Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Frage zum Forellenteig

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Ich benutze Trigger X Teig, das ist sehr leicht und haftet top am Haken. Vor einiger Zeit habe ich aber einen neuen Forellenteig zum Probieren gekauft, doch sehr oft fällt das ganze vom Haken. Ich wollte mal fragen ob ihr mir hier einen Tipp habt? Ich nutze Haken in der Grösse 6-10 also nicht sehr klein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hi Gomez ,

nimm einen alten Kugelschreiber und mach die Feder raus .
Knipse diese in der Mitte durch und fädle die Hälfte auf den Haken , so hast du einen speziellen Teighaken , wie man sie auch kaufen kann , nur günstiger , die Hakengröße und Schnurstärke/-länge kannst du hierbei selber bestimmen .

So hält der Teig und kann nicht mehr abfallen , die Feder stört weder beim Anbiß oder Drill , da sie frei beweglich auf dem Haken ist.
Man kann die Feder auch am Haken mit Sekunden-oder Atomkleber festmachen , wenn man dies möchte , wäre auch kein Problem .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi96    0
Es gibt auch noch spezielle Teigformer. Die kosten zwar etwas aber haben 2 gravierende Vorteile:

1. Der Teig hält Bombenfest
2. Der Teig wird so geformt dass er im Wasser perfekt rotiert

Ein guter Teigformer wird von Exori hergestellt. Du kannst dich ja mal auf der Internetseite von Exori informieren, aber so ein Hilfsgerät müsste eigentlich in jedem guten Anglerfachhandel angeboten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Hi Tobi

von so einem Teigformer habe ich nie gehört, das ist natürlich auch eine Option! Ich habe vorhin gegoogelt und fand das:
http://www.balzer.de/products.php?pid=2646&cid=5

Danke für den Tipp, werd ich auch ausprobieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi96    0
Genau denselben habe ich auch :D. Der ist sehr gut, da er zusammenhängende Schalen hat was bei Exori nicht so ist.

Bin froh dass ich helfen konnte.:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
Gast
Also ich forme mir immer einen kleinen Tropfen Teig um den Haken und drücke ihn dann über den Finger so das ich die Form eines Löffels habe.
Geht auch super und ist fängig wie sau ... Hat mir damals im Puff viele schöne Forellen gebracht. Bei uns in Südsachsen in den paar Flüssen wo Forellen vorhanden sind ist nur Spinnfischen und Fliegenfischen gestattet soweit ich weis da bringt das nichts. Aber ich werde dieses Jahr auch mal wieder an einen Forellensee fahren um mal ein paar für die Räuchertonne zu fangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Also ich forme mir immer einen kleinen Tropfen Teig um den Haken und drücke ihn dann über den Finger so das ich die Form eines Löffels habe.
Geht auch super und ist fängig wie sau ... Hat mir damals im Puff viele schöne Forellen gebracht. Bei uns in Südsachsen in den paar Flüssen wo Forellen vorhanden sind ist nur Spinnfischen und Fliegenfischen gestattet soweit ich weis da bringt das nichts. Aber ich werde dieses Jahr auch mal wieder an einen Forellensee fahren um mal ein paar für die Räuchertonne zu fangen. "

Genau so mache ich das auch. Die Technik verbraucht weniger Teig als der Teigformer, man kann dem Spinnerblättchen eine individuelle Größe geben, !der Teig rotiert von Hand geformt besser! und verformt sich nicht so leicht. Zudem geht es eindeutig schneller. Wenn ich Teig schleppe, benutze ich keine Teigspiralen, weil diese den Lauf kaputt machen.

Hier mal ein Video vom Auwa:rolleyes:

[youtube]_Aa06vGjKaE[/youtube]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobi96    0
Genau den Bericht hab ich gesucht weil ich ne neue Art gesucht habe den Forellenteig anzuködern. Ich hatte schon eine gute Art aber die is natürlich besser. (Und die is von AuWA) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×