Jump to content

AAA

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

AAA hat zuletzt am 20. März gewonnen

AAA hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

26 Neutral

Über AAA

  • Rang
    Frischfleisch
  1. Welche Stärke fürs Fluoro-Vorfach

    Kann Gumpenkoenig nur recht geben. Habe Kollegen die angeln mit einer 0,16er Mono auf > 8 kg Karpfen in stehendem Gewässer mit Segmentgrund. Vor 4 Jahren hat ein anderer einen 23 kg Wels mit einer 0,25er Mono in der Aare gelandet. Zudem hatte er eine Forellenrute und eine 2500er Rolle. Es kommt eben sehr auf das Gefühl und die Reaktionen des Anglers an, sowie bereits erwähnt auf den Wasseruntergrund. AAA wünscht allen einen schönen Ostermontag.
  2. Fänge 2018

    An diesem Weekend wäre ich an 3 verschiedenen Gewässern zum Angeln eingeladen gewesen. Am Freitag. als Gastangler in einem Fliessgewässer. Und ich freute mich bereits darauf. Denn da habe ich schon seit Jahren nicht mehr auf Forellen geangelt. Leider wurde mein Gastgeber krank und ich konnte die Einladung für den Samstag annehmen. Kaum hatte ich diese Einladung angenommen flatterte ein SMS über die Frequenzen, dass ich am Sonntag zum Essen eingeladen sein, mit nachträglichem Angeln im Privatgewässer. Manchmal geht es einem einfach so, alle Einladungen miteinander und dann Wochenlang überlegt man sich, wo man angeln gehen soll. Ich habe bereits für den Samstag zugesagt, und dabei bleibst, denn ich kann nicht das ganze Weekend auf Angeltour gehen, sonst habe ich die kommenden 5 Tage Ärger mit meiner Liebsten zuhause........grins. Also diesen Samstag = Angeltag. Jagd auf Forellen. Ich müsse ausser meinen Angelruten nichts mitnehmen. Köder werden organisiert. Tja, das freut mich natürlich, wenn mein Angelkollege an alles denkt, da brauche ich meine grauen Hirnzellen für andere Funktionen. Und trotzdem nehme ich aus meiner Mehlwürmerzucht noch ein paar rebellische Viecher mit und greife auch noch in meine Wurmzucht----man weiss ja nie!? Zudem ein paar Forellenpeletts schaden auch nie und beruhigen das Gewissen, falls man nichts gefangen hat. In dem man zu sich sagt: " Ich habe alles probiert, aber die wollten einfach nicht......tja das Wetter und der Wind waren eben sehr ungünstig... grins. Eigentlich kann ich nie gut schlafen vor solchen "Events" mit Kollegen. Irgendwie einfach nervös. Und trotzdem ging der Wecker (in der heutigen Neuzeit das iPhone) um 4.30 Uhr morgens ab. Das Auto hatte ich bereits mit meinen Fischerutensilien am Abend davor geladen. Und wer denkt, der Kofferraum sei nun halbleer der hat sich geirrt. Ich hatte etwa 45 Minuten zu fahren bis wir vor dem Restaurant Treffpunkt, wo wir mal abgemacht haben um 6 Uhr Morgenfrüh, uns begrüssen konnten. Ich war 5 Minuten früher da, Carpfi 5 Minuten später! Und nun gings mit 2 Autos weiter, durch wunderschöne Landschaften und rund 1 Stunde Fahrzeit konnte man verkehrsarme Strassen geniessen. Am Gewässer stellten wir, nach Begutachtung des Wassers und den eventuellen Fischspuren, unser Camp auf. Vorweg muss ich sagen, ich ging mit einem "Schneider" nachhause! Obwohl ich mir redlich Mühe gab eine Forelle ins momentane trockne zu bringen. Carpfi, der Alte Profi, lies sich die Bienenmaden von den Karpfen stehlen und so hatte ich trotzdem den Plausch. Auch Rotfedern verirrten sich an den Haken, aber da hat wahrscheinlich die Köderwahl auf Fleischmaden getauscht. Der Nebel setzte ein und mit dem Nebel kam der Nieselregen, darauf wurde es kalt und der Themperatursturz setzte ein. In der Zwischenzeit wurde ein 8 Kilo plus Spiegler gelandet. Nach dem Mittagssandwich überlegten wir, wie lange wir noch bleiben. Wir entschieden uns, dass es nicht Abend werde am Gewässer, denn die Forellen wollten ja nicht bejagt werden. Kaum gedacht, konnte ich eine schöne Forelle, welche Charpfi an der Angel hatte, Feumern. Später feumerte ich noch einen 12 kg plus Schuppi. Bevor es das Camp abzubrechen galt, den schon die Ersten Schneeflocken vielen vom Himmel. In der Zwischenzeit sank die Themperatur von 8 Grad auf minus 2 Grad. Auf der Strasse setzte sich der Schnee bereits an. Ich war froh, als ich zuhause war und es war wiedermal ein gelungener Angeltag, auch wenn ich selber Erfolglos war. Aber ich weiss ja selber, dass sich das bereits in einer Woche ändern kann. AAA grüsst alle und wünscht Petri
  3. Norwegen Equipment?!

