Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Zielfisch Wels

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast

Der Wels

https://haken.ch/archuploads/img15255_4904.jpg

Silurus Glanis ist sein Name, kraftvoll seine Drills und Atemberaubend seine Grösse die er erreichen kann...

Das Welsfischen, ein Art der Fischerei die seinesgleichen in unseren Breitengraden sucht,
viel Tackle, starkes Gerät, Ausdauer etc...
viele viele Faktoren decken diese Fischerei ab...
Wo früher noch mit "Fleischer-Haken" gefischt wurde, kommt das Tackle teilweise immer "filigraner" daher; Filigraner im Vergleich zu früherem Geät.

Hier ein kleiner, verhaltener Start zu diesem Thema mit dem ich nun hoffe, den Einen oder Andere dazu zu animieren auch was beizusteuern.

Gruss

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
hei heiiiiiiii schöne bilder

sehe hier sind leute am werk die wissen was sie tun und scheinbar auch etwas weitere wege in kauf nehmen:cool:
schweiz italia france ?

hier noch ein paar bilder zum thema aus der kalten jahreszeit:D
https://haken.ch/archuploads/img15271_4910.jpg https://haken.ch/archuploads/img15271_4911.jpg https://haken.ch/archuploads/img15271_4916.jpg https://haken.ch/archuploads/img15271_4915.jpg https://haken.ch/archuploads/img15271_4913.jpg https://haken.ch/archuploads/img15271_4912.jpg https://haken.ch/archuploads/img15271_4914.jpg

gruss janosh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hi Janosh

Jap, alle 3 Länder kommen in Frage für unsere Lieblinge!!

@Janosh, von welchem Hersteller, ist die weisse Schnur? ich suche auch wieder ne weisse...

Respekt für die Bilder resp. den Ansitz mit Schneegestöber... coole Aktion.. Aare?

Die Kücken und Hühner-Innereien sind ja wohlbekannt... im Frühling dann Tintenfisch (gute 2 Wochen an der Wärme gehalten ist für die Geschmacksknospen auch sehr interessant....)

Wir freuen uns schon wieder auf die ersten warmen Tage, wenn man dann die flachen Wasser in Saone und Po befischen kann, wenn die Köderfische wieder in die flacheren Gewässerabschnitte aufsuchen, folgen die Bartelträger gezielt.
Nach den gemütlicheren Wintertagen und geminderter Nahrungsaufnahme wieder den Bauch füllen und dies auch in Voraussicht auf die baldige Laichzeit,... voll im Saft mit gutem Futter......

Ich freue mich schon wieder auf die Tage wenn ich meine U-Posen-Montagen auf oder an der Kante ablegen kann, wenn ich den Flachwasser-Bereich mit dem Bambus fischen kann, hrrrrrrrr bei mir kribbelts schon wieder mächtig in den Fingern....

Ich stelle dann im Verlauf von morgen noch 2,3 Bilder ein, von Montage-Beispielen.

Gruss

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hi René…Super Tread, es hat ja mittlerweile ein paar Wallerjäger hier, und einige sind sicher froh, wenn sie ein paar Tipps von den “Profis“:D bekommen!

Ich fange gerade mit diesem letzten Foto von Janosh an und möchte deshalb ein paar Worte übers Anleinen schreiben! Das Bild gefällt mir gar nicht, denn es zeigt nämlich genau das, wie man es unter gar keinen Umständen machen sollte!!!!! Warum? Wenn da ein ausgeruhter Fisch Fluchtversuche macht, reisst er sich die ganze Kiemenseite weg!!! Mehr brauche ich da nicht zu sagen!
https://haken.ch/archuploads/img15387_4939.jpg

Das Anleinen eines Welses hat Vor-und Nachteile! Im Normalfall sollte man es eigentlich unterlassen, ausser es dient zur “kontrollierter Überwachung“ nach einem längerem Drill. Denn, setzt man einen Fisch, der erschöpft ist zurück in die Strömung eines schnell fliessenden Gewässers, dann wird er wahrscheinlich sterben! Ihm fehlt die Kraft! Da ist das Anleinen ein Vorteil für den Fisch, denn erst wenn er sich erholt hat, hat er eine Überlebungschance! Ein grosser Nachteil des Anleinens ist: Unkenntnis und mangelndes Wissen des Anglers! Es gibt nur eine, für den Wels sichere Methode des Anleinens! Ich möchte sie Euch verständlich erklären.

https://haken.ch/archuploads/img15387_4941.jpg

Ein absolutes Muss ist der Gummischutz beim Maulstück! Das Maul - Seil kann man selber basteln (Bauhaus). Ich nehme dafür ein 6mm Nylonseil (1.5m), stülpe ein 10-11mm (Loch 6m) weicher Benzinschlauch (60cm) darüber um an den Kiemenstacheln/Zähne nicht hängen zu bleiben! Die Schlaufe am Anfang mache ich so klein, dass das 6mm Seil noch gut rutscht. Ich knote es nicht, ich nähe es mit Geflochtene! Je kleiner und dünner, desto besser geht das Einführen! Nach dem Gummischutz knote ich eine Schlaufe für das festmachen und sichern des Maulstück!

https://haken.ch/archuploads/img15387_4940.jpg
Mit der Schlaufe ins Maul, vor dem ersten Kiemenbogen nach unten durchführen und auf der anderen Seite wieder vor dem ersten Kiemenbogen nach oben durchführen (so dass beide Schnüre aus dem Welsmaul schauen.......nicht ins Maul und von aussen wieder vor zum Maul (Bild Janosh)..so kann sich der Fisch schwer verletzen!!), dann das Ende des Seils durch die Schlaufe zeihen, bis zum Stopperknoten.

