Jump to content

Mavvyss

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    69
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Mavvyss hat zuletzt am 18. August 2015 gewonnen

Mavvyss hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

32 Neutral

Über Mavvyss

  • Rang
    Angellehrling

Letzte Besucher des Profils

1'713 Profilaufrufe
  1. Hallwilersee

    Hallo roka Ich bin auch auf dem Hallwilersee unterwegs. Konnte dieses Jahr jedoch erst 2 mal auf den See. Das letzte mal vor 3 Wochen. Hatte bisher noch keinen Biss. Habe es vorallem auf Hecht versucht.
  2. Was man noch verbessern könnte ...

    Hallo Michael Habe mal den ganzen Cache gelöscht, jedoch konnte ich diesen Darstellungsfehler jetzt auch in anderen Beiträgen finden. Mich stört das überhaupt nicht. Also wegen mir muss es nicht behoben werden. Zu Hause verwende ich Firefox und da funktioniert alles bestens. Sollte nur als Hinweis dienen. Der verwendete IE ist 11.0.9600.18282
  3. Was man noch verbessern könnte ...

    War auf dem Arbeitscomputer, muss am Freitag schauen
  4. Was man noch verbessern könnte ...

    Bei mir ist gerade ein Darstellunsgfehler in einem Beitrag aufgetaucht. Auf dem Bild ist zu erkennen, dass der "Zitierbalken" im Beitrag anstatt unter dem Beitrag angezeigt wird. Konnte den Fehler nur in diesem Beitrag entdecken, alle anderen sehen ganz normal aus. Geöffnet im Internet Explorer
  5. Echolot Akku's

    Ich muss gestehen ich kenne mich in der Akku Technologie überhaupt nicht aus. Ich habe die 7.2Ah Akkus gekauft, da sie die Grösse haben, welche in die Echolottasche/Halterung passt. @PFT Was meinst du mit sicher entladen? @Jon Danke für den Typ mit dem Licht, muss ich mal anschauen. Wie weisst du wenn dein Akku nur noch 11 Volt hat? Warnung im Echolot oder durch irgend ein externes Gerät? Welche 10 Ah Akkus verwendest du? @Schlammbarbe Die von dir genannten Batterien sind laut deinem Link ganz schön teuer. Da ist mir das Geld zu Schade um in solch einen Akku zu investieren.
  6. Echolot Akku's

    Ich merke, dass ich mich ein wenig zu ungenau ausgedrückt habe. Das Echolot ist auf dem Boot fix verbaut. Und ich habe portable 12V 7.2Ah Bleiakkus in gebrauch. Ich will nicht direkt auf den grossen Bootsakku gehen, da ich nur einen Elektromotor habe und der den ganzen Akku benötigt, wenn ich mal länger mit dem Boot unterwegs bin. Die portablen Akkus habe ich nach jedem Gebrauch wieder neu geladen. Ist das zu viel? Ich will jedoch nicht, dass der Akku plötzlich leer ist. Muss auch sagen, dass die Akku's manchmal auch keinen langen Fischertag durchgehalten haben. Mich erstaunt es, dass du deinen Akku nur 3-4 mal im Jahr laden musst. Welches Echolot hast du im Einsatz? Und wie oft? Matthias
  7. Echolot Akku's

    Hallo zusammen Ich habe die letzten Jahre immer wieder Probleme mit meinen Echolot Akkus gehabt. Meistens haben sie nur 1-2 Saisons überlebt und waren danach nicht mehr brauchbar. Ist das bei euch auch so? Ich weiss nicht genau ob ich die Akkus richtig behandle. Wie lädt ihr eure Akkus? Was macht ihr mit ihnen im Winter wenn sie nicht benötigt werden? Und welche Akku's könnt Ihr weiterempfehlen? Brauche jetzt wieder ein bis zwei neue. Als Ladegerät habe ich zwei verschieden normale 12V Ladegerät ohne irgendwelchen Schnickschnack. Das Echolot ist übrigens ein Humminbird 788ci HD DI Besten Dank Gruss Matthias
  8. Alles zur Water Wolf Cam

    Mir ist übrigens beim letzten Einsatz der Kamera nun auch der Ein/Aus Schalter gebrochen und aus der Halterung gefallen. So ist sie leider nicht mehr einsetzbar. Mal schauen ob es auf Garantie läuft.
  9. Watkescher - Empfehlung?

    Habe den von Askari, alles tadellos. Nur den Karabiner habe ich gewechselt. Mein Bruder hat denselben und bei ihm ist der Magent leicht zu schwach, heisst, der Magnet löst sich auch schon bei leichten hängern an einem Strauch oder bei hohem Wasserstand durch die Strömung. Gibt wohl also auch unterschiede in der Verarbeitung
  10. Sehr schön. Hier sieht man gut, dass man auch mit "der kleinen" Ausrüstung zum Erfolg kommen kann und nicht immer ein volles Auto mitnehmen muss. Ich freue mich auch schon auf das Ansitzangeln bei uns auf Wels und Aal. Trüschen hat es leider keine
  11. Vorfach im Bach

    Ich melde mich auch wieder mal zu Wort, da ich das Thema gestartet habe. Zuerst mal besten Dank für die vielen Inputs. Ich wusste, dass das Thema mit den Knoten bereits bestanden hat. Meine Frage dazu zielte mehr darauf ab, ob ihr direkt Knotet oder einen kleinen Wirbel verwendet. So wie ich nun rauslesen konnte, verwenden wohl fast alle Knoten für die Verbindung. Geht wohl auch nicht anders bei längeren Vorfächern, wo die Verbindung durch die Rutenringe gezogen wird. Ich werde auch mal den Knoten von masticore testen, kannte ich bisher nicht und scheint gut geeignet zu sein. Allen die bisher noch nicht auf die Fariopirsch durften wünsche ich nächste Woche gutes gelingen und Petri Heil
  12. Vorfach im Bach

    Besten Dank schon mal für eure Antworten. Komplett auf Mono möchte ich im Moment nicht umsteigen, da die Spule noch voll ist und ich keine zweite leere Spule für meine Bafo Rolle habe. Desshalb werde ich mir ein Fluoro Carbon Vorfach holen. Sind die Fluo Schnüre von Stroft oder Varivas auch empfehlenswert? Wie verbindet ihr die Hauptschnur mit dem Vorfach? Direkt geknotet oder mit einem Wirbel?
  13. Vorfach im Bach

    Hallo zusammen Da auch bei uns bald die Forellensaison startet habe ich eine kurze Frage. Letzte Saison habe ich komplett ohne Vorfach auf die Forelle im Bach geangelt. Sprich mit einer geflochtenen und da direkt den Wobbler oder Löffel angeknotet. Leider hatte ich einige Abrisse, da die dünne geflochtene durch das ziehen über die Steine, angegriffen wurde. Nun dachte ich mir ich ein abriebfesteres Vorfach zwischen geflochtener Schnur und Köder könnte dem ganzen ein wenig Abhilfe schaffen. Leider kenne ich mich da überhaupt nicht aus. Was würdet ihr mir empfehlen oder verwendet ihr selber? Monofil oder Fluoro Carbon? In welcher Dicke? Besten Dank für eure Tipps
  14. Aal-100cm.jpg

    Länge: 100cm Köder: Tauwurm Gewässer: Aare Fangdatum: 11. Juli 2015
  15. Habe mir etwas gegönnt

    Genau so einen hätte ich auch noch gerne. Sind die einzigen Rutenhalter welche man wieder demontieren kann, ohne grossen Aufwand, die bombenfest halten. Darf ich fragen, wo du die noch finden konntest? Und ob der Preis fair war?
×