    Genau dieselbe Erfahrung habe ich auch gemacht und musste dadurch mein Lieblingsangel T-Shirt opfern. Wobei ich erwähnen muss, dass es auch teure Schnüre gibt die abfärben und meine Erfahrung zeigte, dass daskein Preisphänomen ist. Ich angle nur noch, bei verdrillten, im untersten Preissegment. Bevorzugte "Farbe" weiss und grau. Mit "meinen" Schnüren bin ich zufrieden und das ist ja die Hauptsache, dass sich jeder mit seinem Angelequitment wohl fühlt. Denn durch die die Ueberzeugung und das Wohlfühlen dass man mit dem richtigen Material angelt, fängt man auch Fische. schönen Sonntag wünscht AAA
  4. Habe mir etwas gegönnt

    Bei mir hat das Geld blos für einen Rutenhalter gereicht! grins...........dafür einen von SAMSUNG........ AAA lässt grüssen.............
  5. Habe mir etwas gegönnt

    Der absolut technische Köder........blinkt und vibriert....... alles aufladbar via USB.......den musste ich einfach haben!! Ob er je was fangen wird? AAA wünscht allen ein schönes Weekend........
  6. Youtubeschätze

    Januar und Februar sind für mich so zwei komische Monate. Ich bin nicht im Ausland am angeln, weil meine nächsten Ferien bereits im Spätfrühjahr wieder stattfinden. Meine Angelkumpel gehen nicht angeln, weil es Ihnen zu kalt ist und selbst, zum alleine angeln gehen, kann ich mich nicht motivieren. (Einem " neuen" Angelkumpel kann ich es nicht zumuten, mir nur für 2 Monate Exil zu gewähren zum Felchenangeln auf einem Boot, denn im März fängt die Forellensaison für mich an. Darum schaue ich mir Angelfilme an: ......und darum stelle ich in nächster Zeit ein paar Filme in dieses Forum von You Tube rein. Viel Spass beim schauen:
  7. Youtubeschätze

    Heute wurde dieser Film auf SWR gesendet als Wiederholung. Vielleicht seht Ihr auch gerne was aus "unser" Heimat?? AAA ........wünscht in diesem Sinn allen ein Gutes Neues Jahr......
  8. Frohe Weihnachten

    Solltest unbedingt Deine Tante wiedermal besuchen!!!!..........und einen Abstecher zum Embalse de la Conception machen. ( in den Bergen von Marbella). Gruss von AAA
  9. Frohe Weihnachten

    Auch ich wünsche Euch allen frohe Weihnachten.......... AAA läst aus dem Süden von Spanien grüssen........
  10. Schnüre Rating

    Das möchte ich auch können, meine Konten zusammen zu binden, wenn ich welche hätte.....Smile. Meine Konten sind nicht gross, auch keine bewährte alte wie UBS. Und Messmittel ob es reicht, stehen mir keine zur Verfügung. Alles nur "Gspüri". kds: Musste nur grinsen, als ich Deinen lustigen "verschreiber" gelesen habe. Nicht angesäuert sein, aber der war gut! AAA lässt grüssen und bearbeitet die Konten.......
  11. Fischereibörse

