Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Thabo02

shimano alivio super sensitive

Empfohlene Beiträge

Thabo02    0
Hallo zusammen
Ich bin auf der Suche nach einer Rute für das leichte Spinfischen, die ich vorallem in der Aare und in der Emme brauchen werde.
Heute war ich im Angelgeschäft und habe dort die "shimano alivio super sensitive", mit dem Wurfgewicht bis 21g entdeckt. Für mich ist der Preis natürlich super(60.-).
Aber ich habe da meine Bedenken was die Stärke der Rute angeht. Ich denke man könnte sie sogar fürs Felchenfischen brauchen. Ein Angler hat mir gesagt ich dürfe nur mit Wobbler fischen die keine grosse Schaufel haben und mit Spinner würde es auch schon heikel.
Ich möchte schon mit Spinner und auch mit Crank Baits angeln können, ohne dass ich Angst haben muss, die Rute könnte brechen.
Was denkt ihr, könnte ich mit dieser Rute,mit Spinner und Crank Baits angeln ohne dass sie bricht?
Habt ihr schon Erfahrungen mit dieser Rute, oder sonst schon etwas gehört?

Danke für die Hilfe

Gruss Josua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Eine weiche Rute ist grundsätzlich immer gut und natürlich, was den Drill angeht, richtig geil. Aber so wie du beschrieben hast, scheint sie nicht gerade viel Rückgrat zu haben. Und das ist schon wichtig, wenn du Wobbler mit Schaufel oder grössere Spinner fischen willst.
Ich würde es nicht riskieren, wenn sie wirklich so weich ist, wie die anderen sagen. Schau lieber nach einer Rute mit mehr Rückgrat. Denn in der Aare und besonders in Bächen wie der Emme kommst du um Wobbler mit Schaufeln nicht herum. Ohne Schaufel kommen sie mit der Strömung nicht zurecht:wacko:

gruss nicola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Also beim Spinnern sollte die Rute schon etwas Steifer sein wenn sich die Spitze und nur die Spitze etwas biegt ist es ok.
Aber wenn sich eine Rute beim Spinner fischen durchbiegt bis aufs letzte dann hast Du null Gefühl für den Köder. Ich würde Dir eine Rute empfehlen, die etwas steiferes Rückrad hat. Ein Wurfgewicht zwischen 20-50 Gramm solltest Du schon nehmen und wenn Du Wobbeln willst sollte die Rute nicht all zu lang sein um die 210cm reicht da aus übrigens auch zum Spinnern. Meine Ruten sind alle um die 210cm maximal 240cm zum Gummifisch angeln. Eine kurze Rute macht sich zwischen den Büschen viel besser als eine lange Rute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
ich habe mir die tyran spin 2.10m von ron thompson zum spinnfischen im bach gekauft, und bin zu 100% zufrieden. sie ist weich, leicht und hat dennoch genug rückgrat, um auch einen wobbler mit grosser tauchschaufel (zb. lc pointer, illex chubby, jackson t.t.) in starker strömung zu führen.

Kann diese Rute nur wärmstens empfehlen! Und bei einem Preis von nur 95.- ist sie absolut genial was das Preis-Leistungsverhältnis angeht!:D

gruss nicola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat:
Was denkt ihr, könnte ich mit dieser Rute,mit Spinner und Crank Baits angeln ohne dass sie bricht?
Habt ihr schon Erfahrungen mit dieser Rute, oder sonst schon etwas gehört?


Die Rute wird nicht brechen, aber trozdem ist sie nicht sehr geeignet fürs Fischen in der Aare mit Wobbler oder Spinner.
Die 21 Gramm kannst du übrigens vergessen, max 10Gramm m.M.n. ;)

Ich fische mit meiner praktisch nur noch auf Barsche, oder hin und wieder auf Raubdöbel im See.
Gufis, Jigs und ganz leichte DS Montagen bis ca. 8 Gramm kann man damit gut präsentieren.
Wenn du es auf Forellen abgesehen hast, 7cm Wobbler und 3er Mepps werfen willst, kommt eventuell eine Shimano CATANA BX 240 ML 2,40m / Wg 5- 20 in Frage. Die passt eher fürs Spinnen mit Wobbler und Spinnern, und hat etwa den selben Preis. ;)




Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Ich würd dir für den Anfang eine 20-50g Rute empfehlen und wenn wir schon bei Alivio sind wäre das dann die Shimano Alivio CX Spin 2.70m, 20-50g

Die Ultra sensitive is eher was für Drop-Shot ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thabo02    0
Danke für die guten Tipps, sie sind sehr hilfreich.
Also eine schwerere Spinrute habe ich ja schon.
Ich werde mich wahrscheinlich für die Catana Bx entscheiden, da ich schon eine Catana fische und ich sehr zufrieden mit ihr bin.
Was denkt ihr kann ich mit der Catana Bx 240 5-20 wg auch gut Wobbler mit etwa 3 gramm Gewicht werfen, oder müsste ich für solche Wobbler Catana Bx 180 3-15 wg nehmen?

Gruss Josua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Ich kann zum Beispiel mit meiner 20-50 wg Spinnrute Köder von 8g auf weite Distanzen bringen, genauso wie ich mit meiner 28-122 wg Köder von 16g auf weite Distanzen raushaue.

