu experimentieren. Habe STUNDEN im Internet verbracht um darüber zu lesen, vorallem über die verschiedenen Farben. Und mein Traum ist und bleibt, den Zander zu fangen. Hab aber eben auf dem GummiköderBereich noch viel zu wenig Know-How....du hast mir aber schon viele Fragen beantwortet mit deinen Fangfotos und diesem Thread ;) Werde sicher noch die eine oder andere Frage an euch richten, jetzt haben wir ja den Platz dafür...

Grüsse

& immer mit Gummi Leute !!! :P

Mic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hey Stefan, schön das ich nicht allein bin dem das Thema gefällt und danke für Deine Darstellung Deiner Boxen und Tütchen.:D
Ganz besonders gefallen mir die Fin S, die habe ich in 2,5" ziemlich in der Mitte auf meinem Bild fertig auf dem Jig aufgezogen... ich fische die aber auf Distanz nicht Vertikal und die Barsche sowie die kleinen Zandrinos fallen immer wieder drauf rein. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit wo auch die Kleinfische ruhiger werden und sich eher an einem Platz tummeln finde ich diese Köder klasse und sie fangen bei langsamster Führung. allerdings habe ich innerhalb von 2 Wochen fast 15 Stück von denen verloren wegen der langsamen Führung.Steinpackungen sind echt der Horror. Ich denke mal das Du mit denen viel spaß haben wirst beim Vertikal-fischen. Immer langsam über den Grund zuppeln mal 5 cm anheben dann mal 10 cm und wieder auf den Grund plumpsen lassen und die Bisse werden sicher nicht lange auf sich warten lassen.

@Micelodeon, eben drum habe ich diesen Thread erstellt damit auch die Einsteiger es leichter haben und nicht unnötig Köder kaufen die nichts bringen. So haben Neu Einsteiger in die Gummi Szene es leichter und erfahren auch noch nebenbei wie der eine oder andere Köder effektiv gefischt wird. Es gibt so viele Gummis auf dem Markt da ist der Durchblick manch einmal für ein alten Hasen nicht einfach zu behalten. Aber ich hoffe das hier viele Infos zusammen laufen werden und so bist auch Du dann in der Kommenden Raubfischzeit gewiss gut ausgerüstet für die Großen Räubers. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Mir geht es wie Mic :)
Wenn ich im Laden vor dem Regal mit den Gummis stehe, dann wird mir schon fast schwindelig. Geht mir ja schon fast so, wenn ich die Bilder von Stefan ansehe - die Vielfalt ist schon fast erdrückend.
Wirklich eine Super-Idee von Dir, Sascha, diesen Thread zu eröffnen und ein bisschen Ordnung in das Gummi-Chaos zu bringen - vielen Dank schon mal.
Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OmmE    0
Sehr interessantes Thema. Ich bin auch der absolute Anfänger auf dem Gummigebiet. (ein Schelm wer zweideutig denkt) ;-)
Aber eben, ich habe diese Saison auch angefangen mit Gummis zu fischen. Mein Zielfisch wäre eigentlich schon die Forelle, aber da hat sich der Erfolg trotz grossem Aufwand (noch) nicht eingestellt.

Entweder ich mach was falsch, benütze die falschen Köder oder das Gummizeugs klappt auf Forelle nicht wirklich gut. Keine Ahnung aber ich bleibe dran da ja die Forelle auch ein Raubfisch ist, sollte das ja auch funktionieren.

Ich muss Peter absolut recht geben. Das Angebot ist erdrückend und wenn du von Geschäft A zu Geschäft B gehst, erhältst du auch unterschiedliche Tips was der absolute bringer sein soll... daher bin ich halt jetzt mal daran, dassjenige zu testen was mir in Form und Farbe (teilweise Geschmack) gefällt, resp. Müffelt wie blöd.

Erfolg bis jetzt: Paar Egli, 1 Hecht, 0 Bafo

cheers
Omme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25
@OmmE
In der Kander, Simme und so funzt das schon. Hatte auch schon Erfolge. Ist aber auch noch nicht so meine Angelei. Zwischendurch versuche ich es. Ist für mich eine gute Alternative zum Tiroler-System.

Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chanderbutz    88
@ omme: gummi für bachforellen funzt prima: keitech shad impact (der ohne schaufel am schwanz), länge rund 5 bis 7 cm, grün oder blau glitzernd, am runden jig-kopf ca. 3.5 oder 5 gramm mit der strömung über den boden gezupft, fario päng.

oft sind spinner in stark befischten gewässern "verbrannt", die fische wollen also auf neue art und weise verführt werden. so ein hüpfendes glitzer-gummisusi ist da eine willkommene beute. ;)

wie immer gilt natürlich: versuchen macht schlau, wenn nix läuft: köderwechsel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
wo kauft ihr eure Gummis (speziell keitech sind ja dauernd ausverkauft)?

Gruss und Petri
Pesche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    268
meine Egli-Twisterbox, wobei die Farbe keine Rolle spielt, Stückpreis zwischen 30 und 50 Rappen.
Wenn ich die Fangzahlen mit den überteuerten Japan/US-Gummis vergleiche steht es 1: 10 für meine Twister:D!!!

https://haken.ch/archuploads/img26731_9084.jpg




Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
newray    71
@Jon
Da muss ich dir recht geben ;(


Hier noch meine Gummi- Sammlung

https://haken.ch/archuploads/img26743_9091.jpg https://haken.ch/archuploads/img26743_9090.jpg https://haken.ch/archuploads/img26743_9089.jpg

https://haken.ch/archuploads/img26743_9094.jpg https://haken.ch/archuploads/img26743_9093.jpg


Ich beziehe die meisten Gummis bei Camo-Tackle, einige auch in Übersee (USA, Japan) da diese zum Teil recht günstiger sind und ab einer gewissen Menge spielt das Porte keine Rolle mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ich finde es klasse das hier doch schon einige reges Interesse an diesen Thread an Tag gelegt haben. Ich bin guter Dinge das da noch einige folgen werden und uns allen Einblicke in Ihre Schatzkisten gewähren werden. Ich will meine doch schon recht abgemagerten Kisten zeigen die in Kürze auch wieder ein wenig Neuzugang bekommen.
Vorwiegend werde ich meine Farbpalette der Swimmin Ribster und den Ribster sowie die Swing Impacts erweitern. Aber auch meine Kopytos werden noch aufgefrischt denn die gehen langsam zur Neige. Noch einen Neuzugang an Twistern (der Relax Turbo Twister ) kommt noch hinzu... So nun aber mal meine Kisten!
https://haken.ch/archuploads/img26764_9101.jpg
https://haken.ch/archuploads/img26764_9100.jpg
https://haken.ch/archuploads/img26764_9102.jpg
https://haken.ch/archuploads/img26764_9103.jpg

Und hier mal der unterschied zwischen dem "Ribster" oben im Bild und dem "Swimmin Ribster" unten im Bild.
https://haken.ch/archuploads/img26764_9104.jpg
Fangen tun sie beide ganz gut.
Auf die Führung kommt es an, der Ribbster wird über den Grund geschliffen und ab und an mal angehoben, doch die meisten Bisse habe ich bekommen beim schleifen über Grund... Der Swimmin Ribster hat schon bei geringstem Zug ein geniales Laufverhalten dank des gerippten Körpers schon in der ersten Absinkphase hatte ich häufig Attacken.
Ich finde diesen Köder sollte man mal gefischt haben. Verpackt ist er zu 10 stk., für rund 5-6€ zu bekommen, was ich für einen guten Preis halte.

Hier noch zwei gute Adressen http://www.koederwahnsinn.de http://www.tackle-dealer-shop.de bei zweiteren beziehe ich meine Jigs die TD-Mini Jigs für weiche, kleine und schmale Köder wie den Swing Impact hervorragend da sie nicht aufplatzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Leute,

ohne Gummiköder geht heutzutage natürlich nichts mehr, allerdings habe ich hier nur meine Notfallausrüstung im Hause, wenn mein Kumpel, bei dem ich meine umfangreichere Ausrüstung stehen habe, keine Zeit hat.

