Jump to content

Kajak Junkie

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    68
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

Kajak Junkie hat zuletzt am 22. Juli 2017 gewonnen

Kajak Junkie hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

52 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Kajak Junkie

  • Rang
    Angellehrling
  • Geburtstag 14.07.1987

Letzte Besucher des Profils

2'110 Profilaufrufe
  1. Alter von Fischen (spez. Egli) bestimmen

    Das thema würde mich auch sehr interessieren. Die barsche beissen auch im brienzer zur zeit recht gut und ich habe öfters welche 30-35 was bei uns schon ordentliche eglis sind. Würde mich interessieren wie viel älter ein 30iger im brienzer ist als im bieler..
  2. Schweden 2017

    Hier noch ein kleiner nachtrag aus meinen zweiten Schweden ferien. Ein richtiges ziel hatten wir nicht. Einfach mal drauflos... Am freitag 5.5 nach der arbeit das auto beladen und um 21uhr nach schweden aufgebrochen. Über fehmarn nach dänemark und von da aus nach malmö. Die erste nacht verbrachten wir etwas oberhalb malmö an einem schönen strand. Zum angeln war ich da einfach zu müde.. wetter top! 20 grad und sonnenschein. Ich wollte dieses jahr auch unbedingt nach norwegen. Somit fuhren wir die westküste hoch. Wir verbrachten die erste woche auf den schwedischen und norwegischen schären. Da kam ich dan auch zum angeln. Als erstes gabs einen kleinen drachenfisch den ich bis dahin nicht kannte und zum glück ohne anzufassen releasen konnte. (Giftig) beim nächsten ausflug gab es dann eine kleine meefo +-30 die wieder schwimmen durfte ein tag später die ersten dorsche der grösste hatte 54cm und ich nahm ihn mit. Da das wetter an der westküste gelinde gesagt versch..... war (nacht -3/tag +9 mit viel wind und querem regen/schnee) beschlossen wir dem guten wetter nach zu fahren. Mittlerweile war das dachzelt, matratze und schlafsäcke nass. So sind wir für eine nacht in ein hotel zum trocknen und aufwärmen. Am morgen danach sah es dann so aus. nach dieser nacht fuhren wir von norwegen wieder nach schweden zurück. Da wir an diesem tag etwas länger fuhren und schatzi noch shoppen musste gieng uns etwas die zeit aus und wir steuerten den nächsten camping mit see an. Was ich da erlebt habe hätte ich nicht zu träumen gewagt. In ca. 2h angeln vom belly gabs etwa 20 hechte und nochmals soviele attaken. Nach einer kurzen pause bin ich nochmals 1h raus und hatte nochmals ca. 10 fische auf der flyrod. Am morgen darauf gleich wieder raus und es gieng gleich weiter nur die fische waren etwas grösser. gegen mittag fuhren wir dann weiter. Zum glück wurde ab dem tag das wetter immer besser und wir konnten uns mehr in der natur bewegen ohne klitschnass und durchgefrohren zu sein. Über den rest könnte ich noch ein buch schreiben... wir waren noch in mehreren national und elch parks, in einem speziellen restaurant wo ich bär probieren konnte, auf öland und an unzähligen wunderschönen plätzen. Ich lasse noch etwas die bilder sprechen. Mein fängigster köder. Nach ca. 100 hecht attaken sah er nicht mehr so schön aus... In 3 wochen haben wir gute 6500km gemacht und sind immernoch verzaubert von skandinavien und sicher nicht das letzte mal da gewesen. Lg simu
  3. Seeforelle 2016/2017

    @Runabout wen du überlastet bis musst es nur sagen wohne da gleich um die ecke und könnte dich unterstützen...
  4. Egli 2017

    Super foto jon
  5. Fliegenfischen Kurzberichte 2017

    Petri hannes zur prachts äsche! @wasabi das mit den grossen äschen kann ich so nicht bestätigen. Fische nur mit der fly 2-3mal im winter auf sie. Da hatte ich leider noch nie das glück. Beim forellenfischen mit kleinen gummis habe ich im mai aber immer 3-4stück 50+. Das halt nur auf einer gewissen strecke. Angelkolegen die den äschen da gezielt nachstellen fangen fast ausschliesslich fische 45+. Die grösste die ich selber gesehen habe hatte 61cm. Schöne grüsse aus schweden
  6. Seeforelle 2016/2017

    @zuma Gegen ende Saison fange ich öfter in den beo bächen seeforellen 30-55cm was machen die fische in den bächen wenn sie nicht ablaichen. Will mit der frage deine beobachtungen nicht in frage stellen nur nimmt es mich wunder ob forellen auch vergebens aufsteigen. Kenne die stämme in den bächen recht gut und die seefos sehen total anders aus als die übrigen gefangenen fische. Bin mir daher sicher das es keine bachforellen sind.
  7. Gewässer Rätsel

    Hm kommt mir bekannt vor!
  8. Seeforelle 2016/2017

    @Schlammbarbe kannst mich mal mitnehmen zum schleppen. Habe 2 water wolfs..
  9. PM oder Blech

