Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Teranos

Aldi Angebot 2012

Empfohlene Beiträge

Teranos    0
Guten Morgen Freunde des Angelns!

Wie jedes Jahr bietet Aldi verschiedenste Anglerartikel zum Spottpreis an. In den meisten Foren wird darüber Disskutiert resp. gelästert. Wollte mir nun einmal ein eigenes Bild von Teilen machen.

Habe deshalb heute Morgen kurz vor der Arbeit noch einen Abstecher in den Aldi Suisse gemacht. Um mir die Anglerartikel welche seit Heute in der Aktion sind ein wenig genauer unter die Luppe nehmen.

Möchte jedoch noch anmerken das ich nicht zu den "Profi-Anglern" gehöre. Angle zwar schon seit gut 14 Jahren jedoch meistens am See. Seit 2 Jahren bin ich nun im Fischerverein Thur und beschränke mich hauptsächlich auf das Angeln an und in der Thur. Gehöre zu den Spinnfischern möchte jedoch mein Wissen im Bereich Fliegenfischen erweitern, da mich diese Anglertechnik schon immer fasziniert hat. so long..


Follgendes hab ich mir besorgt:

1x Forellen-Ruten-Set: 2-teilige Steckrute, Länge: ca. 2,70 m, 7 Keramik-Laufringe, Rute aus Carbon und Fiberglass, Griff aus Kork, Rolle: F2000 MQ, 7 Kuggellager + 1 OWC

(Wollte mir eigentlich keine Aldi Rute zulegen. Da mein kleiner Cousin jedoch bald Geburtstag hat und sich ebenfalls einmal im Angeln versuchen möchte, dachte ich warum nicht. Ausschlaggebend für den Kauf waren dann die 3 Jahre Garantie auf das Material.)
Was ich bis jetz sagen kann: Für diesen unschlagbaren Preis kann man im Bezug auf die Verarbeitung der Rute nicht wircklich viel erwarten. Bin nicht ganz zufrieden mit der Spitze (ziemlich Hart) und das Material fühlt sich ein wenig "billig" an. Naja viel mehr war nicht zu erwarten.
Auf die Spule werd ich nicht weiter eingehen, da ich diese nicht einmal einem Anfänger in die hände drücken würde. Nur schon optisch lässt sich erkennen, dass dies ein billiges Massenprodukt ohne jeglichen Anspruch auf Qualität ist. Das ganze fühlt sich "lotterig" und "billig" an. Der Silch ist beim ersten Zugtest von Hand gerissen :D

Fazit: Für einen Anfänger auf jedenfall zu gebrauchen. Gerade für die jüngere Generation sollte diese Angel für die ersten BEsuche an unseren heimischen Gewässern ausreichen. Sollte der Sprössling kein Interesse an unserem geliebten Angelsport zeigen, so wurde nicht massiv Geld aus dem Fenster geworffen. Des weiteren sind aus preislicher Sicht die Materielen schäden, welche bei nicht gerechter Handhabung (gerade bei Anfängern) auftretten können ebenfalls zu verkraften. Sollte mein Cousin resp. andere Sprösslinge das Angelfieber gepackt haben, so kann Mann/Frau/Eltern/Verwante immer noch ein wenig tiefer in die Tasche greiffen und höherwertiges Equipt zulegen.

-------

1x Teleskop-Kescher: aus Aluminium, mit Kordel, verstellbare Länge bis ca. 220 cm, Netzgrösse: ca. 50 x 50 cm
1x Fliegenfischer-Kescher: Griff und Rahmen aus Holz, Netzbreite ca. 37,5 x 25 cm, Maschengrösse: ca. 4 mm, inkl. elastischer Tragekordel, Grifflänge: ca. 17 cm, Netztiefe: ca. 60 cm

Für Kescher geb ich nie viel Geld aus, da mir beim Rumklettern und durch die Büsche streichen schon der eine oder andere Marken Kescher kabut gegangen ist. Wobei die billigen dann meistens länger gehalten haben...
Einzig der Fliegenfischer-Kescher scheint mir in der Verarbeitung am Rahmen/Netz ein wenig "billig". Für 13 Franken kann ich mich jedoch nicht beklagen. In wie weit der Teleskop-Kescher zu gebrauchen ist, zeigt sich dann die nächsten Wochen.