Also wirst du mit der Rute vermutlich auch leichtere Wobbler als 5g werfen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thabo02    0
Also meine Spinnrute hat ein Wurfgewicht von 10-40g und ich kann mein 3 Gramm Wobbler etwa fünf meter schmeissen.
Aber das wird schon klappen mit der Catana Bx 240 5-20 wg. (Oder ich versuche es wenigstens)
Danke Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
nur 5 meter? dann solltest du die schnurverlegung bei deiner rolle mal checken und über eine meue schnur nachdenken!;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thabo02    0
Ich habe gerade eine neue Schnur, aber an dem Tag als ich es versuchte hat es natürlich auch gewindet, das kan bei so einem kleinen Wobbler natürlich schon viel ausmachen.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Was für eine neue Schnur hast Du denn? Mono oder Geflecht? Welch Stärke hat die Schnur?
Bei so leichten Köder sollte die Schnur auch dementsprechend sein. Eventuell kannst Du anhand des Vorfaches auch noch etwas an Gewicht herausholen.(etwas längeres Vorfach) Also generell ist es schwer einen so leichten Köder gegen den Wind weit zu bringen. Probiere einfach etwas aus ... und es wird klappen. Das Angeln würde doch keinen Spaß mehr machen wenn alles auf Anhieb hinhaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thabo02    0
Hallo Sascha
Ich habe eine 14er geflochtene, mit 8 kg Tragkraft.
Stimmt, das Angeln lebt vom ausprobieren und vom düfteln.
gruss Josua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Also zur Schnur denke ich mal das sie für solch kleinen Köder etwas zu kräftig ist. Da kommen aber auch andere Faktoren dazu, wie wo wird gefischt, auf was fischt Du. Gehst Du auf Barsch und Forelle denke ich mal kannst Du die Schnur noch etwas dünner nehmen. Ich z.b. fische mit einer 0,13 er Powerpro auf Hecht und Zander, Rapfen und große Döbel.
Da denke ich wenn Du am kleinen Bächlein fischst reicht eine 10-12 er Geflochtene aus auf der Ersatz Spule kannst Du doch eine etwas dickere kräftigere Schnur drauf spulen, für den Fall der Fälle das Du doch den einen oder anderen größeren Köder fischen willst. So mache ich das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thabo02    0
So, jetzt kaufe ich mir endgültig eine neue Rute.:D

Ich habe mich für die Yasei Red Aori entschieden, Rolle wollte ich eigentlich die Shimano Exage Fc P4 und schnur die Nanofil.
Jetzt habe ich noch zwei Fragen:

Ist eine Yasei-Rute und eine Shimano-Rolle gut zu kombinieren? ( Wenn ich das richtig bemerkt habe ghören diese Marken ja zusammen, sollte eigentlcih schon klappen, oder?

Der Testbericht der Nanofil habe ich gelesen, scheint ja eine tolle Schnur zu sein. Aber ein Kollege hat gesagt mit der Zeit beginne sie zu "fusseln", hattet ihr damit auch Probleme?

Danke schon Jetzt für die Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trout    112
Die Yasei Serie ist von Shimano... Bei der Wahl der Rolle ist die Marke nicht das wichtigste. Ich finde du solltest das Gewicht und die Verarbeitung beachten...
Auf eine leichte Rute passt meistens auch eine leichte Rolle etc. Am besten du testest den Schwerpunkt gleich im Angelgeschäft. Es ist natürlich geschmacksache wo der Schwerpunkt liegen sollte und je nach Angeltechnik auch unterschiedlich.
Mit der Nanofil bin ich mit dem Preis-Leistungsverhältnis absolut zufrieden. Finde die Schnur Ok. Lässt sich sehr weit werfen, hält auch einiges aus und hat auch genügend Tragkraft. Was manchmal etwas nervig ist das die Schnur relativ schnell verdrallt ist :evil: Und wenn du an stark beanspruchten Stellen "Fussel" hast entfernst du einfach ein paar Meter Schnur...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timsen    0
hi Thabo02
ich denke, dass mit der rute und rolle sollte schon passen.
ich habe auch eine schiman yasei aber die red perch und eine spro rolle drauf past perfekt.
zur schnur ich fische mit einer 10er fire line exceed und sie fusselt schon leicht. also bin ich in den bernhard gefahren um mal nachzufragen ob dass mit einer nanofilen oder irgend einer anderen schnur auch passieren würde. er hat dann gesagt, dass ist normal passier mit sozusagen jeder schnur ich muss sie jedes jahr wechseln oder sogar noch mehr. finde ich ein bischen schade also werde ich mal schauen wen meine schnur durch ist ob ich auch eine nanofil kaufe. ich denke trotzdem die hält länger.
lg tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    396
Also noch einmal kurz zum Thema Nanofil. Ich glaube, dass die Schnur zum Spinnfischen durchaus geeignet ist, verwende aber nach wie vor lieber eine normale Mono.

Im Nanofil-Fieber vor etwa 9 Monaten habe ich mir aber ein paar Spulen zugelegt und habe nun noch zwei, die ich wohl kaum aufspuhlen werde, nämlich:

270 Meter Nanofil 0.20er (für die eher schwere Spinnfischerei) und eine Rolle mit 150 Meter der 0.10er.

Wer Interesse hat, kann diese kostenlos haben. Einfach kurz eine PN senden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×