Jump to content

Mötti

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    611
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    73

Mötti hat zuletzt am 29. November 2020 gewonnen

Mötti hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

394 Gut

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Mötti

  • Rang
    Angelmeister

Letzte Besucher des Profils

8'224 Profilaufrufe
  1. Seeforelle 2020/2021

    Ich habe heute einen Nachläufer überreden können. Er ist mir dann aber wieder ausgestiegen.
  2. Widerhaken in der Tasche im Aargau

    Hoi Jo Ich habe noch nie im Kanton Aargau gefischt. Im Kanton Zürich reicht sauber andrücken. Hatte erst vor zwei Wochen eine Kontrolle von der Seepo. Mein Einzelhaken war angedruckt, wäre aber von Gesetzes wegen nicht nötig gewesen. Kein Pardon gab es da beim Fischer neben mir, der einen frisch gekauften Wobbler an der Rute hatte, bei welchem er vergessen hatte die Drillinge zu bereinigen. Das was Loup schreibt ist auch mein Wissensstand. Gruss Mötti
  3. Franz aus Solothurn

    Hoi Franz Herzlich willkommen hier bei haken.ch und viel Spaß. Gruss Mötti
  4. Seeforelle 2020/2021

    Und wenn ich gestern eine untermässige Seeforelle im Flachwasser gefangen habe, hätte ich dann dort weiter fischen sollen, weil Big Mama auch dort auf die gleiche Nahrung jagt? Gruss Mötti Korrektur, war beim Schreiben nicht bei der Sache. Nicht Flachwasser, sondern oberste Gewässerschicht an einem Spot wo in vergangenen Jahren schon grosse Viecher raus kamen. Kalt und windig war es.
  5. Jo aus dem tiefen Aargau

    Hoi Jo Herzlich willkommen hier bei haken.ch und viel Spass. Gruss Mötti
  6. Pilze 2021

    Flammulina velutipes, Samtfuss Rüblinge.
  7. Danke für die ausführliche Antwort. Ja, jene vom Etang de Thau waren meinen letzten Austern. Meine Eltern waren damals mehr oder weniger ständig etwa 30km nördlich von Agde. Am Meer gab es einen Stand bei dem wir regelmässig Austern kauften. Die günstigere Qualität waren grössere Muscheln. Die waren eine bitter-saure Zumutung, da zog es einem den Gaumen zusammen. Die kleineren waren dafür sehr fein. Das ich nur am Meer Austern essen will ist etwas psychologisch begründet. Der Busfahrer dort unten war ein netter Kerl. Auf einmal war er mehrere Monate nicht mehr an der Arbeit. Als er wieder fahren konnte erzählte er meiner Mutter, dass er fast den Löffel abgegeben hätte wegen einer Auster die nicht ok war. Ich glaube Dir alles was Du sagst, aber da ist so eine innere Hemmung. Moules kann ich daheim essen, meine Frau bring immer mal wieder welche. Die machen wir dann ziemlich schlicht und essen den Topf zu zweit. Unser Kinder mögen das nicht. Die besten Moules hatte ich aber am Atlantik. Die wurden dort mit Piniennadeln grilliert. Ich glaube das war so etwas: https://www.blogdechataigne.fr/eclade-de-moules-aux-aiguilles-de-pin/ Du kannst ja mal von der Bretage aus einen kulinarischen Ausflug machen. Südlich von Rochefort müsste es das geben. Gruss Mötti
  8. @loup Austern habe ich schon lange nicht mehr gegessen, ist ein halbes Leben her. Reizt mich nicht hier etwas zu kaufen, müsste zuerst wieder mal nach Frankreich. Trinkst Du dazu schweizer oder französischen Weisswein? Gruss Mötti
  9. Aufbau einer Handangel

    Das "wo" ging mir bei der abgebildeten Schnurstärke und Hakengrösse auch durch den Kopf. Am Mittelmeer werden zum Teil mit solchen Handangeln Köderfische ausgeworfen. Aber die müsste der Überlebenskünstler auch noch zuerst erbeuten, dann bräuchte er eine zweite feinere Montage. Gruss Mötti
  10. Seeforelle 2020/2021

    Eventuell auch die technischen Hilfsmittel. Ich habe da keine eigene Erfahrung, aber jemand der es eigentlich wissen muss hat mir von der Scheuwirkung vom Echolot auf gewisse Fische erzählt.
  11. Seeforelle 2020/2021

    Das der Walensee besser für Seeforellen ist als die Gewässer im BEO glaube ich nicht. Eine Seeforelle vom Ufer ist schon möglich, aber auch dort zahlt man mit Ausdauer und muss das Gewässer zuerst kennen lernen. Gruss Mötti
  12. Seeforelle 2020/2021

    @Wobblerfischer, auch meinerseits herzlicherzlichen Glückwunsch. Gehe selber morgen zum ersten Mal an den Lac de Joux. Wie gut kommt man eigentlich auf der Nordseite ans Wasser? Gruss Mötti
  13. Seeforelle 2020/2021

    Wünsche auch allen viel Erfolg am Lac de Joux. Gruss Mötti
  14. Pilze 2020

    Lorchel ganz sicher. Aber es gibt diverse Helvella Arten und meine Fachliteratur habe ich an zwei angehende Kontrolleure verkauft. Die können das besser brauchen. Bei den anderen zwei tippe ich auf Schmetterlingstramete und Gifthäubling. Ohne Gewähr, bin nicht mehr auf der Höhe. Gruss Mötti
×