-------

2x Boxentasche für Anglerzubehör-Boxen und sonstiges Zubehör, Masse: ca. 32 x 29 x 20 cm

Die Tasche wird zukünftig meinen Rucksack ersetzen (zummindest so angedacht). Von der Verarbeitung her bin ich zufrieden. Sie bietet genügend Stauraum und die Staufächer sind von der grösse her aus meiner Sicht optimal Gewählt. Einzig die Verbindungsteile des Schulterriehemens sind "fail"! Musste herzlich Lachen als ich die Mechanik begutachtete. Bin jedoch voll und ganz zufrieden mit der Tasche. Deshalb auch gleich 2 Stück gekauft (1x Fluss 1x See). Für 20Franken auf jedenfall Top!

1x Rutentasche für Angelruten und sonstiges Zubehör, auch zur Benutzung als Rucksack, Masse: ca. 154 x 24,5 x 11 cm

Ist meine erste richtige Rutentasche. Die bis dato benutzte ist ca. 12 Jahre alt und wurde damals im Oberstufenschulunterricht während einer Projektwoche in der Handarbeit gefertigt. Da wir dieses Jahr vermehrt umherreisen werden und ich nur über Steckruten verfüge, habe ich die Tasche gleich mal mitgenommen. Ob die Qualität und die Benutzerfreundlichkeit passen, lässt sich erst in einigen Wochen beurteilen.

-------

1x Forellen-Angel-Zubehörbox für 15.- (Für die ersten Anglerversuche meines Cousins)
Also aus meiner Sicht ist das ganze Set totaler Müll!

Die 3 Spinner sind mehr als Schlecht verarbeitet und ich bezweifle das diese "Dinger" zu gebrauchen sind. Angefangen beim Spinnerblatt welches "billig" lackiert wurde. Die Befestigung des Spinnerblattes (wird wohl nicht sauber drehen) bis hin zu den Verwendeten Haken. Solche Haken hab ich noch nie zuvor gesehen :) Erinnern mich an den "Stecken" welche ich "Anspitze" um meine Wurst zu "bräteln" :D Am einfachsten erklärt: Sieht aus wie eine Belistiftspitze.

Beim Streamer und den Twisterköpfen die selben Haken. Die Silchösen wurden lackiert und müssen somit erst wieder frei gemacht werden.

Das einzig brauchbare sind wohl das "Tiroler Hölzl", Birnen und Olivenbleie sowie die Karabinerwirbel.

Zu den Posen kann ich mich nicht weiter äussern, da ich noch keine Erfahrung mit diesen gemacht habe. Resp. noch nie mit einer Pose oder einem Zapfen geangelt habe. (Werde ich aber auf jedenfall dieses Jahr versuchen.)

Fazit: Billig Billig Sondermüll :D Für einen Anfänger wie meinen kleinen Cousin wird es jedoch reichen. Zumal es meinen Geldbeutel nicht schmerzen wird, sollte er das ganze Zubehör irgendwo versenken resp. verlieren. Ob ich die Teiler ausprobieren werde kann ich noch nicht 100%ig sagen. "Grüslet mi halt scho es bitzli mit so billig waare go fische" :)

------

Kleinteilset für 6Fr.-
Habe ich leider übersehen. Werde mich heute nach dem Feierabend jedoch nocheinmal umschauen. Vllt hat es das ein oder andere brauchbare Set dabei. Sobald ich weitere Informationen dazu habe, werde ich sie natürlich hier Posten.


------

Soweit mein erster Eindruck. Werde bei Bedarf über meine Erfahrungen mit den Teilen berichten. Falls gewünscht lassen sich natürlich auch einige Bilder hochladen.

Frohes Fischen :)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hallo Teranos

auf den ersten Blick hab ich auf einen Account einer Werbeagentur von Aldi getippt. Eine so ausführliche und flüssige Beschreibung des gekauften Materials trifft man selten... Auf den zweiten Blick scheinst du aber doch ziemlich ehrlich zu sein, was das Material angeht... Schrott.... :D

Natürlich ist es sehr preisgünstige Ware, ja billige Ware. Die Frage ist, ob es wirklich Sinn macht, einem Anfänger das allerbilligste in die Hand zu drücken. Erfahrungsgemäss ist es immer schwieriger, mit Schrottware zum selben Ergebnis zu kommen wie mit Profiware.

