Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
romawe

Kuriose Rechnung

Empfohlene Beiträge

romawe    0
Sorry Leute, ich habe manchmal komische Einfälle und mache skurrile Rechnungen... eine blühende Fantasie... aber keine Angst, ich bin nicht irgendwie übergeschnappt. Einfach nur neugierig...


Ich habe eben eine Büchse Thon aufgemacht und mir dabei überlegt, wieviele Büchsen so ein Thunfisch ergibt...
Vor lauter Überlegen begann ich mir vorzustellen, was man alles in Büchsen einstampfen könnte. Und vor allem wieviele Büchsen das ergeben würde... Als Kopfrechner versuchte ich mir vorzustellen, wie gross eine Büchse wohl sein müsste, wenn man die ganze Menschheit darin verstauen müsste...

Das Resultat war erstaunlich... und ich habe mit dem Rechner nachgerechnet...

Nehmen wir eine Weltbevölkerung von 8 Milliarden Menschen. Und ein Durchschnittsgewicht von 45 Kilo. (Kinder, Erwachsene, Greise und Säuglinge...)

Das würde eine Biomasse von 360 Milliarden Kilo ergeben. Oder in Liter 350 Milliarden...

In Kubikmeter ergibt dies 350 Millionen Kubikmeter menschliche Biomasse.

Ein Quadratkilometer hat 1 Million Quadratmeter...

Auf den Kreis gerechnet: 1'000'000 durch 3.14, daraus die Wurzel mal 2... = Durchmesser des Kreises....

Das heisst, müsste man die Menschheit in einer Büchse einstampfen, so hätte diese einen Durchmesser von 1,13 Kilometer und wäre 350 Meter hoch... Eine riesige Büchse, aber eigentlich verdammt klein, wenn man sich darin die ganze Menschheit vorstellen soll....

En Guete.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Oh Tinu...
so geil... vo dem Schnaps wetti au echli... smile...
ja, dann bauen wir mal so ne Büchse.. grins,...

Grüsse in den Osten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
esko    0
hahahaha...zu geil :P
aber ist echt klein wenn man sich das vorstellt...und da redet man noch von zukünftigen (oder auch schon aktuellen ) platzproblemen??? XD


gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Deshalb hab ich diese Rechnung hier reingestellt...

Wenn man bedenkt, wie klein diese Biomasse Mensch schlussendlich ist, und wieviel durch diese Biomasse zerstört wird, ist das schon bedenklich....

;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    396
Ciao Tinu
Diese Recherchen und Berechnungen sind nur noch geil und lösen bei mir ein grosses Staunen aus. Ich fühle mich geradezu gezwungen die erstaunlichen Erkenntnisse bei meinen anderen Kollegen/Freunden im Internet zu verbreiten (ein überblickbarer Kreis:)). Natürlich mit dem Hinweis, dass diese nicht von mir sondern von einem tiefgründigen Fischerkollegen aus einem Anglerforum stammen:)

Petri und Gruss
Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    396
Ciao Tom
Krank? Finde ich nun gar nicht. Die Grundaussage wie wenig Biomasse, welchen Einfluss auf unseren Planeten hat (wie von Tinu geschrieben) finde ich mehr als interessant.
Gruss
Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hallo Tom...

Du hast schon recht... ein bisschen krank ist es sich eine solche Rechnung zu machen. Doch kommt man oft auf Umwegen zu unglaublichen Resultaten. Oder hättest du gedacht, dass die gesammte Menschheit im Murtensee füglich Platz hätte...? Murtensee hat 550 Millionen Kubik Wasser....

Wissenschaft und Wahnsinn sind nicht umsonst sehr nah beieinander... nicht dass ich meine Überlegung jetzt als wissenschaftlich abtun will... nein, das stünde mir nicht zu....

Glaube mir, ich hätte diese Überlegung nicht gepostet, wenn das Resultat nicht derart erstaunlich wäre...

