Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
flintfish

Wichtiger Artikel über Zuchtforellen

Empfohlene Beiträge

flintfish    9
Hallo @all

Hab auf 20min.ch einen interessanten Artikel gesehen bzw. gelesen:

http://www.20min.ch/wissen/news/story/Zuchtforellen-vererben-Missbildungen-24794259

Die darin gestellte Frage betreffend der Überlebensfähigkeit der Mischlinge (Wild-/Zuchtforelle) ist meines Erachtens nicht zu Unrecht gestellt.

Petri und Gruss
Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raketo    3
Ja, interessantes Thema. Ob man in dem Zusammenhang allerdings wirklich von "vererben" sprechen kann bezweifel ich. Würde mich wundern, wenn eine nachträglich auftretende Veränderung genetisch weitergeben würde. Aber das ist ein Detail.
Im aktuellen Heft von Petri Heil wird auch auf die ganze Problematik in Zusammenhang mit Renaturierung und Besatz aufmerksam gemacht. Es ist leider nicht so einfach, wie man sich das vorstellt.

Gruss
Reto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    383
Diesen Artikel habe ich auch gelesen, finde ihn (halt typisch 20min) sehr kurz gehalten.

In den kleinen Fliessgewässern im Kanton Zürich werden keine "fangfähigen" Fische, sondern die "Brut" ausgesetzt von "Muttertieren" aus dem eigenen Gewässer (in diesem Jahr fand versuchsweise allerdings kein Besatz statt). Bei einem derartigen Besatz stellt sich meines Erachtes die Frage nach der Überlebensfähigkeit kaum und von eigentlichen Zuchtforellen kann in deisem Fall kaum gesprochen werden.

Das andere ist der Besatz mit grösseren bis "fangfähigen" Fischen. Diese haben schon einen beträchtlichen Teil ihres Lebens in der Zucht verbracht und dürften mit der Anpassung (Futteraufnahme, Unterschlüpfe) tatsächlich mehr Mühe bekunden. Das ist allerdings nur eine Vermutung von mir.

In Bergseen werden sie wohl auch sehr schnell gefangen, da sie zu Beginn vielfach noch im Schwarm schwimmen und auf fast alles beissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flintfish    9
Hallo Martin

Grundsätzlich bin ich mit Deiner Aussage die Gewässer des Kantons Zürich betreffend, vollkommen einverstanden. Grundsätzlich hat sich das Vorgehen betreffend Besatz in den letzten Jahrzehnten wesentlich geändert, ja verbessert. Man hat ja doch erkennen müssen, dass es keine perfekten Zuchtfische gibt :)

Aber, wie auch von Dir erwähnt, werden immer noch ausgewachsene Zucht-Fische (nicht nur Forellen) ausgesetzt, die erkennbare Mutationen aufweisen. Eine Vermischung mit 'wilden' Artgenossen ist ja dann unweigerlich die Folge. Hoffen wir alle, dass es sich nur um eine kleine Anzahl, möglichst isolierter, Gewässer handelt, denn die langfristigen Folgen sind nicht wirklich absehbar.

Für alle die an diesem Wocheende unserem Hobby fröhnen können ein dickes Petri - ich komme mal wieder nicht dazu :wacko:

Gruss Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×