Jump to content

Terraformer

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2 Neutral

Über Terraformer

  • Rang
    Frischfleisch
  1. Mann, ich dreh durch, Kurt das ist ja Food vom Allerfeinsten, das gefällt mir! Da werd ich auch mal was posten, muss da mal über die Bücher.....
  2. Aufbau einer Handangel

    Hallo Ich bin ziemlich bei Tetraodeon. Am Amazonas (Nebenflüsse) hab ich meine Teleskoprute wieder eingepacht und gefischt wie die Indios; Holzhaspel, 0.30er Schnur, Kleiner Zapfen (die Einheimischen hatten durchbohrte Weinflaschenzapfen) ein paar Klemmbleie und Haken zwischen 4-8. Eigentlich das gleiche Setup wie wir als Kinder in Dänemark Rotaugen und -federn und Karauschen gefangen haben. In Südamerika waren es vor allem Piranjas und Welse. Haken zu Blei würd ich sagen 20-30 cm Gruss Jo PS bei deiner überfetten Schnur würd ich dann halt ein Vorfach anknüpfen so bis 0.25
  3. Jo aus dem tiefen Aargau

    Danke Leute. Jetzt muss ich zuerst mal den SaNa machen....gabs zu meinen Zeiten noch nicht. War Ehrensache dass man die Fische, Masse und Schonzeiten kennt.....
  4. Winterzeit - Aufräumzeit

    Wow! Bin schon ein wenig neidisch
  5. Winterzeit - Aufräumzeit

    Was heisst denn bei dir Aufräumen? Gruss Jo
  6. DSC01706.JPG

    Vom Album Jo's Bilder

  7. Jo's Bilder

    Bilder von Jo
  8. DSC01668.JPG

    Vom Album Jo's Bilder

  9. Jo aus dem tiefen Aargau

    Hallo, ich bin der Jo, Ü50, beruflich in der Chemie, Fokus Agro, Food und weitere Life Sciences und wohne seit 2015 im Wynental in einem alten Bauernhaus Mein Werdegang als Angler: • 1973 Einführung ins Felchenfischen (Albock) im Thunersee mit Hegene und Forellenangeln in Kander und Simme mit Naturködern, Nassfliege und Löffel durch einen Lokamatador und Champion. Löffeln auf Seeforellen, im Sommer auf Hasel und Egli. Ferien an der Nordsee. Fischen vom Kutter auf Makrelen und Beifische. Friedfischen am Allerkanal bei Oppershausen (D) • 1975 Seeforellen Spinnfischen am Thunersee. Friedfischen am Allerkanal. • Ab 1977 Forellenfischen an der Lindt in Glarus: Bach und Regenbogenforellen • 1983 Lachs und Meerforellenfischen, Ferien in Schottland • 1987 private Expedition in Südamerika, 4 Monate, Fischen am Rio Urubamba und am Rio Manuripe im Amazonasgebiet. • Ab 1988 in Sardinien, Küstenangeln aber vor allem Sammeln von Muscheln und Krebsen, Tauchen nach Austern und Harpunenfischen. Ab 1991 wieder in der Schweiz, Kt AG und ZH kaum noch Möglichkeiten und Zeit zum Angeln. Sporadisch am Klöntalersee, Walensee, Lac de Joux und Zürichsee oder in Fischteichen. So, und jetzt, da es langsam auf die Pensionierung hingeht, habe ich mir vorgenommen das alte Hobby wieder sachte zu reaktivieren und mich schlau machen über die vielen Entwicklungen in der Zwischenzeit. Leider scheinen mir die Möglichkeiten im Aargau ernüchternd.... Spinnfischen mag ich sehr, aber auch Posen- und Grundangeln, hingegen Fliegenfischen interessiert mich kaum. Liebe Grüsse Jo
×