Jump to content

AAA

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

AAA hat zuletzt am 2. November 2017 gewonnen

AAA hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

19 Neutral

Über AAA

  • Rang
    Frischfleisch
  1. Habe mir etwas gegönnt

    Der absolut technische Köder........blinkt und vibriert....... alles aufladbar via USB.......den musste ich einfach haben!! Ob er je was fangen wird? AAA wünscht allen ein schönes Weekend........
  2. Youtubeschätze

    Januar und Februar sind für mich so zwei komische Monate. Ich bin nicht im Ausland am angeln, weil meine nächsten Ferien bereits im Spätfrühjahr wieder stattfinden. Meine Angelkumpel gehen nicht angeln, weil es Ihnen zu kalt ist und selbst, zum alleine angeln gehen, kann ich mich nicht motivieren. (Einem " neuen" Angelkumpel kann ich es nicht zumuten, mir nur für 2 Monate Exil zu gewähren zum Felchenangeln auf einem Boot, denn im März fängt die Forellensaison für mich an. Darum schaue ich mir Angelfilme an: ......und darum stelle ich in nächster Zeit ein paar Filme in dieses Forum von You Tube rein. Viel Spass beim schauen:
  3. Youtubeschätze

    Heute wurde dieser Film auf SWR gesendet als Wiederholung. Vielleicht seht Ihr auch gerne was aus "unser" Heimat?? AAA ........wünscht in diesem Sinn allen ein Gutes Neues Jahr......
  4. Frohe Weihnachten

    Solltest unbedingt Deine Tante wiedermal besuchen!!!!..........und einen Abstecher zum Embalse de la Conception machen. ( in den Bergen von Marbella). Gruss von AAA
  5. Frohe Weihnachten

    Auch ich wünsche Euch allen frohe Weihnachten.......... AAA läst aus dem Süden von Spanien grüssen........
  6. Schnüre Rating

    Das möchte ich auch können, meine Konten zusammen zu binden, wenn ich welche hätte.....Smile. Meine Konten sind nicht gross, auch keine bewährte alte wie UBS. Und Messmittel ob es reicht, stehen mir keine zur Verfügung. Alles nur "Gspüri". kds: Musste nur grinsen, als ich Deinen lustigen "verschreiber" gelesen habe. Nicht angesäuert sein, aber der war gut! AAA lässt grüssen und bearbeitet die Konten.......
  7. Fischereibörse

