Jump to content

Raubfischer

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    36
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3 Neutral

Über Raubfischer

  • Rang
    Angellehrling
  1. Neues Boot gesucht

    Nein es muss nicht sein, aber es darf ich gehe seit meiner Kindheit regelmässig angeln und entsprechend sind Vorstellungen / Ansprüche entstanden was mein Boot betrifft. Ausserdem liegt es mir sehr am Herzen etwas langlebiges zu kaufen. Also das mit der Motorisierung sehe ich ganz anders ich kenne die Grösse deines Gewässers ja nicht, aber wenn ich angeln gehe, dann will ich die Fahrtzeiten von Spot zu Spot möglichst gering halten. Oder ich z.B. mal den Jurasee via Kanal wechseln möchte habe ich auch nicht den ganzen Tag Zeit dafür. Schlussendlich geb ich dir aber Recht mit der Aussage „jeder muss selber wissen was er will“ so ich geh jetzt angeln…vom Ufer…
  2. Neues Boot gesucht

    Bin schon längers mit ProMot in Kontakt und habe da mit dem Herr Haller einen sehr kompetenten Ansprechpartner was den Ausbau betrifft. Für Bugmotor ist klar, dass es eine Lithium-Ionen Batterie sein muss, jedoch vorallem wegen dem Gewicht.
  3. Neues Boot gesucht

    Merci für den Tipp
  4. Neues Boot gesucht

    Ich möchte kein genietetes Aluboot.
  5. Neues Boot gesucht

    Region Bern Das hört sich für mich alles nachvollziehbar an. CH-Händler bei Problemen, Stabilität und Langlebigkeit stehen bei mir jedoch grundsätzlich über der Grösse. Ja ist auch beim S doppelwandig. werde meistens alleine unterwegs sein, gelegentlich zu zweit.
  6. Neues Boot gesucht

    Sieht gut aus Ja war vor paar jahren im Zusammenhang mit dem Kauf meines letzten Bootes auch in Kontakt mit Lepori. Nie wieder! Das Risiko bei einem China-Hersteller ein Montagsboot zu erwischen empfinde ich als deutlich grösser als bei einer skandinavischen Firma mit 60 Jahren Erfahrung. Grösse, Preis und Form des Smartliners sind für mich aber sehr ansprechend. Bei einem Reklamationsfall wäre mir ein Ansprechpartner innerhalb der Schweiz wichtig. Beim Abwägen aller Vor- und Nachteile denke ich dass es ein Buster S wird bei mir, muss aber noch paar Nächte drüber schlafen.
  7. Neues Boot gesucht

    Wer verkauft diese Boote in der Schweiz? Hast du einen Bug-Motor montieren können?
  8. Neues Boot gesucht

    Danke für deinen Kommentar. Bist du damit zufrieden und fährst du es schon lange? Gibt es etwas, dass dir nicht passt? Tolle Grösse hat das Teil...verschweisst mit 3mm Alu...klingt für mich robust und es sieht auch gut aus in meinen Augen. Jedoch habe ich auf boote-forum.de auch 2 negative Kommentare gelesen (1 mal vorderer Rumpfbereich nach Fahrt nach innen gedrückt und 1 mal Schweissnaht gerissen). Beide Kommentare sind aber schon 8 Jahre alt und seither sind ja auch neue Modelle auf den Markt gekommen.
  9. Neues Boot gesucht

    Wenn ich das richtig sehe sind die grösseren Modelle dieser Serie nicht mehr mit Pinne. Geschweisst ist sicher gut und von mir auch gewünscht, ich staune aber jeweils wie dünn das Alu ist. Je nach Hersteller in der gesuchten Bootsgrösse oftmals 1.5 - 4 mm. Ich frage mich wie sich die unterschiedlichen Materialstärken auf die Qualität der Schweissnähte auswirken...ich habe keine Ahnung davon, stelle mir aber vor, dass dünne Materialstärke anspruchsvollere Schweissarbeit bedeutet. Diese Schweissnähte sind ja dann eigentlich ständig wechselhaft auf Zug und Druck belastet während der Bootsverwendung und entscheiden über dicht oder undicht. Das Buster S wird ja mit 2.5mm Rumpfstärke (Stand Jan. 2013, aktueller Stand muss ich noch abklären) auch nicht gerade mit dickem Alu hergestellt. Jedoch ist Buster seit 60 Jahren auf dem Markt und weiss daher bestimmt genau worauf bei der Produktion geachtet werden muss.
  10. Neues Boot gesucht

