Jump to content

Pingu

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    104
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Pingu hat zuletzt am 1. Februar 2016 gewonnen

Pingu hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

47 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Pingu

  • Rang
    Angelgeselle
  • Geburtstag 09.07.1992

Letzte Besucher des Profils

1'006 Profilaufrufe
  1. Ebro-Stausee

    So.. Die letzten Bestellungen sind auf dem Weg und bald geht's schon los.. Stelle bald mal n paar Bilder rein mit den Waffen und Munition
  2. Fliegenfischen Kurzberichte 2017

    @Gumpenkoenig Petri zum Nicht-Zielfisch! Darf ich fragen, was das für Handschuhe sind?
  3. Ebro-Stausee

    @Dural Ich glaube es liegt an der sehr hohen Dichte an 35-55cm grossen Zander und den ebenso oft vorkommenden Barschen. Habe erst gestern wieder Fotos von 85+ Fischen dieser Woche gesehen, welche deutlich mehr Packmass haben. Auch diesen März ist mir das wieder extrem aufgefallen. Die grossen Zettis haben einfach ein grösseres (Grössen-)Spektrum an Nahrung. Ist jedoch lediglich eine Theorie von mir..
  4. Ebro-Stausee

    Danke für den Bericht und ein dickes Petri zu den Fischen! Schön, konntet ihr ein paar auf die Schuppen legen. Kann es kaum erwarten.. in 2.5 Wochen bin ich unten
  5. Seeforelle 2017/2018

    Man habt Ihr ein schönes Panorama..
  6. Hand auf`s Herz

    Aus aktuellem Anlass ein Thread aus einem anderen Forum: https://www.barsch-alarm.de/community/threads/rutenblank-verliert-stiffnes-schnelligkeit-–-eure-erfahrungen.36173/ Falls nicht erlaubt: Meine Entschuldigung und darf natürlich gelöscht werden
  7. Tackle Porn

    Kleiner Nachtrag zu dem BFS-Vergleich: Performance-mässig definitiv beide auf ähnlichem Niveau. Qualitativ ist die Alde ein paar Schritte weiter (wie @Dural auch schon feststellte. Was mir jedoch auffällt ist die deutlich bessere Wurfleistung gegenüber de Aldebaran limited (2015). Da ich wirklich angefressen von Shimano bin, habe ich mir nun noch eine Expride M + Scorpion 71 bestellt für schweres Texas und Rubbern. Werde sicherlich nach Spanien (16.12 - 23.12) ein paar Takte dazu schreiben.
  8. Angeltechniken

    Um das Ganze ein wenig aufzufrischen und in die richtige Bahn zu leiten: Ich habe diese Saison exzessiv mit dem Fliegenfischen (und Binden) begonnen, jedoch nebenbei auch fleissig die Cast/Spinning weitergeschwungen. Für mich ist das Fliegenfischen eine wunderbare Sache, um wieder zurück auf den Boden zukommen: Ich schätze jeden Fisch, das Erlebnis und die Herausforderung. Spannenderweise hat sich diese Einstellung auch wieder mehr bei meinen Spinn-Trips eingeschlichen. Nächste Saison möchte ich Bach, Hecht und Seeforelle ausschliesslich mit der Fliege befischen - Barsche (meine Lieblingsdisziplin) werden sicherlich auch mal einen Streamer zu spüren bekommen, 99% jedoch meine Gummis und Hardbaits. Für die anstehenden Trips werde ich einen fixen Tag für die Flyrod einplanen. Eines Tages fly-only? Wer weiss.. So lang's Spass macht, macht man schon vieles richtig. Ob mit Fliege, Wurm oder Gummi.
  9. Tackle Porn

    @Seebarsch Fische nur auf der Scorpion Braid und habe keine Probleme damit.. Woher beziehst du die CastAway? Ganz geniale line... @Larzh Also ein paar der Baits erinnern mich an deine Seefo-Snacks Sinken aber wahrscheinlich ein bisschen zu schnell Wünsche dir eine geile Zeit, viel Fisch und wenig Schmerzen!
  10. so langsam Saison Ende

    Ist bei uns auch so. Hatte gestern ca. 30 Fische und davon 5 von 30-35. Heute hatte ich nochmals ca. 15-20 Fische, jedoch alle nur 15-20.. Aber dafür Unmengen an Futterfisch und Kleinbarsch - hab ich auch Freude dran
  11. Tackle Porn

    @Seebarsch kann ich so unterschreiben! Natürlich! Auf der Scorpion fische ich eine Varivas Avani Seabass MAX Power TRACER in 1.0. Mags ein wenig "robuster" beim Texas-Riggen. Auf der Aldebaran fische ich die Varivas Ganoa Absolute in 10lb, soweit ich mich erinnern mag. Bin mit beiden Lines total zufrieden. Hab mit der Ganoa auch schon auf Blackbass gefischt mit Shakey Heads. Wenn du den Finger an der Line hast, spürst du die Bisse ohne Problem.
  12. so langsam Saison Ende

    Spannend! Ich fange momentan ausschliesslich im Mittelwasser (2-3m bei ca. 8-10m Tiefe) .. Sogar teilweise noch vom Ufer aus möglich. Jedoch am Greifensee, nicht bei Euch am Züsi
  13. Tackle Porn

    @Dural Im Vergleich zu dem Tackle, was ich mir in den vergangen Jahren geleistet habe, ist es um einiges günstiger. Ausserdem brauchen die Rollen in keiner weise technisches Tuning. Schöner Nebeneffekt: Wenn in der Hitze des Gefechts mal eine Combo etwas "rauer" behandelt wird, zuckt mir nicht gleich die Seele zusammen Leider sind weitere Zielobjekte überall ausverkauft (Expride Cast und Spinning im M (7-21g) Hatte die Alde gestern das erste mal mit am Wasser. Auf den ersten Eindruck fällt sie als ein wenig "wertiger" auf als die Scorpion. Da ich die Alde noch nicht wirklich passend eingestellt habe (und mit FC fische), warte ich noch auf einen Vergleich bzgl. Performance. Die Scorpion feuert wie eine 1 und von der Alde bin ich nicht minder überrascht - auch mit Wind.
  14. Tackle Porn

    2 mal BFS aus dem Hause Shimano: Poison Adrena + Aldebaran BFS XG für Hardbaits / Topwater Expride + Scorpion BFS für Texas Sagenhaft viel Tackle für wenig Geld
  15. Winterzeit = Trommel (sucht) Zeit

    Freue mich bereits wieder auf die kalten Monate am Zürisee-Ufer: 10cm Egli aus 20m Tiefe mit gutem Gewissen wieder releasen, da sie noch ein wenig Wachsen sollen Was ich jedoch im Text fragwürdig finde, ist die maximale Tiefe von 15m. Klar gibt es da Unterschiede von See zu See / Tag zu Tag. Aber 15m ist schon ziemlich tief. Meine persönliche "Grenze" ist bei 9-10m, was am Greifensee meistens auch gut passt.
×