Weshalb ich nicht viel Material auf Fotos bannen konnte.

https://haken.ch/archuploads/img26784_9106.jpg
https://haken.ch/archuploads/img26784_9107.jpg
https://haken.ch/archuploads/img26784_9108.jpg
https://haken.ch/archuploads/img26784_9105.jpg
https://haken.ch/archuploads/img26784_9109.jpg
Neben den Kopyto Relax darf die Delaland Sandra nicht fehlen, ebenso diverse Köder der Marken Berkley, Jackson und diverse Modelle und Größen vielen anderer bekannter Hersteller.


Als Jigköpfe in verschiedenen Gewichten benutze ich neben Rundköpfen, auch Footballjigs, Eriejigs und alle anderen gängigen Modelle.

Mal sehen, evtl kommt demnächst wieder mal eine Ladung an Gummiköder ins Haus, wenn sich die Möglichkeit in der "Bucht" ergibt, eine Ausstellung besucht wird oder man in einem Angelgeschäft stöbern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Cooooooole Sammlung habt Ihr alle, habe imo nur so 4-5 verschiedene :whistling:
@Sasche, bei deinem letzten Post, 2. Bild von oben sind da zum Teil Keitech Gummis?
Wenn ja wieso nimmst du die aus der Verpackung? Die verlieren doch so den Duft!
Aber ich bin auch ein Gummi (wie noch so bei manchen ködern und fischarten) Noob, verzeih die doofe Frage.

Gruss und Petri
Pesche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Die Keitechs verlieren so schnell nicht den Geruch, da brauchst Du keine Sorge haben:D, im gegeteil der Geruch verteilt sich sogar auf andere Köder die mit drin liegen, zwar stinken die dann nicht so extrem wie die Keitechs aber sie riechen halt ein wenig wie schon erwähnt man kann auch farblich gleiche oder ähnliche ein paar Tage mit zu den Keitechs legen und dann riechen sie genauso dolle...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Pesche

Keine Sorge, das werden mehr, geht fast wie ganz von alleine!o_O:whistling:

Gerade , wenn man mit Zeit und Geld ins Angelgeschäft geht und sich in aller Ruhe umsehen kann, das ist das Schlimmste für meinen Geldbeutel, aber so überlebt eben auch der ortsansässige Angelgerätehändler und umsonst gibt es bei dem dann auch oft mal was.
Zumal hat man ja gegen einen Kaffee oder ein Bier und ne Fluppe auch nichts einzuwenden.

Oder E-bay ist auch immer so eine Sache, da kann man auch nett Shoppen, gerade wenn nix in der Glotze kommt oder sonstiges ansteht, ebenso ist es dann auch im Winter, wenn man nicht Angeln kann oder darf, "geht" man halt E-Bay-Shoppen, wenn man nix Basteln, Renovieren oder Reparieren muß und das Tackle schon gesäubert und gefettet/geölt ist für die nächste Saison..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hmmm Stefan, dann sind wir schon zu zweit die das an der Emme versuchen...
:D

Gruss und Petri
Pesche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chanderbutz    88
Zitat:
Macht nicht den gleichen Fehler wie ich, kauft nicht wild drauf los. Niemand braucht den Gummifisch xy in 4 Grössen und 12 Farben. Etwas für klares Wasser, etwas für trübes Wasser und noch etwas für die Dämmerung/Nacht.


das unterschreibe ich voll und ganz. generell braucht man gar nicht sooo viele verschiedene köder... am schluss hängen unsere flossenfreunde ja eh wieder am mepps in silber oder bronze. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OmmE    0
hihihi Chanderbutz, gibts den Meps auch in Gummi? ;-)

Danke auch für den Forellen-Ködertip. Werde ich ausprobieren. (natürlich nächste Saison)

