Jump to content

Perch

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    96
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    11

Perch hat zuletzt am 28. März gewonnen

Perch hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

35 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Perch

  • Rang
    Angelgeselle
  1. Mittellandseen 2020

    Probiers mal am morgen früh. Heute habe ich alle zwischen 05:30 - 06:30 erwischt. Danach war nichts mehr los.
  2. Mittellandseen 2020

    Du bist am Murten zuhause oder? Bei uns gibt es keine Schonzeit für Egli. Ich denke jedoch das sie durch sind mit Laichen sobald sie im Flachwasser anzutreffen sind. Mit Sicherheit sagen kann man es aber wahrscheinlich nur wenn man sie zum Verzehr entnimmt.
  3. Mittellandseen 2020

    Bei uns ist alles voll mit Futterfisch. Auch die Barsche sind im flachen. Heute Morgen gab es fünf Egli. Luxusproblem - alle zu gross für die Pfanne. Alle mit Dropshot und Shrimp gefangen.
  4. Shimano Metanium DC + Poison Adrena 1610M

    Verkauft, kann geschlossen werden :-)
  5. Mittellandseen 2020

    Danke Mötti, probiere es nächstens mal aus. Ich mag es Grundsätzlich mit der Vorfachlänge zu spielen, mit diesen Stoppern müsste ich nicht immer neu binden.
  6. Mittellandseen 2020

    Das ging schnell, danke. Habt ihr Erfahrung damit? Könnte Interessant sein. Habe aber das Gefühl das der Stopper evtl das Vorfach verletzt wenn man mit der Länge varieren will.
  7. Mittellandseen 2020

    Jup, vor dem blei.
  8. Mittellandseen 2020

    Was sind das für dicke Stopper die er benutzt? Kennt ihr die und taugen die was?
  9. Mittellandseen 2020

    Danke fürs eröffnen Mein erstes Egli gabs überaschend an der Hechteröffnung auf einen 6 Inch Shiner (ich fische wahrscheinlich mit zu kleinen Ködern auf Hecht). Jedenfalls machte mich das stutzig und ich probierte es seitdem gezielt auf Barsch. Vorgestern abend stiegen dann die ersten zwei guten auf Dolive Stick am Jigkopf ein. Gestern kam nochmal ein gutes dazu. Alle bissen in ca fünf Metern tiefe. Am Steg ist schon alles voll mit Futterfisch, ein bischen früh dieses Jahr aber mir solls recht sein.
  10. Seeforelle 2019/2020

    Heute durfte ich am Sempachersee die seltenen Seeforellen beim steigen beobachten. Grund dafür waren diese faszienderenden Geschöpfe. Meine Fliege wurde natürlich gekonnt Ignoriert.
  11. Show your trouts 2020

    Petri Andreas, dann warst du mit deinen selbstgebunden Nymphen welche du in einem anderen Thread vorgestellt hast erfolgreich?
  12. Verkaufe eine Wunderbare Hardbaitcombo. Zustand: Minimale Gebrauchsspuren bei Rute und Rolle (war ca. 3-4x am Wasser). Daten der Poison Adrena Teilung - 1 Länge - 2,08m Gewicht - 105g Ringe - 10 Wg - 7-21g Daten der Metanium DC XG 195 g Schwer 5.5 kg Bremsleistung 91 cm Schnureinzug Die Rolle ist eine XG, verpackt jedoch in einer HG Schachtel. Müsste in der Region Luzern/Sempachersee abgeholt werden. Ich möchte das der Käufer Rute und Rolle vor dem Kauf begutachten kann. Bei Fragen, fragen :-) Preis als Combo 420.-
  13. Flipp`s Fischerladen

    wirklich ganz grosses Tennis Kurt
  14. Show your trouts 2020

    Ich ging heute ans Wasser und wollte meine neue Fliegenschnur testen und probieren meine erste massige mit der Trockenfliege zu fangen. Beim ersten Spot konnte ich zwei grosse Forellen ausmachen. Leider habe ich mich nicht leise genug angeschlichen und sie haben mich bemerkt. Leicht verärgert machte ich mich auf zum nächsten Pool. Diesmal konnte ich drei Forellen ausmachen, nicht ganz so gross wie die zwei zuvor aber diese drei stiegen um Insekten zu pflücken. Ich konnte mich in gute Position bringen, habe es aber nicht geschafft die Fliege optimal anzubieten. Diese drei haben den Braten gerochen und machten sich davon. Ich lief einige Minuten und konnte an einem unscheinbaren Platz eine Forelle ausmachen welche ebenfalls stieg. Diesmal musste es klappen. Ich probierte einen Doppelzug da die Forelle gäbig 15m von mir entfernt war. Ich wedelte mit der Rute und die Fliege landet ca 1m neben der Forelle. Gespannt wartete ich auf den Biss, der leider ausblieb. Das ganze nochmals, diesmal überwarf ich die Forelle knapper als vorher. Endlich löste sie sich und schnappte nach meiner Fliege. Nach zwei wilden sprüngen konnte ich sie feumern. Dieses Erlebnis wird mir in bester Erinnerung bleiben.
  15. Seeforelle 2019/2020

    Hätte es im Sempachersee Felchen in dieser Grössenordnung, würde auch ich ab und an meinem Lieblingsfisch fremdgehen.
×