Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Silent Killer

"Kurz und bündig" Kurzberichte Raubfische Frühjahr, Sommer 2012

Empfohlene Beiträge

Die Schonzeiten sind langsam durch, es wird Zeit für einen neuen Sammelthread. ;)
Hier ist der Platz wo ihr Kurzmeldungen von euren Fängen machen könnt, oder erzählen könnt was ihr auf euren Angeltrips so alles erlebt, gesehen oder nicht gefangen habt.

https://haken.ch/archuploads/img20424_6445.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    380
Aber bloss keinen Hecht vor dem 1. Mai posten, sonst geht es in der Boulevard-Presse gleich wieder los;(;(

http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/14018535

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leute wie sieht es aus, alles bereit für die Predatoren-Jagd?
Bei uns ist bereits morgen Pike-Eröffnung. :P
Habe meine Sachen gestern Abend und heute Morgen gebüschelt. Tacklemania.....:D
Hier ein paar Pics davon, sozusagen um die Vorfreude ein wenig anzuheizen.
Dickes Petri an alle, und immer schön berichten was läuft.

https://haken.ch/archuploads/img20470_6541.jpg
https://haken.ch/archuploads/img20470_6544.jpg
https://haken.ch/archuploads/img20470_6543.jpg
https://haken.ch/archuploads/img20470_6542.jpg
https://haken.ch/archuploads/img20470_6545.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Die gold-schwarze Rute in der Mitte sieht ja geil aus :squint:

Ich bin auch gerade alles am zusammensuchen/packen. Dabei habe ich festgestellt, dass ich meine Quetschhülsenzange vermisse ;( Bin nun schon seit einer Stunde am suchen, aber ohne Erfolg :cursing: Ohne die kann ich kein Stahlvorfach machen :wacko:

@ jöshu: kann es sein, dass die beim letzten Esoxtrip (Niederriedsee) zu dir nach Hause gekommen ist?

Werde auch mal ein paar pics zusammenstellen...

greez Nicola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    268
habe heute meine Wobbler auch wieder hervorgeholt,zwei Stahlvorfächer vorbereitet und die Batterien der Kamera aufgeladen ;). Meine Köderauswahl im Mai beschränkt sich jedoch auf den X-Rap, Max-Rap und den Rudra. Nachdem ich letzten Monat 350km schleppte, wird jetzt wieder aktiv gefischt :D. Ob es auch so häufig einschlägt, wird sich noch zeigen!?!
Ich wünsche allen einen guten Start!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Ciao Nicola

Du bist wohl auch einer von denen, die kaum schlafen können in der Nacht auf den 1..... smile..:D
muss leider arbeiten, sonst würde ich wohl auch mal wieder ein paar Würfe auf Esox wagen....
wünsche jetzt schon ein digges Petri!!! hoffe es rappelt dann......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Nu wer kann es denn schon noch aushalten??? Ich nicht!!!:cool:
Ich freue mich schon riesig auf den Dienstag Morgen, um 5 Uhr geht es bei uns los. Und dieses Jahr mal nicht mit dem Fahrrad sondern mit dem Auto, Tom alias Squirrel76 holt mich frühst ab und dann werden einige Gewässer gerockt. Und alles was nach Fisch riecht darf anbeißen!
Meine Taschen sind alle gepackt und meine Ruten stehen schon bereit in der Ecke... muss nur der morgige Tag vergehen und dann geht es los.
Fotos gibt es natürlich dann auch von uns ich hoffe auch mit den einen oder anderen Fisch.
Oh meine Digicam muss ich noch laden hätte ich fast vergessen, das wäre was geworden.:whistling:

Ich wünsche Euch allen viel Spaß am 1.5. und fangt ordentlich was!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
es ist genau so... die Leute können noch so blöd vom Fischen reden, aber wenn sie einmal einen tollen Angeltag miterlebt haben, dann haben auch sie sich mit dem Fischervirus infiziert. Und dieser steigert sich in etwas hinein bis es soweit ist wie bei uns... :D wir packen schon Tage im Vorraus, können die Namen von Wobblern, Ruten und Co. tausend mal besser lernen als Franzwörtli ;) und freuen uns trotz der Routine wieder jedesmal aufs Neue :D Ist es nicht so?

