Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Diablo

Es ist Äschenzeit...

Empfohlene Beiträge

Kirill    0
Was ist eure grösste Äsche?
Ich habe im Internet einbisschen gesucht was der Weltrekord bei den Äschen ist und habe gesehen dass jemand ne 65 Äsche in Norwegen fing.
Ist das möglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emmefischer    0
na wen es so steht dann muss es sicher auch so sein ;)

mal eine frage wo finde ich den denn ,,fischfahrtskanal``? :D dort fahren wohl die fische die ganze zeit umher ?! :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fisherman94    53
Der Schiffahrtskanal ist in Thun beim Bahnhof aufwärts in Richtung Thunersee.
Die etwa ersten 200m darf man noch fischen, dann ist er Schongebiet von nationaler Bedeutung.
Falls du mal dort bist wird sich ein Versuch lohnen. ;)
Dort schwimmt der eine oder andere respektable Brocken rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emmefischer    0
hmm oke wolte schon lange mal an den thunersee mit meinem kolleg der kommt aus mühleturnen und geht noch oft an den thunersee meines wissens aber dieser schifffahrtskanal wäre auch cool :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kirill    0
Wenn du an den Kanal gehst, informiere mich bitte.
Ich habe dort sehr gute Köder für Äschen gefunden!
Wir könnten ja zusammen gehen oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
esko    0
hey kirill
also dass die äschen gleich rausschwimmen werden stimmt meiner meinung nach nicht! dort hat es praktisch das ganze jahr äschen! sie haben sich daran gewöhnt das brot zu fressen, das beim entenfüttern absinkt.
deshalb ist ein guter köder,wie auch bereits erwähnt wurde, brot...! ansonsten fängt man dort auch auf käse, nymphe und sicher viele andere köder äschen! deshalb ist dein "geheimköder" wohl etwas weit her geholt. wie es aussieht hast du einfach deine ersten erfolge gehabt und bezeichnest den köder nun gleich als geheimtipp...
das einzige schwierige ist es den anhieb im richtigen moment zu setzen!deshalb petri zu deiner äsche!

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kirill    0
Okay danke wusste ich nicht.
Aber die Eglis sind nicht immer dort oder?
Kommen die im Sommer?
Jemand hat gesagt, er sah vor einigen Wochen einen eglischwarm
Kann das sein??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
esko    0
hey
ja stimmt die eglis sind nicht immer da. sie bleiben aber recht lange! meist bis in den november...es kann schon sein, dass bereits die ersten eglis gesichtet wurden...ich selber habe diese saison dort aber noch keine gesehen.

gruss jöshu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
ich denke nicht, dass der richtige Schwarm schon vor Juli dort ist, vieleicht sogar erst August.
Kann aber gut sein, dass erste Einzelgänger schon dort herumstreifen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kirill    0
Danke ihr beide. Ihr habt mir sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks gesagt.
Danke!

Habe heute dort nen ca 60. Hecht gesehen wollte aber Äschen und nicht Hecht.
Sind die Eglis auch so weit unten wie die Äschen oder oben wie die Forellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chanderbutz    92
... auch wenn es absoluter zufall ist, die äschensaison 2012 ist lanciert:

https://haken.ch/archuploads/img25453_8441.jpg

gestern war der totale crazy day an der kander. klares wasser, gutes licht, einfach perfekte bedingungen, um farios mit der spinnrute zu kitzeln. nach einigen köderwechseln stellte sich der altbewährte mepps comet in grösse zwei und silber/rot als ultimative fangmaschine heraus. zahlreiche (teilweise untermassige, teilweise genau 23.99 cm lange :whistling: ) zurückgesetzte farios später hatte ich dann auch tatsächlich eine dicke berta am haken, welche mir jedoch im drill keine chance liess. links, rechts, taucher, sprung, abschied. :huh:

nun, ich hatte gerade mal zwei würfe zeit, der hübschen mitdreissiger bafo nachzuträumen, als sich die rute schon wieder anständig krümmte. erst dachte ich aufgrund des konstanten zugs nach unten an eine barbe (hatten wir auf den spinner ja auch schon dort), dann aber sah ich zu meinem grossen erstaunen eine farbenprächtige fahne aus dem wasser kommen. 37er kander-äsche auf den spinner, yay!

so endet meine forellensaison (urlaubsbedingt etwas früher) mit einem artfremden prachtsfisch. auf jeden fall aber war der nachmittag gestern als ganzes ein wahres highlight. so stelle ich mir das paradies vor. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Petri Chanderbutz zur Fahnenträgerin ;)
Sind einfach ultraschöne Fische.
Habe bis jetzt noch nie eine gefangen, habe auch noch nie gezielt auf Äschen gefischt.
War früher nicht mobil um an Äschengewässer zu gelangen und dies ist meine erste Saison nach 30 Jahren.
Muss dazu sagen ich habe keine Äschen Kenntnisse und müsste mir ein paar Tipps besorgen um da eine Chance zu haben :cool:

Danke fürs zeigen

Gruss und Petri
Pesche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OmmE    0
Hey Chanderbutz
Gratuliere zur Schönheit...und erst noch auf Meps... :-)
Ja ja, die Thymallus thymallus werden langsam aber sicher angriffig...Werde meine Saison aber erst später eröffnen.

cheers
Omme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Petri zur Schönheit...
ne raubende Fahnenträgerin... wunderschöne Sache...
schöner Fisch und als Abschluss, wunderbare Sache...

digges Petri aus der Innerschweiz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Heute wollte ich meine erste Herbstäsche fangen, und es hat geklappt.

Ich habe, als es noch hell war, schon zwei Bisse auf eine rote Nymphe verpasst. Beim Eindunkeln montierte ich dann ein deutlich besser sichtbares und auffälligeres Brotstück am 10er Haken und promt hats auch im Dunkeln doch noch gezupft :D Dank Blitz sieht man kaum, dass es schon fast Nacht ist :squint:

https://haken.ch/archuploads/img26878_9142.jpg

Gruss Nicola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Nici petri zur Fahnenträgern
Mit Brot o_Oo_Oo_Oo_O am 10er Hacken o_Oo_Oo_O keine Weissfische dort?
Immer wenn ich früher (vor 30 Jahren) mal mit Brot gefischt habe, kamen höchstens Hasel, Rotfeder und Brachsmen Brot knabbern :angry:

Gruss und Petri
Pesche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Danke :D

Nein es ist eine ruhige Aarestrecke in Thun. Es hat nur Äschen und halt einige nervige Barben, mit denen man beim Äschenfischen halt rechnen muss. Weissfische hat es keine aber zum Spinnfischen ists interessant: Egli, Hecht und Seeforellen hats drin. ;-)

Brot ist dort ein Topköder weil dort alle Leute Brot für die Enten reinwerfen, daran haben sich die dortigen Äschen gewöhnt :D
Durch den Tag fische ich nur mit Nymphen aber gestern war ich erst am Abend nach der Schule dort und da war es schon zu dunkel für Nymphen.

Gruss
Nicola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×