Alles erlernt sich einfacher mit gutem und funktionierendem Material. Wirklich alles, auch angeln...

Für uns hier im Forum ist die Qualität des Tackle sicher jenseites des akzetptablen... aber wie du schon geschrieben hast... als Spasstool für Kinder... warum nicht?

Gruss Tinu

P.S. Guter Einstieg! Danke für den ausführlichen Bericht... Stell dich doch noch schnell bei uns im Vorstellungsforum vor...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Teranos    0
Hallo Romawe

Haha musste ein wenig schmunzeln :) Ich kann dir versichern das ich nicht für Aldi oder irgend eine Werbeagentur arbeite.

Verfolge das Forum schon ein wenig länger (passiv) und da ich mich heute über die Aldi Ware schlau gemacht habe, dachte ich es wäre der richtige Zeitpunkt mich hier einmal zu Registrieren (Zumal ich kein besser besuchtes Forum als dieses gefunden habe im Bezug auf die Schweiz) und meine Eindrücke preis zu geben. Wie erwähnt gehöre ich nicht zu den Profis und eine richtige Untersuchung bzw. Beurteilung fällt mir von daher nicht leicht. Jedoch reicht mein Wissen aus um zwischen Schrott und Brauchbar zu unterscheiden :)

Wie gesagt sind die Taschen soweit Top! Sowieso für den Preis.

Der Rest lässt sich nach meinem Wissensstand nicht wircklich zu gebrauchen. Zumal ich nur schlechte Erfahrungen mit billigem Zubehör gemacht habe. Gerade was Spinner angeht.

Mir ist schon bewusst das es einem Einsteiger leichter fällt mit qualitativ hochwertigeren Produkten die Freude am Angeln zu entdecken. Jedoch gebe ich ungern mein teures equipt welches mich nun schon Jahre begleitet an einen ungeübten 12 jährigen Jugendlichen weiter. Die heutige Jugend hat es leider sowieso nicht so dicke mit der "Geduld" und von daher hab ich vorerst abgesehen ihm eine "gute" Ausrüstung anzuschafen. Sollte er nach dem Wochenende immer noch Interesse und Begeisterung an unserem geliebten Sport zeigen, so greife ich dann gerne etwas tiefer in die Tasche.

Für meinen persönlichen Gebrauch werden die Köder höchstens Testweise eingesetzt werden. Evtl. übe ich mich einmal im Zapfen Fischen mit dem equipt :)

Meine Freundin liebäugelt auch mit dem Sport konnte isch jedoch noch nicht ganz überwinden. Ist ja alles so glitschig und so :whistling:

Ich denke für die erste Einführung am Wasser und das kennen lernen des Anglersportes ist die Ware auf jedenfall "OK".

Einem "Neu" Angler ohne Erfahrung und Ohne Begleitperson empfehle ich aber das Set keinesfalls. Um das Zeugs zu gebrauchen werde ich noch einige Anpassungen vornehmen müssen und das ein oder andere Teil Austauschen (z.B Schrott Spule).

Vllt die Bewertung noch in Zahlen ausgedrückt:
1 schlecht - 6 sehr gut

Ruten-Set: Note 2.5 (Für Anfänger mehr oder weniger zu gebrauchen) (Vergleichbar mit RutenSets aus Coop/Migros/Heim u. Hobby)
Teleskop-Kescher: Note 4.5 (Werden sehen wie lange die Teleskop-Mechanik funktioniert)
Forellenkescher: Note 4 (Bin nicht ganz von der Netz/Rahmen Verarbeitung überzeugt)
Anglertasche: Note 5.5 (Preis-Leistungs-Verhältnis einfach unschlagbar)
Rutentasche: Note 4.5 (muss erst noch genauer getestet werden)
Kleinteile Zubehörset: Note 1 (Geld Verschwendung)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
hei teranos
das angelzeugs von aldi ist unter jeder sau ! es hat zwar 3jahre garantie aber davon wirds auch nicht besser ! wenn du deinem cousin das angeln zum verleiden bringen willst dann ist das aldi material genau richtig !
meiner meinung nach ist das material der schlüssel zum erfolg egal ob anfänger oder pro und auf dem markt gibt es auch für wenige taler brauchbares !

gruss j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Hi Teranos

Zuerst mal Welcome im Forum und Thanks für den ausführlichen Material-Test-Beschrieb....

