Jump to content

Forelle1958

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2'510
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    38

Forelle1958 hat zuletzt am 6. Juli gewonnen

Forelle1958 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

418 Gut

10 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Forelle1958

  • Rang
    Angellegende

Letzte Besucher des Profils

11'734 Profilaufrufe
  1. Show your trouts 2021

    Cool das dieser Thread auch nach unzähligen Jahren noch existiert. Vor gut einer Woche habe ich auch wieder einmal drei Tage mit der Fliege und einige Stunden mit Wobbler und Gummifisch am Vereinsgewässer auf der schwäbischen Alb genossen. Der recht hohe Wasserstand und die Trübung machten die Fischerei mit der Trockenfliege trotz Maifliegenschlupf nicht ganz einfach, aber die Bissfrequenz war trotzdem sehr erfreulich. An den tiefen Spots/Pools und tagsüber musste ich einfach mal noch mit den Kunstködern los und das funktionierte wie immer auch recht gut. Obwohl ich einige schöne Möglichkeiten mit Jahreskarten an Pacht- und Vereinsgewässern in der Schweiz habe, ist dieses gut gehegte und vor Überfischung geschützte Flüsschen in Süddeutschland für mich einfach traumhaft
  2. Seeforelle 2020/2021

    Jeder von uns hat bei der Behandlung von Fischen schon Fehler gemacht und hoffentlich daraus gelernt. Aber es handelt sich hier nicht um einen Jungfischer sondern um einen bestandenen, mutmasslich erfahrenen (Halb-)Profi Fischer. Die Behandlung einer massigen Seeforelle, d.h. die Lagerung in einem augenscheinlich trockenen Fischkasten, das Messen der bereits mit Blutspuren gezeichneten Forelle und der sogenannte Release der bereits halbtoten Forelle ist schlicht Tierquälerei.
  3. Silsersee Eisfischen 2021

    Ich habe zwar mit dem Eisfischen nicht mehr allzu viel am Hut, aber bei Entzugserscheinungen im Winter schliesse ich nicht ganz aus, dass ich schwach werde. Über die Fischerei lässt sich streiten und schon der blosse Gedanken an das Bohren der Eislöcher treibt mir den Angstschweiss auf die Stirn. Unbezahlbar und faszinierend ist aber das Erlebnis in der Winterlandschaft mit einer herrlichen Kulisse. Vielen Dank für deine umfassenden Infos und au dir en guetä Rutsch und es dicks Petri im 2021
  4. GT und co

    Hallo Rönner, zuerst einmal es guet's Neu's. Hier gibt es wohl einige Fischer mit einem riesigen Erfahrungsschatz was das Fischen auf die grossen Meeresräuber anbelangt. Falls diese sich nicht melden, würde ich diese mit einer persönlichen Nachricht hier oder über die anderen Kanäle wie FB "beglücken". Ich denke da ganz besonders an @Jon oder auch @WASABI LG Martin
  5. Seeforelle 2017/2018

    Matthias sind erneut faszinierende Aufnahmen vom Liebesspiel der Seeforellen im Berner Oberland gelungen . https://vimeo.com/296397146
  6. Haken.ch T-Shirt-Aktion

    Die T-Shirts sind wirklich von guter Qualität und gefallen mir (inklusive Motiv) sehr gut. Der einzige Nachteil ist nach meiner Ansicht, dass sich das Shirt bei warmen Temperaturen unter dem relativ grossen Aufdruck ziemlich stark erwärmt. Obwohl ich schon das Shirt bereits in praktisch allen Farben besitze, kann ich dieser Aktion nicht wiederstehen
  7. Toskana 2018 (Mittelmeer) (Live-Bericht)

    Danke Rouven für deinen schönen und unterhaltsamen Bericht von euren Italien-Ferien
  8. Toskana 2018 (Mittelmeer) (Live-Bericht)

    Dein Vater trägt wohl ein starkes Fischer-Gen in sich .Macht wieder richtig Spass deinen Bericht zu lesen und ich wünsche euch noch viele prächtige Fänge
  9. Hitze Sommer Fangverbot

    Bei allem Respekt vor dir Ändu, diese Aussage ist auf die Äschen bezogen wenig differenziert. Es gibt nach wie vor verschiedene Gewässer- und Gewässerabschnitte wo die Äschen nicht im Geringsten mit der Trockenheit und/oder zu hohen Wassertemperaturen zu kämpfen hatten. Selbstverständlich werde ich keine konkreten Beispiele nennen, da der Befischungsdruck auf "inakte" Gewässer und Abschnitte fatal sein könnten. Die Fangverbote in verschiedenen Kantonen sind allerdings mit Sicherheit richtig und sinnvoll.
  10. Show your trouts 2018

    Ich habe Blut geschwitzt beim Abstieg (war zwar noch ziemlich easy), aber vor allem in der Schlucht selbst und beim Aufstieg . Der Zahn der Zeit nagt definitiv an mir, aber es war ein toller Saisonabschluss und die gemeinsame Pirsch hat riesig Spass gemacht . Daumen hoch zu diesem schönen Bericht und ein dickes Petri zu deinen wunderschönen Fängen Nicola; ein Saisonabschluss nach Mass .
  11. Fänge 2018

    Ganz schöne Brocken. Petri Mike und Yannick
  12. Neue Wathose benötigt!

    Was die Langlebigkeit bei zahlreichen jährlichen Einsätzen anbelangt und auch in Bezug auf die Qualität hat Simms offensichtlich eine sehr gute Qualität. Trotzdem haben mich die paar zusätzlichen Fränkli bisher immer gereut um mir diese High-End-Wathose zu leisten. Seit vielen Jahren besitze ich eine Vision Wathose, die sehr robust allerdings nicht gerade sehr atmungsaktiv ist, d.h. ich komme bei sommerlichen Temperaturen ordentlich ins Schwitzen. Trotzdem ist sie nach über 7 Jahren immer noch dicht. Alternativ steht bei mir seit rund zwei Jahren die Patagonia Rio Azul-Wathose bei warmen Temperaturen im Einsatz. Diese ist was Dornen abelangt wohl etwas anfälliger, aber bei mir immer noch dicht, angenehm leicht und sehr atmungsaktiv. Es gibt sicher noch viele Alternativen. Bin gespannt auf eure Erfahrungen
  13. Pilztread 2018

    Die Pilze sind immer eine sehr interessante Ergänzung zum Fischen (oder auch ohne). Freue mich sehr über diesen Thread @AndreasAllerdings war meine Pilzsaison bisher aufgrund der Trockenheit ein Desaster . Über fotogene Röhrlinge in Schwedisch-Lappland habe ich mich trotzdem gefreut
  14. Norwegen 2018

    Sorry Stefan, aber bei diesem Monsterfisch nach 7 Minuten genügt wohl eine Rutenspitze von einer Aldi-Rute
  15. Norwegen 2018

    Dein Vater Clemens während den Ferien wieder einmal rasiert, völlig unnötig . Kompliment für die Fortsetzung dieser Staffel die mir echt Spass macht, besonders wegen den weiteren Erlebnissen neben dem Wasser
×