Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kammschupper

Fotobericht vom Mittellandkanal

Empfohlene Beiträge

Da hier seit ein paar Wochen Stille herrscht was ausführlichere Fangberichte angeht habe ich mich entschieden einen kurzen Fotobericht zusammen zu basteln...


Am vorletzten Sonntag fuhr ich mit Flo Richtung Minden zu einer für uns bisher unbekannten Strecke des Mittellandkanals. Dort wollten wir von der Morgendämmerung bis zum Abend den Zettis und Barschen mit der Spinnrute nachstellen.

https://haken.ch/archuploads/img12665_4164.jpg

Nach einigen Minuten fischen wurde es dann auf einmal richtig nebelig und so blieb es leider den restlichen Tag.

https://haken.ch/archuploads/img12665_4166.jpg

(Die hintere der beiden Brücken ist auf Foto Nr. 1. zu sehen!)

Nachdem wir mehrere Brücken gründlich und ohne wirklichem Erfolg abgefischt hatten fuhren wir weiter Richtung Minden an die Schachtschleuse, die die Weser und den MLK verbindet.

https://haken.ch/archuploads/img12665_4167.jpg

Bis auf einige kleine Barsche bzw. Barschbisse gingen wir leer aus, aber nach einem Stellenwechsel lief es dann besser.

An der Oberfläche konnte man immer wieder Fische beim Rollen und rauben beobachten. Gleich bei den ersten Würfen konnte ich einen kleinen Zander haken der natürlich sofort wieder schwimmen durfte. Anschließend bekamen wir eine Menge Fehlbisse die sich dann am Ende als etwa 2 Kilo-schwere Brassen rausstellteno_O

https://haken.ch/archuploads/img12665_4168.jpg

Nach drei quergehakten Brassen konnte Flo dann einen 30er Barsch fangen den wir leider abschlagen mussten, da er sich den Gummi bis in den Magen "gezimmert" hatte. Während ich immer wieder Gummifische in der Steinpackung verlor bekam Flo noch ein paar Barschbisse, danach zog der Schwarm weiter.

https://haken.ch/archuploads/img12665_4169.jpg

Inzwischen war es dunkel und wegen der schlechten Köderkontrolle bei kleineren Ködern wechselte ich auf einen schlanken Tiefläufer auf den ich auch ein Biss von einem mittleren Zander bekam den ich allerdings nicht verwandeln konnte, da er kaum von einem Stein der Steinpackung zu unterscheiden war und ich ihn etwa einen halben Meter vor meinen Füßen bekam. Dann tat sich an der Stelle nichts mehr und wir wechselten das letze Mal die Stelle.

Nach ein paar Minuten suchen fanden wir eine Art Hafen vor dem einige Zander am rauben waren. Bei einem der ersten Würfe konnte Flo einen kleinen Zetti landen der natürlich wieder schwimmt. Leider ist kein vernünftiges Foto enstanden.

https://haken.ch/archuploads/img12665_4170.jpg

Wir machten noch einige Würfe, allerdings ohne Erfolg.
....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Hi Tom!!!

Thanks für den tollen Bericht und die Bilder!!!
Coole Sache, das mit dem Nebel, hatte ich am Samstag-Morgen auch, als ich mit nem Kumpel am Sempachersee
auf die Karpfen angesessen bin... tja.. war trotzdem toll anzusehen,...
Petri zu den schönen Fischen....... auch zum Brassen... :D:cool: (ist mir auch schon passiert mit nem kleinen Spinner....)

Gruss in den Norden

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Gestern Nachmittag wollten wir es dann nochmal an den Spots vom letzten Fischen probieren...

Also haben wir uns wieder auf den Weg von Bielefeld in Richtung Minden gemacht. Leider muss man immer gut 40km Fahrt auf sich nehmen, allerdings gibt es hier in der näheren Umgebung keine (mir bekannten) Zandergewässer...

