Jump to content

Forälleblitz

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Forälleblitz

  • Rang
    Frischfleisch
  1. Show your trouts 2012

    @Forelle1958 Freut mich, dass Du meinen kleinen Bericht gerne gelesen hast!:) Was mein Hausgewässer anbelangt, liegst Du nicht ganz richtig. Es handelt sich bei der Foto um einen hübschen Winkel meines Pachtbachs im Kanton Zürich. Leider ist dieser Abschnitt im Sommer auch eine beliebte Badestrecke, sodass eigentlich nur im Frühjahr hier noch ruhig geangelt werden kann. So geht es denn am nächsten Wochenende erneut auf Pirsch. Dann werde ich mal schauen, ob die BaFo's schon scharf auf Nymphen sind. Petri
  2. Show your trouts 2012

    Die Eröffnung an meinem Hausgewässer liegt zwar schon über 2 Wochen zurück, aber der erste Tag in der langsam erwachenden Natur bleibt unvergessen. Am Eröffnungstag gings wegen der kalten Temperaturen nicht allzu früh an mein Lieblingsgewässer. Dort, wo ich schon vor einem Jahr eine schöne Bachforelle zur Eröffnung geangelt hatte, wollte ich beginnen. Der kleine Pool unter der Brücke lockte geheimnisvoll und das Wasser schimmerte im Halbdunkel silber schwarz. Ich wusste, dass der erste Wurf hier sehr oft auch den ersten Biss bedeutet. Daher war ich ein wenig nervöser beim Werfen infolge fehlender Übung und der geforderten Präzision, den Wobbler genau in an die hintere Ecke des Tunnels zu platzieren. Also ausgeholt - und zu kurz geraten! Endlich der dritte Wurf sass - und in jeder Beziehung! Der Biss kam blitzschnell und tüchtig Zug an der Leine deutete an: da ist etwas Grösseres am Ende. Mein Herz hüpfte vor Erregung, kann es das wirklich sein? Erster Spot - erste Forelle? Ganze 46 cm und rund 2 Pfund wunderschöne Bachforelle lagen alsdann im Körbchen. Das wird heute einen Festschmaus abgeben. Und dass auch meine Forelle kein Verächter guter Kost war, bewies sie mit diesem Mageninhalt: Eigentlich war mit diesem Fang der Tag für mich schon mehr als zufriedenstellend gelaufen, aber wie es so ist, die Neugierde, ob und wo die Bafo's diese Jahr stehen, lässt dich weiter angeln. Und so gab es noch besonders schönes BaFo Gold zu drillen . ... ...... aber leider auch traurige Beweise dafür, dass vor mir noch andere "Fischer" tätig gewesen waren. Diese 52er BaFo hat die Reiherbisse (?) leider nicht überstanden. Aber eben, Natur ist Natur, jeder muss fressen. Die paar spannenden Stunden am Wasser gingen leider viel zu schnell vorbei, aber zum Glück ist die Saison ja noch lange und ich wünsche allen zahlreiche erlebnisreiche Stunden am Wasser. Petri Ein glücklicher Foraelleblitz
  3. Angel Videos

    Hi Ricci Supervideo und toll, dass Du da jemanden hast, der einen Tag lang die Camera hält :D ! Weiterhin Petri und tolle Fänge! Erich
×