    Fischereibörse Möhlin AG, Schulhausweg 10 Offen ab 9 Uhr Verpflegungsmöglichkeit vor Ort
  12. fragte mich letzte Woche ein Angelkollege welcher in einem Pachtgewässer im Elsass angelt. " Es hat noch ein paar Forellen drin, welche wir bejagen könnten". Und das Datum war genau am Samstag. Genau DER Samstag an dem der Wetterumsturz war und das schlechte Wetter konnte nicht noch einen Tag warten! Jedenfalls sagte ich am Freitag zu, denn es war ja schon fast frühlingshaftes Wetter. Einen weiteren Kollegen konnte ich nicht mehr motivieren, denn der hatte sich bereits in den Winterschlaf begeben. Und genau dieser meinte noch: " sehr schlechtes Wetter". Am Freitagabend packte ich noch die Angelausrüstung ein und dachte noch: " Soviel Material wie beim Karpfenangeln brauchst Du nicht"! Denkste.......am Schluss merkte ich, dass ich wohl beim nächsten Autokauf noch ein grösseres Auto kaufen muss. Samstagmorgen ging der Wecker um 5 Uhr morgens ab. Jeder vernünftige wäre mal kurz auf die Toilette und hätte sich wieder hingelegt. Ich doch nicht!!! Zum Haus raus, ins Auto und auf dem schnellsten Weg nach Frankreich. Ein paar Tropfen hatte ich bereits auf der Windschutzscheibe, aber alles im grünen Bereich, ich hatte ja das Regen-Equipment dabei. Kaum aus dem Belchentunnel Richtung Norden, wurde es mir schon mulmig. Windböen, starke Regenschauer, Nebel. Ich musste das Tempo auf unter 70 km/h drosseln. Am liebsten wäre ich JETZT wieder nachhause gefahren. Um 7.45 Uhr kam ich am Gewässer an. Mein Angelkollege biegte mit seinem Auto zur gleichen Zeit auch in den Feldweg hinein. Es regnete............ Es blieb uns nichts anderes übrig als die Regensachen zu montieren. Regenjacke an, Regenhosen an, Watstiefel anziehen und den imprägnierten " Grossvater-Hut" aufsetzen. Zudem wurden noch unsere Schirmzelte aufgestellt, aber ohne Seitenwände, den der Wind setzte bereits zu. Nach ein paarmal den Schirm (wegen des Windes)richtig verankern, gings dann los. Wobei ich die Handschuhe vorher noch angezogen habe, denn ohne diese bei 2 Grad Themperaturen wäre nichts gegangen. Kaum rausgeworfen hatte ich bereits einen Schnurbruch. ( Warum auch immer, wahrscheinlich mal irgendwo eingeklemmt). Aber der Wind war so herflog, dass ich ausrechnen konnte, dass meine Pose in wenigen Minuten wieder bei mir war.........es war mir nicht ums lachen! Rute gewechselt, denn zum neu verknoten reichten meine durchgefrorenen Finger nicht. Wir angelte und angelten. Der Wind und das schlechte Wetter wurde nicht besser, jedenfalls am Morgen nicht. Kein Biss, nichts und wir wechselten den Köder von Bienenmade auf Wurm und dann sogar noch auf den Knoblauchteig. Nichts. Selbst mein Angelkollege war enttäuscht und das ist eigentlich ein harter Hund, wenn es um Wetter und abwarten ging. Vor den Mittagessen meinte er mal : "ich glaub ich hatte einen Biss". Zog die Schnur rein und wurde zum erneuten "Madenmörder". Man sah gar nicht richtig, wo die Forellen stehen könnten, denn das Wasser war vom Wind so stark in bewegung, dass man nach dem Rauswerfen innert kürzester Zeit die Pose wieder vor den Füssen hatte. Daraus ergab sich dass der Angelkollege eine Rute auf Grund setzte und mit einem Auftriebsköder arbeitete. Ich möchte nichts ändern an meiner Taktik und auch einem Standortswechsel sah ich nichts gutes. ( Der Wind kam von überall, der Regen auch). Am Nachmittag hellte es etwas auf. 15 Minuten Regen, 15 Minuten nicht. Und genau in den 15 Minuten hatte ich den Biss mit der Forelle. Ich hätte es geschafft und war aus dem " Schneider" raus. Bienenmade lässt grüssen.......... In der Zwischenzeit bekamen wir noch Besuch. Auf dem Damm stolzierte ein Fasan mit seinen Weibchen herum. Samstagsausflug............ Um 17 Uhr wollte ich wieder nachhause gehen. Aber bereits eine Stunde vorher sah man dass eine verheerende Regenfront mit Mitternachtsdunkelheit auf uns zukam. Und genau da biss Forelle Nr. 2 auf meinen Knoblauchteig. Gerade zur rechten Zeit auf meiner 2. Rute, denn wir waren gerade dabei im wahrsten Sinne der Worte: Die Zelte abzubrechen. ........und ich war wirklich nicht unfroh, denn die Handschuhe leckten bereits seit einiger Zeit. Mein Angelkollege ging ohne Forellen nachhause. Und ich hatte meine zwei. Es ist das letzte Mal in diesem Jahr, dass ich zum Angeln ins Elsass oder die Angelschnur in der Schweiz rauswerfe. Denn nächste Woche fange ich an meine Koffern zu packen, denn es geht schon bald nach Spanien ..........an die Wärme. Wo die Festtage mit kurzen Hosen gefeiert werden...... Es ist Sonntag. Wenn es aufhört zu schneien muss ich noch mein Auto herausräumen, damit es von den Angelsachen befreit wird und ich meine nassen Kleider trocknen kann......... AAA wünscht Euch einen schönen Sonntag .............
  13. Musik

    Nochmals die Glocken läuten lassen für Malcolm Young (Gitarrist) AAA..............
  14. Musik

    Es ist wie mit den Angelruten, es muss nicht immer Orginal sein und kann trotzdem gut sein.... .. Ich habe ein "Göttikind" in diesem Alter und darum finde ich dieses Lied eine gewaltige Leistung.... Nochmals...........es ist wie beim angeln.........es muss nicht der Zielfisch sein und trotzdem bereitet der Beifang einem Freude. AAA grüsst alle Musikfreaks.. . ..
  15. Tackle Porn

    ..............und genau dieser online Versand hat mir schon 3 x Ware verrechnet ( via Kreditkarte) und auf dem Lieferschein sogar angegeben, aber nicht geliefert. 2x wurde mir das Geld gutgeschrieben (kann meine Aussagen Beweisen) und im Moment ist eine Gutschrift noch hängig. Also bei diesem online Versand ist mein Daumen nicht stramm nach oben gerichtet..... .obwohl ich schon über eine vierstellige Summe bei Ihnen gekauft habe... . AAA wünscht allen Versandhandelbesteller viel Glück......
×