    Fischereibörse Möhlin AG, Schulhausweg 10 Offen ab 9 Uhr Verpflegungsmöglichkeit vor Ort
  8. fragte mich letzte Woche ein Angelkollege welcher in einem Pachtgewässer im Elsass angelt. " Es hat noch ein paar Forellen drin, welche wir bejagen könnten". Und das Datum war genau am Samstag. Genau DER Samstag an dem der Wetterumsturz war und das schlechte Wetter konnte nicht noch einen Tag warten! Jedenfalls sagte ich am Freitag zu, denn es war ja schon fast frühlingshaftes Wetter. Einen weiteren Kollegen konnte ich nicht mehr motivieren, denn der hatte sich bereits in den Winterschlaf begeben. Und genau dieser meinte noch: " sehr schlechtes Wetter". Am Freitagabend packte ich noch die Angelausrüstung ein und dachte noch: " Soviel Material wie beim Karpfenangeln brauchst Du nicht"! Denkste.......am Schluss merkte ich, dass ich wohl beim nächsten Autokauf noch ein grösseres Auto kaufen muss. Samstagmorgen ging der Wecker um 5 Uhr morgens ab. Jeder vernünftige wäre mal kurz auf die Toilette und hätte sich wieder hingelegt. Ich doch nicht!!! Zum Haus raus, ins Auto und auf dem schnellsten Weg nach Frankreich. Ein paar Tropfen hatte ich bereits auf der Windschutzscheibe, aber alles im grünen Bereich, ich hatte ja das Regen-Equipment dabei. Kaum aus dem Belchentunnel Richtung Norden, wurde es mir schon mulmig. Windböen, starke Regenschauer, Nebel. Ich musste das Tempo auf unter 70 km/h drosseln. Am liebsten wäre ich JETZT wieder nachhause gefahren. Um 7.45 Uhr kam ich am Gewässer an. Mein Angelkollege biegte mit seinem Auto zur gleichen Zeit auch in den Feldweg hinein. Es regnete............ Es blieb uns nichts anderes übrig als die Regensachen zu montieren. Regenjacke an, Regenhosen an, Watstiefel anziehen und den imprägnierten " Grossvater-Hut" aufsetzen. Zudem wurden noch unsere Schirmzelte aufgestellt, aber ohne Seitenwände, den der Wind setzte bereits zu. Nach ein paarmal den Schirm (wegen des Windes)richtig verankern, gings dann los. Wobei ich die Handschuhe vorher noch angezogen habe, denn ohne diese bei 2 Grad Themperaturen wäre nichts gegangen. Kaum rausgeworfen hatte ich bereits einen Schnurbruch. ( Warum auch immer, wahrscheinlich mal irgendwo eingeklemmt). Aber der Wind war so herflog, dass ich ausrechnen konnte, dass meine Pose in wenigen Minuten wieder bei mir war.........es war mir nicht ums lachen! Rute gewechselt, denn zum neu verknoten reichten meine durchgefrorenen Finger nicht. Wir angelte und angelten. Der Wind und das schlechte Wetter wurde nicht besser, jedenfalls am Morgen nicht. Kein Biss, nichts und wir wechselten den Köder von Bienenmade auf Wurm und dann sogar noch auf den Knoblauchteig. Nichts. Selbst mein Angelkollege war enttäuscht und das ist eigentlich ein harter Hund, wenn es um Wetter und abwarten ging. Vor den Mittagessen meinte er mal : "ich glaub ich hatte einen Biss". Zog die Schnur rein und wurde zum erneuten "Madenmörder". Man sah gar nicht richtig, wo die Forellen stehen könnten, denn das Wasser war vom Wind so stark in bewegung, dass man nach dem Rauswerfen innert kürzester Zeit die Pose wieder vor den Füssen hatte. Daraus ergab sich dass der Angelkollege eine Rute auf Grund setzte und mit einem Auftriebsköder arbeitete. Ich möchte nichts ändern an meiner Taktik und auch einem Standortswechsel sah ich nichts gutes. ( Der Wind kam von überall, der Regen auch). Am Nachmittag hellte es etwas auf. 15 Minuten Regen, 15 Minuten nicht. Und genau in den 15 Minuten hatte ich den Biss mit der Forelle. Ich hätte es geschafft und war aus dem " Schneider" raus. Bienenmade lässt grüssen.......... In der Zwischenzeit bekamen wir noch Besuch. Auf dem Damm stolzierte ein Fasan mit seinen Weibchen herum. Samstagsausflug............ Um 17 Uhr wollte ich wieder nachhause gehen. Aber bereits eine Stunde vorher sah man dass eine verheerende Regenfront mit Mitternachtsdunkelheit auf uns zukam. Und genau da biss Forelle Nr. 2 auf meinen Knoblauchteig. Gerade zur rechten Zeit auf meiner 2. Rute, denn wir waren gerade dabei im wahrsten Sinne der Worte: Die Zelte abzubrechen. ........und ich war wirklich nicht unfroh, denn die Handschuhe leckten bereits seit einiger Zeit. Mein Angelkollege ging ohne Forellen nachhause. Und ich hatte meine zwei. Es ist das letzte Mal in diesem Jahr, dass ich zum Angeln ins Elsass oder die Angelschnur in der Schweiz rauswerfe. Denn nächste Woche fange ich an meine Koffern zu packen, denn es geht schon bald nach Spanien ..........an die Wärme. Wo die Festtage mit kurzen Hosen gefeiert werden...... Es ist Sonntag. Wenn es aufhört zu schneien muss ich noch mein Auto herausräumen, damit es von den Angelsachen befreit wird und ich meine nassen Kleider trocknen kann......... AAA wünscht Euch einen schönen Sonntag .............
  9. Musik

    Nochmals die Glocken läuten lassen für Malcolm Young (Gitarrist) AAA..............
  10. Musik

    Es ist wie mit den Angelruten, es muss nicht immer Orginal sein und kann trotzdem gut sein.... .. Ich habe ein "Göttikind" in diesem Alter und darum finde ich dieses Lied eine gewaltige Leistung.... Nochmals...........es ist wie beim angeln.........es muss nicht der Zielfisch sein und trotzdem bereitet der Beifang einem Freude. AAA grüsst alle Musikfreaks.. . ..
  11. Tackle Porn

    ..............und genau dieser online Versand hat mir schon 3 x Ware verrechnet ( via Kreditkarte) und auf dem Lieferschein sogar angegeben, aber nicht geliefert. 2x wurde mir das Geld gutgeschrieben (kann meine Aussagen Beweisen) und im Moment ist eine Gutschrift noch hängig. Also bei diesem online Versand ist mein Daumen nicht stramm nach oben gerichtet..... .obwohl ich schon über eine vierstellige Summe bei Ihnen gekauft habe... . AAA wünscht allen Versandhandelbesteller viel Glück......
  12. Pose Marke Eigenbau