    Sieht grundsätzlich gut aus, dürfte gerne noch etwas länger sein. Müsste mal noch klären ob ein Castingdeck als Option erhältlich ist und ob ein Bugmotor verbaut werden kann. Der Händler müsste dann sicher deutsch sprechen, da ich einen Bootskauf nicht in einer Fremdsprache abwickeln möchte. Da mir die Langlebigkeit sehr am Herzen liegt, möchte ich einen Hersteller berücksichtigen, der schon lange am Markt ist. Behalt's aber gerne im Hinterkopf.. Tolle Grössen, viel Platz. Ist aber sicher sehr individuell, ob es einem optisch gefällt oder nicht, da das Erscheinungsbild doch ziemlich anders ist als das von vielen anderen Booten. Für mich wär's wohl nicht das Richtige, danke trotzdem, dass du's angesprochen hast
  11. Neues Boot gesucht

    Stimmt. Mehr Gewicht bedeutet aber auch mehr Stabilität im Wasser. Nein kein Stier Aber mache gerne Sport und bin körperlich fit. Die Herausforderung bei einem schweren Boot ist sicher die Rampe. Eine Seilwinde hilft da aber schon extrem. Habe noch gar nicht erwähnt, dass mir sogar eine elehtrische Seilwinde zur Verfügung steht. Nach der Rampe führt ein Asphaltweg zum Trockenplatz. Ich denke so 350kg lassen sich unter diesen Gegebenheiten auf Hafentrailer mit anständigen Räder schon schieben. Macht ja nichts, wenn's ein Bisschen anstrengend ist, bewege mich insgesamt eh zu wenig mit meinem Bürojob im Homeoffice.
  12. Neues Boot gesucht

    Ich suche ein Boot für meinen Trockenplatz. Ich brauche es zum Spinnfischen. Budget ist bis ca. 9000.- fürs Boot ohne Motor, ohne Zubehör. Es sollte langlebig, robust, pflegeleicht und so kippstabil wie möglich bei dieser Grösse / Budget sein. Viel Platz, kein Steuerstand, Pinne, Castingdeck. MinnKota Bugmotor „tauglich“. Breite mind. 160cm. Wenn Alu, dann geschweisst. Bei der Motorisierung denke ich an mind. 20 PS. Fährt / fischt jemand von euch ein Buster s? Oder kennt hier jemand jemanden der eines hat? Meinungen? Eindrücke? Andere Empfehlungen mit Begründung? Ich würde mich über einige Inputs sehr freuen. Vielen Dank im Voraus.
  13. Echolotbilder deuten...

    Ich war mit dem E-Motor verankert als das Bild enstand. Es hat in der Region tatsächlich blasen, aber diese habe ich als diagonale Striche auf dem Echolot kennengelernt. Da im Freiwasser, weit weg vom Ufer, denke ich dass keine Äste da sind. Beim 2D-Sonar habe ich die Frequenzen durchgespielt (83,200, Medium Chirp und High Chirp) und bin zur Erkenntnis gekommen dass High Chirp sehr saubere Bilder liefert. Die Empfindlichkeit habe ich auf Auto gelassen. Mit den Einstellungen beim Down Scan werde ich mich noch weiter beschäftigen.
  14. Echolotbilder deuten...

    Ja, gehe davon aus, dass gelb die stärksten Reflexionen darstellt.
  15. Echolotbilder deuten...

    Ich war gestern mit neuem Echolot auf einem für mich neuen Gewässer unterwegs und frage mich, ob auf dem Bild wirklich das passiert ist was ich vermute: Ich interpretiere, dass oberflächennahe Raubfische die "Futterfischschwärme" aufschrecken, diese 5-7m nach unten flüchten und dort eng zusammenstehen. An die Echolotkenner: Seht Ihr das auch so oder was sehr Ihr? Es erscheint mir ungewöhnlich dass von oben nach unten gejagt wird und ich frage mich welche Fischart es war. Ungewöhnlich falls mehrere Hechte zusammen jagen... Danke für eure Meinungen im Voraus.
×