Gruss und Petri
Nicola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    380
Hallo zusammen
Was die Vorfreude auf den Saisonbeginn anbelangt gehe ich mit Nicola absolut einig, bis auf den Punkt mit den Namen Kunstköder. Die habe ich schon 5 Minuten nach dem Einkauf wieder vergessen;(;(

Bei Vorbereitung auf einzelne Fischertage bin ich allerdings etwas fahrlässiger. So habe ich beispielsweise am Vortag zu meinem ersten Angeltag im Glarnerland anfangs April meinen Krimskrams zusammengestellt u.a. mit anderen d.h etwas "schwereren" Rollen als zum Bachfischen. Die Rollen habe ich aber nicht in den Kofferraum gepackt;(. Zum Glück habe ich gut ausgerüstete Kollegen:).

Oder vor knapp zwei Wochen ging es wie so oft an die Töss. Dort angekommen stellte ich fest, dass die Watschuhe immer noch zu Hause am Trocknen waren (vom Vortag). Ich konnte mit meinen Winterschuhen überbrücken, obwohl es mir wegen den Neopren-Füssen fast die Blutzufuhr unterbrach;(

Der Klassiker sind aber die zuhause im Kühlschrank vergessen Naturköder wie Würmer oder Maden. Da hilft nur noch buddeln, Steine und Stämme kehren.

Am Alter allein kann das nicht liegen, da ich die Liste aus jungen Jahren noch beliebig erweitern könnte. Aber vermutlich bin ich der Einzige dem solche Missgeschicke passieren:)

Wünsche euch allen einfach einen tollen Auftakt zur Raubfisch-Saison UND VERGESST NCIHTS!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo    25
Grüsse euch

Werde nicht gross auf Esox-Jagd gehen. Wünsche aber allen ein riesen Petri.

@nici
Lustiger Popper. Von Rapala? Habe den von Rapala und finde ihn toll. Hatte zwar noch keinen Biss, sah aber auch noch keine Fische an der Oberfläche jagen.

Gruss

Diablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
@ jan: Nein, von Storm. Werde ihn wohl erst in Irland benutzen...:rolleyes:

Gruss
Nicola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
@ Martin ,
Du bist sicher nicht der Einzige hier, dem sowas passiert wie Rolle, Köder oder wie auch immer vergessen... das ist mir auch schon passiert... Bei einer Rolle bleibt einem wenn man alleine unterwegens ist nichts anderes übrig als umzudrehen... bei Ködern muss man halt improvisieren.
Und die ganzen Namen meiner gekauften Wobbler kenne ich auch nicht ... ich kaufe das was mir gefällt... aber meist pflücke ich die Dinger von den Bäumen bei uns am Kanal. Jedes Jahr im Herbst mache ich so eine Runde und sammel das ein was andere Hängen lassen!:D
Also du bist nicht allein mit dieser Vergesslichkeit:whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grisu    0
Ich hatte gestern schon drei Hechte dran gehabt. :rolleyes:
Leider haben sie sich wieder nach kurzer Zeit verabschiedet.

Wäre aber kein Problem gewesen, da die Hecht bei uns in der Reuss keine Schonzeit haben.

Die werden aber in den nächsten Tagen ganz bestimmt nochmals besucht. ;)

Päddi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jänu    16
Scheisse, jetzt weiss ich was ich vergessen habe...:wacko:

Nee, im Ernst, werde natürlich morgen auch mein Glück versuchen, auch wenn der Wasserstand in der Aare leider etwas hoch ist...