Gruss Tinu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hey Ricci...

das würde sogar die Kapazität meines Rechners übersteigen.... :D

Es gibt da so eine hypotetische Rechnung....

Dass wenn sich jede Stubenfliege maximal und ohne Verluste vermehren könnte, sich die Erdoberfläche innerhalb eines Jahres meterhoch mit Fliegen anhäufen würde....

es ist die "Lawinenrechnung" .... aus einer Schneeflocke wird nach einem Kilometer eine gigantische Lawine....

Ich bin ein bisschen am recherchieren, welche Biomassen auf der Erde vorhanden sind.... scheint ein interessantes Thema zu sein.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Man soll Wikipedia nicht alles glauben...

aber ich habe einen Vergleich gefunden...

Die Biomasse der tierischen Lebewesen soll 2,2 x 10 hoch 15 Gramm sein.... das würde 2,2 Miliarden Kubik entsprechen, die Menscheit soll davon 0,4 x 10 hoch 15 Gramm betragen, also knapp ein Sechstel.... (meine Berechnung ergab 0,36 x 10 hoch 15 Gramm für die Menscheit)

Auch da hätte ich wieder ganz anders geraten und den restlichen tierischen Lebewesen einen viel grösseren Wert gegeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus    16
Hallo Tinu

Hast du die Dichte berücksichtigt? ich denk mal ein eingestampfter Mensch braucht weniger Platz da er eine höhere Dichte hat als ein nicht gestampfter. :wacko: Daher müsste die Büchse also noch kleiner sein...

Also mir gefällt sowsohl die Überlegung wie auch die Rechnung :)
Gruss Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hallo Markus,

also jetzt wirds ein bisschen gruusig, aber bleiben wir mal bei den sachlichen Aspekten...;(

Es gibt ja grundsächlich zwei Biomassen, resp, einige.... aber für den Menschen lassen sich zwei davon anwenden...

Es gibt die Biomasse mit Wasser und die Biomasse ohne Wasser.

Ich bin von der Biomasse mit Wasser ausgegangen. Also gewissermassen der absoluten Verdrängung.

Die Wissenschaft geht von einer Biomasse von 0,4 Gramm x 10 hoch 15 aus... was ebenfalls einer Verdrängung von ca. 45-47 Liter pro Mensch entsprechen...

Bekanntlich kann man Wasser nicht komprimieren, und da der Mensch hauptsächlich aus Wasser besteht, wäre die Komprimierung vermutlich nicht relevant... Lungenvolumen, Speiseröhre, Luftröhre... und dann ist auch schon Schluss mit "Hohlräumen" im menschlichen Körper...

Ich kann mir vorstellen, dass hier einige User den Kopf schütteln ob diesen Überlegungen... aber sie zeigen eindeutig, wie extrem die Verhältnisse sind....

Die Biomassen-Rechnungen sind sehr umstritten. Sie beruhen, ausser beim Menschen, der klar abschätzbar ist, auf gewagten Schätzungen und Vermutungen.

Ein weiteres Beispiel, das zu denken gibt...

1 Mäusebussard verspeist pro Jahr ca. 3000 Mäuse. Das sind 90 Kilogramm Körpergewicht. Um dieses Körpergewicht zu generieren, brauchen die Mäuse ca. 1 Tonne Getreide oder anderes Samengut.

Das heisst, ein Mäusebussard verbraucht pro Jahr eine Tonne Weizen...

Gar nicht auszudenken, wenn man diese Rechung auf den Menschen projeziert... ;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
romawe    0
Hier ein Link, der sich ein bisschen mit der Weltbevölkerung auseinandersetzt...

Ist ja schliesslich OFF-TOPIC, da kann man diesen Thread schon ein bisschen ausreizen...

Ich finde solche Informationen immer mega interessant und sie bringen auch ein bisschen Licht ins Oberstübchen... :cool:

Gruss Tinu

http://de.wikipedia.org/wiki/Weltbev%C3%B6lkerung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×