Jump to content

Pingu

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    116
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Pingu hat zuletzt am 14. November 2019 gewonnen

Pingu hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

54 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Pingu

  • Rang
    Angelgeselle
  • Geburtstag 09.07.1992

Letzte Besucher des Profils

4'163 Profilaufrufe
  1. Was macht Ihr für die Fische?

    Grundsätzlich gilt die Devise: So wenig Umstände (für die Fische) wie möglich und so natürlich wie möglich. Aus Sicherheitsgründen gehen wir in erster Linie nur bei tiefem Wasserstand rein - das hat ausserdem den Vorteil, dass sich die Fische auch eher in den tiefen Gräben befinden und ihre Ruhe haben. Ich persönliche mache es in Badehosen mit alten Sportschuhen und, das wichtigste, HANDSCHUHE! Geht natürlich auch mit Watthosen oder Hüftstiefel - ist mir aber zu umständlich und zu teuer. Was wir mittlerweile sehr schätzen: Gesetzte Steinmauern und einzelne, grosse Steine kannst du mit wenig Aufwand um ein paar Grad / CM verschieben. Dadurch verändert sich teilweise der punktuelle Strömungsverlauf schon extrem. Das kannst du gut auch mal beim Fischen machen. Wichtig natürlich: Lass alles so natürlich wie möglich und gib den Fischen Zeit, die angepasste Umgebung zu akzeptieren. Wir haben Stellen, da brauchten die Fische ein paar Wochen. v.A. wenn es heiss ist, steht dir die Brut aber schon beim Schaufeln zwischen den Füssen. Meine Faustregel: Der Spaziergänger sollte nicht merken, dass sich etwas verändert hat oder Mensch im Spiel ist.
  2. Was macht Ihr für die Fische?

    Unser Revier liegt an einer sehr beliebten Spazierstrecke. Folglich sind wir öfters am Aufräumen: inner- und ausserhalb des Gewässers. Unglaublich, was da teilweise rumliegt. Früher hatten wir wunderschöne Kiesbänke, welche mittlerweile leider unter abgestorbenen Muscheln liegen. Vorletztes Jahr haben wir begonnen mit Steinen die Strömung durch betroffene Gebiete zu leiten und konnten bereits schöne Erfolge erzielen - dauert halt ein wenig. Ausserdem haben wir Baumstämme verbaut, um ein wenig mehr Struktur zu schaffen. Mir macht das teilweise fast mehr Spass, als das eigentliche Fischen.. Was ich persönlich noch optimieren möchte: Keine Fische mehr anzufassen. Sprich, der Fisch wird direkt im Wasser gelöst (beim Fliegenfischen geht das einhändig mit einer feinen Zange) und auch dort fotografiert.
  3. Seeforelle 2019/2020

    Dural, gibt es einen (bezogen auf die Seeforellen) Grund, dass du vorwiegend Nachts unterwegs bist zum stalken? Gruess
  4. Die Beste Combo für XY:

    Hängt ganz von dem WG ab. Die BFS hat eine sehr ausgeprägte Spitzenaktion und ordentlich Rückgrat. Auf Hecht fische ich nicht all zu oft - Wenn, dann mit einer alten Collecter (-21g) oder einer Bigbait-Fitze von Westin (W3). Fokus ist bei mir klar die Fliege und Barsch.
  5. Die Beste Combo für XY:

    Spannender Thread! Bei mir ändert das stetig. Vor langer Zeit habe ich mir mal versprochen, dass kein Tackle verstaubt - dies, kombiniert mit dem omnipräsenten Tackle-Affen, resultierte in mehreren Komplettrevisionen meines Setups. Aktuell setze ich ausschliesslich auf Shimano Exprides: Gute Verarbeitung, feinfühlig, breites Spektrum an Modellen und günstig im Vergleich zu bisherigen Marken. Auch bei den Rollen setze ich auf Shimano. Meine momentane Lieblingscombo ist eine Shimano Expride BFS (JDM) in Kombination mit einer Shimano Scorpion BFS. Hauptsächlich fische ich damit Texas auf Barsch. Hat jedoch auch beim Bassen einen festen Platz - da jedoch mit Softjerks. Bietet alles nötige für präzise Würfe und bleibt auch bei Fischen um die 50cm zuverlässig im Drill.
  6. Shimano Diaflash AX Light 240 UL

    Hört sich evtl. ein wenig doof an - aber könntest du mir bei Gelegenheit die Länge der Spitze messen? Danke!
  7. Leaderless Dropshot Rig

    Mit dem Jika-Rig hab ich auch schon sehr gute Erfahrungen gemacht. v.A. wenn die Fische sehr dicht beisammen im Holz stehen. Habs mir jedoch ein wenig einfacher gemacht und das Blei + Offset direkt in den Snap gehängt - hat auch funktioniert. Hat mir im Frühjahr 2017 ein paar schöne Zusatzfische am Ebro geschenkt
  8. Tackle Porn

    @Heterodon nasicus (vor-)bestellt muss ich ergänzen. Kommt erst Mitte/Ende März in die Shops, so viel mir ist.
  9. Tackle Porn

    Das wird definitiv eine spassige Combo mit der Alde! Habe mir die M+ aus der 2018er Serie bestellt.. Je nach dem folgen dann auch noch 1,2 weitere Modelle.
  10. Tackle Porn

    @kds Hübsch! Für was dient dir das Setup?
  11. Shimano Expride

    Kann ich so bestätigen. Fische die BFS und M cast und bin masslos beeindruckt.
  12. Shimano Expride

    Da muss ich wohl mal über die Finanzen.. Hört sich gut an!
  13. Shimano Expride

    Ab wieviel Gramm beginnt sie zu arbeiten? Suche noch ne Jigge ab 5g + 3-4 Inch bis max. 14g Köpfe..
  14. Tackle Porn

    @Dural Für Durchleiern und Jerken mag ich Roundies. Metanium Mgl wäre ebenfalls mein way-to-go gewesen. Ist auch ein kleines bisschen leichter
  15. Tackle Porn

    Eine 200er CC auf eine 1oz rod? Findest du das nicht ein "wenig" oversized? Sie ist ja normalerweise eine gängige Bigbait-Kurbel.. Bis 1oz hätt ich mir jetzt eher ne 100er (oder sogar 50, mit passenden Lagern) geholt, wenns unbedingt ne CC sein muss.
×