Allen Esoxjägern ein kräftiges Petri und hoffentlich ein paar schöne Fotos fürs Forum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    268
soeben 2h die Wobbler ohne Kontakt in der Gegend herumgeworfen...:cursing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hey Jon... warst du auch am Wasser oder nur bei dir im Garten...? :D:-O

Ich hab heute aus lauter Spass bei uns am Karpfensee schnell mal einen Gummifisch montiert.... nach dem dritten Wurf, Mittags bei 32° Hitze und knallender Sonne hat ein Zander von ~50cm die Chance ergriffen.... :P Nach weiteren drei Würfen hat sich der Gummifisch in eine Wurzel am Grund verliebt.... Das waren amüsante 5 Minuten... :squint:

Über die Karpfen zu berichten wäre hier am falschen Platz....

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich war heute für ein paar Stunden mit Flo ("Esox") unterwegs. Trotz 6 oder 7 Fehlbissen konnten wir einige Fische landen....

Meiner (der daran Schuld ist, dass ich auf dem zweiten und dritten Bild einen Behilfsverband im Bild habe....)
https://haken.ch/archuploads/img20562_6563.jpg
auch meiner...
https://haken.ch/archuploads/img20562_6562.jpg
Flos
https://haken.ch/archuploads/img20562_6564.jpg


Flo hat noch einen mittleren Fisch von 60cm gefangen von dem es allerdings kein brauchbares Foto gibt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jänu    16
Ich war etwas länger unterwegs...
Zuerst einmal verpennt, dann etwas demotiviert, da die Wassertemperatur gesunken ist und dann doch um 10.30Uhr aufgeraft...

Nach einem interessanten Gespräch mit einem netten älteren Herren gings dann entlich los mit der Fischerei...

Kurze Zwischenfrage, weiss jemand, wer heute im Atisholz den Wels gefangen hat?

Nach drei Stunden kontaktlosem Wobblerwerfen, verging mir langsam die Lust aber ich habe mir gesagt, bevor ich essen gehe, mach ich noch ein paar Würfe mit dem Gummifisch...
Ich musste tief in der Tackelbox graben, um an den 80g Bleikopf zu kommen, womit ich entlich bis zum Grund kam...
1. Wurf, nichts, 2. Wurf, 1. Aufkommen, 2. Aufkommen, 2. Anheben, kein Aufkommen, Biss?, Anschlag, nichts, keine Bewegung...
Verdammt noch mal, das ist doch eine Sandbank, liegt da seit neustem ein Baum?!?!:wacko:
Also, anspannen, schütteln, vielleicht lösst er sich ja, immer noch nichts...
Shit, als ziehen, bis es reisst, war mein Gedanken, in dem Moment bemerkte ich, dass die Bremse langsam begann zu laufen?!?!
Spinn ich jetzt?!?
Bremse mehr angezogen und Zug aufbauen, tatsächlich, langsam aber sicher kommt etwas näher, ein grosser Ast?
Nach etwa 20m Schnurgewinn, das böse Erwachen, rumps und die Bremse überschlug sich fasst...
Was zur Hölle? Die Schnurr lief einfach, Bremse noch mehr zu, immer noch, der Spulenboden kommt näher und näher und noch immer kein Nachgeben. 120m sind weg, dachte ich mir, bleiben noch 10-20m, also Bremse ganz zu und Arm in die Schnur.
Schlechte Entscheidung, aber der Fisch hatte ein Nachsehen und blieb stehen...
Arm schnell wieder raus, nie wieder!
Nun stand ich da, 130m Schnur weg, Bremse ganz zu , Rute voll durchgebogen und keine Bewegung mehr im Wasser...
Ist das menschenmöglich an der Aare, sagte ich zu mir?:unsure:
Was solls, weiter gehts, mal ein, zwei Schritt zurück und ziehen...
Und tatsächlich, es kam näher, zuerst nur mit viel Widerstand, plötzlich war kein Zug mehr da, scheisse dachte ich, ausgeschlitzt oder abgerissen...
Also Einkurbeln...
Aber nee, das Einziehen funktionierte nur, bis der Fisch auf meiner Höhe war, er kam nur runter, nicht näher.
Die Spule hatte sich schon wieder schön gefüllt, also nochmal, ziehen und zwar dieses mal mit fasst geschlossener Bremse, mal schauen, den bekomm ich schon klein, dachte ich noch, auch wenn mir ehrlich gesagt langsam klar wurde, dass ich den nicht aus dem Wasser bekomme, auch wenn ich ihn tatsächlich irgendwie in Ufernähe bringen würde...
Das Spiel begann von vorne, ein konstanter kräftiger Zug und die Schnur lief ab...
Dieses Mal zwar nicht mehr ganz soviel aber trotzdem fasst alles. Dann wieder Stop, kein Wank mehr...
Was soll man tun?!? Versuchen den Schaden in Grenzen zu halten...
Also Spitzzange raus, Schnurr rumwickeln und halten, Schurr kappen, nee ganz sicher nicht...
Irgendwie passierte nichts mehr, wo ist der liebe Bootsfischer, wenn man ihn braucht...;)
Ich weiss nicht genau, wie lang ich da stand aber irgendwann wurde es dem lieben Fisch wohl dann doch zu viel, er begann zu laufen, Schnur konnte er ja keine mehr nehmen und nee 25er Geflochtene hält schon etwas, also schwam er unter vollem Zug in einem Bogen quer rüber...
Nur ertönte langsam aber sicher ein Knistern und die Schnur wurde immer weisser, ich denke, die meisten wissen was das bedeutet, nichts gutes...
Die Hoffnung schon aufgegeben, war plötzlich wieder Ruhe, kein Zug aber auch kein Näherkommen...
Zange wieder aus der Schnur und versuchen, zu retten was noch zu retten ist (war ja nicht mehr wirklich was...) aber wie?!?
Wieder warten und siehe da, es bewegte sich.
Mit ziehen kam ich auf keinen grünen Zweig, als mit Gefühl versuchen, er stand ja ursprünglich 50-60m gerade vor mir, vielleicht will er ja zurück?!?
Ich zog nur ein, was ohne Belastung ging und siehe da, es funktionierte, 60, 70m, das kommt gut, keimte die Hoffnung, bis mir klar war, dass nicht nur die Schnur über Wasser überall angrissen war, sondern auch jeder Meter der aus dem Wasser kam...
Bei etwa 90m war dann Schluss, Anzug, Knall...

