Jump to content

forellenfreak

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    66
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

    Nie

Reputation in der Community

0 Neutral

Über forellenfreak

  • Rang
    Angellehrling
  1. Braid-List - Geflochtene Schnüre im Überblick

    Die Eftta testet monofile Schur nach Durchmesser und Tragkraft die technisch bedingten Fertigungstolerenzen liegen dabei bei lediglich +/- 0,01 mm, alles was darüber hinaus geht sind vorsätzliche falsche Angaben der Anbieter somit bekommen diese monofilen Schnüre kein Eftta Kleber. Wenn man Schnüre mit dem Eftta Kleber kauft, kann man auf der sicheren Seite sein. Es muss klipp und klar festgestellt werden, dass bei monofilen Schnüren Tragkraftangaben (bei einer 0,20er Schnur) von deutlich über 4,3 kg in betrügerischer Absicht auf die Verpackung gedruckt werden. Technisch ist dies, selbst mit den besten Grundstoffen und den neuesten Produktionsmethoden, nicht möglich. Wenn zb. auf der Verpackung steht 0.20 4.8kg ist entweder die Tragkraftangabe falsch oder der Durchmesser zu hoch. Also lasst euch nicht übers Ohr hauen. Zur vollständigen Information hier eine Übersicht zu den derzeit höchstmöglichen Tragkräften bei den Monofilen: Durchmesser (mm) 0,10mm/1.40 kg 0,14mm/2.20 kg 0,16mm/3.00 kg 0,18mm/3.60 kg 0,20mm/4.30 kg 0,25mm/6.40 kg 0,30mm/8.00 kg 0,35mm/11.00 kg 0,40mm/14.50 kg 0,50mm/22.00 kg
  2. Braid-List - Geflochtene Schnüre im Überblick

    Die toray o.40mm hat 12.79 kg Tragkraft. Ich benutze zum Spinnfischen und Grundfischen die 0.20 und 0.23mm. Die Durchmesser und Tragkräfte stimmen sehr genau, für mich das beste Mono weil wie gesagt die Angaben stimmen, wirklich extrem wenig Dehnung vorhanden ist, und extrem abriebsfest ist. Nicht umsonst ist die Toray eines der beliebtesten und besten Monos in Japan.
  3. Braid-List - Geflochtene Schnüre im Überblick

    und welche Mono kommt eurer Meinung nach am nächsten an eine Geflochtene (Dehnung)? Hey Jon Meines Erachtens die Toray Bawo Monofil.
  4. Gewässer-Ratespiel Part II

    fraio ganz genau;)
  5. Gewässer-Ratespiel Part II

    Solllte nicht zu schwer sein ;-)
  6. Gewässer-Ratespiel Part II

    Der Leg Grevasalvas
  7. Seeforellen

    Zur der Climax Max Mono Erster Eindruck wie gesagt, sehr wenig Dehnung, trotzdem wunderbare Geschmeidigkeit, verlegt sich top auf der Rolle. Die Durchmesser stimmen. Die Oberfläche ist sehr glatt. Jetzt bin ich auf den Langzeittest gespannt, doch da sehe ich überhaupt keine Probleme mit. Auch der Preis finde ich top. Ich bestelle Sie im Askari ist für 300m ca. 14Fr sehr günstig, für so eine tolle Schnur. Also an die die Eisfischen gehen, sicher auch eine top Variante und sowieso für die Seeforellenfischer;)
  8. Seeforellen