Kurz vor Minden wechselte das Wetter dann wieder :huh:...

https://haken.ch/archuploads/img12666_4171.jpg

Naja die Fische hat es nicht gestört...

Hier mein erster, übrigens mein neuer PB.

https://haken.ch/archuploads/img12666_4173.jpg

Flo konnte anschließend auch einen landen.

https://haken.ch/archuploads/img12666_4172.jpg

Und zum Schluss fing ich noch einen kleineren Artgenossen:D Hier kann man den Nebel/Nieselregen ganz gut erkennen.

https://haken.ch/archuploads/img12666_4174.jpg

https://haken.ch/archuploads/img12666_4175.jpg

Dummerweise sind die Fische aus dem MLK ziemlich glitschig und so sind mir alle wieder aus der Hand gerutscht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400
Petri euch beiden zu den schönen Fängen (auch zum dicken Brassen:)).

Dazu habt ihr ja auch noch einen, bzw. zwei tolle Berichte mit schönen herbstlichen Nebelimpressionen verfasst.

Wünsche euch weiterhin viele schöne Stunden am Wasser
Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke Tom, ich kann ja auch mal meine Cam mitnehmen, kann ich ja mal Berichte schreiben ;).
Voll seltsam, zu Hause bei uns war Sonnenschein, kaum in Minden angekommen, Nebel.
Ich vermute allerdings das das mit dem Teutoburger Wald (Kleines Gebirge) zusammenhängt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Petri zu Euren Fängen, schöne Fische vor allem der Barsch ist nicht schlecht. Auch die Fotos von dem Drumherum gefallen mir.
Am besten das mit den Brücken die Spundwände sehen vielversprechend aus. Wie tief ist es dort ca.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Sascha.

Danke und mein Glückwunsch zum 1000. Beitrag!

An der Stelle auf dem Foto ist das Wasser an der Spundwand ungefähr 1,5m tief. Das variiert aber sehr stark. Es gibt Stellen da geht es vor der Spundwand auf 3,5m runter und an anderen Stellen ist das Wasser nicht mal knietief...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Mhh da werden die Spundwände sicherlich im Sommer gerade in lauen Sommernächten sehr gute Spots sein ... In meiner alten Heimat in Niedersachsen hatte ich auch so einen Kanal fast direkt vor der Haustür (den Elbe-Seitenkanal) der bot sich immer mal an für kurzweiliges fischen am Abend. In solchen Kanälen steckt potenzial und die Zetis sind sehr biss freudig gerade weil die Binnenschiffe den Grund immer wieder aufwirbeln. In dem Text besagtem Kanal konnte ich meinen größten Aal zu damaligen Zeiten überlisten der hatte glatte 87cm das war ein schöner Fisch, ist nun aber schon gut 20 Jahre her. Aber so was vergisst man nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr schön.
Petri und Thanks für den wirklich toll dokumentierten Bericht Tom und Floh !!! Ich will mehr... :D
Der 2 Kilo Schleimi im Querdrill... He he, wäre sicher witzig gewesen euch dabei zuzuschauen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Da ist einer im Drill :D (Ja ich seh sehr euphorisch aus :whistling:)

http://imageshack.us/photo/my-images/543/dscn0295s.jpg/

Einbetten wollte nicht so richtig gehen o_O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich lad's mal hoch...

https://haken.ch/archuploads/img12699_4182.jpg

Ja, man sieht dir die Freude an:D


@Ricci

Danke für die Blumen:D Hätte ja gerne einen Zanderdrill gefilmt, allerdings reicht das Licht am Angelplatz dafür nicht. Und mit einer Taschenlampe würde ich den Spot versauen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    376
Zitat:
Dummerweise sind die Fische aus dem MLK ziemlich glitschig und so sind mir alle wieder aus der Hand gerutscht...

:D:D:D

Toller Trip, dickes Petri auch von mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×