Fazit, 150m 25er Geflochtene am Arsch, Köder weg, zwei Rutenringe an meiner DAM kaputt aber den geilsten Drill meines Lebens gehabt, zumindest bis jetzt...:cool:
Ich habe ja noch andere Ruten und das ich wieder komme, weiss er nur noch nicht...:D

Ansonsten am späteren Nachmittag noch einen schönen Hecht verloren und einen knapp 60ziger ist mir im letzten Moment entflutscht...:whistling:

Nun, müde und mit ein paar Nackenschmerzen auf der Kautsch, freu mich schon auf die Arbeit morgen...;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Anglerlatein...? :D

Geile Geschichte... war sicher ein "kleiner" Wels, dem du einfach nicht sympatisch genug warst... Solche Momente sind wahre Adrenalin-Bomben.... ich freu mich jetzt schon auf mein nächstes ähnliches Abenteuer... scheissegal wenn du den Fisch nicht rausgekriegt hast... Hauptsache der Kick sass richtig tief!

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Huuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuui.............

da hatte aber bestimmt riesige Augen als der so richtig abgezogen hat...... smile..
das Adrenalin in den äussersten Spitzen und kitzelte schon weis der Geier wo...
hola Jan... was geht ab...
das nächste Mal, da möchte ich effektiv mal mitkommen... hoffe wir kriegen das mal gebacken und "spinnen" gemeinsam rum..
Gruss und Thanks für die tolle Story; das tolle Erlebnis....
der Nächste wird dann bestimmt kommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lüku    0
oha.....
nur mit einer 25er geflochtenen bei diesen wassertemperaturen hättest du eigentlich gute chancen gehabt!?!
egal......das war bestimmt der böbu!! wie ich ihn liebevoll nenne......:D

gruss lüku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lüku    0
nur geduld!

ende mai holen fippu und ich unser bollenboot im italien ab! und dann rocken wir die aare so richtig und du bist auch dabei rönner.....;)

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×