Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Lasst die Zulg sich erholen!

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
An alle Berner Fischer:

Wie ihr sicher wisst, hat am 4. Juli eine üble Überschwemmung die Zulg heimgesucht. Eine richtige Flutwelle stürzte sich das Zulgtal hinab und hinterliess ein Bild der Zerstörung. Leider auch fischereilich. ;( Ein Grossteil des Fischbestandes ist weg!

Salmotti von den THC-Fischern hat mir das in seiner Mail bestätigt:
Zitat:
Unser "Hausbach" (...) hat arg gelitten. Einerseits haben wir das festgestellt, bei sämtlichen Ausflügen / Bachwanderungen zwischen Steffisburg und Schwarzenegg gab's nur wenige Fischkontakte, zwei, drei kleine Farios und max. eine ü25er. Der Ausnahmefisch war die 36er vom 18.07. aus einer Schwelle im Dorf. Probeabfischungen des Inspektorats gaben das selbe Bild, ein grosser Teil des Bestandes ist weg, vorallem die kleinen fehlen. Nun hat der Kanton bereits neue Kleinfische ausgesetzt, Farios 5-20 cm. Für diese Saison lassen wir die Zulg nun sein, frühstens nächstes Jahr wieder.


Für mich ist klar, auch ich werde die Zulg nun für dieses Jahr ruhen und die Fischbestände sich erholen lassen. Ich bitte deshalb auch euch anderen Berner Fischer, die Zulg etwas zu schonen, auf dass wir diesen Bach auch in Zukunft noch geniessen können!

Liebe Grüsse und Petri
Nicola

[youtube]o5y3pAmn908&feature=related[/youtube]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Mir fällt da nur eines ein; Ehrenhaftes Denken der ansässigen Fischer!!
Meine Unterstützung für dieses Vorhaben habt ihr Jungs!!!! wenn auch aus der Distanz.....
finde ich nen guten Denk-Ansatz, hoffe das viele Fischer-Jünger und Fischer-Mädels dem folgen....
wäre ne feine Sache und vorallem ein wenig über die Nasenspitze hinausgedacht....
weitsichtigkeit beweisen ist das Thema....

weiter so Jungs!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raketo    3
Krassomat! Das wundert mich nicht, dass da nicht viele Fische überlebt haben.

Finde ich eine gute Idee mit dem Aufruf Nici. Hoffe, dass er weitum beherzigt wird auf das sich der Fluss gut erhole.

Gruss
Reto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400
Das habe ich schon nach den ersten Fllmen die ich hier im Forum in einem anderen Thread gepostet habe befürchtet;(.

http://www.haken.ch/topic/958/unwetter-berner-oberland.html

Dabei handelt es sich "wenigstens" um ein Naturereignis und nicht um eine fahrlässig oder mutwillig herbeigeführte Gewässerverschmutzung. Toll, dass man hier und an anderer Stelle zur Vernunft in Bezug auf die Fischerei an der Zulg aufruft:cool:. Hoffentlich wird dieser Aufruf auch beherzigt, damit ihr dieses tolle Gewässer in geschätzten zwei Jahren wieder mit Freude befischen könnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emmefischer    0
Ja auch für mich ist klar das ich es dieses jahr sein lassen werde an der Zulg, gut ich habe sowiso immer Donnerstags und Sontags frei und an diesen tagen darf man dort und in anderen Bächen/Flüsse e nicht Fischen ;(:pinch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OmmE    0
Ich schliesse mich dem an und finde ich einen berechtigten Aufruf, Bravo!
Ich habe auch schon Fischerkollegen von der Notwendigkeit überzeugt die Zulg bis auf weiteres nicht mehr zu befischen.

Ich erhoffe mir in Zukunft dass die offiziellen Stellen bei solchen Ausnahmesituationen von sich aus handeln würden und eben wie jetzt in diesem Fall, ein offizielles Fischereiverbot für die Zulg aussprechen würden.
Unkompliziert und schnell handeln und ich denke das würde jeder Fischer verstehen, oder?

cheers
Omme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat:
Ich erhoffe mir in Zukunft dass die offiziellen Stellen bei solchen Ausnahmesituationen von sich aus handeln würden und eben wie jetzt in diesem Fall, ein offizielles Fischereiverbot für die Zulg aussprechen würden.


So müsste es sein, dass die nicht von selber darauf kommen. :whistling:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×