Und auch super finde ich Stefans Tip, da ich halt immer dazu neige viel zu viele Sachen zu kaufen. (wenn ich meine Wobbler Sammlung sehe denke ich mir oft "wie konnte das bloss passieren" :whistling:

Super Sache eure Gummi Sammlungen.

cheers
Omme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dural    699
der erste mit sandras auf dem foto :D

die fische / hechte haben bei meinen sandras auch immer viel freude, nur beisen sie mir immer in den schwanz und bleiben nicht hängen, einer hat mir auch mal den schwanz geklaut :-O ober er im geschmekt hat? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Man brauch sicherlich nicht alle.... :D Doch irgendwie ist in den letzten Jahren der Trend bei uns Anglern aufgekommen, immer das neuste zu kaufen sei es noch so teuer. Früher haben die guten alten Twister doch auch gefangen, wieso sollten sie es heute nicht mehr? Eines steht fest Farben brauch man nicht alle... ich fische entweder mit Neon gelb/grün oder dunkle Farbtöne wie Braun Grün und Rot mal mit oder ohne Glitzer oder weis/silber. Was mir ein sehr wichtiger Faktor ist, ist das ich den Köder in der Größe der Natürlichen Nahrung anpasse. Bei uns am Fluss (Mulde) hat es sehr sehr viel Kleinfisch am meisten Moderlieschen etliche Bitterlinge die natürlich sehr leicht zu erbeuten sind. Da brauchen die Räuber nicht viel Kräfte aufzubringen um sich den Bauch vollzuschlagen.
Und es ist wirklich so an unserem Fluss, das wenn man mit Großen Ködern fischt kaum einen Räuber fängt. Egal ob Gummi, Wobbler oder gar Köderfisch. Nimmt man hier aber kleine Köder so wie den Swing Impact oder gar kleine Kopytos bis 6cm fängt man. Kopytos in 10 oder mehr cm sind da wirklich schon zu Groß. Daher bin ich dabei meine gesamte Köderpalette umzustellen auf Köder bis maximal 4,5" je nach Köder. Sicherlich gibt es auch Köder dabei die gleichermaßen gut fangen. Wo man sicherlich auf den einen oder anderen verzichten kann, da spielt dann eher die Verarbeitung sowie die Gummimischung für mich eine Rolle. Mit den Keitechs Swing Impacts fängt man gut, doch schauen sie nach zwei drei Barschen doch ganz schön ramponiert aus, was deren Fängigkeit aber bekanntlich nichts abtut. Denn wir fangen sogar noch mit dem letzten Stück Swing Impact unsere Barsche. Aber doch ist der Verlust an diesen Ködern sehr hoch und es geht auf Dauer in die Geldbörse. Daher probiere ich gleichartige Köder aus, so bin ich auch auf den Ribster von LunkerCity gekommen. Diese Lamellen Würmer so nenne ich sie mal haben nun mal ein guten Lauf und ich wurde nicht enttäuscht. Er fängt auch und das gar nicht mal so übel. Aber es werden auch noch weitere Köder mit Lamellen getestet auf Haltbarkeit sowie Laufeigenschaften und deren Fängigkeit. Jetzt habe ich noch mal einige Swimmin Ribster und Ribster in anderen Farben auf meiner Liste ... sofern diese angekommen sind werde ich mich an einen anderen Hersteller ran machen und diesen bzw. dessen Köder genauer unter die Lupe nehmen.

aber eines steht fest der Relex Kopyto wird immer bestandteil meiner Köderboxen sein sowie meine Twister.... die haben an stehenden Gewässern schon Fische gebracht wo kein Wobbler, Spinner von mir gefangen hat.

Was das Forellenfischen angeht habe ich bis auf in meiner Kindheit bzw Jugendzeit am Forellenteich keinerlei Erfahrungen aber ich könnte mir durchaus vorstellen das kleine Twister zwischen 3 und 6 cm auch funktionieren oder kleine Kopytos diese an einem Haken mit Bleischrot oder ganz kleinen Jig angeboten dürften die Forellen diesen Ködern sicher nicht lange wiederstehen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×