Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
topgun

Hecht beobachtung und Erinnerungen pflegen

Empfohlene Beiträge

topgun    14
Hallo zusammen

Ich habe am Samstag wieder mal etwas schönes Erlebt das ich gerne Erzählen möchte :D

Mein Schwager, der hier in den Ferien weilt, und ich waren am Samstag am Greifensee unterwegs, wir haben bei der Seebadi in Uster eine feine Wurst genossen und haben ein wenig den Fischern zugeschaut. Da ich in dieser Gegend aufgewachsen bin habe ich natürlich viele Erinnerungen an diesen See. Habe dann meinem Schwager erzählt, das wir vorne bei der Kläranlage früher viel die Rute geschwungen haben. Also auf die Socken gemacht und das alte Plätzchen von einst begutachtet :D

Sieht immernoch etwa gleich aus wie früher. Habe Ihm dann erzählt wie wir da bis zu 80 Schwalen gelandet haben etc. Dann habe ich vom Ausfluss vom Greifensee erzählt, da wo der Greifensee in die Glatt fliesst. Er war sofort begeistert und wollte den Platz mal anschauen,also wieder auf die Socken, zum Auto und ab an das gelobte Plätzchen :D

Bei der Brücke bei Schwerzenbach parkiert und wieder abmarsch Richtung See. Die Glatt führt sehr wenig und sehr klares Wasser, unsere Wanderung wurde immer wieder unterbrochen bei der Betrachtung der schönen grossen Alet die rumschwammen :D Natürlich waren wir schon angefixt:D Die Köder wurden schon besprochen, die Taktik zurechtgelegt, Josso wusste schon welchen kleinen Wobbler er nehmen würde :D Ich erklärte Ihm das es beim Ausfluss noch viel schöner sei, das "mein" Platz sei. Als wir endlich bei der kleinen Brücke angekommen sind, haben wir direkt zum besagten Ort geschaut (leider habe ich keine Fotos gemacht ich trottel). Man sieht Richtung See, da hat es links ein kleines Wehr und rechts eine Schwelle, in der Mitte hat es einen Betonklotz da kann man stehen und Fischen. Dieser Ort ist mit soviel Erinnerungen gefüllt :D

Um Morgen um 3 mit dem Velo jeweils dahin geradelt... Was wir alles gefangen haben... Welche Fische wir verloren haben :D Das spezielle an diesem Platz ist, nach oben vom Betonklotz aus ist der See, hier darf man mit dem Freinagelrecht Fischen, nach unten ist die Glatt und das ist ein Patentgewässer. Ja, ich gestehe heute meine Schuld, das wir als Kinder nach unten ohne Patent gefischt haben :D:D:D:D:D:D Immer wenn wir alleine da waren fand unser Wurm oder das Chriesi den weg in die Glatt :D Natürlich habe ich Josso alle Geschichten aufgetischt, er musste es sich einfach anhören ob er wollte oder nicht :D Sein Kommentar war zum Schluss: Pero da gehen wir mal Fischen :D Ich schaue jetzt ob ich eine Tageskarte finde und dann gehen wir vor Ostern, natürlich mit Bilder und einem Bericht :D

Bevor wir wieder zurück gehen sagte ich Ihm das es 2 Minuten von da noch einen Steg gibt von früher, ob wir mal da hin gehen wollen. Ich wusste das ich Ihn nicht fragen muss, er war schon so heiss genug :D

Heute ist das leider alles Naturschutzgebiet, der Steg geht nur noch bis zur Schilfkante und vorne am Steg ist eine Plattform wo man in den See rausschauen kann. Josso wusste sofort das er da mit einem Wobbler trotzdem die Schilfkante abfischen könnte :D. Wir haben uns dann da Unterhalten und ein wenig ins Wasser geschaut, das Wasser ist vielleicht 50 cm tief bei der Plattform und ganz langsam wird es nur tiefer, zudem war es Schnapsklar. Dann kam eine andere Person und setzte sich auf ein Holz auf dem Steg. Es gab einen kleinen Schwall in dieser Ecke und bei uns unter der Plattform kam ein Hecht ganz langsam hervorgeschwommen... Ja er war nicht klein... Der hatte die Metermarke ganz locker erreicht. Gemütlich, ganz langsam ist er weggeschwommen. Josso und ich natürlich den Mund offen... Scheisse war der schön. Der muss seinen Platz genau bei der Plattform haben. Ihr wisst schon, der Köder, die Taktik, alles hatten wir schon wieder bereit :D Nach ca. 2 Minuten kamen 2 ca. 50 cm lange Alet vorbei, auch die schön gemütlich... Was ist den hier los? Gefühlte 2 Minuten später sehen wir den grossen Hecht wieder zurück schwimmen, er kommt bis 3 Meter an die Plattform heran und setzt sich auf den Grund, wow ein wunderschönes Tier. Während wir Ihn beobachten kommt von links der nächste Hecht auf Patroullie, nicht mehr ganz so gross, ca. 80 cm, aber wunderschön dunkel gefärbt. Ja klar, auch Nummer 3 lies nicht lange auf sich warten, dieser kam von rechts und war ganz hell und auch um die 80 cm lang. Die Fische hatten eine solche Ruhe, Sie sind ca . 2 Meter vor und rumgeschwommen im ganz klaren Wasser. Es war wunderschön die Fische zu beobachten, wie sich ganz Ruhig verhielten.

Die Jungs haben genau gewusst das wir die Schonzeiten kennen und haben uns darum so richtig schön geärgert :D:cool::P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Coole Geschichte Peter...
das sind doch mal Erlebnisse die man gerne teilt...
nun bist Du für mich der Fischflüsterer.....:-O

Jaja, solche Geschichten, kenne ich von frühter einerseits mit den Karpfen im Teich aus meiner Schulzeit
oder dann vom Rotsee bei meinen Hecht-Pirsch-Ausflügen.....

schön.....
nun schön die Finger unter Kontrolle halten bis zum 01.05.2012... dann gehts wieder los...
Katharina und ich haben gestern auch gemütlich am Sempi in Sursee gesessen... von der Sitzbank aus, sieht man wunderschön die versunkenen Äste in der Weite, die überhängenden Büsche etc....
weisch wani meine....
hmmmm,.. es juckt...
zum glück gehts bald an den Po mit den Jungs....

Gruss an Euch 2!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jon    269
danke für den Erlebnisbericht! Die Hechte scheinen sich aufs Laichgeschäft zu konzentrieren. Bald ist Mai;)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    380
Schöner Bericht vom Greifensee und die Fieber- oder Adrenalinschübe kann ich glatt nachvollziehen:D. Es gibt ja kaum etwas schöneres als an einem Gewässer zu sein, mit dem Jugenderinnerungen verbunden sind.

Wünsche dir eine tolle Hechtsaison
Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
esko    0
wow...fische beobachten ist wunderbar!wie sie sich elegant bewegen...und wenn es noch solch wunderbare tiere sind :rolleyes:
echt ein super spannender bericht! :)

gruss jöshu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×