Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jon

Norwegen 2012, Havoysund

Empfohlene Beiträge

Jon    269
Es gibt hier zwar schon einen norwegischen Livebericht, trotzdem hier noch etwas von uns

Nach einer 21 stündigen Anreise von Zuerich, über Kopenhagen, Oslo, Tromsö und Alta sind wir endlich in Havoysund am Nordkap. Nach 2 Stunden Schlaf geht es dann auch gleich aufs Wasser und schnell sind viele mittlere Dorsche und Schellfische bis 80 cm, sowie zwei kleine Heilbutts, ein Steinbeisser und ein kapitaler Seelachs gefangen.
Nun muss ich ins Bett, bin echt zu alt für so einen Stress...

https://haken.ch/archuploads/img23519_7582.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23519_7583.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23519_7584.jpg

mehr Bilder auf www.trueschenfischen.ch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    381
Hi Jon

Das ist ja ein wahrer Norwegen-Run:D. Wünsche dir nach dem verdienten Schlaf weiterhin viele wunderschöne Tage in Norwegen und fette Fänge (freue mich auf die Pics:D)

Die Threads von dir und Tom werde ich mich grossem Interesse weiterverfolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
heute fischten wir fast ausschliesslich auf Heilbutt, leider gab es nix...

Dank den hohen Wellen, wurde aber wieder kräftig angefüttert ;)

https://haken.ch/archuploads/img23556_7592.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23556_7594.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23556_7593.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Petri jon!

Freu mich auf weitere news vom trip! :)
nice der flunder gummi! :)
Hau rein...

Gruss fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raketo    3
Kleine Zwischenfrage an die Norwegenreisenden: Wie ist es mit der Mückenbelastung um diese Jahreszeit. Muss man spezielle Vorkehrungen treffen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
Spinnfishing auf Heilbutt rockt, morgen mehr Infos, bin total am A..., selbst das vorgängige Hanteltrainig nützte nicht viel. Es gab auf meinem Boot 12 Butts bis 125 cm und Unmengen an Dorsch!

Am Meer gibt es keine Mücken.

https://haken.ch/archuploads/img23572_7596.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23572_7595.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23572_7597.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23572_7598.jpg
  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Klasse Jon, BIG PETRI!
Scheint ja wirklich zu rocken dort hoch oben im Norden... halt andere Kaliber als wie Daheim... da musst du wohl für den nächsten Urlaub noch ein paar scheiben mehr auf die Stange schieben:D:D:D:cool:
Viel Spaß noch dort oben im Norden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
bin wieder unter den Lebendigen ;)!heute wieder sehr viel Wind,so dass es nicht auf Butt geht zum Glück,kann meine Arme immer noch kaum bewegen...
Heute geht es auf Stonis und sobald der Sturm kommt,gehen wir evtl. an einen Saiblingsee, die Vieher dort sollen bis 4kg werden...

war gestern echt Klasse, es ging mit 100g Gummifische auf Heilbutt, zusätzlich noch passiv mit 2 Köderfischen. Die Butts gehen ab wie die Rakete.

ach ja,ich schrieb doch gestern,dass es keine Mücken gibt. 10 Min. später wurde ich gestochen! Bin nun schon das 13.mal in Norwegen und wurde vorher noch nie gestochen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
heute konnten wir bis Mittag einigermassen fischen und es gab 4 Stonis und viele Dorsche. Gegen 12 kam dann ein Monstersturm und wir wurden auf dem Boot ordentlich durchgeschüttelt. So ging es zur Unterkunft und anschliessend an einen Bergsee zum Saibling angeln. Saiblinge sahen wir nur springen,dafür gab es einige Bachforellen, die nach em Biss jeweils sofort mehrere Male aus dem Wasser springen.
Nach dem Fussmarsch zurück standen Plattfische vom Ufer auf dem Programm, die auch gefangen werden. Chrigel wirft aus lauter Langeweile noch unseren Hecht-Spezial-Gummi an der feinen Rute raus und fängt einen 86er Heilbutt,der die Rolle ziemlich warm werden lässt,unglaublich!

Morgen wirds wieder ruhiger,dann gehts zum Heilbutt Hotspot :D!

https://haken.ch/archuploads/img23582_7602.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23582_7603.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23582_7599.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23582_7605.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23582_7600.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23582_7604.jpg


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
heute ging bei den Butts nochmals ordentlich die Post ab, danach ging es auf deep water (220m) red fish!

https://haken.ch/archuploads/img23614_7629.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23614_7628.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23614_7627.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23614_7626.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Sieht nach viel Muskelarbeit aus.... Butts aus dem Wasser zu holen braucht Power....

