Jump to content

Tanja4242

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4 Neutral

Über Tanja4242

  • Rang
    Frischfleisch
  1. Echolot

    Hallo Rouven, wir haben deinen genannten Echolot auch und sind sehr zufrieden damit. Kannst du also gut nutzen
  2. Mozzi Löffel in Fliessgewässer

    Habe im letzten Jahr mal mit Blinker gefischt. Dachte mir, dass die bei sonnenstrahlen echt ein Hingucker für Barsche sind. Aber fehlgeschlagen. Mein Mann hat den dann etwas gebogen, damit mehr Bewegung rein kommt und zack der erste Biss. Zwar ein kleiner Barsch, aber immerhin
  3. Fänge 2018

    Die Karpis haben aber schon schöne dicke Bäuche. Bin mal gespannt, wann ich wieder meinen ersten Fang erziele Brauche endlich Urlaub leute Petri!
  4. Angeln mit Zigs

    Klingt irgendwie ziemlich aufwendig. Ist es das auch?
  5. Schwimmwesten

    Bekannte von uns haben auch ein Boot, wo fast nur Feststoffschwimmwesten sind. Diese sind natürlich sehr sicher keine Frage, aber Platz nehmen sie auf jeden Fall viel weg. Da sind die automatisch aufblasbaren Schwimmwesten doch schon praktischer. Wir selber haben die Secumar Automatik Schwimmweste Arkona 275 (auf dieser Seite gibt es mehr Informationen über die Schwimmwesten), bei denen wir uns sicher sein können, dass diese auch wirklich sicher sind (Nach DIN-Norm geprüft). Zu Komplikationen mit dem Boot kam es noch nicht, aber sie werden bald wieder herausgefordert (natürlich nicht mit dem Ziel von Bord zu gehen )
  6. Tipps zu Räucherofen

    Wir selber (mein Mann und ich) haben einen Jumbo Räucherofen (diesen hier), in denen gut 28 Fische passen. Haben zwar noch nie so viele Fische auf einmal geräuchert, aber wenn mal die Familie zu Besuch kam, dann hat es sich gelohnt. Zum Heißräuchern ist der Räucherofen perfekt geeignet. Kaltgeräuchert haben wir noch nicht, daher kann ich dir da nicht sagen, ob dieser auch fürs Kalträuchern gut ist. Bin aber der Meinung, dass Kalträuchern mit 20°C damit auch gut funktioniert.
  7. Geräucherte Forellen (Sommermenü)

    Oh mein Gott, wie herrlich sieht das denn bitte aus *-* da bekomme ich direkt Schmacht. Wollen die Tage an den Forellensee, hoffentlich gelingen uns ein paar Fänge, die wir dann auch so herrlich räuchern können. Habe echt lust mal wieder eine lecker geräucherte Forelle zu verputzen
  8. Schönes aus dem Wald

    Eine schöne Sammlung! Wusste gar nicht, dass die essbar sind. Aber jetzt bin ich wieder ein Stück schlauer Hätte ich die im Wald gesehen, würde ich direkt sagen "giftig". Aber da sieht man mal, wie wenig ich über essbare Pilze weiß *schäm*
  9. Guten Morgen

    Lange nicht mehr hier gewesen, aber schön wie man hier willkommen geheißen wird
  10. Bergseetour Tessin

    In Tessin war ich schon, aber nicht zum Angeln. Die Seen dort sind alle relativ ruhig und eher wenig mit Tourismus befüllt. Ab und an veirrt sich ein Wanderer oder eine kleine familie dort, um ein tolles Foto zu schießen.ö Aber sonst ist es dort relativ ruhig. Habe auch einen kleinen Fangbericht im Internet gefunden.Vielleicht hilft es dir weiter: https://www.mountainfishing.ch/home/fangberichte-2016/
  11. Nach dem Fang folgt die Veredelung

    Und ich habe noch nicht zu Mittag gegessen. Die ganzen Fischgerichte sehen einfach herrlich aus. Zwar habe ich gerade keine frische Forelle parat, aber am Wochenende wird es wieder lecker Forelle mit Zitrone und Thymian in Alufolie und Rosmarinkartoffeln geben. Klasse ist, dass man dazu nicht mal viel Süoße benötigt. Schmeckt auch ohne
  12. Forelle mit Trauben - Balsamico - Sauce

    Sieht herrlich lecker aus! Mit Trauben msus ich die Forelle auch mal zubereiten. Kann mir ziemlich gut vorstellen, dass es schmeckt
  13. Teig, ein oft vergessener und unterschätzter Köder!

    Das einzige Mal was ich mir beim Karpfenangeln von einem Bekannten abgeschaut habe war der Grießteig mit dem Wasser vom Dosenmais. Der Mais wurde dann auch ab und an mal als Kette zum Köder genommen. Sonst habe ich auch mal Forellenteig selber gemacht. Dazu werden Maismehl, Lämmermilchpulver, 1 Ei, Boiliefarbe, SIlbergliter, Flavour, Öl. Zuerst die nassen Sachen vermengen, in einer anderen Schüssel die trokenen Sachen. Dann alles miteiannder vermengen, kneten, kühlen und schon ist es fertig. Als Flavour habe so ein "Forellenkiller" genommen. Richtig an sich sehr streng, aber ging bisher super.
  14. Guten Morgen

    Ich wollte mich auch mal vorstellen Ich bin die Tanja, habe dieses Jahr meinen Angelschein bestanden und bekommen. Um mehr Informationen und vor allem Tipps von anderen Anglern zu bekommen, habe ich mich hier angemeldet. Ich denke mal, dass ihr mir reichlich tipps geben könnt und evtl. bin ich dann auch mal so weit und kann Tipps geben ^^ Aktuell habe ich mich auf das Forellenangeln spezialisiert. Das möchte ich mit verschiedenen Angelmethoden erweitern und vielleicht auch mal Barsch und später mal Hecht landen. Lasse euch ganz liebe Grüße da Eure Tanja
×