Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

welche geflochtenen Schnüre fischt ihr?

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast

Hi Zusammen

Mich würde es interessieren, welches Geflecht von welchem Hersteller ihr fischt......

Ich fische zu 99% mit der PowerPro in den Dimensionen von 0.20er bis hoch zur 0.66er ....
Die 0.20er für Spinnfischen in Rot und für Wels die dickeren Ausführungen in Gelb
(Gelb daher, weil mit der Kopflampe in der Nacht wenn abgespannt besser sichtbar......)

freue mich auf Feedbacks....

Gruss

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich fische die Spiderwire Code Red. Ist recht günstig und von der Farbe passend, wird aber inzwischen etwas rau...

Vor ein oder zwei Jahren hatte ich mal eine Powerpro drauf, die aber ganz und garnicht rundgeflochten war. Deshalb nutze ich sie nicht (mehr). Kann auch sein, dass der Händler die Schnur unter falschem Namen verkauft hat, aber so wie sie damals war, würde ich sie heute nicht noch einmal kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hi Leute ,

ich benutze geflochtene Schnüre diverser Hersteller (Penn, Berkley Fireline/Whiplash, Gigafisch Powerline, Spider Wire usw etc) in den Durchmessern von 0.07-0,28mm Durchmesser.
Zum Teil rundgeflochtene und auch glattgeflochtene Schnüre, letztere allerdings nur wenn nicht geworfen werden muß beziehungsweise es nicht auf die Weite ankommt(Boot, Kutter,Treibangeln, Driften,Vertikalangeln,etc), erstere vorallem beim Spinnfischen und auch zum Ansitz auf Karpfen, Aal, Zander, Hecht und so weiter, gerade wenn weit geworfen werden muß oder das Gewässer viele Hindernisse hat, was einen strammeren Drill erfordert.

Die Powerline wird gerade beim Spinnfischen getestet, bisher bin ich damit in jeder Situation zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uwe    63
Ich fische zu 99% die Powerline von Gigafish. Gekauft bei Dean.
Sowohl zum Spinnfischen (0,11 -0,14er), als auch beim Schleiken (0,23 - 0,27er) und anstelle des Stahlseils vom Downrigger eine 1,20er mit einer ausgeschriebener Tragkraft von 170 kg. Diese Schnur "singt" nicht und hat einen geringen Durchmesser als das Stahlseil. Und bei einem Gewicht von 4 kg habe ich auch noch keine Probleme mit den Anbissen gehabt, also dass zu elastisch ist.

Die Schnur ist extrem rundgeflochten und äusserst abriebfest. Läuft sehr gut durch die Rutenringe, Dazu kommt auch dass sie verhältnismässig preiswert ist. Ich kann sie nur bestens weiterempfehlen.
Allerdings habe ich bei einer 1000 meter Rolle schon vereinzelt Verschweisspunkte feststellen können, die minimal dicker waren als der Schnurdurchmessser. Die Tragkraft der Schnur hat aber nicht darunter gelitten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael    377
Ich nutze neuerdings auch die Gigafish von Dean, es wird demnächst ein ausführlicher Test von dieser Schnur auf Haken.ch publiziert, meine Erfahrungen bisher sind sehr positiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast

Hi....

@JackKnife; welche von den PENN fischst Du? die WFT Strong? Wenn ja,... wie bist Du zufrieden mit dieser Schnur?

@Uwe,... die Gigafish, habe ich auch raufgezogen auf einer Rolle, macht wirklich noch nen super Eindruck und Probleme hatte ich bis anhin keine und zum Preis,... ja, Preis hat die wirklich nen guten... ist doch echt ne Alternative zu PP.
Wäre mal ne Überlegung wert zukünftig.....

Das was Tom geschrieben hat,... kenne ich,... hatte mal ne Schnur, ne graue,... ist schon Jahre her... die wurde extrem Rauh nach kurzer Zeit und zum auswerfen, naja... war nicht mehr so das gelbe vom Ei.... hab die schnell wieder runtergemacht....

aber wie ich merke, ist Gigafish schon recht stark vorhanden.......
Bin ja dann gespannt, auf den Bericht den Michael angekündigt hat....