Ich stelle mal in den Raum und möchte wissen, was Du für alles bezahlt hast und ob es vielleicht nicht andersweitig Schlauer gewesen wäre, wenn Du in nem gut sortierten Fischerladen vielleicht weniger aber dafür Qualitativ besseres Material gekauft hättest?
Ist ein wenig kritisch geschrieben, möchte damit auch nicht sagen, dass Du ne dumme Entscheidung mit diesem Kauf getroffen hast, es geht mir nur darum, dass die Freude mit "Schrott" schon mal schnell vergehen kann...
Ich habe keine Ahnung was Du effektiv dafür gezahlt hast aber eben... weniger ist mehr, ein wenig mehr Qualität und gut ist...
Zumal gibts ja da noch so lustige Seiten wie Ricardo etc, wo man teilweise gutes Material sich erkaufen kann...
Ja, die mal so mein Statement....
Aber probiere die Sachen mal aus, teile das Hobby mit Deiner Freundin, dann machst Du es genauso wie ich.... meine Freundin liebt das Feedern und Spinnfischen....

Ich freue mich schon auf weitere Berichte von Dir und hoffe auf baldige Fänge für Euch

Für Fragen und Tips, da sind wir gerne da....

ein digges Petri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Teranos    0
@crankfishingman
Im Bezug auf die Rute/Spule und Köder teile ich deine Meinung auf jeden Fall! < Fehlinvestition
Konnte das Zeugs aber vor Ort auch nicht auspacken und wollte mir vorallem einmal ein eigenes Bild der Ware machen. Zumal viel darüber Disskutiert wird und die meisten sich nie die Mühe gemacht haben das Zeugs einmal anzuschauen. Das Herausgeworfene Geld reut mich keineswegs :)

Was die Taschen und die Kescher angeht bin ich auf jedenfall zufrieden!

"meiner meinung nach ist das material der schlüssel zum erfolg egal ob anfänger oder pro und auf dem markt gibt es auch für wenige taler brauchbares ! "

Das Unterschreib ich gerne :)

@waller77
Vielen Dank :)

RutenSet: 39.90Fr.-
Kescher: je 13.00Fr.-
Anglertasche: 19.90Fr.-
Rutentasche: 19.90Fr.-
Zubehörbox: 15.00Fr.-

Das einzige was ich bereue ist die Zubehörbox für 15.00Fr.- Mit dem rest bin ich zufrieden. Die Rute war eine last minute Eingebung im Bezug auf meinen Cousin. Die Spule wird abmontiert und durch ein besseres Exemplar ersetzt (hab ich noch welche rumliegen). Somit dürfte die Rute ausreichen um sich einmal in den ersten Stunden am Wasser auszutoben. Auch wenn mein Cousin das Zeugs nacher nicht mehr möchte so verfüge ich über 2 Brüder (welche noch nie geangelt haben) und meine Freundin welche sich ebenfalls einmal darin versuchen möchte.

Diese Testrute hab ich mir vorallem aber auch zugelegt, weil ein "Anfänger" meine 380Fr.- Rute zerlegt hat :D

Falls die 39.90 Rute kabut geht, so werde ich Ihr keine Träne nachweinen. Natürlich kommt das richtige Angler feeling mit einer solchen Rute nicht auf. Sie sollte jedoch für die ersten Stunden am Wasser auf jedenfall ausreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arjas    11
Hallo,
finde die Angebote von Aldi für Anfänger super. Man kann Hänger und Abreisser haben ohne eine Träne zu vergiessen. Die Fliegen sind genial. Sie fangen ohne Ende.

Petri und Gruss

Arjas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hey Leute

ihr solltet mal sehen, wie hier bei uns zum Teil geangelt wird.... da hat nicht jeder Shimano und sonstiges Top Tackle. Aber das Beste ist: Auch die Jungs ziehen immer wieder schöne Fische an Land.

