Jump to content

Perch

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    84
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    9

Perch hat zuletzt am 24. November 2019 gewonnen

Perch hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

26 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Perch

  • Rang
    Angelgeselle

Letzte Besucher des Profils

633 Profilaufrufe
  1. Seeforelle 2019/2020

    Hätte es im Sempachersee Felchen in dieser Grössenordnung, würde auch ich ab und an meinem Lieblingsfisch fremdgehen.
  2. Show your trouts 2020

    Petri an euch alle. Wirklich erstaunlich wie viel schon los ist.
  3. Seeforelle 2019/2020

    Ich würde mich ja rüdig freuen wenn du dich am Thread beteiligen würdest. Verstehe jedoch deine Gründe. Petri
  4. Show your trouts 2020

    Heute war ich ohne Rute unterwegs und es sind unfassbar viele Insekten geschlüpft. Leider konnte ich keine Forelle beim steigen beobachten. Ich werde es Morgen mit der Trockenfliege trotzdem probieren. Ich danke dir!
  5. Show your trouts 2020

    Momentan übe ich das Fliegenfischen. Eigentlich wollte ich es am Bergsee lernen, konnte aber wirklich nicht länger warten. Ich hatte eine Nymphe, sowie eine Trockenfliege als Bissanzeiger montiert. Nachdem ich ohne Fischkontakt gut zwei Kilometer Strecke gemacht hatte, kam ich zu meinem Absoluten Lieblingsabschnitt des Baches. Auf rund 70 Metern hat es tiefe Gumpen, unterspültes Ufer, Unzählige Sträucher und grosse Steine die den Fischen als Rückzugsmöglichkeit dienen. Nachdem ich zwei Forellen schlecht angeworfen hatte, probierte ich blind einen grossen Stein leicht zu überwerfen. Zu meinem erstaunen hat dies toll geklappt und meine Nymphe/Drycombo landete sanft ca 2 Meter hinter dem grossen Stein. Ziemlich rassig trieb das Duo richtig Hotspot wo die Fliege und nicht die Nymphe von einer schönen Bachforelle genommen wurde. Ich war unglaublich Glücklich über meinen ersten Massigen Fisch an der Fliegenrute. Ist es üblich das man bereits im März Fänge mit der Trockenfliege macht oder ist das eher die Ausnahme? Freundliche Grüsse
  6. Seeforelle 2019/2020

    Hast du die Wette gewonnen?
  7. Show your trouts 2020

    Vielleicht mag der ein oder andere auch Bilder und Berichte seiner gefangenen oder nicht gefangenen Forellen teilen. Ich darf seit diesem Jahr ein Pachtgewässer im Kanton Luzern befischen.Auf dem Bild ist eine Wohlgenährte 38er zusehen. Im Magen hatte die gute eine grosse Groppe und ein Bachneunauge. Gefangen übrigens auf 3inch DoliveCraw am 7g Chebu. Gruss Perch
  8. Seeforelle 2019/2020

    Untermassige sagen Danke wenn du darauf verzichtest :-)
  9. Seeforelle 2019/2020

    Danke für die Bilder Dural Schätze ich das du diese mit uns allen teilst.
  10. Mittellandseen 2019

    Wie du es Prophezeit hast, hat sich wirklich ein Egli an den Haken verirrt. Habe aber auch wirklich ausdauernd gefischt. Wenn raubende Egli am Platz sind fängt man meistens früher oder später, egal welcher Köder. Bin mir aber sicher das die Gummis meines Vertrauens besser abgeschnitten hätten. Ist vielleicht auch einfach Kopfsache. Ich probiere nächstes Jahr mal Dolive Shrimp in Pink. Bin mir aber grundsätzlich nicht sicher wie viel letztendlich die Farbe ausmacht. Köderführung und Vertrauen in den Köder sind für mich das a&o. Und der One up Shad gefällt mir einfach nicht . Tolles Bild, jetzt habe ich lust auf Spaghetti alle vongole.
  11. Fliegenfischen lernen

    Danke für die Antworten. @zuma Ich melde mich gerne bei dir.
  12. Fliegenfischen lernen

    Danke für deinen Input Mötti. Ich freue mich sehr aufs lesen. Gruss
  13. Mittellandseen 2019

    So, mein Fischerjahr am Sämpi ist nun vorbei. Letzte Woche konnte ich die letzten Egli noch in 6-7m Wassertiefe auf 4 Inch Actionshads fangen. Heute musste ich sie suchen und habe sie in rund 15m gefunden. Alles auf 3 Inch Dolivecraws. Nach vier Eglis in guter Küchengrösse, stieg leider ein 43er ein. An release war nicht zu denken. Ich hab es einem älteren Herrn verschenkt, mit Egli in dieser Grösse kann ich in der Küche einfach nichts anfangen. Rückblickend auf das Jahr bin ich sehr zufrieden. Es gab weniger Egli als im letzten Jahr dafür ist die Durchschnittsgrösse einiges besser ausgefallen.Rund um den See war zu hören, dass es grundsätzlich ein schlechteres Egli Jahr war. So kann ich mir auch die im vergleich zu den letzten Jahren wenigen "Mitfischer" an den Stegen und Uferspots erklären. Mir solls recht sein :-). Danke euch für den regen Austausch in diesem Thread, ich habe mich immer über eure Berichte gefreut. Man sieht sich hoffentlich in "Mittellandseen 2020". Freundliche Grüsse Perch
  14. Fliegenfischen lernen

    Danke Kurt
×