    Ich musste selber lachen......... Aus einem alten Deostick eine Pose basteln?! Unmöglich??? Sicher nicht! Einfach oben des Deosticks die Kugel "herausoperieren". Dann mit einem dünnen Draht eine Halterung anleimen. Dann kommt das schwierigste und gefährlichste..........der Frau oder Freundin den Nagellack " stiebizzen" ohne erwischt zu werden.Für die Markierung oben, damit man die Pose sieht........ ......und schon ist eine echte Kugelpose gebastelt. ( Wenn man Kinder hat, lässt man am besten die den Nagellack "entwenden", wegen dem Ärger.......hihihi). AAA wünscht allen Petri Heil........und vielleicht probiere ich die neue Pose am Sonntag aus....
  13. IMG_1482.JPG

    Weiher Impression
  14. Angel - Sonntag

    ....... und ich wusste es! 2 x entwischte mir ein Hecht. Aber das 3. mal hatte ich Zeit........sehr viel Zeit. Und dann hatte ich die Hecht-Dame. Das letzte Rendezvous mit mir. Am letzten Sonntag klappte es nicht, aber diesen Mittwoch konnte meine alte Rute und die alte Record Rolle wiedermal einen Hecht erfolgreich bejagen. Mich hatts gefreut, denn es muss nicht immer Hightech sein........ AAA lässt alle grüssen......
  15. Angel - Sonntag

    Hechtangeln Eigentlich wollte ich vor einer Woche zum Karpfenangeln fahren, das Auto war bereits voll gepackt, und dann geschah das...... Ich stolperte und schlug voll mit dem Fuss in eine Mauer. Resultat: Ich hatte einen verschlagenen Zehen der komplett blau war. Zum Glück war nach dem röntgen nichts gebrochen, aber der Arzt hat mich zum Stubenarrest verbannt für eine Woche. Was natürlich eine "Höchststrafe" für mich war. Strafe ist nun abgesessen und ich probiere wieder ohne Schmerzen in den Schuh reinzukommen. Zuerst muss ich das Auto räumen vom Karpfenmaterial und dann mit Hechtmaterial wieder auffüllen. Im Elsass weiss ich einen Weiher, da soll es schöne Hechte drin haben, und ich kann, wenn ich die Hechte überlisten kann, 2 nachhause nehmen. Einfacher gesagt als getan. Denn Köderfische habe ich keine lebenden und die welcher mein Kollege im Weiher hat, sind mir zu gross. Zudem kommt noch, dass meine elsässische "Köderfischhändlerin" letztes Jahr sagte, dass Sie vielleicht nächstes Jahr keine Köderfische mehr hat. Verständlich. Denn die Madame ist auch schon über 80ig jährig. Mal schauen. Der Angelsonntag. Obwohl die Zeitumstellung war, stellte ich den Wecker auf 5 Uhr. Der Wetterdienst sagte nicht gutes Wetter voraus. Aber für das hat man ja Kleider. In Frankreich lagen in den Alleen grosse Äste auf der Strasse und ich hoffte, dass das Sturmwetter vorbei ist. Um 7 Uhr läutete ich an der Haustüre meiner "Fischköderfrau". Nach dem 3 mal klingeln machte Sie mir auf und begrüsste mich überschwenglich, schliesslich war es bald ein Jahr her, dass ich das letztemal Köderfische kaufte. Schöne kleine Karpfen ( 60 Cent/ Stück) schwammen nun nach der Wegfährt in meinem "Swimmingpool ", und die selbstgebaute Luftpumpe konnte sich nun bewähren. Etwas vor 8 Uhr war ich an meinem vorgesehenen Platz am Weiher. Etwa 3 x musste ich zum Auto laufen bis ich alles am rechten Ort beim Angelplatz hatte. Zuerst stellte ich den Schirm auf ( heute eher Regenschirm.....grins) und dann setzte ich eine Rute ins Wasser. ( Gespleiste mit alter Record Rolle, wie bereits angekündigt). Übrigens das mit dem Schirm hielt nicht lange, denn der Wind setzte ein........dafür kein Regen So verbrachte ich den ganzen Sonntag am Wasser, und die Hechte die meine werden sollten, schwammen an den Köderfischen vorbei. Mit dem Wetter hatte ich wenigstens Glück, ausser Wind und Kälte überlebte ich es. Auch dank der Verpflegung meiner Frau in einer grossen Tragbox. Den ganzen Tag geangelt und etwas frustriert, kein Biss, das war das Sonntag-Ergebnis. Am Abend (17 Uhr brachte ich die Zelte im Elsass ab) als ich nach Basel kam setzte starker Regen ein. Zum Glück erst ab Basel dachte ich und mit den Gedanken plante ich bereits die nächste Hechttour die am Mittwoch gestartet wird, denn es hat Hechte im Weiher und die werde ich sicher weiterhin bejagen, bis ich sicher 2 von Ihnen gefangen habe. AAA
×