    Wegen den Vereisungen der Schnur. Auch monofile können vereisen das sie halt auch Wasser aufnehmen. Jetzt gibt es von Climax ein neues Mono die Cilimax Max Mono Die Hochleistungs-Monofile mit geringsten Dehnungswerten! 100% hochwertiges Multi-Polymer ultra-geringe Dehnung unter 20% mehr Kontrolle über Köder und Fisch hervorragend lineare Trag- und Knotentragkraft jeder Meter auf Ihrer Rolle ist gleich stark, dünn und rund spezielle Oberflächenbeschichtung: Die Schnur gleitet beim Wurf reibungslos durch die Ringe und ist zudem äußerst resistent gegen Abrieb. Zudem besitzt sie im inneren des Kerns ein spezielles Frostschutz Additiv das vor Vereisungen schützen soll. Die 0.20 trägt 4.2kg. Habe mir ein paar Spulen gekauft und teste Sie...der erste Eindruck ist schon mal super. Konnte bis jetzt wirklich sehr wenig Dehnung und denoch eine hohe Geschmeidigkeit feststellen, der Durchmesser stimmt auch:) Also eine ideale Mono auch für Seeforellen, Eisfischen und auch im Sommer. Da die Eigenschaften toll sind.
  9. Hehe genau Das Besatzmaterial wird ja eine schöne Stange Geld kosten;-) Aber wenn schon Besatz mit Massfischen dann doch mit solch tollen Fischen;)
  10. Mercy Jon Ja die Frutt hat schon tolle Fische drin. Ich glaube sogar die Frutt hat von allen anderen Bergseen in der Schweiz den grössten Bestand an sehr schönen und sehr grossen Bachsaiblingen, sowie natürlich auch grosse Bafos.
  11. Cool endlich sehe ich wieder mal eine schöne Frutt Namaycush. Wurde diese bei den Gräben gefangen oder irgendwo in der Seemitte. Wow ein Bild der Refo hätte ich auch gerne gesehen....wenn sie dann noch ein paar Jahre im See war und nicht in dieser Grösse ausgesetzt wurde, dann war es sicher ein wunderschöner Fisch.
  12. Elritzen züchten?

    Hallo Martin Früher haben wir den Weiher wie gesagt bewirtschaftet und im Verlauf der Jahre wuchsen die Forellen zu sehr schönen Exemplaren heran. Ab und an mal eine 50er war drin. Die Forellen setzten wir alle als Sömmerlinge aus. Doch eben durch das regelmässige Füttern von uns, und durch das super Nahrungsangebot von Libellen, und diverse Fliegen im Sommer, wuchsen die Forellen toll. Der Weiher ist Heute nach wie vor in unserem Besitz doch Forellen hat es keine mehr drin. Ich erlente dort auch das Fischen als kleiner Knirps;) Somit sind es noch heute schöne Erinnerungen. Der Weiher wird vorläufig nun von uns nicht mehr bewirtschaftet weil uns einfach die Zeit dazu fehlt und wir momentan andere Projekte planen....klar denken sich einige dass kann ja jeder sagen;). Aber wir gehen nun an den Wochenenden halt viel lieber an abgelegene Bergseen und dazu muss man halt einfach auch Zeit haben... Bewirtschaften kann man den Weiher immer wieder.......wer weiss;) Und falls er wieder mal von uns besetzt wird dann nur wieder mit Sömmerlingen;)
  13. Elritzen züchten?

    Ich habe Zuhause einen sehr kleinen Weiher ca 3.5m lang und 1m breit. Da machte ich auch mal einen Versuch mit Elritzen. Und es ging tip top ohne Sauerstoffzufuhr und sowas. Zudem wurde der kleine Weiher im Sommer auch noch eher warm. Aber alles das war kein Problem und das beste war sie vermehrten sich auch bei mir in diesem kleinen trüben Weiher..... Ich und mein Vater haben noch einen Waldweiher ca 50m lang 8-10m breit, bei ca 3-4m Wassertiefe. Dieser hat immer Frischwasserzufuhr vom Bach. Da hatten wir früher Regenbogenforellen drin und nach ein paar Jahren waren die auch so um die 50cm gross. Seither haben wir aber schon ein paar Jahre keine Fische mehr drin, aber die Elritzen würden sich da garantiert auch sehr wohl fühlen. Klappt meistens besser als angenommen;)
  14. Show your trouts 2012

    War heute noch das erste Mal am Lungerensee unterwegs, und ich muss sagen ich bin sehr positiv überascht. Tolle Umgebung, schöne Regenbogenforellen, und Hammerwetter. Wegen den warmen Temperaturen war die Fischerei aber alles andere als einfach......die Fische waren recht zickig;) Hier 3 Pics Und heute Abend gehts auf Trüschenpirsch am Walensee:)
×