Jump to content

Dural

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2'831
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    242

Dural hat zuletzt am 3. Januar gewonnen

Dural hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

994 Excellent

Über Dural

  • Rang
    Angellegende
  1. Seeforelle 2019/2020

    Unser Hund hat gestern auch gesucht, aber nichts gefunden
  2. Seeforelle 2019/2020

    und was lief gestern? @Dickbait @Sascha @nemo @loup und alle anderen
  3. Tackle-News 2020

    sieht interessant aus, gerade die 4000PG könnte ich mir gut vorstellen, mal was anderes.
  4. Hacker

    Das sind Spambots die halt immer wie besser werden und der Spam Schutz hier überwinden können. Der einzig wirklich gute Spam Schutz kommt, oh Wunder von Google (Recaptcha)
  5. Seeforelle 2019/2020

    In der Schweiz ist das fischen mit der Absicht den Ziel-Fisch wieder freizulassen Verboten, sprich du gehst fischen und hast gar nicht vor einen (Ziel)Fisch zu entnehmen. Die Selektive Entnahme zb. zurücksetzen wichtiger Laichtiere ist durchaus erwünscht. Wenn du dies auch so sagst wird dir kaum was passieren können, die Absicht dürfte dazu auch kaum zu beweisen sein, ausser du sagst es selber so. In der Schweiz gilt die Seeforelle als bedrohte Art, die Sache dürfte relativ klar sein. Anders sieht es mit Neozonen oder zum Teil auch Egli je nach Gewässer oder Kanton aus, aber das ist ein anderes Thema. Angst vor einer Anzeige/Verurteilung muss man definitiv nicht haben. Um die Trauerstimmung etwas zu reduzieren, die Neuenburger und Berner werden eine gute Sefo Saison haben, alles andere würde mich sehr, sehr überraschen. Aber denkt daran....
  6. Seeforelle 2019/2020

    Na übertreiben müssen wir auch nicht gerade, gibt überall noch forellen.
  7. Tackle-News 2020

    Shimano Metanium 2020 http://fishing.shimano.co.jp/product/reel/5922?fbclid=IwAR2vsXvx7aH9dUUK2SJjcBb78iNpbOeiioyGUZ30bwroAg73OU3RLQ5XrKY
  8. Seeforelle 2019/2020

    Früher hatten die Schweizer das Gefühl das nur ein gerader Fluss/Bach ein gutes Fliessgewässer ist. Übrigens zum Teil auch Fischer, weil sie wahrscheinlich gehofft haben einfacher zum Fisch zu gelangen, aber es gab schon damals Fischer/Menschen die davor gewarnt haben. Die Wasserkraft hat in der Schweiz einen viel zu hohen Stellenwert, leider zu Recht. Daran können wir heute kaum mehr was ändern, denn alleine der Hochwasserschutz der Rhone wird ca. 10 Milliarden kosten, da bleibt für andere oder unwichtige Gewässer kaum was übrig. Und auf die Wasserkraft kann die Schweiz auch nicht verzichten. Bessere ARA werden kommen, das dürfte aber noch sehr lange dauern bis die einen gewissen Anteil haben. Die Fischer reden immer über die Zukunft und was man ändern müsse, kaum einer redet über das hier und jetzt! Fakt: der Schweizer will Forelle auf dem Teller! Somit werden 99% der gefangen massigen Seeforellen entnommen. Dafür fliegen zb. die Hechte „im hohen Bogen“ zurück, das nennt man heute Selektive-Entnahme Es ist sicherlich richtig dass in grösseren Seen immer Seeforellen durch die Maschen/Haken kommen, aber mir kann keiner weiss machen dass wir durch die intensive Entnahme nicht weniger Laichtiere haben. Gut jetzt kann ein Fischer kommen und sagen die Naturverlaichung funktioniert so wie so nicht, ob dies zutrifft oder nicht lassen wir mal offen. Durchschnittsgrösse aktuell? Durchschnittsgrösse die möglich wäre? Die Fischer könnten sich selber einen gefallen machen! So Boot ist vollgetankt, wo wüsste ich auch schon Ich Wünsche viel spass am Samstag, ist mir glaub zu kalt
  9. Seeforelle 2019/2020

    die forellen in der schweiz haben vor allem ein problem: die fischer. wird mir immer wie klarer, viele punkte habe ich hier ja schon angesprochen, aber darüber zu diskutieren macht keinen sinn, den mir ist auch klar das sich nichts ändern wird.
  10. Seeforelle 2019/2020

    ich würde nicht von fängen oder eben nicht fängen rückschlüsse auf den bestand ziehen. jetzt dran bleiben, bald wird was kommen.
  11. Tackle-News 2020

    Damit werden die neuen Exist und Certate für mich gerade überflüssig, die Stella so wie so. Mein Problem ist nur, ich habe alle drei schon Da ich seit letztem Jahr auch keine ganzen Combos mehr Zuhause habe, die Ruten wegen Platzmangel ohne Rollen gelagert werden und die Rollen nur noch lose in den Taschen verstaut sind, habe ich aktuell viel zu viele Stationär-Rollen. Der Trend zu leichteren Rollen gefällt mir, heute kann man ohne Probleme statt einer 3000 zu einer 4000 mit flacher Spule greifen. Früher habe ich fast nur 2500 Rollen gekauft, heute fast nur noch 3000-4000. Dazu haben viele 3000+ Carbon Bremsscheiben, die 2500 und kleiner oft nur billige Flitzscheiben, zum gleichen Preis.
  12. Tackle-News 2020

    Daiwa Luvias 2020
  13. Das unterste bestelle ich, jetzt! ...sieht aber alles gut aus.
  14. Seeforelle 2019/2020

    da war was, nur was.
×