Jump to content

Lutra

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    145
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

Lutra hat zuletzt am 1. Mai gewonnen

Lutra hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

116 Neutral

Über Lutra

  • Rang
    Angelgeselle
  1. Eure Gedanken beim Fischetöten

    Ich release jeden Fisch, den ich per Gesetz releasen kann. Die Anderen bekommen eins auf's Gehirn und gut ist. Das ist ein rein mechanischer Ablauf ohne mir Gedanken zu machen. Ich verstehe deine Frage schon gar nicht. Ich bin ein Jäger und jage und da mache ich mir etwa gleich viel Gedanken darüber, wie meine Katze, wenn sie eine Maus fängt. Wohlgemerkt, sie bekommt genügend Futter um keine Mäuse essen zu müssen...aber sie liebt ab und an einen pelzigen Snack und die Instinkte treiben sie dazu. Genau wie bei mir.
  2. Angeldestination Empfehlungen

    Bassfischen auf Sardinien am Coghinas
  3. Wie begegne ich einem Angler? PETA!

    PETA ist keine Tierschutzorganisation sondern eine Sekte. Lest mal deren Statuten, da bekommt man ein Schleudertrauma vom Kopfschütteln. Eigentlich müssten die Fischer von denen gewarnt werden, wer da mitmacht der muss ein Schuss weg haben...
  4. Echolot Humminbird

    Schau dich bei den Garmins um, die bieten zur Zeit am meisten für's Geld.
  5. Mit einem Schlabberstoch auf Korsika

    Dropshot mit Seitenarm heist Paternoster. Es ist nur ohne Seitenarm eine Dropshotmontage und mit mehreren Armen ist es eine Hegene.
  6. Verbindungsknoten PE mit FC

    Ich glaub Du hast dich hier verirrt
  7. Spitze abgebrochen - gibt es Hoffnung?

    Das würde ich auch so, wie von Kurt beschrieben, machen.
  8. Mit Dropshot, Pose und Wurm auf Egli

    Ob der Spot Hot or Not ist, weiss man erst, wenn man ihn befischt. Auf was Du achten musst, sind Strukturen im Wasser. Das kann ein Steg sein, das kann aber genau so gut eine Erhebung des Grundes sein oder eine Hafenanlage. Wenn man viele Möven an einem bestimmten Punkt, über Wasser flattern sieht, die auch immer mal wieder eintauchen, wenn Du Futterfisch Schwärme siehst, die schnell die Richtung ändern, das sind so Anzeichen für die Anwesenheit von Raubfischen Egli sind nur zeitweise stationär, sie schwimmen sehr oft in Trups umher, besonders wenn sie jagen. Von dem her muss man sie immer suchen und von Spot zu Spot pilgern, bis man sie findet. Wenn die Action dort vorbei ist, zusammenpacken und nächsten Spot austesten. Mit der Zeit merkst Du dann, wie sie sich bewegen und wann sie an welchen Spots zu finden sind. Wenn Du deine Spots gefunden hast, weisst Du auch nach kurzer Zeit ob es sich lohnt oder nicht, an dem Ort zu verweilen. Ich mache meist so 10 Würfe, so ziehe ich das C-Rig einmal von allen Seiten zu mir, das selbe mit einem Hardbait, im Ober- und Mittelwasser, wenn keine Nachläufer oder kein Knabbern zu sehen und fühlen sind, zusammenpacken und neuen Spot anlaufen
  9. Angeln Zürichsee Ufer

    Hast eine PN
  10. Kinder & Fischen

    Ist im Kanton Zürich erlaubt. Früher gab es noch die Zusatzausführung, welche expliziert Hirschlederköder mit einbezog. Die sind heute so gut wie in Vergessenheit geraten, eröffnen aber Möglichkeiten, wie mit Gummiködern. Die Fliegenfischer nutzen Hirschleder (an jeder Tankstelle erhältlich) für gewisse Streamer. Einfach darauf achten, dass Wiederhaken angeklemmt sind, Naturköder, inkl. Schwarten- und Hirschlederköder, dann gibt es keine Probleme. Früher durfte das Blei nicht am Ende der Schnur sein und nicht schwerer als 10g sein, das haben sie aber inzwischen auch weg gelassen.
  11. Drop Shot Haken - die Form

    Also ich habe jede Menge roter Treblehooks von Gamakatsu und die waren weder billig noch sind sie schlecht. Sind genau so scharf wie das farblose Modell. Finde das schon seeehr allgemein gefasst, wenn Du sagst alle gefärbten Haken sind schlecht, oder meintest Du nur die Roten
  12. Na ja, erzählst Du gleich jedem Fremden alle deine Geheimnisse? Ich weis nicht, wie Du fischst, dann ist es nicht so leicht eine schlüssige Antwort zu liefern. Die Frage sollte halt auch ein wenig differenzierter gestellt werden Am Zürichsee, bei Hafenanlagen, unter Booten, unter Stegen. Wenn es wieder Wasserpflanzen bis an die Oberfläche hat, an den Kanten der Krautfelder. Allgemein an Abbruchkannten oder bei Hindernissen. Wo sie genau stehen muss man selber herausfinden. Aber Raubfischfischen ist bekanntlich keine statische Angelegenheit. Je nach Wetter, je nach Tageszeit, je nach Lust und Laune, sind die Hechte an einem anderen Ort.
  13. Das geht eigentlich an allen, grossen schweizer Seen.
  14. Drop Shot Haken - die Form

    Was ist das für ein Haken? Sehr interessante Form, geht schon in Richtung Circlehook und die sind ja explizit dafür gemacht, dass sich der Fisch selber hakt
  15. Karpfenbestand Bielersee?

    Du weist aber schon, dass das auf dem Bild keiner ist, oder?
×