Gruss

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
MIt der Schnur ist immer so eine Sache bei mir... Ich habe für die Zanders bis Dato immer die Power Pro in Stärke 15 in Gelb gefischt doch dieses Jahr werde ich auch die Giga Fish Powerline in 0,17 fischen. Ich habe mich extra für die 0,17er entschieden weil ich dieses Jahr diese Schnur auch auf Hecht nutzen will. Auf Hecht habe ich, da ich viel mit Blinker und Spinner fische bis dato immer eine Monofile und da die grüne Anaconda in 0,25er von Sänger gefischt, die Mono aus dem Grund da mir die Hechtbisse bei einer geflochtenen immer sehr Hart kommen und ich habe beim Fischen mit Spinner und Blinker lieber ein wenig Dehnung die beim Spinner eh nicht stört da ich mit dem Köder eh immer in Kontakt bin. Aber dieses Jahr werden auch einige Gummiköder und Wobbler und Jerks getestet und da werde ich wohl eher die Geflochtene dann einsetzen.
Als Vorfach nutze ich Stahl oder Spinnstangen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
kann mich den vorschreibern nur anschliessen! gigafish powerline.... rund, stark, dauerhaft! als einziger negativpunkt im vergleich zu (teureren) geflochtenen sehe ich die recht lockere flechtung. ("knoten" pro cm)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Fisch zurzeit eine Penn Line auf der BC, welche genau weiss ich nicht mehr. Hatte eine Spulenfüllung bei Kauf der Reel dazubekommen, bin sehr zufriedn bis jetzt, sehr rund und abriebsfest.
Auf der Spinning habe ich ne Fireline, aber die gefällt mir ganz und gar nicht, besonders die Abriebsfestigkeit lässt zu wünschen übrig. Als nächstes kauf ich mir die neue Suffix 832, will sie aufgrund der zahlreichen guten Reviews mal testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MSTripper    0
Ich fische mittlerweile praktisch nur noch Deans Powerline von Gigafish. Preis-Leistung bei diesen Schnüren ist wirklich gut. Wie Haba bereits erwähnte sind sie z.B. im Vergleich zu einer Power Pro deutlich lockerer geflochten, was aber gemäss eigenen Erfahrungen (erstaundlicherweise) keinen grossen Einfluss auf die Reissfestigkeit zu haben scheint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hi Rene,

von der Firma Penn benutze ich die "International Dynabraid" mit einer Tragkraft von etwa 22 oder 23 Kg, welche aber nur vom Boot aus benutzt wird oder wenn man die Montagen mit dem Boot ausbringen kann/darf, da die Schnur mehr rechteckig geflochten wird, was zum Werfen nicht gerade förderlich ist.
Diese wird nur auf Multirollen gefischt, egal ob auf Waller im Süßwasser oder auf diverse Fische im Meer.

Verarbeitung gut, Tragkraft auch sehr gut, der Preis ist sehr gut(liegt bei 10-12€/100m) , Wurfeigenschaft nicht so gut .

Wer sie auf der Multi im Meer verwendet oder im Süßwasser die Montagen mit dem Boot ausbringt wird damit zufrieden sein, wer werfen muß oder will, zieht leider schlechte Karten.

Zum Werfen würde ich andere Schnüre klar vorziehen.

Das Preis-Leistungsverhältnis der WFT finde ich nicht so toll , da gibt es bessere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dario    0
So, ich habe mir vor ca. 3-4 Wochen eine Sufix 832 Füllung für meine BC (Baitcaster) gekauft. Ich habe bis anhin gute Eindrücke bekommen. Scheint mir qualitativ einen sehr hochwertigen Silch zu sein. Aber der Preis ist auch relativ hoch. Ich habe ihn für gut 20 USD gekauft, die schweizer Preise liegen zwischen 40-50 CHF pro 150 Yard also ca. 135m.

Wer mal was neues ausprobieren möchte, dem kann ich den Silch nur empfelen.

https://haken.ch/archuploads/img7541_2358.jpg

Ansonsten habe ich auch noch gute Erfahrungen gemacht mit der Power Pro. Ich habe diesen Silch seit ca. 2 Jahren auf einer Karpfenrolle. Bis anhin immer sehr zufrieden.

Gruess Dario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×