Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
tschuls

Gummifische für Peacok Bass

Empfohlene Beiträge

tschuls    9
Sali zäme

Bereite mich auf meinen Peacock-Bass Trip in Venezuela vom Dez. 2012 vor.

Für tiefstehende Fische verwende ich seit Jahren Jigheads mit Federn, keine Ahnung wie man die richtig nennt ;(

Auf jeden Fall möchte ich es mal mit Twistern und anderen Gummiköder versuchen.

Habe das Forum gestöbert und einiges gefunden, die Kopytos Relax gefallen mir besonders gut ;)

Könnt Ihr einem Gummifsch-Anfänger einige gute, aktuelle Köder empfehlen?

Im Voraus besten dank und dafür gibt es im Januar dann einen Peacock-Bass-Bericht :D

Tschüss zöme und schönes Wochenende.

P.S. Wobblers verwende ich seit Jahren hauptsächlich die grossen X-Raps, bin damit immer gut gefahren. Letztes Jahr nahm ich ein paar LC Pointer 128 mit und die waren der Hammer. Möchte dieses Jahr wieder was neues verwenden, also wenn Ihr dafür auch ein paar Tips habt...thx ;) Sie sollen mind. 10 cm lang sein, weit werfen lassen und natürlich verführerisch sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hey tschuls,

Intressant dein Vorhaben!! :-O
Bin gespannt auf deinen Bericht!

Ich haben schon einige Videos und artikel über diese Fischerei gelesen. Was ich versuchen würde wäre Topwater mit Walking the Dog ködern...! Fun pur :-O

Was ich mitnehmen würde: http://www.luckycraft.com/luckycrafthome/Products/topwater/sammy100.htm

Gruss Fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25
Hallo tschuls

Versuch es doch mal mit den custom jigs von Ricci. Die Dinger spielen echt toll im Wasser und werfen kannst du sie auch an den Horizont.
Wobbler würd ich mal den Max Rap versuchen, wenn du schon Rapala hattest. Da gibt es ja auch grosse von. Oder was von Megabass.

Gruss Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tschuls    9
Sali Fipu

Besten dank für deine Antwort. Ich fische seit 12 Jahren Peacock in Venezuela und hauptsächlich mit Top Water Köder denn dass sind mit Abstand die GEILSTEN Angriffe, Adrenalin pur!

Meine Favoriten die Proppeler Wobbler von Luhr Jensen und für Top Water den Zara Spook von Heddon.


https://haken.ch/archuploads/img26185_8850.jpg
https://haken.ch/archuploads/img26185_8851.jpg

Möchte aber auch einige Wobblers und Gummifische mitnhemen für die Mittagszeit, da läuft bis auf wenige Ausnahmen nichts an der Oberfläche.

Frühmorgens und beim eindämmern fische ich fast ausschliesslich TOP WATER :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elanooo    36
hey probier doch mal Gummiköder von Keitech...haben bis jetzt Trüschen,Felchen, Egli und Hecht damit gefangen...könnte auch bei dem Fisch klappen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
da du ja schon viel über die peacocks weisst, kannst du uns vielleicht noch mehr angaben geben - zb. welche wasserschicht du damit befischen willst (grund, mittelwasser), wie gross die köder etwa sein sollen - ob knallige oder natürlich farben, eher ruhige oder auffällige köder?

da du auf reisen bist, dadurch nicht tonnenweise gummis mibringen kannst und die peacocks ganz bestimmt nicht sanft zubeissen, würde ich haltbare köder bevorzugen - keitech in ehren, aber da reicht wohl ein "swing impact" o.ä. nicht mal für einen peackock. ich denke die kopytos sind da keine schlechte wahl!
andere haltbare gummis die ich mag sind zb. von lunker city (slug-go, shaker oder swimfish) gerade der den swimfish kannst du an einem weighted offset hook durch nahezu jedes hinderniss führen, die köder flanken dabei wunderbar auf.

man, ich bin eifersüchtig! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tschuls    9
sali habakuk

also für topwater und mittelwasser bin ich gut eingedeckt. ich suche etwas für den grund, wo ich felsvorsprünge und ähnliches in der heissen tageszeit nach peacock absuchen kann. von der grösse her so zwischen 8 - 13 cm, farben ähnlich wie die wobbler die ich für topwater und mittelwasser erfolgreich verwende, also im peacock muster so wie der aurora green von LC oder auch weiss mit rotem kopf ist immer sehr gut. da die gummis aber relativ günstig sind werde ich bestimmt auch ausgefallene farben mitnehmen und neues versuchen.

swimfish klingt sehr gut denn zu der jahreszeit ist die regenzeit soeben zu ende, dass wasser steht hoch und es gibt viele hindernisse (bäume, äste usw.) wo kriege ich die dinger?

im voraus besten dank für deine hinweise und du musst nicht eifersüchtig sein. dass ist mein highlight im jahr, in der CH komme ich nicht viel zum fischen und vorallem habe ich nicht das privileg im schönen kanton bern zu fischen mit dieser vielfalt an gewässer :) also geniesse weiterhin das fischen am bach, fluss, bergsee und weisst du was, viele sind siich gar nicht richtig bewusst wie schön wir es in der schweiz haben, wenn ich z.b. an die bilderbuchmässigen bergseen denke :D

wünsche ein sonniges, fischreiches weekend


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

ich selbst hatte zwar noch nicht das vergnügen den Pfauenbarschen in Südamerika nachzustellen, aber ein Freund von mir war schon desöfteren in Brasilien unterwegs(arbeitsbedingt) und konnte dort natürlich auch der Fischerei frönen.

Neben diversen Oberflächenködern, Wobblern, meinte er, man sollte auch unbedingt diverse Blinker, Spinner und Spinnerbaits in diversen Größen mitnehmen.
Desweiteren habe er immer diverse Gummifische dabei, neben diversen Modellen und Größen der Marke Relax (Kopyto), Delalande(Sandra, Shad GT) , Castaic und natürlich auch diverse Einzel-und Doppelschwanztwister, auch waren diverse Jighakengrößen in verschiedenen Gewichten mit dabei, ebenso verschiedene Jigköpfe (Erie-, Footballjig-, Rundkopf-,Bananen-Fischkopfjig).
Auf die Boxenkiller der Firma Keitech verzichtet er schon seit langem, ich ebenfalls.


Eine weitere interessante Möglichkeit erscheint mir die Methode des Fliegenfischens mit Streamern zu sein.

Freue mich auch schon auf den Bericht und die Bilder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat:
tschuls hat geschrieben:
ich suche etwas für den grund, wo ich felsvorsprünge und ähnliches in der heissen tageszeit nach peacock absuchen kann. von der grösse her so zwischen 8 - 13 cm


Ciao tschuls, wenn dir 9,5-11 cm Ködergrösse reicht, sollten die funzen. ;)
Den 3/0 er Ultra Point biegt auch kein Peacok auf, und Reserve-Trailers (Keitech/ Black Flagg ) kann ich dir auch mit geben.
Wenn dich die Jigs interessieren schicke mir doch bitte eine PN.
Auf jeden Fall wünsche ich dir schöne Ferien und natürlich Big Petri, ich freue mich schon auf die Bilder aus Venezuela. :-O


https://haken.ch/archuploads/img26231_8862.jpg



Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×