Also, Tackle Fetischisten ist Aldi Material sicher ein Graus... aber man kann damit Fische fangen, davon bin ich überzeugt! :D

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flyfi    0
Man kann doch mit allem Fische fangen, die Frage ist nur, was passiert wenn dann mal der Fisch der Träume drannhängt???
Für Kapitale kriegt man nicht viele die Chance und wenns dann am Material scheitert, ists natürlich besonder ärgerlich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Hola Tinu

Wo Du Recht hast, das hast Du Recht...
ich bin ein Tackle-Feti... gebs ja zu....

Das mit den schönsten Fischen und dem etwas anderen Tackle...
das hat schon was...aber irgendwie find ich das auch wieder geil...
Stell Dir vor, stehst mit weis der Geier am Wasser und nichts zuppelt und der andere mit Bambus-Stecke mit Schnur fängt und fängt....da kotzt man ab... (sorry für Aussprache aber des passt so schön...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Teranos    0
Hier noch einige Bilder von der Aldi Tasche

https://haken.ch/archuploads/img18989_5895.jpg Tasche geschlossen

https://haken.ch/archuploads/img18989_5896.jpg Hauptfach offen

https://haken.ch/archuploads/img18989_5897.jpg Boden offen

Die Tasche Verfügt über mehrere Ausentaschen und Netztaschen. Aus meiner Sicht für 20Fr.- einfach nur Top! Bin mehr als zufrieden!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    383
Nichts gegen die Tasche. Aber grundsätzlich braucht man für den Einstieg nur eine anständige Rute, Rolle, ein paar Zapfen (Posen), eine gute Schnur, vielleicht ein paar Spinner, Haken und Blei. Jeder seriöse Fachhändler wird dir diesbezüglich ein gutes Angebot zusammenstellen:). Das kostet vielleicht etwas mehr, aber nicht wesentlich mehr als im Aldi ist aber um einiges besser.

Die Tasche sieht auf den ersten Blick echt cool aus. Kann man als Ergänzung sicher einkaufen. Am Wasser bin ich allerdings viel lieber mit dem Rucksack unterwegs. Da lassen sich die Köder mit Fotoapparat und Bier:) locker verstauen.

Petri und Gruss
Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
esko    0
haha...hab heute auch kurz bei aldi vorbeigeschaut! nach kürzestem beäugen landete das zeug wieder im regal und ich kaufte mir was zum trinken :P

gruss jöshu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rassler    78
Hallo Leute

Auch ich möchte meine Erfahrung kurz kundtun:

Vor einem Jahr habe ich mich entschlossen, mit dem Angeln zu beginnen.
Im Aldi habe ich mich mit dem Einsteigerset (20CHF), Kescher, Taschen und weiterem Tackle eingedeckt.

Mit diesem Material konnte ich meine ersten Versuche in den verschiedenen Arten der Angelei versuchen und mich üben in den verschiedensten Montagen (auch ab dieser Webseite).

Das Angelfieber hat mich voll gepackt und natürlich musste die "Billigst"-Rute schon bald Shimanos weichen. Sie ist übrigens immer noch ganz und hat auch Fische gefangen. Auch ist sie teilweise noch als Zapfenrute im Einsatz oder wenn mich meine Jungs begleiten.

Auch bin ich froh, waren die ersten hangen gebliebenen Wobbler die vom Aldi. Und ja, da merkt man einen riesigen Unterschied zu Qualitäts-Ware.

Aber viel Aldi-Material kommt immer noch im Einsatz, auch wenn ich es wenig verwende (Wasserkugeln, Spiros, Tiroler Hölzl, Schnur, Zapfen, Haken, Bleie, usw.). Und: hier sind die Qualitätsunterschiede sicher nicht so gross zum Fachhandel, aber kostet nur einen Bruchteil.

Die Tasche find ich übrigens auch super und kommt bei mir rund zweimal die Woche zum Einsatz.

Erstaunlich finde ich aber, dass alles mit Schonhaken verkauft wird. Selbst die Hegenen, die ich absolut nicht empfehle, obwohl sich auch darin schon Felchen und Eglis verbissen haben.

Ich bereue überhaupt nicht, dass ich mich anfänglich im Aldi eingedeckt habe und gehe wohl heute Abend noch vorbei und kaufe mir..... vielleicht auch nur ein Getränk. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hallo Rassler

danke für deinen Bericht über deine Erfahrung mit Aldi.... hab grad gesehen, dass du dich eben erst hier "eingecheckt" hast.
Du schreibst gut und wir freuen uns über jeden, der hier für Lesestoff sorgt!