Worauf ich selbst verzichten würde ist das Angeln in extremen Tiefen wie zum Beispiel hier Beschrieben auf den Rotbarsch. Die Angelschnur wird da zum Liftseil. Es muss eine Höllenqual sein für den Fisch, in kurzer Zeit so schnell an die Oberfläche zu kommen. Die herausquellenden Augen zeigen wie sehr der Druckunterschied den Fischen zusetzt.... Mir würds keine Freude bereiten....
Aber jedem das seine...

Auf jeden Fall habt ihr schon reichlich Fischstäbli gefangen im hohen Norden... Jon, Captain Iglu!! :D

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
heute war ausschlafen und packen angesagt, morgen gehts um 3 Uhr nach Hause. Ein Teil unserer Gruppe bleibt noch einen Tag länger und so gingen sie heute nochmals auf Butts. 6 Stück gab es, darunter einer von 135 cm.
Das wars bis zum nächsten Mal!

https://haken.ch/archuploads/img23631_7635.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23631_7640.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23631_7636.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23631_7637.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23631_7638.jpg

https://haken.ch/archuploads/img23631_7639.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25
Danke für die Berichte. Einfach nur schöne Fotos. Petri zu all den Fischen die ihr da aus dem Wasser gezaubert habt.

Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    381
Gerne bestaune ich in diesem Thread die Pics mit den tollen Fängen:). Die Fischerei als solches ist allerdings auch nicht mein Ding, wie ich in Alaska beim Heilbutt pumpen erfahren habe. Auch mir schmerzten danach die Arme;(

Aber wer weiss, vielleicht gehen wir auch in diesem Jahr wieder auf das Meer, da meine Kollegen nicht ganz meiner Meinung sind.

Inwieweit die These von Tinu mit den Höllenqualen beim heraufpumpen zutrifft, kann ich kaum beurteilen. Grundsätzlich haben die Fische mit Sicherheit ein völlig anderes Schmerzempfinden als wir Menschen. Wenn man schwer verletzte Fische beobachtet, beispielsweise mit Wunden von fischfressenden Vögeln oder die Lachse im Lachgebiet denen schon grosse Fleischstücke fehlen und wie sich diese noch völlig "normal" verhalten, habe ich da schon gewisse Zweifel. Gerade gestern fing ich im Bach eine kleine Forelle so um die 20 mit einem grossen tiefen Loch im Rücken (vermutlich Fischreiher, da es dort keine Kormorane und Gänsesäger gibt), welche erstaunlich gut genährt war und auch meinen Köder voll attackierte. Selbstverständlich habe ich sie sofort wieder zurückgesetzt, da solche Forellen vermutlich noch lange leben können sofern es keinen Pilzbefall gibt, was im kalten sauberen Wasser kaum vorkommt.

Dazu fische ich im Spätherbst/Winter auch gerne auf Trüschen und diese sehen beim hochholen aus 40 bis 60 Meter Tiefe auch nicht gerade "appetitlich" aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
ich glaube,es ist für keinen Fisch angenehm am Haken zu hängen. Die Fische aus grosser Tiefe überleben es nicht. Wer fischt,muss sich bewusst sein, dass dieses Hobby auf Kosten der Lebewesen geht. Man kann sich bemühen, dass das "Leiden" nicht zu gross ist, aber vermeiden kann man es nie. Dies ist aber wohl der falsche Thread, um das zu diskutieren.

Ich kann Norwegen jedem nur empfehlen, die Fischerei ist enorm abwechslungsreich und es gibt noch genug Fische.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hallo Jon

bin absolut deiner Meinung.... Angeln geht nicht ohne "Schaden"...
ich wollte dir auch absolut nicht auf den Schlips treten... würde mir fern liegen!

Ich bin einfach immer wieder erschrocken, wenn ich diese Tiefseefische sehe, die fast platzen... meist auch noch die Schwimmblase wie ein aufgeblasenes Kondom aus dem Mund ragt.... da kommt bei mir trotz allem Mitleid auf... ich könnts nicht... Wenn man aber bedenkt, dass zehntausende Tonnen industriell gefangener Fisch genaus so aussieht, dann ist die Hobbyanglerei wohl das kleinere Übel...

Gruss Tinu

P.S. Sorry für den Off Topic Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×