Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Welsspinnrolle

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Hi Leute

Ich war gestern bei meinem Händler und wollte mir noch ne neue Spinnrolle reinziehen.

(Zur Zeit hab ich ne Rhino ST-TI 860 als Spinnrolle --> Zu Schwer)

Zur Auswahl stehen die Rollen, die im Geschäft ausgestellt sind.
Das sind dann folgende Modelle:

Penn Slammer 460 / 560 (Schlechte Schnurwicklung, Retrodesign )
Okuma Salina SA 55 (Leicht)
Okuma Cedros CJS-55 (l455g, schöne Optik)
Spro Blue Arc Tuff-Body 7550 (Erprobt, 590g )

Wir haben die Rollen gewogen und die Empfehlung war die Penn Cedros, die ich mir auch reservieren lies.

Was meint ihr, hab ich richtig gehandelt, oder würdet ihr anders Entscheiden?

Wer hat Erfahrungswerte zur Okuma Cedros ?

470g und optisch die geilste Rolle :D

Danke für euer Feedback

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glan82    0
Bei den grössen geh ich einfach mal von ner Botsspinne aus.......
also Salina oder die Penn die anderen halten nicht ein guter Kumpel hat beide schon geschrottet ( und bevor die Frage kommt der kann damit umgehen).
Bei der Cedros hält die Achse nicht (fällt auch bei der Salina ziemlich wacklig aus, da gehts aber noch) und die Spro hat sehr viele Produktionfehler drinn da lässt das ganze Innenleben gehen!
Wenn du was richtiges willst hol dir eine Cabo oder ne Ryobi Arctica! (Ah ja laut Silu ist auch die Black Cat Spinn I.O.)
LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lüku    0
hay röbu!!

ich kann dir die twinpower 6000 fc empfehlen. habe sie auch im gebrauch und bin mit ihr absolut zufrieden.

gruss lüku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ciao Röbi

Bei der Welsspinnerei, muss unterschieden werden zwischen Boots-Spinnerei und Ufer-Spinnerei....

reine Bootspinnerei; kurze Wurf-Distanzen und ne kurze Rute ausreichend....

reine Uferspinnerei; weite Wurf-Distanzen und Rute bis 2,70m keine Diskussion.....

Daher können quasi 2 Kombo's bereit gemacht werden...

bei der Bootsspinnerei; ist eine Rolle die besonders schön wickelt; meiner Ansicht nach, eigentlich ziemlich egal...
ab und an muss man sowieso nen langen Wurf machen, damit die Schnur wieder besser aufgewickelt ist...

Dann unterscheiden sich auch imens die Rutenlängen etc...

Die Rollen.......
Salina hält, Penn hält, TP hält, ne Fin FS 50 hält, Fin Sportfisher hält...
Ich habe die Shimano Spheros 8000PG; für viele zu schwer, ich finds geil...
sonst nehme ich ne 6000er Baitrunner und gut ist... Jedem das Seine....
es gibt viele Rollen welche die Ansprüche für Wels-Spnnerei erfüllt...

Bin dann gespannt, für was Du Dich entscheidest...

bis Bald....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Ich wollte eigentlich die Okuma Cedros nehmen, weil geringes Gewicht 455g und geile Optik, aber sie hat ne Übersetzung
von 6,2:1 o_O

Die Spro ist fast so schwer, wie meine Rhino, somit rückt die Salina in die Kaufentscheidung.

Die anderen empfohlenen Rollen sind leider nicht sofort verfügbar, wir fahren ja am 13.4


Mal schauen, was ich kaufe...

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Ah Röbi, Röbi, Röbi,...
darum planen wir ja schon ein paar Tage..
sofern Du nicht zwingend was zum Spinnfischen mitnehmen willst,
kannst Du sonst auch gern meine Kombo dann fischen...
bekomme ja noch Testmaterial von FinNor.. sollte bis dahin bei mir sein...
oder dann die Bulldozer mit den Spheros... wie Du magst...

schaust mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
:whistling:

Ich hab ja eine Spinncombo (Rhino DF Ultra 100-175g 285cm mit Rhino ST-Ti 860) aber die Rolle ist 760g Gramm schwer.
Und da steht noch eine jungfräuliche DF Ultra rum ohne Rolle, darum wollte ich noch ne leichte Spinnrolle dazukaufen. :D

So würde ich die Rhino 86O zum Schleifen / Vertikal verwenden.

Alles wird gut :cool:

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Ich stand vor gleichem Problem, nach langem Herumsuchen habe ich mich für die neue Biomaster 6000 SW entschieden, mit 570g ist sie nicht ganz leicht aber der Rest sollte passen, mal sehen wie sie sich demnächst am Po macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
So komme grad vom Tackledealer, hab meine Spinnrute mitgenommen und 4 verschiedene Rollen drangehängt.
Mit den leichten Rollen (400-450g) ist die Rute doch sehr kopflastig, mit der schwereren Spro liegt sie besser in der Balance.
Darum hab ich die Spro Blue Arc Tuff-Body 7550 gekauft.

Sie macht einen sehr stabilen Eindruck und ist schon einige Jahre erprobt. Ist übrigens baugleich mit der Ryobi Applause.
Als Schnur hab ich 160m 0.41er Tuf Line XP drauf. Mal schauen, wie sich diese Combo bewährt.

Gruss Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

hola huepa

ja, dann ist's wunderprächtig,
seien wir mal gespannt, auf die einzelnen Kombo's...
ein wenig Tackle-Geil sind wir alle 4 dann....
hoffe wir kommen noch zum fischen und bestaunen nicht nur das gesamte Tackle... :wacko::Do_O

zählt die Tage Jungs... bald, bald schon gehts los....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×