Stell dich doch schnell im Vorstellungsforum vor... damit wir unser neues Mitglied ein bisschen besser kennen lernen!


Gruss aus Rumänien! Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
@ Teranos, wie schon im Vorstellungs Thread angekündigt, gebe ich mein Statement zu Aldi und Co.
Derweil verkaufen ja fast alle Discounter Angelzubehör zu Schleuderpreise und das passend immer wieder im Frühjahr, kurz bevor die Season anfängt. Ich war vorhins bei Penny einkaufen... da haben Sie auch Ruten Rollen und Zubehör für wenige Euros. Große Box mit Wobbler, Blinker, Gummifische, Pilker "für was auch immer hier mitten in Sachsen", auch lose Haken, Hakenlöser und sogar ein Nagelknipser für die Finger war dabei und noch einiges mehr für ganze 9,99 Euro. Das klingt verlockend aber ebend nur für die wenigen die noch am Anfang stehen oder halt für den Jungen der mal im Urlaub Angeln gehen möchte. Für langjährige Angler ist das Zeugs nichts. Genau so wenig wie die Ruten und Rollen, wobei die Ruten wohl für das Fischen mit Pose noch zu gebrauchen sind, Ich bevorzuge dennoch eine Steckrute, die haben eine viel bessere Aktion im Drill. Die Rollen kann man allesamt vergessen die fangen recht schnell an zu wackeln, ( an Kurbel, Schnurfangbügel, ja manch mal sogar der ganze Rollenkopf). Auch ist die Schnurverlegung auf der Spule ein ganz wichtiger Punkt, denn nur eine ordentlich aufgespulte Schnur lässt sich leicht und sauber und vor allem weit auswerfen.
Die hier bei Lidl, Aldi und Penny angebotenen Kescher sind mir einfach zu schwer, für das Ansitzangeln sicher brauchbar für den Preis.
Zu den Taschen gibt es nichts zu sagen die sind Top zu dem Preis, vergleichbare kosten im Fachgeschäft teilweise 40-50Euro
Ich gebe es zu ich nutze auch eine Tasche von Lidl und bin mit der mehr als zufrieden zu dem Preis von 20 Euro mit 6 großen Boxen und 2 kleinen Boxen und die habe ich nun schon einige Jahre im Gebrauch... nur die Boxen gehen nach einer weile kaputt an den Verschlüssen, das gehen aber andere auch.
Aber ich bin auch sehr gespannt auf Deine Erfahrungen die Du auf langer Sicht sammeln wirst. Zumal es wohl auch in der Angebotene Ware Unterschiede gibt von Region zu Region.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
http://www.lidl.de/de/Angelgeraete-und-Angelzubehoer

Lidl verkauft jetzt sogar auch Tackle der Firma Paladin, allerdings ist es bei Lidl teurer, wie bei Paladin oder im Fachhandel.
Den Kescher von Lidl habe ich auch, schwerer wie andere Kescher finde ich ihn jetzt nicht unbedingt, habe ihn beim Spinnfischen und Ansitz dabei, wenn mein Kumpel keine Zeit hat und ich auf meine Ausweichausrüstung zurückgreifen muß.

Zur Angelzubehörtasche kann man nur sagen, daß es in der Preisklasse von "namhaften Firmen" nichts, aber auch garnichts vergleichbares gibt, bei gleicher Größe und Boxenanzahl kosten die "Markentaschen" schon mal zwischen 60-80€, das ist mir der Name einer Firma nicht Wert!
Ich finde sie Top, werde mir bei Gelegenheit nochmal eine Zulegen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jänu    17
Meine Erfahrungen mit Aldi und Co. sind allgemein sehr beschränkt, da ich diese Geschäfte grundsätzlich nicht besuche (hat andere Gründe, welche ich hier nicht weiter erläutern will).