Zum Schluss dein Seil an einem stabilen Gegenstand, z.B. Baum anknoten. achte darauf, dass sich der Fisch ins tiefere, dunklere Wasser ablegen kann...also das Seil nicht zu kurz wählen.
Im Optimalfall schaltest du am Seil, 1 Meter stabiles Expander Gummi dazwischen.....dass dämpft zuverlässig eventuelle Fluchten oder Schläge des Fisches ab, denn so kann er sich nicht verletzen! Auch darf es keine Bäume o.ä. in seiner Nähe haben wegen “erhängen“!

Ich finde, es ist gar nicht so einfach einen Wels anzuleinen. Die Situation muss stimmen und überlegt sein. Auch sollte man nicht jeden Wels anleinen, denn erst Exemplare ab 1.60/1.80 haben ein Maul, das gross genug ist, um die Kiemen nicht zu verletzen beim anbringen des Seiles!

Fische kann man auch gut in der Nacht fotografieren! Mit etwas Zusatzlicht und gutem Blitz geht das perfekt. Man muss sich eben ein wenig organisieren, dann klappt's! Ich finde die Bilder in der Nacht sowie realistischer als bei Tag!

https://haken.ch/archuploads/img15387_4943.jpg Swiss Team Angler Uwe

https://haken.ch/archuploads/img15387_4944.jpg

So, ich hoffe dass es Alle verstanden haben und es so handhaben! Wenn schon, denn schon;)

Beachtet auch die Gesetzgebung des jeweiligen Gewässers!


Tight Lines

Silu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Hi Silu

Wie gestern am Phone schon gesprochen, Thanks für Deinen Beitrag und das mit der Anleinerei, sehe ich genauso.
Ab einer gewissen Grösse, macht das "Sinn" aber sonst, drillen, lösen, fotografieren und begleitet wieder releasen und fertig,...
Wenn's nun wirklich mitten in der Nacht ist, der Drill 2,3 Minuten länger war und der Fisch "flach" ist, kann man und sollte man vielleicht anleinen, dem Fisch zuliebe aber auch hier, so lange wie nötig und so kurz wie's geht...
dann soll der Fisch wieder ungehindert in seinem Element schwimmen können.
Die Anlein-Methode wie Du es beschreibst Silu, handhaben wir auch so und nicht anders...
Thanks für Deinen Beitrag und die tollen Pic's natürlich.

Gruss

Rönner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    375
Damit das Thema in Zukunft nicht untertaucht, habe ich mir erlaubt daraus ein Bericht zu machen, hoffe das ist ok:
http://www.haken.ch/berichte/43/waller-richtig-anleinen.html

Vielleicht kann mir noch jemand ein grösseres Bild schicken für die Startseite?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Good Job Cheffe...

de Silu, hed bestimmt no es guets Bild für dieses Thema!! :D

@Silu, wenn das geht, wäre Super!!! Thanks my friend

Wer weis Michael, vielleicht fangen wir dann auch nen Grossen und können/müssen kurz anleinen....:cool:

Gruss

Rönner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Das könnte die von Sänger (Uni Cat) sein...

Wichtig bei den Leinen ist, dass der Teil welcher dem Wels durch's Maul und an den Kiemen vorbeigezogen wird, nicht zu gross ist...
Musst nicht unbedingt was kaufen Michael, ich hab 2 Stück zuhause (1 feineres vom Simi und ein gröberes von mir) und ich mache aber nochmals eines... des passt scho...

Grussali

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    378
Hallo Silu
Genau solche Beiträge machen die Qualität eines Thread's und des Forums aus. Selbst für einen Nicht-Welsfischer wie mich ist ein solcher Beitrag höchst interessant und zeigt mir, wie wichtig der Meinungsaustausch sein kann. Grundsätzlich sind vermutlich die meisten von uns überzeugt alles richtig zu machen. Trotzdem kann man es vielfach noch besser machen.

Solche und ähnliche Tipps bringen und schlussendlich alle weiter.

Petri und Gruss
Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

crank fishing cracks haben getestet !!!
und zwar das anbinden von welsen mit einer catrope :evil:
so wir haben folgendes gemacht da einer von uns ein paar etwas grösere welse daheim hat haben wir uns einen der nicht zahm ist
ausgewählt was wir auch gleich wieder abbrachen da er nicht wie nach nem drill erschöpft war ! wir haben franz 1.89cm genommen er ist ein stückweit zahm ! wir haben den waller mit beiden techniken festgebunden was ohne probeme machbar war! da der waller nicht ausgedrillt war und über alle power verfügte haben wir das seilende von hand festgehalten falls franz gas gegeben hätte !
natürlich wollte er immer wieder abtauchen jedoch hat er gemerkt dass ihn da etwas stoppt und noch bevor der gummizug sich ausdehnen konnte blieb franz im wasser stehen !es hat sich beim ableinen gezeigt das die methode wo das seil durch den kiemendeckel gezogen wird einfacher zum ablösen ist !!! unser fazit wenn sich ein waller beim anleinen verletzt hat dies andere gründe !
zum beispiel wenn man seinen fang jedem zeigen muss und dazu immer wieder am seil zieht !
die dauer des festbindens sollte auch nicht ins endlose gezogen werden meist ist nach 20-30min gut !
nach kurzer diskusion waren wir uns alle einig das der waller keinen schaden nimmt wenn man ihn anleint und das sich praktisch jeder waller gut erholt hat der angeleint wurde und wir haben schon so einige gedrillt !
the crank fishing cracks
dank an waller franz für geduldiges hinhalten :D

ps.halbwarheiten über waller gibts ohne ende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×