Jump to content

Empfohlene Beiträge

Stefan    237

War am 10. Mai oben und der Wasserstand war auf dem Minimum. Fischaktivitäten sah ich über den ganzen Tag nur von einem einzigen, unidentifiziertem Fisch, der hinten links 3 Ringli gemacht hat, sonst war dermassen tote Hose, keine Fische zu sehen, kein "Mohnen" ... man hätte meinen können, der See sei fischleer  xD

Ausserdem sah ich einen Regenbögler unter dem Steg, als ich am Morgen das Boot bezog. Bewegte sich keinen Millimeter und hatte keine Angst. Als wir Mittagspause machten, war die Forelle immer noch auf dem gleichen Fleck und starrte in die gleiche Richtung. Ausserdem war noch ein Egli bei den Booten und Amphibien verspürrten Frühlingsgefühle. 

Hmm ... irgendwie hab ich nen Kratzer vor der Linse meines uralten iPhones. Helles Licht überstrahlt bisschen den Rest. Werde innert nützlicher Frist ein neues Smartphone kaufen und wieder ordentliche Fotos machen. Habt Geduld ;)

Oeschi 2015 Mai 1.jpg

Oeschi 2015 Mai 2.jpg

Oeschi 2015 Mai 3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fisherman94    53

Danke für die Berichterstattung Stefan, dann hast du also auch das Gefühl, dass der Öschinensee, zumindest fischereilich gesehen, leider kein besonders interessantes Ziel mehr ist.?:/ Ich vermute leider, dass da die Eisfischerei nicht ganz unschuldig drann ist. Würde mich interessieren, wass meinen die anderen Forumsteilnehmer dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Dieser Bergsee hat sehr abgegeben, wir waren letzten Sommer 2 Tage oben und konnten gerade einen Saibling fangen, auch sahen wir während der zwei Tage kaum Aktivität im und auf dem See. Evtl. hat es noch ein paar sehr grosse Kanadier drinn aber die fressen wohl Nachts und in der Tiefe. Für mich ist dieser See gestorben.

 

Gruss

Tom66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
brooktrout    182

Ich war letzten Sommer auch zweimal dort. Leider war damals grad eher Hochwasser und der See sehr milchig, dementsprechend waren auch die Fänge nicht gerade hervorragend. Grundsätzlich schlecht gefiel es mir jedoch nicht da den ganzen Tag über etwas lief und dieses Jahr beim Eisfischen klappte auch, deshalb werde ich diese Sommerferien wahrscheinlich auch wieder einen Versuch starten und hoffe der See ist ein wenig klarer als letztes Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Larzh    496

Da mein schatz und ich nicht mehr warten konnten bis die hochgelegen bergseen in der schweiz offen sind, zog es uns am Auffahrtswochenende an den Öschinensee.

Wie Flümi stellten auch wir kaum Aktivitäten an der Wasseroberfläche fest!

Mit der Spinnrute bewaffnet machten wir gut strecke und fischten mit Wobbler, Spinner und Gummis alles ab.

Ich schaffte es mit dem Smith Contact Wobbler ein Namaycush Magermodel zu verhaften, ansonsten blieben wir ohne Fischkontakt!

 

image.thumb.jpg.34be0aa76d85ced0104e2033image.thumb.jpg.be1d68d44ede0bf20e1a6b67image.thumb.jpg.abf446c8379b444355f0d64cimage.thumb.jpg.3b47e6897204e18ffcc76cffimage.thumb.jpg.8113e49b43950299d140faf7

Von der Fischerei her gesehen war es eher entäuschend, die Traumhafte Landschaft ist aber immer mal wieder einen Besuch wert :)

Gruss und Petri

Lars

 

bearbeitet von Larzh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Petri larzh.

Als ich letzten Sommer am Öschi war sah ich auch keine Aktivitäten. Ich musste die Fische suchen, doch als ich sie gefunden hatte konnte ich 6 Regenbögler fangen. Sie waren alle an einer Stelle versammelt und die anderen Fischer konnten fast nichts fangen.

Gruss Emmeforelle

bearbeitet von Emmeforelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    237

Immerhin etwas. Petri :)

Also ich würde sicher nicht generell von einer Misere sprechen. Ich fand es jedoch schon immer schwierig, im Frühling überhaupt Fische im Öschi zu finden. Habe noch nie ein Echolot da oben verwendet und deshalb auch keine Ahnung, wo sie meistens sind. Im Sommer ist es dann einfacher, an bestimmten Spots und in bestimmten Tiefen, sowie generell in Ufernähe Fische zu finden. Gegen Herbst hab ich letztes Jahr auch die Kanadier und Seesaibel plötzlich nicht mehr gefunden und nur noch Regenbögler gefangen vom Boot aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bidi    19

Ich war am 9 und 24 Mai oben und habe an beiden Tagen 3 Saiblinge gefangen. Dazu kamen noch paar Aussteiger. So ganz leer ist der See nicht ;)

20150524_154209.jpg

 

123.jpg

bearbeitet von Bidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    237

Ein fettes Petri, Bidi :D

Wobei der oberste auf dem 2. Bild in der Statistik unter dem Code 13 statt 15 einzutragen ist, hehe. Ist aber trotzdem auch ein Saibling :)

Hast du auf Grund gesetzt?

  • Daumen hoch 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bidi    19

Ja habe alle am Grund erwischt. Paar mal an beiden Ruten gleichtzeitig ein Zupfer dann wieder 3-4h gar nichts. Der Öschi ist halt eine ZickexD 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chanderbutz    92

... und sicher werden wir irgendwie aneinander vorbeikommen. Die einen mit Kufen, die anderen mit dem Bohrer. ;) Ich habe jedenfalls vor, am 2. Januar mal einen Versuch zu starten. Ich gehe sehr davon aus, dass die Schlöfler nach dem Neujahr langsam, aber sicher weniger zahlreich oben sein werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    859

CEcholot braucht es auch keines xD man sieht bis auf den Boden! Endlich kann man sehen ob es Fische hat :D aber auch umgekehrt, die Fische sehen den Eisbohrer und was da oben so abgeht...:$

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan    237

Ist denn einer von euch schon auf dem Eis gewesen, um alle Spots zu kartographieren und Fischvorkommen einzutragen? xD

Wenn ich eisfischen gehen wollen würde, hätte ich das in diesen Tagen bereits gemacht ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forelle1958    400

Ich habe die Bilder auf der Webcam auch gesehen:$. Wenn jetzt noch Heerscharen von Eisfischern dort oben sind und Löcher bohren, bricht die Eisdecke :P.

Aber wie Stefan schon geschrieben hat; spätestens am 31. Dezember sollte es etwas schneien und dann ist der Zauber für die Schlittschuhläufer vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WASABI    859

Stefan, ich war im Sommer oben mit dem Boot den ganzen See abgerudert mit Echolot und GPS xD und habe alle Kanten gespeichert und es gibt Stellen, da würde nie jemand Fischen. Ich aber nun schon :D

bearbeitet von WASABI
  • Daumen hoch 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×