    Ich schleppe meistens auf dem brienzersee. Selten auch mal auf dem thuner. Da dann aber nicht mit downrigger sondern mit der tiefseerolle. 3.2-3.4kmh finde ich wirklich etwas langsam, aber wenn du so deine fische fängst passt das ja. Ich versuche bei jeder ausfahrt wieder etwas neues zu probieren. fahre also meistens 80% bekanntes grund setup und 20% neues.
  10. PM oder Blech

    Säli schleppangler. Ich schleppe auch noch nicht so richtig lange. Für die silbernen habe ich mir aber schon eine taktik zurecht gelegt. Ich fahre ähndlich wie die schlammbarbe. Also wie ein betrunkener. Drehe ab und zu auch einen engen kreis. Fische mit 4 brettern und 2 am downrigger. Das die schnüre manchmel durchhängen gehört zur technik. Durch die unbeständige fahrweise schleppe ich meistens mit 3x wobbler 2x blech und 1x pm. Das die köder nie alle richtig laufen ist mir klar. Habe so aber die besten erfahrungen gemacht. Spangen habe ich gerademal 3stk davon hat aber scho jede fisch gefangen. Blech ca. 20-30 und nochmals soviele wobbler. Selten fische ich auch gummis. Hatte da mehr hechte drauf. Systeme verwende ich auch eher selten.
  11. Penn Slammer 760 live liner

    Die rollen habe ich zum welsfischen verwendet. Waren immer an den ersatzruten. Wurden nur gebraucht wenn mal ein kolege mitgekommen ist der selbst kein tackle hatte. Da sie mittlerweile selbst tackle haben liegen die rollen nur noch rum. Nein ist eine 40er schnur. Mit den rollen bin ich eigentlich sehr zufrieden habe aber keine verwendung mehr dafür. Sind halt schwer dafür robust...
  12. Penn Slammer 760 live liner

    Wegen nicht gebrauch zu verkaufen. Die Rollen sind 1 1/2 jährig und waren ca. 10x am wasser. Optisch etwas gebraucht aber mechanisch in gutem zustand. Keine beschädigung an der abwurfkante. Bespuhlt mit ca. 300m wft geflecht. Beide Rollen zusammen 120.- exkl. versand
  13. Atomausstieg Ja/Nein

    Kristalines silizium ist im wirkungsgad bei ca. 30% begrenzt. Mehr ist garnicht möglich. Für die gesamte deckung vom energiebedarf ist schlichtweg nicht genügend platz vorhanden. Die speicher systeme die es bereits gibt und auch die die in der entwiklung stecken kann man alle in die tonne werfen bis auf die brennstoffzelle. Wasserstoff zu speichern ist aber nicht mal einfach so gemacht. Da ist die technik noch nicht soweit das es massentauglich ist. Geschweige denn von den kosten. Eine dezentrale Energiegewinnung mit lokalen speichern ist sicher die lösung die kommen wird aber heutzutage noch nicht annähern realisierbar. Ich setze mich seit 5 jahren intensiv mit dem Thema auseinander und sehe auch wie schleppend die Entwicklung in dem bereich vortschreitet. Dazu kommt noch dass leute an hohen stellen sitzen die kein interesse daran haben eine wirtschaftliche und ökologische lösung durchgehen zu lassen oder die gar zu fördern. Kaufen wir in zukunft halt wieder mehr strom ein. Woher der kommt ist ja egal hauptsache in der ch steht kein akw mehr. Das der strom dann aber von 20-30 jahren älteren und maroden akw's aus frankreich oder dem osten kommt interessiert ja niemanden.
  14. Atomausstieg Ja/Nein

    @Dickbait mit flusskraftwerken meine ich nicht die normalen staukraftwerke. Es gibt noch andere verfahren um aus der normalen fliesgeschwindigkeit der flüsse strom zu produzieren. Diese bestehen einfach gesagt aus einer Röhre mit mehreren probellern darin. Die propellerblätter können im winkel verstellt werden und somit auch bei niedrigen fliessgeschwindigkeiten strom produzieren. Der eingriff in die natur ist minimal und es müssen keine stauwehre oder solches gebaut werden. Bei bestehenden brücken können sie z.b ohne grossen aufwand nachgebaut werden.
  15. Atomausstieg Ja/Nein

    Komme selber aus der energiebranche und muss dazu sagen das wir mit dem heutigen standart und gesetzen keine chance für den atom ausstieg haben. Die alternativen sind noch nicht so weit oder werden auf gesetzesebene unterbunden. Wind und wasser kann man nur mit grossen verlusten oder grossen eingriffen in die umwelt speichern. Die wasserkraft geht auch zu lasten der natur. My way wäre mehr kleine "flusskraftwerke" in den flüssen und luftkissen speicher in unseren seen für die pv und wind energie. Es müsste halt mal ein bergkamm für die wind und pv energie geopfert werden dafür stehen keine zeitbomben mehr rum. Kohle und gas kraftwerke sind viel schlimmer als atomkraftwerke!
×