Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Fisherman94

Shimano Aernos

Empfohlene Beiträge

Fisherman94    53
Hallo zusammen,
habe mir überlegt, für die Spinnfischerei einen Shimano Aernos, z. B. die 2500FA zu kaufen,
habt ihr schon Erfahrungen mit dieser Rolle gemacht??
Es würde mich vor allem interessieren, ob sie auch auf Dauer ihren Dienst verrichtet, da ich mir im Februar eine Nexave 1000FA von Shimano gekauft habe und Diese jetzt schon Abnutzungserscheinungen im Lauf aufweist, was evt. vom Fischen mit Hechtködern her kommt. ;( bin wirklich ein wenig enttäuscht und möchte mir jetzt nach dem Geburtstag, wenn ich hoffentlich wieder ein wenig Geld in der Tasche haben, in eine zuverlässige Rolle zum Spinnfischen investieren.
Da ich als Gymnasiast keinen Lohn erhalte :D wird es sicher nicht die Stella sein. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jänu    17
Ich habe schon einige Rollen von Shimano gefischt und hatte auch nie gross Probleme damit, allerdings muss du natürlich schauen, dass du dem Verwendungszweck entsprechend eine Rolle wählst .
Die Nexave 1000FA reicht vielleicht fürs Forellenspinnen im Bach aber sicher nicht fürs Hechtangeln. Ich benutz seit Jahren eine 4000er davon fürs Hechtangeln, läuft heute noch tip-top.
Fürs Spinnfischen, auch mal mit etwas schwereren Ködern wird von Shimano die 3000SFA empfohlen. Fischt du mit sehr schweren Ködern, drillst oft sehr grosse Fische oder möchtest ab und zu (!) auch mal damit Schleppen, geh besser auf Nummer sicher und kauft dir die 4000FA.
Die 4000er ist ja nur 80g schwerer als die 2500er, dafür aber wesentlich stabiler und stärker gebaut.

Grundsätzlich kauf ich eh nie was unter 2500 von Shimano, laufen zwar teilweise ganz gut und zuverlässig aber wenn du bei einem Hänger oder änlichem damit rum rupfst, nimmt das kein gutes Ende...
Falls dich die Schnurfassung abschreckt, nimm ein Iso-Band und leg ein paar Umdrehungen auf den Spulenboden... ;-)

P.S.: Falls du dich für diese Rolle entscheidest, schreib mir mal per PN den Preis, denke kann da noch was machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lüku    0
hallo jungs!!

zum spinnfischen brauche ich seit jahren 1500-2500 modelle und noch nie hat mir ein "hänger" eine rollenachse verbogen! wenn das bei dir der fall war jan dann musst du umbedingt deine ganze angelstratrgie überdenken.........

und von wegen "von 2500 zum 4000 modell sind ja nur 80gr." angelst du mit brandungsruten?:huh:

@ fisherman

ich empfehle dir eine infinity von daiwa, die dinger kosten zwar ne stange aber halten mit etwas sorge ewig!! ich selber fische seit jahren infinity Q oder luvias für die leichte spinnerei und hatte noch nie probleme! auch nicht durch einen hänger oder grossen fisch.

lg lüku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jänu    17
Okay, eine Achso hat es mir auch noch nie richtig verbogen aber es kann zu unregelmässigem Lauf und Problemen beim autom. Schliessen des Rollenbügels führen...
Das war auch auf die Nexave Modele bezogen, die preislich bei 45-90 Fr. je nach Händler liegen...

Und wenn das Buget eher knapp bemessen ist, empfehle ich jemandem lieber eine Rolle, welche 80g schwerer ist und dafür sicher hält, zudem ist das die 4000er, die 3000S hat das selbe Gewicht wie die 2500er...

Nee, Pilkruten und 25kg Schnur, da kann es bei Hängern schon mal etwas heftiger zur Sache gehen, zudem wie wirfst du 100-200g Gummifische ins Wasser (weiter als 10m)... ;-)

Oder schau dir mal die quantum incyte it 40f an, kostet in etwa das selbe, falls sie zu "schwer" ist die 30f tuts auch.
Hab mir ja dieses Jahr in Bern zwei 40er zugelegt, erfolgreich getestet und voll überzeugt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ich hab fürs Hechtfischen die Rarenium C14 4000 und die läuft jetzt noch genauso unglaublich geschmeidig wie nach dem Kauf. Mit schwerden Ködern hat sie kein Problem. Kostet zwar auch nicht gerade wenig, aber machnmal lohnt es sich, einmal eine gute Rolle zu kaufen statt immer wieder eine schlechtere zu ersetzen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ich habe fast 3 Jahre die Shimano Nexave 2500RB gefischt und hatte nie Probleme... wobei ich auch sagen muss das die 1000er zum Spinnen recht klein ist, dementsprechend auch das Material schneller nachgibt.
Was mich aber bei meiner Nexave gestört hatte das als ich sie gekauft hatte, dass Innenleben recht trocken war. Ein wenig Rollenfett hats gerichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hello,

Wir fischen Rollen in grössen von 1500-2500er fürs Hechtangeln. Wie Luki schon sagt..
Unsere Rollen wiegen gerade mal um die 130-190g da sind 80g mehr oder weniger schon sehr viel!