Ich habe vor etwa 4 Jahren eine Angelrute (Forellen Starterset) bei Aldi gekauft. Grund dafür war, dass wir uns kurzerhand entschlossen hatten angeln zu gehen und nichts dabei war und auch kein Fachhändler in unmittelbarer Nähe.
Sie hat, soweit ich noch weiss mit Angelrolle, Schnurr und etwas Zubehör 19.95 Fr. gekostet (vielleicht waren es auch 2-3 Fr. mehr).
Es war eine Telerute, Qualitativ nicht gerade das Beste aber für den Tag hat es gereicht, zumal ich in der glücklichen Lage war, dass ich mir das nötige Zubehör ausleihen konnte. Das mitgeliefert hätte nämlich nicht für den Fang einen besseren Köderfisches gereicht.
Nach dem die Spitze beim Autotürenschliessen den Geist aufgegeben hat, habe ich mir eine neue Spitze anbringen lassen.
Ehrlich gesagt, zum Gelegenheitsangeln reicht sie gut, habe damit sogar einen Hecht von 70cm problemlos landen können...
Ich benutze sie heute noch beim Trüschenangeln, okay, wie hoch sind die Anforderungen an eine Angelrute schon, wenn man einen 0,5-1kg Fisch aus 30-40m gerade hoch holen muss?!?
Die Spule die es dazu gab, nun ja, solange man keine Bremse benötigt, dreht sie... ;-)

Weiter habe ich nur 3 "Raubfischstarterboxen" gekauft.
Es ging mir um die Kunststoffbox. Die Boxen haben mit Inhalt 4.90 Fr. gekostet.
Abgesehen vom Blinker der enthalten war, war der Rest schrott und ging in den Müll.
Trotzdem, eine Kleinteilbox und ein guter Hechtblinker für knapp 5 Fr. ist kein schlechter Preis.

Das Argument der "Budgetfrage" zählt für mich auch nur bedingt.
Denn oft fängt man mit einem kleinen Sortiment an qualitativ besseren Ködern mehr und länger Fische als mit einem grossen Sortiment mit minderwärtiger Ware.
Denn sind wir mal ehrlich. Man schleppt oft 20 Wobbler ans Wasser und schussendlich fischt man eh nur 4-5 Stück und das sind meist noch die selben wie letztes Mal...


Mein persönliches Fazit zu dem "Discounterzeugs".

Wenn man weiss, was man will und etwas "Ahnung" hat, ist es möglich das Eine oder Andere zum Schnäppchenpreis zu ergatern. Für mich fraglich ist allerdings, ob es sich lohnt für die Schnäppchen auf der anderen Seite mit dem restlichen mitgekauften einen Müllsack zu füllen!?!
Zudem muss ich ja dannach trotzdem noch zu Fachhändler und mir den Rest holen...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Teranos    0
War am Wochenende mal wieder am Wasser.

- Kescher war soweit ok und vom Gewicht her hat er mich auch nicht wircklich gestört.
- Die Tasche ist einfach nur genial!
- Bis auf die Kleinteile waren die Zubehörboxen wie erwartet nicht zu gebrauchen. (Bei den Blinkern wars so ne Sache.. manchmal drehten sie schön.. manchmal einfach nur schlecht) auf jedenfall auch nichts wert...
- Rute noch nicht getestet

Werde am Osterwochenende wieder raus fahren. Dann werden wir sehen wie mein Cousin mit dem Zeugs zurecht kommt resp. ob er sich überhaupt für dieses Hobby begeistern lässt!

!!! Nocheinmal falls dies Missverstanden wurde !!!
Ich hab mir das Zeugs nicht gekauft weil ich anfangen möchte zu Angeln :) Besitze eine komplette Ausrüstung welche ich mir über Jahre hinweg zusammen gekauft habe. Wollte mir lediglich einmal das Aldi Zeugs genauer anschauen und meine Erfahrungen damit mit euch teilen. Da vllt der ein odere andere Anfänger über Google und den Aldi Begriff in diesem Forum landen könnte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tomtom97    0
Tolle Beschreibungen Teranos! Danke.
Jetzt weiss ich wenigstens wie ein erfahrener Angler darüber denkt.
Ich habe mir letztes Jahr eine Zubehörbox gekauft im Aldi.
Die war auch nicht so viel wert.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe jetzt eher schlechte erfahrungen mit aldi gemacht...
viel zu billig... die schnur kann man sofort wegwerfen viel zu verdrallt!
ich gebe lieber für einen wobbler 20 franken mehr aus und fange etwas damit :cool: :P
und die staalvorfächer sind viel zu dich und zu steif :angry:

gruss Ändu
_____________________________________________________________________________________________________

I LOVE FISHING :P:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×