@Hecht80

Du wirfst Gummifische bis 200g??? Fütterst du mit Gummifischen an?*joke*:D Mann was sind das für Riisendinger?! Wir haben bei unserer Gummiangelei höchstens Shads um die 50g inkl. Jigkopf und dass ist dann schon die oberste Grenze und Ausnahme.

Shimano Nexis haben schon von Grund auf Unwucht welche sich im laufe der Fischerei übelst verändert.

Pilkrute mit 25kg Schnur?!:wacko:
Wenn wir unser Treffen haben, kannst mal mit ner leichten speedjig und 7kg Schnur angeln. Dann ein kleiner feiner Köder mit 17g... Dass macht Spass! :-O
Ich hoffe kann ich dich davon überzeugen!

Gruss Fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jänu    17
@Hooked Ich gebe dir schon recht, dass das auch Spass machen kann, wenn das Wasser dazu stimmt, angelst du aber in starker Strömung, wird es damit schwer werden oder wenn viele Hechte an einer Stelle sind und man die etwas grösseren will, empfiehlt es sich halt (meine Meinung) den Köder etwas grösser zu wählen...

https://haken.ch/archuploads/img21469_6845.jpg

Obwohl Garantie gibts keine, hatte damit schon einen 50-55cm am Haken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
ja richtig spro red arc ist ne feine sache ! hattest bestimmt schon eine in den fingern !" kein gelödel"
bin kein shimano fan wobei die nicht schlechte sachen herstellen aber wenn du die sachen zum rep. geben willst dann viel glück !

gruz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ändu sucht sich doch eine Rolle fürs Spinnangeln...also bleiben wir dabei.
Dies ist in meinen Augen ein typischer Schleppköder und nicht fürs werfen gedacht.

@Ändu
Ich denke die aernos 2500Fa würde dir sicher gefallen! Ist ein gutes Gerät fürs Geld!
Doch wenn noch bisschen spaarst kriegst du ne Luvias oder Infinity :-O sind dann rund ~100.- die du mehr ausgiebst!
Dass ist es absolut wert! Und dies für sehr lange Zeit... Dafür lege ich die Hand ins Feuer!:-O


OFF-Topic
@Hecht80
Zur starken Strömung kannst du problemlos nen dynamischen Shad einsetzen mit Heavyball Jig oder Lipless cranks und kommst locker runter mit feinem Gerät.
Grosse Lipköder mit der Angriffsfläche in starker Strömung führen und kontrollieren zu können...uff nicht mein Ding.:wacko:

Gruss Fipu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Derzeit fische ich diese Rolle in der Größe 1000 http://www.gerlinger.de/page/product-detail/__/shop/prod/45390 beim Gummifischen und bin voll von Ihr überzeugt. Sie ist leicht und eine sehr fein einstellbare Bremse und ist sehr stabil und das wichtigste einen seidenweichen Lauf.
Vielleicht wäre es ja auch was für Dich.
Kostet allerdings ein wenig mehr aber es lohnt auf dauer mehr auszugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
ich als grossen Shimano-Liebhaber, unterstütze die Shimano-Vorschläge ja sowieso...

wäre dieses Modell möglicherweise ne Alternative?

Die Shimano Nasci 4000FA... ist ja was neueres... (320 Gramm. Die Übersetzung ist 4,8:1. Es sind 3+1 Kugellager)
vielleicht hat hier jemand schon ne gewisse Erfahrung....
liebäugle auch ein wenig mit der Hübschen...

http://www.fishdeal.ch/
(Stelle den LINK einfach so mal rein, weil gerade ein Bild dabei ist; habe sonst keinen Bezug zum Anbieter)
i

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
ein Kumpel von mir hat eine 1x gefischte Shimano Aernos 2500FA zu verkaufen, mit Ersatzspule für 125.- inkl. Versand...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    396
Die Frage nach der Rollenwahl kann man wohl unendlich weiterführen. Eigentlich bin ich mit Shimano voll zufrieden und halte die Exage 1000FC an kleinen Bächen für völlig ausreichend (auch nach einem Jahr Gebrauch). Diese Modellreihe ziehe ich der Nexave klar vor. Falls die Rolle auch zum Flussfischen verwendet wird, würde ich eher eine 2500FC zulegen. Diese Modelle sind zwar etwas teurer als die Nexave, aber immer noch erschwinglich.

Falls ein etwas grösseres Budget zu Verfügung steht (oder gerade mal Aktionen beim Händler oder im Internet anstehen), finde ich die Shimano TwinPower oder die Abu Garcia revo neos20 topp.

Bin gespannt auf deine Neuanschaffung und noch viel mehr auf die Fangpics:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
die Nasci ist allerdings eine Alternative! Habe die im 2500er Format, eine perfekte Mischung... klein genug für am Bach, gross genug für am Bergsee oder Fluss. Bin zufrieden damit, wirklich eine gute Spinnrolle. Mein nächstes Röllchen wird aber die DAIWA luvias ultralight 1000er sein :rolleyes: Muss halt noch etwas sparen, aber ich hatte die einmal in der Hand und will nun nur noch die! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fisherman94    53
Danke für die ganzen Tipps, werde mal schauen für was es reicht; die Luvias würde mir auch gefallen. :D
Werde dann pics posten, wenn ich mich entschieden habe.
lg. Ändu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×